BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Frau Karadzic bittet ihren Mann aufzugeben

Erstellt von Albanesi, 29.07.2005, 19:06 Uhr · 2 Antworten · 648 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Frau Karadzic bittet ihren Mann aufzugeben

    http://www.tagesschau.de/aktuell/mel...F1_BAB,00.html

    Frau Karadzic bittet ihren Mann aufzugeben

    Die Ehefrau des als Kriegsverbrecher angeklagten früheren bosnischen Serbenführers Radovan Karadzic hat an ihren Mann appelliert, sich freiwillig der Justiz zu stellen. von der internationalen Gemeinschaft, aber auch vom serbischen Präsidenten Boris Tadic wurde der Aufruf begrüßt. Tadic und der Hohe Internationale Vertreter in Bosnien, Paddy Ashdown vertraten die Ansicht, der Aufruf sei im Interesse des serbischen Volkes und der regionalen Stabilität.

    Von Eberhard Nembach, ARD-Hörfunkstudio Wien

    In Bosnien, aber auch in Serbien, war Lilijana Zelen-Karadzic zu sehen. Die Frau des als Kriegsverbrecher gesuchten Radovan Karadzic wandte sich in einem dramatischen Appell an ihren Mann: Sie lebe in einer Atmosphäre von Sorge, Schmerz und Leid, so die sichtlich bewegte Frau. Sie habe nun zu entscheiden zwischen der Loyalität zu ihrem untergetauchten Mann und der zu ihren Kindern und Enkelkindern. Sie bitte ihn von ganzem Herzen, sich zu stellen, so Lilijana Zelen-Karadzic: "Das wird ein Opfer für uns sein, für unsere Familie. In der Hoffnung, dass du lebst und nach eigenem Willen frei entscheiden kannst, bitte ich Dich, um unser aller wegen eine Entscheidung zu treffen."

    Nach Medienberichten hatte Karadzics Ehefrau gestern selbst im örtlichen Büro der amerikanischen Nachrichtenagentur AP nach einem Kamerateam gefragt. In ihrem Haus in Pale habe sie dann ihre bereits vorbereitete Stellungnahme verlesen, Anschließend habe sich die gesamte Familie mit den zwei Schwestern, Tochter und Sohn sowie den Enkelkindern versammelt, so Zeitungsberichte.

    Karadzic seit Jahren gesucht

    Radovan Karadzic, der ehemalige Präsident der bosnischen Serbenrepublik wird seit Jahren vom internationalen Kriegsverbrechertribunal in Den Haag gesucht, vor allem wegen seiner mutmaßlichen Beteiligung am Massaker von Srebrenica vor zehn Jahren. Auch die Aussicht auf fünf Millionen Dollar Belohnung hat aber bisher niemanden bewogen, Karadzic zu verraten. Er wird offenbar von einem mafiösen Netzwerk radikaler Serben geschützt. Jahrelang hatte die internationale Friedenstruppe SFOR Karadzic nicht finden können.

    Inzwischen hat die Europäische Union mit der EUFOR das Kommando übernommen und gemeinsam mit dem internationalen Bosnien-Beauftragten Paddy Ashdown den Druck auf Karadzic und seine Unterstützer auch unter bosnisch-serbischen Politikern verstärkt.

    Das bekam auch Karadzics Familie zu spüren. Sein Sohn Sascha wurde kurz vor dem 10. Jahrestag des Srebrenica-Massakers vor ein paar Wochen verhaftet. Tochter Sonja Karadzic betrieb einen serbisch-orthodox-nationalistisch gefärbten Radiosender, der immer wieder durchsucht wurde und den sie schließlich aufgab. Sie arbeitet jetzt als Ärztin. Die Familie steckt aber offenbar in finanziellen Schwierigkeiten, Konten wurden gesperrt, Sohn Karadzic jobbt gelegentlich als Taxifahrer.

    Karadzics Ehefrau Lilijana, die als Ärztin eine eigene Praxis betriebt, begründet ihren daramtischen Appell an den untergetauchten Ehemann mit dem wachsenden Druck: "Ich muss mich auf diesem Wege an dich wenden, weil es keine andere Möglichkeit gibt. Unsere Familie steht unter permanenten Druck von allen Seiten. Sowohl unsere Leben als auch unsere Existenz sind gefährdet."

    EUFOR begrüßt Frau Karadzics AppellDer Kommandant der Friedenstruppe EUFOR, der britische General David Leakey, begrüßte den Aufruf von Karadzics Ehefrau, es sei ein "logischer" Schritt - Karadzic sei eine "Schande" für Bosnien, er habe nach EUFOR-Informationen das Land verlassen, und solle sich stellen, so Leakey. Der General sagte in einem Interview für das bosnische Fernsehen, es werde immer noch viel Geld aus Bosnien für Karadzics Unterstützung transferiert. Geld, das dringend gebraucht werde, etwa für die Bezahlung von Renten und Löhnen in Bosnien.

    Radovan Karadzics Bruder Luka kritisierte allerdings den Appell seiner Schwägerin: Er sei nur durch massiven Druck zustande gekommen, außerdem könne sein Bruder Radovan die Video-Botschaft ja möglicherweise gar nicht sehen oder auch keine freien Entscheidungen treffen, so Luka Karadzic gegenüber einer serbischen Nachrichtenagentur.

  2. #2
    Avatar von MardyBum

    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    1.162
    Šta je nateralo Ljiljanu Zelen-Karadžić na taj dramatičan potez? U javnosti se može čuti nekoliko teorija.

    http://www.blic.co.yu/danas/broj/strane/tema.htm

  3. #3
    Avatar von DonMonte

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    178
    Zitat Zitat von lady_croft
    Šta je nateralo Ljiljanu Zelen-Karadžić na taj dramatičan potez? U javnosti se može čuti nekoliko teorija.

    http://www.blic.co.yu/danas/broj/strane/tema.htm
    Steht eh im Text:
    Radovan Karadzics Bruder Luka kritisierte allerdings den Appell seiner Schwägerin: Er sei nur durch massiven Druck zustande gekommen....
    Also das ist so gar nicht normal - will nicht wissen womit sie erpresst wird...

Ähnliche Themen

  1. Mann - Frau ?
    Von JanaLiebtRene im Forum Rakija
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 15:39
  2. Frau gegen ihren Willen im Gesicht tätowiert
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 22:15
  3. wie frau durch ringtones ihren brustumfang erhöhen kann
    Von John Wayne im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 21:03
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 18:54
  5. Frau Karadzic deckt ihren Mann
    Von Klement im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 13:42