BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 106

FPÖ-Strache: Direkte Demokratie ist Recht der Bürger

Erstellt von Vukovarac, 29.12.2011, 23:22 Uhr · 105 Antworten · 3.412 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von muhhi Beitrag anzeigen
    Das Volk kann gar nicht objektiv genug sein um irgendwelche Entscheidungen zu tun. Vom Verständnis des Sachverhalts gar nicht zu reden.


    Wenn ich mir vorstell wie viele pro DM stimmen würden in Deutschland...
    oder gegen die Rettung Grichenlands, Italiens und weitere
    In der Schweiz funktioniert es, und wen das Volk z.B gegen den Euro ist dann hat man das gefälligst zu akzeptieren. Das Volk zahlt Steuern und sollte das Recht haben zu entscheiden was mit dem Geld passiert, wenn es damit auf die Fresse fliegt kein Problem, aus Fehlern lernt man.

  2. #22
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ....das was du beschreibst ist nicht das was gefordert wird oder passieren würde.....das schweizer modell ist einfach genial....einfach durchlesen...
    Ich kenne das Schweizer Modell nicht, weiss nicht was und wie entschieden wird, mir geht aber beim Wort Referendum sofort unsere EU Entscheidung durch den Kopf.
    Sind ja nicht alle total uninformiert aber man weiss doch nicht mal Bruchstückhaft welche Vor und Nachteile es bringt ausser die populistisch ausgeschlachteten.
    Viel anders dürfte es doch in der Schweiz auch nicht sein, man entscheidet etwas was andere vorab schmackhaft, oder eben ungeniessbar machen.

    Es geht dann doch nur über Gefühl wem man mehr glaubt und nicht weil man etwas wirklich weiss.

  3. #23

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Strache hat das Rad wieder neu erfunden.....wow

  4. #24
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von muhhi Beitrag anzeigen
    Das Volk kann gar nicht objektiv genug sein um irgendwelche Entscheidungen zu tun. Vom Verständnis des Sachverhalts gar nicht zu reden.


    Wenn ich mir vorstell wie viele pro DM stimmen würden in Deutschland...
    oder gegen die Rettung Grichenlands, Italiens und weitere
    Eben, das Volk würde meisst nach Gefühl und nicht nach Wissen entscheiden.

    Bei bestimmten Fragen sicher sinnvoll, zum Beispiel Religion als Schulfach, ja oder nein wäre etwas was Bürger entscheiden können.
    Mehr fällt mir auf Anhieb aber auch nicht ein.

  5. #25
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Manche wünschen sich anscheinend eine Diktatur mit einem Führer der alles für sie entscheidet

    Schlimm genug dass es Wahlen gibt wieso nimmt man dem überfordertem Volk nicht auch diese Freiheit. In einer Demokratie leben wollen, aber die direkte Demokratie ablehnen.. wow..

  6. #26
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820

    Reden

    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Manche wünschen sich anscheinend eine Diktatur mit einem Führer der alles für sie entscheidet

    Schlimm genug dass es Wahlen gibt wieso nimmt man dem überfordertem Volk nicht auch diese Freiheit. In einer Demokratie leben wollen, aber die direkte Demokratie ablehnen.. wow..
    Erzählt ein Typ der einen kim jong in der sig hat und Nordkorea anbetet, hast du einen an der Waffel? ^^

  7. #27
    Mirditor
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ....wie die wahlbeteiligung bei einer direkten demokratie in österreich ausfallen würde ist nur interpretationssache......spö/övp/grüne würden jedenfalls total abkacken......
    FPÖ Wähler?

    Nein ist es eben nicht, wenn es keinen Willen gibt bei einer Befragung mitzumachen, macht es einfach keinen Sinn. Die letzten Wahlen,Befragungen und Begehren machten nicht Anschein als wolle Österreich mitbestimmen. Und wie schon von muhhi geschrieben sind viele Dinge Kurzschlusshandlungen wie eben Euro abschaffen unsoweiter.
    Und nein die Spö und Övp würden nicht abkacken. Wieso? Weil sie doch ne ziemlich hohe Wählerschaft haben. Die FPÖ ist lebt von den unzufriedenen die bei den Ausländern die Schuld suchen, wie es auch mal die Nazis taten.

  8. #28
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Erzählt ein Typ der einen kim jong in der sig hat und Nordkorea anbetet, hast du einen an der Waffel? ^^
    Nordkorea wäre eine gute Wahl für euch, nicht denken nur folgen.
    Das System würde euch bestimmt zusagen.

  9. #29
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.967
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen
    FPÖ Wähler?

    Nein ist es eben nicht, wenn es keinen Willen gibt bei einer Befragung mitzumachen, macht es einfach keinen Sinn. Die letzten Wahlen,Befragungen und Begehren machten nicht Anschein als wolle Österreich mitbestimmen. Und wie schon von muhhi geschrieben sind viele Dinge Kurzschlusshandlungen wie eben Euro abschaffen unsoweiter.
    Und nein die Spö und Övp würden nicht abkacken. Wieso? Weil sie doch ne ziemlich hohe Wählerschaft haben. Die FPÖ ist lebt von den unzufriedenen die bei den Ausländern die Schuld suchen, wie es auch mal die Nazis taten.

    ....das ist eine spö antwort wie sie im buche steht.......ausreden um ausreden nur damit der dumme wähler ja nichts zum sagen hat....alle paar jahre den volksvertreter wählen und ansonsten brav sein..........nichts für ungut.....

    .....unzufriedene.....ja sind wohl selbst schuld das sie arbeitslos sind oder armutsgefährdet......

  10. #30

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    485
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Eben, das Volk würde meisst nach Gefühl und nicht nach Wissen entscheiden.

    Bei bestimmten Fragen sicher sinnvoll, zum Beispiel Religion als Schulfach, ja oder nein wäre etwas was Bürger entscheiden können.
    Mehr fällt mir auf Anhieb aber auch nicht ein.
    Falsch einfach nur Falsch befasse dich bitte wie in der Schweiz und anderen Ländern vor Volksabstimmingen informiert wird.

    In der Schweiz gibt es im Staatlichen Fernsehen eine TV show ARENA genannt wo diskutiert wird.

    Dann werden mit dem Stimmzettel eine Info Broschüre mitgeschikt wo der Bundesrat eine Empfehlung abgibt und das Parlament so wie die Pros und Kontras der Opposition drin stehen.

    Der Bürger weiss sehr wohl bescheid und wen es nicht intressiert gehr auch nicht stimmen.

    Nur weil du nach Gefühl stimmen würdest heisst das noch lange nicht das der rest der Beveölkerung auch so handelt.

    Nach deiner Logik darf es keine Demokratie geben denn Parlamentarier waren alle mal Bürger.
    Nur weil Politiker meinen sie wissen es alles besser heisst das noch lange nicht das es auch stimmt.

    Strache glaubt sicher auch er könne so die Politkis ändern durch die direkte Demokratie.
    Die Masse derer die wählen gehen treffen immer die vernüftigste Entscheidung.

    Ich hoffe Östereich bekommt die direkte Demokratie.

    Die Deutschen sind viel zu obrigkeitsgehorsam als das sie sich zu diesem Thema äussern sollten.

Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wikileaks und der Bürger...
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 03:01
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 13:07
  3. Wessen Bürger sind wir?
    Von ooops im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 01:01
  4. Direkte Bus verbindung von Kosovo nach Saranda
    Von Alba-Playa im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 16:30
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 23:35