BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 109

"Freistaat Südtirol? Das ist völlig absurd"

Erstellt von Aviator, 18.04.2009, 12:41 Uhr · 108 Antworten · 4.997 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Pelinkovac

    Registriert seit
    10.01.2009
    Beiträge
    1.791
    ihr könnt euch streiten so viel ihr wollt, die Südtiroler würden sowieso nicht wollen.

  2. #32

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    1. jugoslawien war der einzige staat der welt der sich aus eigener kreft befreit hat, nach den nazis wären ohne tito die nazis gekommen und man weiß ja was die mit serben in jasenovac gemacht haben.

    2. zu einem großserbischen königreich wäre es wegen den ustasas nie gekommen, cedos und ujos waren zwar sehr befreundet, hätten sich aber niemlas auf einen staat einigen können.
    Die Nazis in Deutschland, Kroatien, etc. etc. wären auch ohne Tito vernichtet worden, und wie gesagt, ohne die Partisanen wären die Cetniks wohl auch Befreier gewesen, wer weiß.

    3. die einzigen die an der auseinanderbrechung jugoslawiens schuld waren, sind franjo und slobo welche es vergeblich versuchten auf nationalistische weiße den großen diktator zu spielen und dabei politisch total versagten.
    Mag sein, aber die Weichen für einen Krieg überhaupt wurden von Tito selbst gestellt.
    Nach dem 1.WK hätten die Serben kein Jugoslawien gründen sollen, sondern die Kraljevina Srbija.
    Nach dem 2.WK erst recht nicht!
    Die Kroaten hatten wohl man wieder Glück, denn ohne Tito wäre das Land wohl kaum territorial bestanden geblieben sondern heute wohl geteilt! (Dalmacija, Slavonija)

  3. #33

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Die Nazis in Deutschland, Kroatien, etc. etc. wären auch ohne Tito vernichtet worden, und wie gesagt, ohne die Partisanen wären die Cetniks wohl auch Befreier gewesen, wer weiß.



    Mag sein, aber die Weichen für einen Krieg überhaupt wurden von Tito selbst gestellt.
    Nach dem 1.WK hätten die Serben kein Jugoslawien gründen sollen, sondern die Kraljevina Srbija.
    Nach dem 2.WK erst recht nicht!
    Die Kroaten hatten wohl man wieder Glück, denn ohne Tito wäre das Land wohl kaum territorial bestanden geblieben sondern heute wohl geteilt! (Dalmacija, Slavonija)

    Wenn sie es nicht können, bleibt ihnen nur die Verteufelung Titos in jeder Hinsicht. Wer sich einen Mantel anziehen möchte, der ihm um etliche Nummern zu groß ist, muss sich gewaltig aufblähen, um hinein zu passen. Das erklärt dann auch den kindischen Mummenschanz der Kriegsverbrecher-Präsidenten Tudjman (Kroatien) und Milošević (Serbien), die tito in allem zu imitieren trachteten – weiße Uniformen, Orden, Luxuswagen, Ferieninsel, Kuba-Zigarren, US-Whisky etc. -, damit aber nur die eigene Lächerlichkeit demonstrierten.

  4. #34
    Avatar von Traktorowitsch

    Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    142
    Sehr wohl hat Süd-Tirol das Recht ein unabhängiger Alpen Staat zu sein. Es sind keine Italiener, die Bevölkerung von Süd-Tirol sind ne Art Deutsche, deren Dialekt aber ein Deutscher doch sehr schwer verstehen wird. Süd-Tirol ist ja nach dem 1. Weltkrieg an Italien durch den Versailler Vertrag geschenkt worden.

    Freiheit für Süd-Tirol.

  5. #35

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Wenn sie es nicht können, bleibt ihnen nur die Verteufelung Titos in jeder Hinsicht. Wer sich einen Mantel anziehen möchte, der ihm um etliche Nummern zu groß ist, muss sich gewaltig aufblähen, um hinein zu passen. Das erklärt dann auch den kindischen Mummenschanz der Kriegsverbrecher-Präsidenten Tudjman (Kroatien) und Milošević (Serbien), die tito in allem zu imitieren trachteten – weiße Uniformen, Orden, Luxuswagen, Ferieninsel, Kuba-Zigarren, US-Whisky etc. -, damit aber nur die eigene Lächerlichkeit demonstrierten.
    Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Dass Milosevic und Tudjman Affen waren weiß wohl jeder. Dass es Tito auch war, wissen noch nicht alle.

  6. #36

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Dass Milosevic und Tudjman Affen waren weiß wohl jeder. Dass es Tito auch war, wissen noch nicht alle.
    wie der marschall sagen würde: I ne svadjajte više!

    es wird kommen wie es kommt, jugoslawien kommt.

  7. #37
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Wenn es Freiheit fürs Kosovo gibt, dann gefälligst für alle Krisenregionen!
    Südtirol, Baskenland, Kurdistan!
    vojvodina hast du vergessen.

  8. #38

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    wie der marschall sagen würde: I ne svadjajte više!

    es wird kommen wie es kommt, jugoslawien kommt.
    Ich hoffe nicht. Möglich wärs. Dann wirds aber enden wie immer. Blutig und sinnlos.

    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    vojvodina hast du vergessen.
    70% Serben, wie gesagt.

  9. #39

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Ich hoffe nicht. Möglich wärs. Dann wirds aber enden wie immer. Blutig und sinnlos.



    70% Serben, wie gesagt.


    was heißt hier wie immer? es gab einen bürgerkrieg nach dem zerfall der sfrj. wann gab es denn weitere kriege? einem land 50 jahre zu geben ist wenig.

  10. #40

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Die Nazis in Deutschland, Kroatien, etc. etc. wären auch ohne Tito vernichtet worden, und wie gesagt, ohne die Partisanen wären die Cetniks wohl auch Befreier gewesen, wer weiß.



    Mag sein, aber die Weichen für einen Krieg überhaupt wurden von Tito selbst gestellt.
    Nach dem 1.WK hätten die Serben kein Jugoslawien gründen sollen, sondern die Kraljevina Srbija.
    Nach dem 2.WK erst recht nicht!
    Die Kroaten hatten wohl man wieder Glück, denn ohne Tito wäre das Land wohl kaum territorial bestanden geblieben sondern heute wohl geteilt! (Dalmacija, Slavonija)



    „tito starb 1914…“

    tito hat (mindestens) vier große Verdienste erreicht: Unter seiner Führung war Jugoslawien das einzige Land Europas, das sich im Zweiten Weltkrieg aus eigener Kraft und ohne die geringste Hilfe aus dem Ausland selber befreite. tito hat das vordem unterentwickelte Jugoslawien zu einem modernen Industriestaat gemacht, der weltweites Ansehen genoss. Er hat bis dato unterdrückten Völkern wie den Makedonen die erste Chance ihrer Geschichte zu kultureller und politischen Handlungskompetenz in nationaler Verantwortung gegeben. Und er hat schließlich sein Land – das sich „sozialistisch“ nannte, tatsächlich aber der treueste Partner des Westens war und vom Marschall-Plan mehr als jedes westeuropäische Land profitierte – zur Brücke und zum „Scharnier“ zwischen den Blöcken gemacht.

    Als erstes zerfiel Jugoslawiens Scharnier-Funktion, nachdem in der Sowjetunion der Kommunismus gestürzt worden war. Dann zerbrach die Sowjetunion. In einem blutigen Bürgerkrieg ging Jugoslawien unter. Die neuen Herren der Nachfolgestaaten mussten sich an tito messen lassen, was für viele ein hoffnungsloses Unterfangen war. Also musste ihnen daran gelegen sein, titos unbestreitbare historische Verdienste in den Schmutz zu ziehen. Besonders eifrig war dabei Tudmans Kroatien, in welchem die schlimmsten Polit-Emigranten – die z.B. in Westeuropa alljährliche zu titos Geburtstag ein Schwein mit der Aufschrift „tito“ durch die Straßen getrieben hatten – nach ihrer Rückkehr höchste Regierungsämter bekamen.

    wolf oschlies

Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 20:40
  4. 3 Kosovo-Albaner: "Brutal und völlig asozial"
    Von Toni Maccaroni im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 18:37
  5. Tadic: Unabhängigkeit des Kosovo "völlig unannehmbar&am
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 17:53