BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Flüchtlingsdrama = Doppelmoral?

Erstellt von Cobra, 03.09.2015, 12:23 Uhr · 38 Antworten · 2.807 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.097

  2. #32
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.103
    Wir müssen die Flüchtlinge weiterhin hier herzlich willkommen heißen und auch ihre Verwandte ermutigen sich hierher auf den Weg zu machen, dann kriegen wir noch mehr von solchen Top Schlagzeilen und können uns täglich daran ergötzen.

  3. #33
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Zitat Zitat von Baba Jula Beitrag anzeigen
    Kann mich noch sehr gut an die Überschwemmungskatastrophe im letzten Jahr in den EX - YU Regionen erinneren - Viele Tote,
    100 000`de Betroffene...und in den "westlichen" Medien fand dieses Ereignis gar nicht statt. Erst nachdem ein bekannter serbischer
    Tennisspieler ziemlich sauer darauf Aufmerksam gemacht hatte...ändert sich das Ganze, halbherzig....
    und jetzt bei diesem Drama feiert man sich wiedereinmal als die Geilsten, Hilfsbereitesten und am besten informierten auf diesem
    Planeten ...
    Jetzt fehlt nur noch ein Hollywoodstreifen....Brad Pitt, als NSA Abhörspezialist nimmt Urlaub fliegt ans Mittelmeer, springt mit dem Fallschirm ab
    ....klaut sich ein griechisches Fischerboot, macht Jagt auf die Schlepper und rettet massenweise Flüchtlinge aus Gummibooten...
    und zwischenduch fickt der Held eine orientalische Schönheit....))


    irgendwie wirkt das schon lustig....^^

    Pozdrav
    Baba
    Bei uns waren die Medien voll davon.

    Du Afferl

    "....Die österreichische Bundesregierung beschloss, Bosnien-Herzegowina und Serbien mit einer Million Euro zu helfen. "...

    "... Auch zwölf "Fließwasserretter" aus Kärnten, Tirol und Salzburg fuhren am Dienstag ins bosnische Hochwassergebiet, um die Feuerwehren dort zu unterstützten, nachdem zuvor 50 Helfer zurück nach Österreich kehrten...."

    Spenden für Flutopfer:

    Caritas Österreich, "Hochwasserhilfe Südosteuropa", PSK, IBAN: AT92.6000.0000.0770.0004, BIC: OPSKATWW
    Österreichisches Rotes Kreuz, "Flut in Südosteuropa", Erste Bank, IBAN: AT57.2011.1400.1440.0144, BIC: GIBAATWWXXX
    Diakonie Katastrophenhilfe, "Fluthilfe", Erste Bank, IBAN: AT85.2011.1287.1196.6333, BIC: GIBAATWWXXX
    Malteser Hospitaldienst Austria, "Hochwasserhilfe Südosteuropa", PSK, IBAN: AT43.6000.0000.0100.0999, BIC: OPSKATWW
    Volkshilfe Nothilfe, "Hochwasser am Balkan", PSK, IBAN: AT77.6000.0000.0174.0400, BIC: OPSKATWW
    Hilfswerk Austria International, "Hochwasser Bosnien", BAWAG P.S.K., IBAN: AT71.6000.0000.9000.1002, BIC: OPSKATWW
    Arbeiter Samariter Bund Österreichs, Bank Austria, IBAN: AT97.1200.0006.5412.2001, BIC: BKAUATWW
    World Vision Österreich, "Bosnien", Erste Bank, IBAN: AT22 2011 1800 8008 1800, BIC/Swift: GIBAATWW
    Adra Österreich, "Bosnien/Serbien", IBAN: AT37 1100 0086 1666 6700, SWIFT/BIC: BKAUATWW, Arbeiter Samariter Bund, Bank Austria, IBAN: AT97.1200.0006.5412.2001, BIC: BKAUATWW
    Rotes Kreuz, "Flut in Südosteuropa", Erste Bank, IBAN: AT57.2011.1400.1440.0144, BIC: GIBAATWWXXX

    Hochwasser am Balkan: Opferzahl auf 47 angestiegen - Wetternachrichten - derStandard.at ? Panorama

    Das ist nur ein Zeitungsartikel.



    Das österr- Rote Kreuz war mit Trinkwasseraufbereitungsanlagen vor Ort. und österr. Feuerwehrkräfte.




    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Wir müssen die Flüchtlinge weiterhin hier herzlich willkommen heißen und auch ihre Verwandte ermutigen sich hierher auf den Weg zu machen, dann kriegen wir noch mehr von solchen Top Schlagzeilen und können uns täglich daran ergötzen.
    Balkaner haben es gut, sie können in ihr Heimatland zurück, wir müssen da bleiben^^

  4. #34
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.314
    (aus dem Eingangsthread)
    Aber es sterben jeden Tag 18.000 Kinder und keine Sau interessiert es!
    Unter anderem deshalb sind so viele Menschen auf der Flucht. Und wenn man sie auf normalem Weg hereinlassen würde, würden nicht so viele ertrinken oder in LKWs ersticken.

  5. #35
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Grizzly Beitrag anzeigen
    (aus dem Eingangsthread)

    Unter anderem deshalb sind so viele Menschen auf der Flucht. Und wenn man sie auf normalem Weg hereinlassen würde, würden nicht so viele ertrinken oder in LKWs ersticken.
    Die häufigsten Todesursachen bei Kindern unter fünf Jahren seien Lungenentzündung, Komplikationen infolge einer Frühgeburt und während der Geburt, Durchfallerkrankungen sowie Malaria. In fast der Hälfte aller Todesfälle sei Mangelernährung mitverantwortlich.
    Vier von fünf Kindern, die ihren fünften Geburtstag nicht erleben, kommen laut Unicef in Südasien oder im südlichen Afrika zur Welt. Die Hälfte aller Todesfälle bei Kleinkindern ereigneten sich in nur fünf Ländern: Indien, Nigeria, Pakistan, Demokratische Republik Kongo und China.
    Prozentual sei die Gefahr für Kinder in afrikanischen Staaten südlich der Sahara am größten – angeführt von Sierra Leone, wo etwa jedes sechste Kind unter fünf Jahren sterbe. Die Einführung der kostenlosen Gesundheitsversorgung für Schwangere und Kinder unter fünf Jahren habe sich in der Statistik noch nicht niedergeschlagen.

  6. #36
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Bei uns waren die Medien voll davon.

    Du Afferl

    "....Die österreichische Bundesregierung beschloss, Bosnien-Herzegowina und Serbien mit einer Million Euro zu helfen. "...

    "... Auch zwölf "Fließwasserretter" aus Kärnten, Tirol und Salzburg fuhren am Dienstag ins bosnische Hochwassergebiet, um die Feuerwehren dort zu unterstützten, nachdem zuvor 50 Helfer zurück nach Österreich kehrten...."

    Spenden für Flutopfer:

    Caritas Österreich, "Hochwasserhilfe Südosteuropa", PSK, IBAN: AT92.6000.0000.0770.0004, BIC: OPSKATWW
    Österreichisches Rotes Kreuz, "Flut in Südosteuropa", Erste Bank, IBAN: AT57.2011.1400.1440.0144, BIC: GIBAATWWXXX
    Diakonie Katastrophenhilfe, "Fluthilfe", Erste Bank, IBAN: AT85.2011.1287.1196.6333, BIC: GIBAATWWXXX
    Malteser Hospitaldienst Austria, "Hochwasserhilfe Südosteuropa", PSK, IBAN: AT43.6000.0000.0100.0999, BIC: OPSKATWW
    Volkshilfe Nothilfe, "Hochwasser am Balkan", PSK, IBAN: AT77.6000.0000.0174.0400, BIC: OPSKATWW
    Hilfswerk Austria International, "Hochwasser Bosnien", BAWAG P.S.K., IBAN: AT71.6000.0000.9000.1002, BIC: OPSKATWW
    Arbeiter Samariter Bund Österreichs, Bank Austria, IBAN: AT97.1200.0006.5412.2001, BIC: BKAUATWW
    World Vision Österreich, "Bosnien", Erste Bank, IBAN: AT22 2011 1800 8008 1800, BIC/Swift: GIBAATWW
    Adra Österreich, "Bosnien/Serbien", IBAN: AT37 1100 0086 1666 6700, SWIFT/BIC: BKAUATWW, Arbeiter Samariter Bund, Bank Austria, IBAN: AT97.1200.0006.5412.2001, BIC: BKAUATWW
    Rotes Kreuz, "Flut in Südosteuropa", Erste Bank, IBAN: AT57.2011.1400.1440.0144, BIC: GIBAATWWXXX

    Hochwasser am Balkan: Opferzahl auf 47 angestiegen - Wetternachrichten - derStandard.at ? Panorama

    Das ist nur ein Zeitungsartikel.



    Das österr- Rote Kreuz war mit Trinkwasseraufbereitungsanlagen vor Ort. und österr. Feuerwehrkräfte.




    - - - Aktualisiert - - -



    Balkaner haben es gut, sie können in ihr Heimatland zurück, wir müssen da bleiben^^
    Danke, ja jetzt wo du es sagst, stimmt es wurde tage lang berichtet. In den Nachrichten hat man sogar die Kontonummer durchgesagt für Spendegelder. Aber einige wissen das nicht zu schätzen, sie denken die Welt dreht sich um ihnen....

    - - - Aktualisiert - - -

    Jetzt beginnt die umverteilung...

    "Moralischen Pflicht"Großbritannien nimmt mehrere tausend Syrien-Flüchtlinge auf

    Freitag, 04.09.2015, 11:54

    Premierminister David Cameron hat die zusätzliche Aufnahme von "mehreren tausend" syrischen Flüchtlingen in Großbritannien angekündigt. Cameron machte die Zusage am Freitag bei einem Besuch in Lissabon.


  7. #37
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.074
    Meinen deutschen Arbeitskollegen hier in der Schweiz gefällt es gar nicht, dass Deutschland soviele Flüchtlinge aufnehmen muss. Sie sind nicht wenge aber da sind sie alle einer Meinung.

  8. #38

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von Baba Jula Beitrag anzeigen
    Kann mich noch sehr gut an die Überschwemmungskatastrophe im letzten Jahr in den EX - YU Regionen erinneren - Viele Tote,
    100 000`de Betroffene...und in den "westlichen" Medien fand dieses Ereignis gar nicht statt. Erst nachdem ein bekannter serbischer
    Tennisspieler ziemlich sauer darauf Aufmerksam gemacht hatte...ändert sich das Ganze, halbherzig....
    und jetzt bei diesem Drama feiert man sich wiedereinmal als die Geilsten, Hilfsbereitesten und am besten informierten auf diesem
    Planeten ...
    Jetzt fehlt nur noch ein Hollywoodstreifen....Brad Pitt, als NSA Abhörspezialist nimmt Urlaub fliegt ans Mittelmeer, springt mit dem Fallschirm ab
    ....klaut sich ein griechisches Fischerboot, macht Jagt auf die Schlepper und rettet massenweise Flüchtlinge aus Gummibooten...
    und zwischenduch fickt der Held eine orientalische Schönheit....))


    irgendwie wirkt das schon lustig....^^

    Pozdrav
    Baba
    Selbst in meiner Kleinstadt hat man Spenden gesammelt du *********

    ^^
    Pozdrav
    Baba

  9. #39
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Bei uns waren die Medien voll davon.

    Du Afferl

    "....Die österreichische Bundesregierung beschloss, Bosnien-Herzegowina und Serbien mit einer Million Euro zu helfen. "...

    "... Auch zwölf "Fließwasserretter" aus Kärnten, Tirol und Salzburg fuhren am Dienstag ins bosnische Hochwassergebiet, um die Feuerwehren dort zu unterstützten, nachdem zuvor 50 Helfer zurück nach Österreich kehrten...."

    Spenden für Flutopfer:

    Caritas Österreich, "Hochwasserhilfe Südosteuropa", PSK, IBAN: AT92.6000.0000.0770.0004, BIC: OPSKATWW
    Österreichisches Rotes Kreuz, "Flut in Südosteuropa", Erste Bank, IBAN: AT57.2011.1400.1440.0144, BIC: GIBAATWWXXX
    Diakonie Katastrophenhilfe, "Fluthilfe", Erste Bank, IBAN: AT85.2011.1287.1196.6333, BIC: GIBAATWWXXX
    Malteser Hospitaldienst Austria, "Hochwasserhilfe Südosteuropa", PSK, IBAN: AT43.6000.0000.0100.0999, BIC: OPSKATWW
    Volkshilfe Nothilfe, "Hochwasser am Balkan", PSK, IBAN: AT77.6000.0000.0174.0400, BIC: OPSKATWW
    Hilfswerk Austria International, "Hochwasser Bosnien", BAWAG P.S.K., IBAN: AT71.6000.0000.9000.1002, BIC: OPSKATWW
    Arbeiter Samariter Bund Österreichs, Bank Austria, IBAN: AT97.1200.0006.5412.2001, BIC: BKAUATWW
    World Vision Österreich, "Bosnien", Erste Bank, IBAN: AT22 2011 1800 8008 1800, BIC/Swift: GIBAATWW
    Adra Österreich, "Bosnien/Serbien", IBAN: AT37 1100 0086 1666 6700, SWIFT/BIC: BKAUATWW, Arbeiter Samariter Bund, Bank Austria, IBAN: AT97.1200.0006.5412.2001, BIC: BKAUATWW
    Rotes Kreuz, "Flut in Südosteuropa", Erste Bank, IBAN: AT57.2011.1400.1440.0144, BIC: GIBAATWWXXX

    Hochwasser am Balkan: Opferzahl auf 47 angestiegen - Wetternachrichten - derStandard.at ? Panorama

    .....




    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Selbst in meiner Kleinstadt hat man Spenden gesammelt du *********

    ^^
    Pozdrav
    Baba


    Zitat Zitat von Pionier Beitrag anzeigen
    Ausmass, Dauer und die Folgen stehen in keinem Verhältnis. Das Leben ist nun mal hart für alle. Auch diese Flüchtlinge müssen Kopf und kragen riskieren wie man sieht. Jetzt werden zum Teil Züge ab Budapest organisiert, was ich gut finde, denn es macht kein Sinn mehr sie weiter laufen -oder wie auch immer- zu lassen und sowieso, besser schonen als das einige dann doch dan kaputt sind, das wäre dann sowieso schlechter für Wirtschaft. Ab Istanbul geht es nicht, sonst wäre der Ansturm grösser als gewollt. Wirtschaft kann nun mal im gelchem Zeitpunkt nur begrenzte Mengen von Menschen aufnehmen. Auf zeit geht mehr.

    Dummschwätzereien, Ahnungslosigkeit und Beleidigungsversuche....

    Wenn man bei dieser Sache mitreden möchte, dann sollte man zumindest den chronologischen Ablauf der Ereignisse kennen.
    Es ist eine Tatsache, das in den ersten Tagen der Flutkatastrophe sehr wenig bis gar nicht in den grossen und gewichtigen
    westlichen Medien darüber berichtet wurde. Genau das hat der Tennisspieler Djokovic angesprochen und kritisiert, und genau das
    habe ich gemeint. Er hat speziell CNN, BBC und andere grosse Networks angesprochen. Das jetzt jemand ankommt und einzelne
    österreichischen Medien, die etwas ausführlicher informierten, als repräsentativ für die westliche Medienwelt darstellen möchte,
    ist selten dämlich....
    und dann sollten die Klugscheissser auch wissen, das die Aussage von Djokovic von den Menschen in den betroffenen Gebieten
    in Kroatien, Bosnien und Serbien begrüsst worden ist und von den dortigen Medien wurde ist er deswegen auch nicht als falsch
    oder als Affe bezeichnet oder sonstwie beleidigt worden ....warum auch es entsprach der Wahrheit.

    Đoković se okomio na CNN i BBC: Što ne javljate o poplavama u Srbiji?!

    Najbolji srpski teniser Novak Đoković kritikovao je BBC, CNN i ostale inostrane medije jer, kako je rekao ne pokrivaju poplave u Srbiji u dovoljnoj meri.

    Press Online :: Tenis :: ?okovi? se okomio na CNN i BBC: ?to ne javljate o poplavama u Srbiji?!


    Novak Djokovic makes emotional plea for coverage of floods in Serbia

    http://www.theguardian.com/sport/201...-floods-serbia

    und danach wurde etwas ausführlicher berichtet...kam es zu Spendenaufrufen, usw.



    so ist das manchmal mit den westlichen Medien....da kann man schon mal einige Opfer vergessen...
    wenn man noch bedenkt randalieren einige Fussballfans bei einer Schwulen Demo in Belgrad, da sind sofort alle da und berichten
    hautnah per Liveschaltung und Live Ticker....wie es halt passt.....

    ^^

    Pozdrav
    Baba

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Doppelmoral der arabischen Welt
    Von Lance Uppercut im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 09:54
  2. Doppelmoral
    Von Romantika im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 04:17
  3. Doppelmoral und Zweierlei Mass
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 19:00
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 12:49
  5. Doppelmoral
    Von 5SterneGeneral im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.10.2006, 15:17