BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Frecher serbicher Migrant provoziert Österreich

Erstellt von Schreiber, 28.08.2008, 17:36 Uhr · 47 Antworten · 1.811 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Also irgendwie kann ich den typ schon verstehen...und er hat ja auch auf ne gewisse weise recht!

    Wenn man seit jahrzehnten in einem land lebt, dort steuern zahlt und sich an die dortigen gesetzte hält dann sollte man schon mal darüber nachdenken ob man solchen personen nicht auch ein wahlrecht zuerkennt!

    Ich mein, selbst sozialhilfeempfänger mit der Öst-staatsbürgerschaft dürfen wählen gehn...wieso dann nicht auch diejenigen, die über jahre und jahre hinwen dort ihre steuern zahlen?

    Und das argument "dann solln sie doch die staatsbürgerschaft annehmen" ist ein absolut schwaches argument!
    Erstens kann sich das nicht jeder leisten (allein die ausbürgerung kostet zwischen 1200 und 1500 euro und dann kommen nochmal 300-400 euro zur einbürgerung dazu) und zweitens möchten es viele ja auch nicht...was man genauso zu respektieren hat wie den wunsch der haarfarbe!!!

  2. #22

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Gugi Beitrag anzeigen
    Also irgendwie kann ich den typ schon verstehen...und er hat ja auch auf ne gewisse weise recht!

    Wenn man seit jahrzehnten in einem land lebt, dort steuern zahlt und sich an die dortigen gesetzte hält dann sollte man schon mal darüber nachdenken ob man solchen personen nicht auch ein wahlrecht zuerkennt!

    Ich mein, selbst sozialhilfeempfänger mit der Öst-staatsbürgerschaft dürfen wählen gehn...wieso dann nicht auch diejenigen, die über jahre und jahre hinwen dort ihre steuern zahlen?

    Und das argument "dann solln sie doch die staatsbürgerschaft annehmen" ist ein absolut schwaches argument!
    Erstens kann sich das nicht jeder leisten (allein die ausbürgerung kostet zwischen 1200 und 1500 euro und dann kommen nochmal 300-400 euro zur einbürgerung dazu) und zweitens möchten es viele ja auch nicht...was man genauso zu respektieren hat wie den wunsch der haarfarbe!!!
    Wir Österreicher wollen das aber nicht und damit basta.

  3. #23
    Crane
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Wo liegt eigentlich das Problem?
    Wenn er wählen will, dann soll er oder sie eben österr. Staatsbürger werden.
    Ich muss mich doch entscheiden können ob ich da oder dort lieber bin.
    Aber um seiner Argumentation zu folgen, dürfte er ja in Serbien nicht wählen und mitbestimmen. Deswegen wähle ich auch nicht in Kroatien.
    Ist er auch dafür, dass dann alle Österreicher in Serbien wählen?
    So siehts doch aus... Österreicher werden und fertig. Ist ja nicht so schwer..

  4. #24
    Crane
    Zitat Zitat von Gugi Beitrag anzeigen
    Also irgendwie kann ich den typ schon verstehen...und er hat ja auch auf ne gewisse weise recht!

    Wenn man seit jahrzehnten in einem land lebt, dort steuern zahlt und sich an die dortigen gesetzte hält dann sollte man schon mal darüber nachdenken ob man solchen personen nicht auch ein wahlrecht zuerkennt!

    Ich mein, selbst sozialhilfeempfänger mit der Öst-staatsbürgerschaft dürfen wählen gehn...wieso dann nicht auch diejenigen, die über jahre und jahre hinwen dort ihre steuern zahlen?

    Und das argument "dann solln sie doch die staatsbürgerschaft annehmen" ist ein absolut schwaches argument!
    Erstens kann sich das nicht jeder leisten (allein die ausbürgerung kostet zwischen 1200 und 1500 euro und dann kommen nochmal 300-400 euro zur einbürgerung dazu) und zweitens möchten es viele ja auch nicht...was man genauso zu respektieren hat wie den wunsch der haarfarbe!!!
    Komisch... die Ausbürgerung kostet für Griechen genau 0 € und wenn man Deutscher werden will, dann hängt das vom Bundesland ab. In Bayern kostet es 500 € und in Niedersachsen nichts....

  5. #25
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass diesmal der Haider das kleinere Problem ist.
    Übrigens wurde Haider nicht aus der FPÖ rausgeschmissen, sondern er hat die FPÖ verlassen und das BZÖ gegründet.
    Strache sehe ich als das größere Übel zur Zeit.
    Auf eine Art verstehe ich die Leute die zusehen muessen wie Rechtsradikale Parteien sich staerken und vielleicht durch deren Stimmabgabe dieses verhindern koennten. Aber anderseits soll er doch Oesterreicher werden, jetzt wollen die schon Oesterreich

  6. #26

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Auf eine Art verstehe ich die Leute die zusehen muessen wie Rechtsradikale Parteien sich staerken und vielleicht durch deren Stimmabgabe dieses verhindern koennten. Aber anderseits soll er doch Oesterreicher werden, jetzt wollen die schon Oesterreich
    Wär ja noch schöner, wenn die Linken mit irgendwelchen Eingebürgerten den Willen der richtigen Österreicher verfälschen könnten. Man kann die Roten und Grünen ja verstehen, immer weniger Österreicher wollen ihren Unsinn hören, sodass sie am liebsten die Österreicher durch irgendwelche importierten Einwanderer ersetzen würden. Aber leider ist der Trick zu offensichtlich.

  7. #27

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    So siehts doch aus... Österreicher werden und fertig. Ist ja nicht so schwer..
    Österreicher werden kann man eh nicht.

    Man kann sich leider heutzutage den Pass ergaunern, aber als echter Österreicher wird man dann noch lange nicht akzeptiert.

  8. #28
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Gugi Beitrag anzeigen
    Also irgendwie kann ich den typ schon verstehen...und er hat ja auch auf ne gewisse weise recht!

    Wenn man seit jahrzehnten in einem land lebt, dort steuern zahlt und sich an die dortigen gesetzte hält dann sollte man schon mal darüber nachdenken ob man solchen personen nicht auch ein wahlrecht zuerkennt!

    Ich mein, selbst sozialhilfeempfänger mit der Öst-staatsbürgerschaft dürfen wählen gehn...wieso dann nicht auch diejenigen, die über jahre und jahre hinwen dort ihre steuern zahlen?

    Und das argument "dann solln sie doch die staatsbürgerschaft annehmen" ist ein absolut schwaches argument!
    Erstens kann sich das nicht jeder leisten (allein die ausbürgerung kostet zwischen 1200 und 1500 euro und dann kommen nochmal 300-400 euro zur einbürgerung dazu) und zweitens möchten es viele ja auch nicht...was man genauso zu respektieren hat wie den wunsch der haarfarbe!!!
    Sorry Gugi, aber das ist absoluter Schwachsinn.
    Österreichische Staatsbürger sind die einzigen die auch über die politische Zukunft Österreichs entscheiden. Es ist doch mehr als merkwürdig, dass einige Migranten dieses Privileg beanspruchen. Wollen das Wahlrecht, aber nicht die Staatsbürgerschaft...... solche Idioten.

  9. #29
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Österreicher werden kann man eh nicht.

    Man kann sich leider heutzutage den Pass ergaunern, aber als echter Österreicher wird man dann noch lange nicht akzeptiert.
    Typisch Österreicher.....
    Ihr glaubt immer noch, dass es ein Gottesgeschenk ist hier leben zu dürfen. Stammtischparolen wie: "Die soin do olle froh sein, dass do leben dürfn" hab ich schon zu oft gehört. Aber auf die Frage, ob sie einen Österreicher kennen, der die niedrigsten Arbeiten um einen Hungerlohn verrichten würde, konnten sie mir derweil nie eine Antwort geben. Österreicher sehen uns als Fremdkörper in ihrer idyllischen Welt aus Lederhosen und Semmelknödel.....

  10. #30

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Antonius Beitrag anzeigen
    Typisch Österreicher.....
    Ihr glaubt immer noch, dass es ein Gottesgeschenk ist hier leben zu dürfen. Stammtischparolen wie: "Die soin do olle froh sein, dass do leben dürfn" hab ich schon zu oft gehört. Aber auf die Frage, ob sie einen Österreicher kennen, der die niedrigsten Arbeiten um einen Hungerlohn verrichten würde, konnten sie mir derweil nie eine Antwort geben. Österreicher sehen uns als Fremdkörper in ihrer idyllischen Welt aus Lederhosen und Semmelknödel.....
    Tja, weil leider allzu viele Ausländer nicht brav die niedrigen Arbeiten machen, sondern sich frech aufführen, Österreicher belästigen und auch sonst unangenehm auffallen.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. moskau provoziert.!!
    Von GOJIM im Forum Kosovo
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 20:13
  2. Russland provoziert wieder
    Von Gentos im Forum Kosovo
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 14:52
  3. Jeder 4. Bürger in Deutschland ist Migrant
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 18:06