BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Flüchtlingsdrama = Doppelmoral?

Erstellt von Cobra, 03.09.2015, 12:23 Uhr · 38 Antworten · 2.810 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    "heimatnah" helfen müsse ja z.B dann bedeuten das keine europäischen Schiffe mehr in Afrika ständig ganze Fischbestände weg fischen, damit die Menschen vor Ort nicht mehr ohne Arbeit bleiben und nach Europa flüchten müssen.

    Oder das die Engländer/Europäer kein 100% Gewinn mehr mit der Baumwollplantage in Burkina Faso machen, und das den Einheimischen zurück geben.

    Oder das Nestle kein Wasser mehr in Afrika privatisieren darf. Damit die kleinen Blagen nicht mehr kilometerweit latschen müssen, um eine andere Wasserquelle, durch einen Zaun zu erreichen.

    Das werden deine gelobten Superwestler nicht zulassen, zu viel Kohle läuft da über den Becken. Dafür kriegste umso mehr Moralappostelsprüche von "westlichen Werten", die jene Superwestler wie du runterleiern wie die Strophen von Halelulja.

    Das würde "heimatnah" helfen bedeuten.
    ich weiß nicht wie du darauf kommst , dass ich Superwestler gelobt habe. Genau das Gegenteil habe ich gemacht. Außerdem gibt es auch andere Grunde, wie z.b die Unterstützung für Islamisten, die Menschen umbringen und leute flüchten müssen. Unterstützt werden solche Leute von manchen arabsche Staaten und auch die Türkei steht in Verdacht.

  2. #22

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    An alle gutgläubigen Hier ja es ist schon zu Spenden aber wer sagt mir das das Geld das Ich Spende auch für diesen Zweck benutzt wird , und noch eins wenn die Mächtigen wollen gebe es dies Umstände nicht es gibt sie aber warum ganz einfach das Wort lautet Ressourcen sei es Öl Gas oder die wichtigste Ressource Wasser.
    Da erwähnst du etwas, auf das mal mehr eingegangen werden sollte. Anstatt über die Schlepper zu diskutieren und die Problem und die Unglücke auf See, wo tausende von Flüchtlingen etrinken, sollte lieber mal wieder über die Ursachen geredet werden. Und zwar, über den Kampf um Ressourcen, Öl, Wasser etc. und um allgemein politische und geostrategische Interessen und Zielvorstellung der jeweiligen "Mächtigen" Staaten.
    Wie wir schon mitbekommen haben geht es nicht um Menschenrechte. Unser Reichtum und die wirtschaftlichen Kapazitäten könnten das Elend und den Hunger in den Ländern sofort beenden.
    Die Kriege die vom Zaun gebrochen werden, die werden gemacht und zwar auch vom Westen. Dh. der Westen trägt eine große Mitschuld. Unser Wohlstand geht auf Kosten der Menschen in der "Dritten" Welt.
    Flüchtlingsdrama = Doppelmoral, nein das ist quatsch, es müsste heißen: Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral! Letztendlich ernten wir , was wir säen.
    Das kapitalistische Wirtschaftssystem ist und bleibt der Feind der Menschen, wenn es nicht wandelbar ist. Wenn es so bleibt, dass nur 10% vom Reichtum profitieren und alles besitzen und der Rest der Erdbevölkerung nichts hat, der Reichtum nicht gerecht aufgeteilt wird, Millionen von Menschen hungern müssen und entrechtet sind und durch Kriege und Unterversorgung sterben müssen und die Rüstungsindustrien und Konzerne sich dadurch dumm und dämlich verdienen, dann sollte man diese Doppelstandarts, die in dem Wort Demokratie verpackt sind mal sehr bald über Bord werfen.

  3. #23
    Avatar von BabicaBasca

    Registriert seit
    05.12.2013
    Beiträge
    697
    Nein es ist keine Doppelmoral.... das Bild symbolisiert nur die Gesamtsituation.... es ist sehr traurig und schlimm, dass Menschen auf diese Art und Weise sterben. Hoffentlich kommen so viele Flüchtlinge wie möglich nach Deutschland, um hier endlich ein besseres und lebenswerteres Dasein führen zu können.

  4. #24

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von BabicaBasca Beitrag anzeigen
    Nein es ist keine Doppelmoral.... das Bild symbolisiert nur die Gesamtsituation.... es ist sehr traurig und schlimm, dass Menschen auf diese Art und Weise sterben. Hoffentlich kommen so viele Flüchtlinge wie möglich nach Deutschland, um hier endlich ein besseres und lebenswerteres Dasein führen zu können.
    dir ist aber bewusst das umso mehr flüchtlinge nach deutschland kommen umso mehr arbeitsplätze braucht es hier
    was sicher auch nicht soo schwierig ist für deutschland
    aber arbeitsplätze im ausland fallen fallen dann weg
    und umso ärmer werden diese länder und deutschland umso reicher


    vorausgesetzt die flüchtlinge arbeiten aber davon kann man ausgehen

    - - - Aktualisiert - - -

    oder deutschland würde die ganze welt aufnehmen
    wer kauft dann deutsche waren

    nur durch exportüberschuss kann es einen land wirklich gut gehen aber jedes land der welt kann nicht mehr exportieren als es importiert
    wenn eine person reich ist muss es auf der andere seite 10 geben die arm sind so ist das leider

    - - - Aktualisiert - - -

    der kapitalismus ist trotzdem gut

  5. #25
    Avatar von BabicaBasca

    Registriert seit
    05.12.2013
    Beiträge
    697
    Zitat Zitat von Sebastian1912 Beitrag anzeigen
    dir ist aber bewusst das umso mehr flüchtlinge nach deutschland kommen umso mehr arbeitsplätze braucht es hier
    was sicher auch nicht soo schwierig ist für deutschland
    aber arbeitsplätze im ausland fallen fallen dann weg
    und umso ärmer werden diese länder und deutschland umso reicher


    vorausgesetzt die flüchtlinge arbeiten aber davon kann man ausgehen

    - - - Aktualisiert - - -

    oder deutschland würde die ganze welt aufnehmen
    wer kauft dann deutsche waren

    nur durch exportüberschuss kann es einen land wirklich gut gehen aber jedes land der welt kann nicht mehr exportieren als es importiert
    wenn eine person reich ist muss es auf der andere seite 10 geben die arm sind so ist das leider

    - - - Aktualisiert - - -

    der kapitalismus ist trotzdem gut

    Ich habe es irgendwie im Gefühl, dass von diesen Flüchtlingen eh nur sehr sehr wenige zurück kehren werden. Afghanistan, Irak und Syrien werden auf Dauer lebensunwert bleiben... sprich keiner wird da zurück hinwollen. Daher werden diese Menschen, im Gegensatz zu den ersten Gastarbeitergeneration, ihren Verdienst in Deutschland lassen. In Deutschland ist ja Arbeit im Überfluss vorhanden... diese Menschen werden irgendwann Deutsche sein...

  6. #26
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Viel schlechter könnten Asylanten auch nicht sein


  7. #27
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Kann mich noch sehr gut an die Überschwemmungskatastrophe im letzten Jahr in den EX - YU Regionen erinneren - Viele Tote,
    100 000`de Betroffene...und in den "westlichen" Medien fand dieses Ereignis gar nicht statt. Erst nachdem ein bekannter serbischer
    Tennisspieler ziemlich sauer darauf Aufmerksam gemacht hatte...ändert sich das Ganze, halbherzig....
    und jetzt bei diesem Drama feiert man sich wiedereinmal als die Geilsten, Hilfsbereitesten und am besten informierten auf diesem
    Planeten ...
    Jetzt fehlt nur noch ein Hollywoodstreifen....Brad Pitt, als NSA Abhörspezialist nimmt Urlaub fliegt ans Mittelmeer, springt mit dem Fallschirm ab
    ....klaut sich ein griechisches Fischerboot, macht Jagt auf die Schlepper und rettet massenweise Flüchtlinge aus Gummibooten...
    und zwischenduch fickt der Held eine orientalische Schönheit....))


    irgendwie wirkt das schon lustig....^^

    Pozdrav
    Baba

  8. #28
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    e ihr seid wirklich behinderte menschen und stück scheisse. was wollt ihr noch mehr. zu 100 000 tausende sind aus jedem balkan land in verscheidene westliche länder am arbeiten und brigen gutes geld nachhause mit.

    syrien ist total zerstört und hat keine zukunft. auch menschen aus diesem land werden jetzt in verschiedene länder aufgenommen so das sie dann ihre familien unterstützen können. so wirds mit syrien gemacht so wie man es mit balkan gemacht hat. dank dem hat balkan so halb eine zukunft.

    - - - Aktualisiert - - -

    sie werden nicht nur geld nachhause bringen, sondern auch einbisschen neue kultur und wissen ect ect ect.

  9. #29
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.078
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Heute in den Medien hat man als Aufhänger ein Bild von einem toten Kleinkind genommen... Dazu gab es dramatische Worte und künstliche Empörung, mit einer Prise Doppelmoral.

    Die sozialen Netzwerke waren auch voll mit diesem Bild, da regt man sich auf das Menschen sich gegen das abschlachten von Delphinen wehren, aber hier ein Kind auf der Flucht ertrinken ließ.

    Klar ist das absolut tragisch und katastrophal, keine Frage. Was mich aber aufregt ist dieses Aufgesetzte und diese Doppelmoral. Nur weil das Thema gerade"modern" ist und in den Medien ständig present, echaufiert man sich plötzlich und ist ganz bestürzt. Statt eines Guten Morgen gibtces jetzt ein, ooooo die armen Flüchtlinge...

    Klar sind die arm dran und bedürfen unserer Hilfe, aber das tun Millionen andere auch und es interessiert kein Schwein!

    Ja, da ist tragischerweise ein Kind gestorben und wir konnten nichts tun...
    Aber es sterben jeden Tag 18.000 Kinder und ke8ne Sau interessiert es! Wenn jeder nur den Gegenwert einer Schachtel Zigaretten jeden Monat spenden würde, könnte vielen dieser Kinder geholfen werden uns sie müssten nicht sterben! Doch das scheint nicht so interessant zu sein weil es nicht aktuell durch die Medien geistert....

    Kranke Welt.
    Darf ich das in einem Bild zusammenfassen? Hier bitte, unsere heutige Gesellschaft.
    image.jpg

  10. #30
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    Zitat Zitat von Baba Jula Beitrag anzeigen
    Kann mich noch sehr gut an die Überschwemmungskatastrophe im letzten Jahr in den EX - YU Regionen erinneren - Viele Tote,
    100 000`de Betroffene...und in den "westlichen" Medien fand dieses Ereignis gar nicht statt. Erst nachdem ein bekannter serbischer
    Tennisspieler ziemlich sauer darauf Aufmerksam gemacht hatte...ändert sich das Ganze, halbherzig....
    und jetzt bei diesem Drama feiert man sich wiedereinmal als die Geilsten, Hilfsbereitesten und am besten informierten auf diesem
    Planeten ...
    Jetzt fehlt nur noch ein Hollywoodstreifen....Brad Pitt, als NSA Abhörspezialist nimmt Urlaub fliegt ans Mittelmeer, springt mit dem Fallschirm ab
    ....klaut sich ein griechisches Fischerboot, macht Jagt auf die Schlepper und rettet massenweise Flüchtlinge aus Gummibooten...
    und zwischenduch fickt der Held eine orientalische Schönheit....))


    irgendwie wirkt das schon lustig....^^

    Pozdrav
    Baba
    Ausmass, Dauer und die Folgen stehen in keinem Verhältnis. Das Leben ist nun mal hart für alle. Auch diese Flüchtlinge müssen Kopf und kragen riskieren wie man sieht. Jetzt werden zum Teil Züge ab Budapest organisiert, was ich gut finde, denn es macht kein Sinn mehr sie weiter laufen -oder wie auch immer- zu lassen und sowieso, besser schonen als das einige dann doch dan kaputt sind, das wäre dann sowieso schlechter für Wirtschaft. Ab Istanbul geht es nicht, sonst wäre der Ansturm grösser als gewollt. Wirtschaft kann nun mal im gelchem Zeitpunkt nur begrenzte Mengen von Menschen aufnehmen. Auf zeit geht mehr.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Doppelmoral der arabischen Welt
    Von Lance Uppercut im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 09:54
  2. Doppelmoral
    Von Romantika im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 04:17
  3. Doppelmoral und Zweierlei Mass
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 19:00
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 12:49
  5. Doppelmoral
    Von 5SterneGeneral im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.10.2006, 15:17