BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 21 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 204

Fragen von "außerhalb"

Erstellt von samira72, 30.07.2008, 18:32 Uhr · 203 Antworten · 10.475 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Serbian-Ghost

    Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    294
    Zitat Zitat von Gjergj-Kastrioti Beitrag anzeigen
    Der Balkan könnte eine friedliche Region sein ,mann weiß das die serben die ganze schult haben sie "denken" sie könnten ihre macht ausbreiten und andere völker erniedrigen ,z.b in sebrenica wer hat da den völkermord begannen ?,na die serben ,in kroatien wer war es dort ?, na die serben ....und im kosovo wer war es dort?, richtig auch die serben also kann mnn in diesem falle nich sagen alle seien schuld serbien ist das land mit der schuld Sie geben keine Rücksicht auf kinder ,sie haben sie masakrirt wie die ameisen !! SERBIEN IST SCHULD!!!!!!und dann am schluss heist es ^^ die albaner haben uns vertrieben kug ma wie grausam die sind aber zumindest haben wir die nur vertrieben und nich masakrirt wie die cetniks-serben
    Na klar, ja das waren SERBEN, aber nicht die Serben die in diesem Forum schreiben ich meine, die Bosnier die umgebracht wurden war das einer aus diesem Forum? Neeein das waren nunmal die Politiker und die Anhänger halt SERBEN! Aber es waren ja nicht alle SERBEN, denk doch mal nach bevor du solch einen Sch*iss schreibst.

  2. #132
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Ist es nicht erwiesen das das eine fälschung ist!
    Warum sind denn alle anderen wohl genährt und nur einer abgemagert?

  3. #133
    Avatar von jelenko

    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    376

    Die Machtdemonstration

    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Sorry, aber er wurde geplant. Vor allem jener gegen Kroatien
    Hier ein kurzer Auszug aus der Chronologie


    Hier kann ich dir auch nicht zustimmen. Vor allem der standard hat damals mehr als objektiv berichtet.
    ORF hatte damals noch das Monopol und war auf keinerlei Quoten angewiesen und in roter Hand. Und wie man weiss, war Vranitzky gegen einen Zerfall Jugoslawiens und einer Sezession der Republiken, sowie fast die gesamte SPÖ-Führung.
    Es ist möglicherweise ein Bisschen übertrieben den Krieg als geplant zu betrachten. Die Bewaffnung der Serben in Bosnien ist vielleicht nicht ganz richtig. Kenne das Interview nicht persönlich, weiss aber dass man die TO (teritiriale Schutztruppe) hinzufügen wollte und die waren schon immer bewaffnet. Natürlich gab es schon immer Pläne und Simulationen für die Vorgehensweise der JNA falls eine der Republiken in eine "politische Schieflage" geraten sollte. Bewahrung der Föderation war auch schließlich ihre Aufgabe. Diese wurden natürlich für Kroatien seit der 70-ern aktuell gehalten. Diese beinhalteten aber nur den Einsatz der JNA und sollten wohl nicht über eine Machtdemonstration hinaus dienen.Ich denke dass alten serb. Generäle (Teilnehmer des 2WK) neben der proserb. Nationalisten unter den Offizieren einen großen Beitrag dazu geleistet haben dass die Waffen scharf geladen werden. In Kroatien kamen in der Zei aber auch schon die ersten Ladungen AK47 an und die alten Emigranten haben ihre Koffer gepackt (das Geld war schon lang da). Finanzielle Interesen der Waffenhändler machen logischerweise die ersten Lieferungen billiger. Wenn es erste Opfer gibt steigt die Nachfrage uns somit auch der Profit....

  4. #134
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.011
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ist es nicht erwiesen das das eine fälschung ist!
    Warum sind denn alle anderen wohl genährt und nur einer abgemagert?
    Dann öffne mal die Augen. Es ist nur einer darauf der wohlgenährt ist.

  5. #135
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Sorry, aber er wurde geplant. Vor allem jener gegen Kroatien
    Hier ein kurzer Auszug aus der Chronologie


    Hier kann ich dir auch nicht zustimmen. Vor allem der standard hat damals mehr als objektiv berichtet.
    ORF hatte damals noch das Monopol und war auf keinerlei Quoten angewiesen und in roter Hand. Und wie man weiss, war Vranitzky gegen einen Zerfall Jugoslawiens und einer Sezession der Republiken, sowie fast die gesamte SPÖ-Führung.

    tilt - Wehrpflicht, Zwangsdienste, Militär
    Franjo Tudjman:

    Erster Balkankrieg"Wenn wir ihn nicht gewollt hätten, dann hätte es keinen Krieg gegeben."
    Franjo Tudjman (1922 - 1999), autoritärer kroatischer Präsident, im Mai 1992 auf einer Kundgebung kroatischer Nationalisten in Zagreb


    tilt-Zitat: Franjo Tudjman

    Schon klar Ivo!

    Und das Kroatien sich schön hinterm Rücken aller illegal ausgerüstet hat mit Waffen 1990 willst du wohl verschweigen!




  6. #136
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.011
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    tilt - Wehrpflicht, Zwangsdienste, Militär
    Franjo Tudjman:

    Erster Balkankrieg"Wenn wir ihn nicht gewollt hätten, dann hätte es keinen Krieg gegeben."
    Franjo Tudjman (1922 - 1999), autoritärer kroatischer Präsident, im Mai 1992 auf einer Kundgebung kroatischer Nationalisten in Zagreb


    tilt-Zitat: Franjo Tudjman

    Schon klar Ivo!

    Und das Kroatien sich schön hinterm Rücken aller illegal ausgerüstet hat mit Waffen 1990 willst du wohl verschweigen!


    Tja, übrigens Cosic Radovan Karadzic festgenommen!!!
    Ich will hier überhaupt nichts verschweigen. Hättest du ein wenig gelesen, dann wüsstest du jetzt, dass Kroatien seine Waffen der TO abgegeben hatte und die JNA ca. 80.000 Mann der serbischen Freischärler Truppen damit ausgerüstet hat.
    Das Tudjmann ein Idiot war ist bekannt. Ivo Goldstein wurde von Serbien bejubelt, weil er Tudjman ziemlich kritisiert hat.
    Da du aber keine Ahnung, mal abgesehen von der Milosevic Propaganda, hast hier was Goldstein geschrieben hat.
    Als der Zerfall Jugoslawiens nahte, äußerte Franjo Tudman immer häufiger, dass „das kroatische Volk seit 900 Jahren nach Eigenstaatlichkeit" strebte. Tudman knüpfte Verbindungen zum rechten Flügel der kroatischen Emigration im Westen, der die Traditi­on des Ustascha-Staats NDH hochhielt, und begann, obwohl er am antifaschistischen Widerstand teilgenommen und nachher glorifizierende Abhandlungen über den Parti­sanenkrieg und den Aufbau des Sozialismus geschrieben hatte, die Unterschiede zu verwischen. So sagte er beim l. Parteitag der Kroatischen Demokratischen Gemein­schaft (HDZ) 1990, der NDH sei „nicht nur ein faschistisches Gebilde, sondern auch Ausdruck der jahrhundertealten Bestrebungen des kroatischen Volkes nach einem ei­genen Staat" gewesen. Diese Art Umwertung der Geschichte mag eine Konzession an den rechten Rand der Partei oder die Folge einer unkritischen Überbewertung der kroa­tischen Geschichte sein. Auf jeden Fall löste Tudman damit in Kroatien und im Aus­land eine Polemik darüber aus, ob der junge kroatische Staat als Nachfolger des faschi­stischen NDH zu verstehen sei. Dies vernebelte die wahren Verhältnisse im Krieg in Kroatien 1991, und die kroatische Politik und Öffentlichkeit mussten viel wertvolle Zeit und noch mehr Energie aufwenden, um Augenscheinliches zu beweisen: wer näm­lich in dem Krieg Angreifer und wer Opfer war. War die Instrumentalisierung der Ge­schichte für Tudman nützlich, um die Mehrheiten im rechten politischen Spektrum zu gewinnen, so war sie für die nationalen Interessen eines demokratischen Kroatien nur schädlich. Mit solchen Parallelen spielte man lediglich der ohnehin mächtigen serbi­schen Propaganda in die Hände, die ständig bemüht war, die demokratischen Entwick­lungen in Kroatien in die Nähe des von Hitlers Gnaden installierten Ustascha-Staates im Jahre 1941 zu rücken. Diese ungeschickte Strategie brachte die Kroaten in die para­doxe Lage, pauschal als ehemalige Verbündete der Achsenmächte verurteilt zu wer­den, während doch der antifaschistische Widerstand 1941-45 gerade in Kroatien am massivsten und erfolgreichsten gewesen war. Gleichzeitig wurden damit die Wege zu einer freien Diskussion der vielen noch offenen Fragen der Zeitgeschichte, die zu Be­ginn der Demokratisierung angeschnitten worden waren, erheblich verstellt

  7. #137
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Tja, übrigens Cosic Radovan Karadzic festgenommen!!!
    Ich will hier überhaupt nichts verschweigen. Hättest du ein wenig gelesen, dann wüsstest du jetzt, dass Kroatien seine Waffen der TO abgegeben hatte und die JNA ca. 80.000 Mann der serbischen Freischärler Truppen damit ausgerüstet hat.
    Das Tudjmann ein Idiot war ist bekannt. Ivo Goldstein wurde von Serbien bejubelt, weil er Tudjman ziemlich kritisiert hat.
    Da du aber keine Ahnung, mal abgesehen von der Milosevic Propaganda, hast hier was Goldstein geschrieben hat.

    Ja Ivo, daß einzige was du hier immer veranstaltest andere als Propagandaopfer hinstellen......


    Geplanter Krieg gegen Kroatien von den bösen Serben......

    Schon klar!

    Schönen Tach noch!

  8. #138

    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Wie du gesehen hast ja. Es wird versucht dieses Bild als eine Fälschung dar zu stellen.

    Ja klar Ivo

    Jeder bestätigt das es sich damals um nen Fake handelte, aber du hälst verbissen an dieser Lüge fest !!!

    Natürlich Fikret Alic freut sich natürlich und ist Happy weil er eingezäunt ist und dem Tode nahe ist

  9. #139
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Vatrena;719827"
    Wenn wir ihn nicht gewollt hätten, dann hätte es keinen Krieg gegeben."

    Ti si u ovom forumu najveća glupača.

    Wenn du schon zitiert dann bringe die ganze Aussage und nicht bloß die Hälfte.

    Tudjman sagte "Es hätte nie Krieg gegeben, hätte Kroatien ihn nicht gewollt, aber wir gingen davon aus, dass dies der einzige Weg war, unsere Unabhängigkeit zu erreichen"

    Kroatien hätte liebend gern die Unabhängigkeit auch ohne Krieg erreicht, aber man liess uns nicht.

  10. #140
    Gast829627
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Ti si u ovom forumu najveća glupača.



    Kroatien hätte liebend gern die Unabhängigkeit auch ohne Krieg erreicht, aber man liess uns nicht.

    du verlierst die fassung wenns um deinen helden geht......tztztzt....ausserdem si ti najveca glupaca wenn schon dann sei auch objektiv herr pömps

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  2. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 13:37
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 16:30
  5. Fragen zum Thema "Leben in einer neuen Heimat"
    Von Teamor im Forum Balkan-Diasporastädte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 23:21