BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Frank Wisner(US Spezial Botschafter-Kosovo) im Interview

Erstellt von lupo-de-mare, 26.05.2007, 19:32 Uhr · 6 Antworten · 464 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Frank Wisner(US Spezial Botschafter-Kosovo) im Interview

    Ständig wird hier Alles auch in den Medien herum gefälscht usw. was angeblich im Kosovo passiert.

    Hier das Original Interview mit dem echt zuständigem Mann der Amerikaner der im Auftrage von Rice spricht, nachdem Rice mit Putin sich in Moskau aussprach.

    Kurz gessagt, ist man in enger Zusammenarbeit mit den Russen um eine Lösung zu finden. Damit sollte Alles gesagt sein, und das Andere ist nur Dumm Gebrabbel

    Und das Gebrabbel, über die Unabhängigkeit für einen Mafia Staat, gehr mir sowieso auf den Nerven.



    Ambassador Frank G. Wisner, Special Representative to the Kosovo Status Talks - Interview with VOA Albanian Service (May 15, 2007)

    U.S. State Department,
    Washington, DC

    Ambassador Frank G. Wisner, Special Representative to the Kosovo Status TalksQuestion: Ambassador Wisner, Secretary Rice met today in Moscow with President Putin and Foreign Minister Lavrov. Was there any progress reported on the Kosovo issue?

    Ambassador Wisner: I have only a partial account of what the Secretary and the President and the Foreign Minister said, but I understand they had a very full and very frank discussion, that the Russian side voiced its concerns which are well known, and on our side we made it clear that this is a time we believe must move Kosovo forward. The work of the Security Council should go forward. We and the Russians should look very carefully at the work in front of us. We should try to find common ground. And we should try to find a basis on which to see a resolution through that will settle final status for Kosovo. ......................

    http://tirana.usembassy.gov/07pr_0517.html

  2. #2

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Lupo, wenn du keine Ahnung hast, dann einfach mal die Schnauze halten. Du suchst ein, zwei Quellen (die meistens sehr unseriös sind) und bestätigst damit deine Vorurteile gegenüber dem albanischen Volk. Es bezweifelt Niemand, dass es in Kosova kriminelle Banden gibt, doch sieht es in Serbien in diesem Punkt besser aus? Wofür bist du denn, wenn nicht für eine Unabhängigkeit Kosovas? Man könnte den Spiess umdrehen und sagen, die Albaner möchten sich nicht an den Mafiastaat Serbien anschliessen, oder etwa nicht? Es gibt tausend gerechtfertigte Gründe, weswegen eine Anschliessung Kosovas an Serbien unmöglich ist und der serbische Vorschlag mit einer "weitgehenden Autonomie" ist ein Wunschdenken. Wieso sollten, die Albaner auf dieses Angebot eingehen, nach all dem was passiert ist? Tzzz, echt lächerlich...

    Bei etwa 1000 seriösen und glaubwürdigen Quellen für eine Unabhängigkeit Kosovas bist du still gewesen und jetzt hast du per Zufall mal eine Quelle gefunden, die deine Vorurteile nicht einmal halbwegs bestätigen und trotzdem fühlst du dich in deinem kleinkarriertem Denken bestätigt! Einfach lächerlich...

  3. #3

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391

    Reden

    @Lupo hat wieder pädophile gedanken, wenn er solche nachrichten findet...

    CIA sei dank...

  4. #4

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Und das lächerliche am Lupo und seinem Artikel ist, dass sie nichtsaussagend sind. Dass mit Russland Verhandlungen aufgenommen wurden, ist jedem klar und nicht Neu, die Frage lautet nur, für welche Interessen sich Russland einsetzten wird? Für die Interessen Serbiens oder etwa für ihre eigenen Interessen?

    Denn etwas müssen die serbischen Nationalisten lernen, in dieser Politik geht es nicht um die angeblich slawische Brüderschaft zwischen Serbien und Russland, in der Politik geht es einzig und allein um die eigenen Interessen...

  5. #5
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von drenicaku Beitrag anzeigen
    @Lupo hat wieder pädophile gedanken, wenn er solche nachrichten findet...

    CIA sei dank...
    He, He! Kannst wohl keine Antwort finden, wenn ich eine echten US Thread bringe aus 1 A Quelle!

    Aber wenn Du als alter BF Leidens Genosse das sagt, akzeptiere ich es! Bist sowieso ein Urgestein des BF.

    Hier mal eine aktuelle Quelle, was so Albaner denken!

    http://www.peshkupauje.com/te-kthehe...%a6/2007/05/19

    aus

    Albania -- to live in or dream of from afar?

    25/05/2007
    Albanian bloggers discuss the return of Albanian diaspora, the problem of investment and corruption, the return of the young to the country of their origin and other concerns of Albanian emigration.
    By Klodjan Seferaj for Southeast European Times in Tirana – 25/05/07
    Many Albanian youths are leaving the country. [NATO]


    Albanian bloggers are divided over the state of affairs in Albania. Many claim that the campaign for the return of the diaspora is not doing much, while others think corruption is a real obstacle to investment and the return of Albanian emigrants. Clearly, the mixed reviews show a country in transition.
    In the peshkupauje blog, Llukan Tako raises questions about Albanians that work and study abroad. "The Albanian press and some [NGOs] often like to speak about the return of students, emigrants and their investment in Albania. They like to mention the assets that the Albanian diaspora would bring to Albania, the money they would invest. Strangely enough, the media never says whether the invitation had any effective result, how many Albanians actually returned to Albania influenced by such propaganda."
    In another blog, discussing investment in Albania, Marjon Gerhazi says, "Life in Albania is interesting, full of vitality and energy. Investing in Albania is the best choice for the moment," she says.
    While Pepi is adamant that something be done about the corruption that cripples daily life, Suela justifies the existing situation. "Albania is nurturing a young democracy and it is still taking baby steps. So, [it's just] struggling, that's all."
    On the subject of Albania's emigrants and their return to Albania, Blendi says that she wishes there was more information on the subject. "People don't emigrate just to get rich, but to have better prospects in the future. I am 28 years old and I have studied abroad, but I've always wished to live in Albania. America is my second homeland after having lived here for ten years. Still, I miss my Tirana. Will I return? Maybe yes, maybe not."
    Edrus is more specific, asking, "Why doesn't the Albanian administration create an institution that doesn't belong to any party, which would be the only institution to appreciate the youth and the potential of the young people [to return to Albania]?"
    7


    Dann beschäftige Dich mal mit dem, was Albaner so in ihren blogs meinen!

    Zitat Zitat von Bashkim Beitrag anzeigen
    Und das lächerliche am Lupo und seinem Artikel ist, dass sie nichtsaussagend sind. Dass mit Russland Verhandlungen aufgenommen wurden, ist jedem klar und nicht Neu, die Frage lautet nur, für welche Interessen sich Russland einsetzten wird? Für die Interessen Serbiens oder etwa für ihre eigenen Interessen?

    Denn etwas müssen die serbischen Nationalisten lernen, in dieser Politik geht es nicht um die angeblich slawische Brüderschaft zwischen Serbien und Russland, in der Politik geht es einzig und allein um die eigenen Interessen...

    Das ist eine Auslegungs Sache. Immerhin bestätigst Du, das es Verhandlungen in Wirklichkeit gibt und genau das Selbe sagt die US Quelle und ich.

  6. #6

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Das es Verhandlungen gibt und schon immer gegeben hat sollte eigentlich jedem bekannt sein, daher muss man nicht mit so einem Artikel daherkommen und so tun, als stehe die überwachte Unabhängigkeit Kosovas in Gefahr.

    und bitte Lupo, aber was willst du mit irgendwelchen Albanischen Bloggern aus der Diaspora beweisen? Mensch, es weiss doch jeder, dass Korruption am meisten dort herrscht, wo Armut vorhanden ist. Wie sieht die Korruption in Serbien aus, sind die besser dran? Glaubst wohl selber nicht... Also was würde das gross ändern?

    Also echt, manchmal frage ich mich schon, ab deinen Argumentationsmethodik

  7. #7
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Bashkim Beitrag anzeigen
    Das es Verhandlungen gibt und schon immer gegeben hat sollte eigentlich jedem bekannt sein, daher muss man nicht mit so einem Artikel daherkommen und so tun, als stehe die überwachte Unabhängigkeit Kosovas in Gefahr.

    und bitte Lupo, aber was willst du mit irgendwelchen Albanischen Bloggern aus der Diaspora beweisen? Mensch, es weiss doch jeder, dass Korruption am meisten dort herrscht, wo Armut vorhanden ist. Wie sieht die Korruption in Serbien aus, sind die besser dran? Glaubst wohl selber nicht... Also was würde das gross ändern?

    Also echt, manchmal frage ich mich schon, ab deinen Argumentationsmethodik
    Deutschland ist inzwischen auch nur noch im Mittelfeld der korrupten Länder. Die Politiker machen es halt dann über Berater Verträge siehe auch Siemens und Co.

    Jetzt den eingangs Artikel noch auf Albanisch

    Uizner: SHBA do tė luftojnė pėr tė ruajtur integritetin e rezolutės mbi Kosovėn



    Lajme te ngjashme

    Derguar me: 24/05/2007 - 18:31
    • Nga Zeri i Amerikes

    I dėrguari i posaēėm amerikan pėr statusin e Kosovės, Frenk Uzner i tha Zėrit tė Amerikės, se negociatat pėr projekt rezolutėn pėr ēėshtjen e Kosovės janė pėrqėndruar nė rishikimin e terminologjisė, pėr tė parė mundėsinė nė se ndryshimet frazeologjike do tė ēojnė nė pranimin e saj nga gjithė vendet e Kėshillit tė Sigurimit. Zoti Uizner theksoi se Shtetet e Bashkuara do tė luftojnė pėr tė ruajtur elementėt bazė tė projekt-rezolutės.
    Zoti Ambasador, kur pritet tė paraqitet rezoluta pėr votim nė Kėshillin e Sigurimit? Pritet ndonjė lėvizje deri nė fund tė javės?
    Ambasador Uizner: Negociatat kanė vazhduar gjatė gjithė javės, diskutimet po zhvillohen nė nivel tekink. Personalisht dyshoj se rezoluta do tė arrijė tė paraqitet kėtė javė, por ne po i afrohemi me shpejtėsi fundit.
    A ka patur ndonjė sinjal se Rusia mund tė ndryshojė qėndrim?
    Ambasador Uizner: Qėndrimi rus ėshtė shprehur publikisht. Rusėt kanė kundėrshtime ndaj rezolutės. Nuk kam ndonjė informacion tė ri pėr qėndrimin rus. Siē e thashė, diskutimet teknike po vazhdojnė, pres qė debatet private tė fillojnė shumė shpejt.
    Kur flisni pėr diskutime teknike, a kanė tė bėjnė ato me ndryshime tė mundshme tė projekt-rezolutės dhe nė se po, a mund tė na jepni ndonjė hollėsi?
    Ambasador Uizner: Nė diskutimet e tanishme po rishikohet gjithė gjuha, terminologjia e pėrdorur nė projekt-rezolutė, qė rezoluta tė kuptohet qartė, dhe po shikohet mundėsia nė se ndryshimet nė frazeologjinė e rezolutės, mund tė ndihmojnė pėr tė gjetur gjuhė tė pėrbashkėt mes gjithė vendeve tė Kėshillit tė Sigurimit. Kėto diskutime po vazhdojnė, do tė ishte e parakohsme tė spekullonim se ēfarė do tė dilte prej tyre. Por ajo qė ne dimė, ėshtė se ēfarė duhet tė ofrojė rezoluta. Ky ėshtė edhe qėndrimi i Shteteve tė Bashkuara dhe ne do tė luftojmė pėr tė. Nė bazė tė qėndrimit tonė ne do tė kėrkojmė zbatimin e planit Ahtisari, ne e mbėshtesim propozimin e tij, qė pėrfshin kėrkesėn pėr pavarėsi tė Kosovės. Shtetet e Bashkuara e mbėshtesin atė. Pėrfshirja e komunitetit ndėrkombėtar nė mbikqyrjen e pavarėsisė po ashtu ėshtė e rėndėsishme. Kosova e ka pranuar atė dhe Shtetet e Bashkuara e mbėshtesin njė gjė tė tillė. Kėto janė elementėt kryesorė dhe ne do tė luftojmė qė ato tė ruhen nė variantin pėrfundimtar. Por se si do tė jetė terminologjia pėrfundimtare nė rezolutė, kjo ėshtė shumė shpejt tė thuhet.
    Pra egziston mundėsia qė tė ketė ndryshime nė projekt-rezolutė?
    Ambasador Uizner: Nuk do tė doja tė egzagjeronim thelbin e ndryshimeve. Ne do tė luftojmė pėr parimet bazė qė duhet tė ruhen, nė mėnyrė qė rezoluta tė ketė integritetin e saj dhe qė rruga nė tė ardhmen tė jetė e lehtė. Ēėshtja sot pėr Kosovėn shtrohet, a do tė zgjidhet ēėshtja e saj pėrmes njė procesi qė gėzon mbėshtetjen e mekanizmave tė Keshillit tė Sigurimit, qė drejt pavarėsisė tė shkohet me mbikqyrje ndėrkombėtare, apo a do tė ndiqet njė rrugė tjetėr? Ajo qė duam ne ėshtė njė proces qė gėzon mbėshtetjen ndėrkombėtare.
    A janė tė pėrgatitura Shtetet e Bashkuara ta njohin pavarėsinė e Kosovės nė mėnyrė tė njėanshme, nė se pėr njė arėsye a njė tjetėr, rezoluta nuk miratohet nė Kėshillin e Sigurimit?
    Ambasador Uizner: Ėshtė e parakohshme tė shtrohet dhe t’i japėsh njė pėrgjigje tani njė pyetjeje tė tillė. Pėr momentin ajo mbetet thjesht njė ēėshtje hipotetike. Synimi i politikės sė Shteteve tė Bashkuara ėshtė tė sigurojė rezolutėn nė Kėshillin e Sigurimit, me mbėshtetjen mė tė gjerė tė mundshme pėr tė. Kjo do tė ishte nė interes tė Kosovės, qė tė hyjė nė botė duke patur njė mbėshtetje sa mė tė gjerė nga komuniteti ndėrkombėtar.

    http://www.balkanweb.com/sitev4/index.php?id=4098

Ähnliche Themen

  1. Spezial-Einheiten aus Kosovo-Albanien
    Von Bloody_Alboz im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 14:29
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 21:19
  3. SZ-interview mit Tadic über den Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 00:16
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 13:32
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 12:44