BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 107

Was findet ihr am Kommunismus gut, was schlecht?

Erstellt von Zurich, 06.01.2016, 12:30 Uhr · 106 Antworten · 7.851 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.169
    Die Tsar Bombe war gut ansonsten fällt mir nichts gutes ein.

  2. #72
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Noch so ein Realitätsverweigerer und Brainwashed Superhero. Ich muss dich entäuschen. Es gibt mehr Hungertote und mehr Menschen, die durch den Kapitalismus und den Faschismus ums Leben kamen bzw. ermordet worden sind. Anzahl stetig steigend, no end in sight.
    Von Brainwash redet hier wohl die richtige Person. Fehlen nur noch so Kommentare, dass z.B. jene Afrikanischen Staaten, welche unter dem Einfluss der UdSSR und Chinas standen, sich gegen die Neo Kolonialisation durch Westliche Staaten retten wollten. Ich weiß nicht wieso du von ermordeten im Vergleich zu anderen Systemen redest, aber der Sozialismus und die Demokratie sind in dieser Auflistung genauso mit von der Partie, wenn wir bedenken, in welchem Namen andere Staaten zur Zeit bombardiert werden. Um eine Auflistung geht es mir persönlich nicht, alle diese politischen Systeme haben gewaltigen Dreck am Stecken. Dieser dämliche Schwanzvergleich mit Zahlen ist einfach nur pure Idiotie in meinen Augen. Ganz nach der Meinung - "Ne wir haben mehr Leute auf dem Gewissen!"...."Neeein, wir haben mehr Leute auf dem Gewissen!". Das was früher Religion war ist heute Politik, wenn du willst kannst du es gerne einmal vergleichen. Es sind immer diese gleichen Gebetsmühlenartigen Antworten von politisch motivierten Menschen. Die selbe Argumentationsstruktur sieht man auch bei Religiösen Menschen, in Diskussionen. Politik und Religion sind vom Aufbau her, Argumenten, ihrer Werbung/mission garnicht so fern, wie man gerne hätte. Deswegen liebe ich Studenten, sie wettern gegen Religion, zugleich ist ihr Lebensinhalt ihre Politische Ideologie, welcher ihr Ersatz zu Religion ist. Die Menschenrechte sind wie die 10 Gebote und die politische Ideologie schreibt ihnen ihre Meinung vor. Und jetzt Frage ich dich - Inwiefern besteht hier ein Unterschied? Die einen sind nun religiös und die anderen Politisch manipuliert. Was ist nun besser und was schlechter? Beide Gruppen weisen Abneigungen gegenüber anderen an. Linke mögen keine Rechten und umgekehrt, es ist bei den ganz radikalen in beider Hinsicht sogar die Freundschaft ausgeschlossen. Politik spaltet genauso wie Religion. Aber ja zurück zum Thema... inn einem Fall wird die Bevölkerung direkt durch den Staat und verstaatliche Unternehmen ausgebeutet (Kommunismus) und im anderen Fall direkt durch Unternehmen (Kapitalismus). Man sieht jedoch besonders gut an Europa, welche Staaten unter welchem Einfluss, wirtschaftlich wie gut gewachsen sind.

  3. #73
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.826
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Bin deiner Meinung das Optimum liegt zwischen Komunismus und Kapitallismus.
    Und in der Schweiz würde ich mitterechts Wählen. In Kroatien würde ich Wirtschaftlich rechts wählen die Partei gibt es leider nicht es gibt nur nationalistisch rechte Parteien.
    Gibts net

  4. #74
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Doch, wir leben ja in der sozialen Marktwirtschaft, oder?

  5. #75
    Avatar von Strahimir I

    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    1.343

  6. #76

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Von Brainwash redet hier wohl die richtige Person. Fehlen nur noch so Kommentare, dass z.B. jene Afrikanischen Staaten, welche unter dem Einfluss der UdSSR und Chinas standen, sich gegen die Neo Kolonialisation durch Westliche Staaten retten wollten. Ich weiß nicht wieso du von ermordeten im Vergleich zu anderen Systemen redest, aber der Sozialismus und die Demokratie sind in dieser Auflistung genauso mit von der Partie, wenn wir bedenken, in welchem Namen andere Staaten zur Zeit bombardiert werden. Um eine Auflistung geht es mir persönlich nicht, alle diese politischen Systeme haben gewaltigen Dreck am Stecken. Dieser dämliche Schwanzvergleich mit Zahlen ist einfach nur pure Idiotie in meinen Augen. Ganz nach der Meinung - "Ne wir haben mehr Leute auf dem Gewissen!"...."Neeein, wir haben mehr Leute auf dem Gewissen!". Das was früher Religion war ist heute Politik, wenn du willst kannst du es gerne einmal vergleichen. Es sind immer diese gleichen Gebetsmühlenartigen Antworten von politisch motivierten Menschen. Die selbe Argumentationsstruktur sieht man auch bei Religiösen Menschen, in Diskussionen. Politik und Religion sind vom Aufbau her, Argumenten, ihrer Werbung/mission garnicht so fern, wie man gerne hätte. Deswegen liebe ich Studenten, sie wettern gegen Religion, zugleich ist ihr Lebensinhalt ihre Politische Ideologie, welcher ihr Ersatz zu Religion ist. Die Menschenrechte sind wie die 10 Gebote und die politische Ideologie schreibt ihnen ihre Meinung vor. Und jetzt Frage ich dich - Inwiefern besteht hier ein Unterschied? Die einen sind nun religiös und die anderen Politisch manipuliert. Was ist nun besser und was schlechter? Beide Gruppen weisen Abneigungen gegenüber anderen an. Linke mögen keine Rechten und umgekehrt, es ist bei den ganz radikalen in beider Hinsicht sogar die Freundschaft ausgeschlossen. Politik spaltet genauso wie Religion. Aber ja zurück zum Thema... inn einem Fall wird die Bevölkerung direkt durch den Staat und verstaatliche Unternehmen ausgebeutet (Kommunismus) und im anderen Fall direkt durch Unternehmen (Kapitalismus). Man sieht jedoch besonders gut an Europa, welche Staaten unter welchem Einfluss, wirtschaftlich wie gut gewachsen sind.
    Wenn du noch nicht einmal mit dem Begriff Politik umgehen kannst und die Definition und Bedeutung von Politik verklärst und ad absurdum führst und nicht weißt, wie ein Staat strukturiert ist und was er in seiner Funktion erfüllt, dann lohnt es sich nicht mit dir zu diskutieren, du bist zu ungebildet und dumm, hast aber ne riesengroße Fresse und bist davon überzeugt ideologiefrei zu argumentieren, was mit nichten der Fall ist und dazu kommt , dass du erstmal lernen musst Ursache und Wirkung voneinander zu unterscheiden und lernen musst dialektisch zu denken. Dir fehlt es einfach an Wissen. Du meinst, die einen seien religiös manipuliert (ich bin nicht religiös) und die anderen seien politisch manipuliert, aha und du bist wer oder was? Conan der Zerstörer?

  7. #77
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Doch, wir leben ja in der sozialen Marktwirtschaft, oder?
    Gilt für Europa. Ja.

    In den USA die freie Marktwirtschaft. Und in Nordkorea Planwirtschaft.

  8. #78
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.343
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Noch so ein Realitätsverweigerer und Brainwashed Superhero. Ich muss dich entäuschen. Es gibt mehr Hungertote und mehr Menschen, die durch den Kapitalismus und den Faschismus ums Leben kamen bzw. ermordet worden sind. Anzahl stetig steigend, no end in sight.
    Nur so wer andere als dumm bezeichnet muss wohl auch dumm sein.

    Jetzt zum Komunismus nach dem Schwarzen Buch vom Komunismus gab es 100mio Opfer vom Komunismuss und 25 Mio vom Nationalismus. In wie fehr hat der Komunismus weniget Ofer gefordert?

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Das_...es_Kommunismus

    Bitte um eine Erklärung mit Quelle vieleicht bringst du das hin.

  9. #79

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Nur so wer andere als dumm bezeichnet muss wohl auch dumm sein.

    Jetzt zum Komunismus nach dem Schwarzen Buch vom Komunismus gab es 100mio Opfer vom Komunismuss und 25 Mio vom Nationalismus. In wie fehr hat der Komunismus weniget Ofer gefordert?

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Das_...es_Kommunismus

    Bitte um eine Erklärung mit Quelle vieleicht bringst du das hin.
    The Best of... Sozialistische Zeitung / Soz 1/98 - Einer Idee wird der Prozess gemacht Das "Schwarzbuch des Kommunismus": ein ideologisches Machwerk
    https://www.wsws.org/de/articles/1998/07/deut-j15.html
    https://gegen-kapital-und-nation.org/rot-massentod/



    http://www.mlwerke.de

    Karl Marx/Friedrich Engels - Manifest der Kommunistischen Partei

  10. #80
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.571
    Das wirklich schlechte am Kommunismus ist dass es ihn nie geben wird.
    Und natürlich dass es ihn nie gab und nirgendwo gibt.

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 11:35
  2. Was findet ihr an den Balkanländern gut?
    Von BaYuMo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 20:04
  3. was Findet ihr an den anderen gut
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 12:30
  4. Was habt ihr am Sylvesterabend so vor?
    Von Rehana im Forum Rakija
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 14:55