BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Fremdenhass im Anstieg

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 14.04.2005, 17:14 Uhr · 6 Antworten · 795 Aufrufe

  1. #1
    jugo-jebe-dugo

    Fremdenhass im Anstieg

    Zentrum für Menschenrechte: 44 Prozent der BürgerInnen für Einschränkung von Minderheitenrechten - Staat nützt rechtliche Möglichkeiten zu wenig

    Belgrad - Das Belgrader Zentrum für Menschenrechte hat am am Mittwoch auf den wachsenden Fremdenhass in Serbien hingewiesen. Nach Angaben des Leiters der Menschenrechtsorganisation, Vojin Dimitrijevic, hätten die Untersuchungen des Zentrums einen "Durchbruch vom Antisemitismus in die serbische Gesellschaft und Erneuerung von finstersten Doktrinen und Ideologien der neunziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts" an den Tag gelegt.

    Auch Hitler sei in diesem Land populär geworden, stellte Dimitrijevic fest. Belgrader Medien hatten zuvor berichtet, dass Adolf Hitlers "Mein Kampf" in einer zentral gelegenen Buchhandlungen sogar im Schaufenster geführt werden, während Verkäufer gute Nachfrage bestätigten.


    Staat zu wenig entschlossen

    Der Staat ist nach Ansicht von Dimitrijevic nicht bereit, sich dem Fremdenhass und finsteren Ideologien entsprechend seinen gesetzlichen Möglichkeiten zu widersetzen.

    Eine neuliche Meinungsumfrage, deren Ergebnisse heute präsentiert wurde, zeigte, dass sogar 44 Prozent der Serben die Minderheitenrechte einschränken würden, wenn es um die Herausgabe von Büchern und oder um Unterricht in der jeweiligen Muttersprache geht.


    Chef-"Qualitäten"

    45 Prozent der Befragten würden einen Albaner als Vorgesetzten am Arbeitsplatz ablehnen, ein Drittel würde sich keinen Ungarn, Roma oder Kroaten zum Chef wünschen.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2014018

  2. #2
    45 Prozent der Befragten würden einen Albaner als Vorgesetzten am Arbeitsplatz ablehnen, ein Drittel würde sich keinen Ungarn, Roma oder Kroaten zum Chef wünschen.

    Das würden sich auch nicht Deutsche gefallen lassen :!:

  3. #3
    Avatar von Sokol

    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    172
    Zitat Zitat von YUGO55
    45 Prozent der Befragten würden einen Albaner als Vorgesetzten am Arbeitsplatz ablehnen, ein Drittel würde sich keinen Ungarn, Roma oder Kroaten zum Chef wünschen.
    Das würden sich auch nicht Deutsche gefallen lassen :!:

    Trottel :!:

  4. #4

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.084

    Re: Fremdenhass im Anstieg

    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    45 Prozent der Befragten würden einen Albaner als Vorgesetzten am Arbeitsplatz ablehnen, ein Drittel würde sich keinen Ungarn, Roma oder Kroaten zum Chef wünschen.
    Hehe.....sowas freut mich.
    Ich habe schon befürchtet diese "westliche-EU-Toleranzwelle" sei über Serbien gefegt aber gottseidank bin ich im Unrecht.

  5. #5

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Umfragen kann man in der Pfeife rauchen. Da sie nur eine geringe Anzahl von Menschen befragt haben. Hätten sie 2000 andere Einwohner befragt wäre ein ganz anderes Bild zu Stande gekommen.

    Feierabend


    P.S.
    Härt endlich mit dem ganzen Antisemitismus scheiß auf. Oder hört ihr in D-Land ständig jemanden darüber schreiben obwohl hier mind. 25% der Bevölkerung Juden nicht Leiden können.

  6. #6
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Sehr reißerische Überschrift für sowenig Inhalt. Was sind bitte "finsterste ideologien aus den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts"? Kann mir das mal jemand erklären? Und woran haben sie bitte den "durchbrechenden Antisemitismus festgestellt"? Immer wieder am Buch "Hitler:Mein Kampf" das in dem einen zentralgelgenen Buchladen im Schaufenster liegt? Diese Phrase kommt quer durch die Artikel hindurch immer wieder vor. Ist nicht das erstemal das man das liest. In sehr vielen Ländern darunter auch USA,GB,Frankreich ist "Mein Kampf" nicht verboten und überall in Buchläden erhältlich. Und nur weil jemand das Buch liest ist er deswegen noch lange kein Anti-semit, oder Hitlerverehrer, also bitte. Nur weil ich den Koran schon mal gelesen habe bin ich deswegen noch lange kein Moslem oder Mohammedverehrer. "Gute Nachfrage wurde bestätigt", kann mir mal jemand sagen was das bedeutet? Wie viele leute haben es gelesen? Und warum sollte das jemand nicht lesen, ich würde es auch lesen, und bin tatsächlich dabei es auch zu lesen und zwar von einer internetseite aber ist auf englisch http://www.hitler.org/writings/Mein_Kampf/ . Was heißt der Staat ist nicht bereit sich gesetzlich dagegen zu wehren? Soll man Mein Kampf verbieten, warum sollte man das? Es ist nirgends verboten ausser in deutschsprachigen Ländern wegen den Wiederbetätigunsgesetz. Wir haben uns da nichts zu schulden kommen lassen und dürfen als sieger uns auch für die kranken phantasien des kleinen Mannes aus Österreich interessieren. Jetzt kommt es aber noch "besser" und reißerischer
    "...Eine neuliche Meinungsumfrage, deren Ergebnisse heute präsentiert wurde, zeigte, dass sogar 44 Prozent der Serben die Minderheitenrechte einschränken würden, wenn es um die Herausgabe von Büchern und oder um Unterricht in der jeweiligen Muttersprache geht."..." Kann mir jetzt mal bitte jemand sagen wo es in Deutschland Unterricht für Minderheiten auf deren Muttersprache gibt? Was ist mit Türkischen Schuldbüchern? Wann werden sie das einführen? Wieso machen sie sich nicht um die Rechte der Minderheiten in ihrem Land gedanken die sie unterdrücken und ihnen das Kopftuch verbieten und sie zwangsintegrieren wollen, auf Unterricht in deren Muttersprache würde kein deutscher kommen, stattdessen haben sie die faschistische "Leitkultur" eingeführt. In serbien würde ich sagen gibt es zuviel muttersprachlichen unterricht, viele unter den minderheiten können nur schlecht bis gar nicht serbisch ist mir letztens aufgefallen als ich dort war, und wenn man bedenkt das serbisch die amtssprache ist besteht da eigentlich viel handlunsbedarf, vielmehr als umgekehrt. Sollten wir uns nicht gerade um eine besser integration der minderheiten kümmern? Insofern haben die 44% nur recht. Und selbst da ist eine Mehrheit (56%) anderer Meinung. Schauen wir weiter
    "...45 Prozent der Befragten würden einen Albaner als Vorgesetzten am Arbeitsplatz ablehnen, ein Drittel würde sich keinen Ungarn, Roma oder Kroaten zum Chef wünschen...." Erstens was hat das bitte mit FremdenHASS zu tun? Hier geht es nicht um HASS sondern höchstens darum das sich die besagten von dennen nicht herumkommandieren lassen wollen, bzw. eigentlich steht sie würden es sich nicht wünschen nichtmal das sie es gänzlich ablehnen. Zweitens ein Drittel sind ja nur 30% also im umgekehrten fall ist es einer breiten Mehrheit von 70% egal. Kann mir mal jemand sagen wie viel Deutsche sich beispielsweise einen Roma als Chef wünschen? Hier wo ich wohne komme alle paar jahre mal Roma vorbei mit Wohnwagen, und da grenzen sich schon alle ab, und lästern über sie da hört man nur noch "zigeuner dies, zigeuner das" mit ihnen redet da nichtmal jemand. Von der Akzeptanz wie sie ihnen in serbien zukommt könnten die da nur träumen. Ausserdem wundert es mich das es nur 45% sind die sich keinen Albaner als Chef wünschen, immerhin ist es noch eine Mehrheit 55% dennen das egal ist. Angesichts was da im Kosovo passiert ist und passiert und das die Serben dort seitens der Albaner nichtmal Menschenrechte zugestanden bekommen, ist das noch SEHR,SEHR tolerant!!! Ich weiß wirklich nicht was die ständig mit ihrer Propganda gegen uns haben, habt ihr schon jemals so einen Artikel über Kroatien oder Bosnien gesehen? Also ich noch nie! Verwunderlich, Kroatien ist bestimmt 100% makellos. Na zumindest in den Augen ihrer Freunde.

  7. #7
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von YUGO55
    45 Prozent der Befragten würden einen Albaner als Vorgesetzten am Arbeitsplatz ablehnen, ein Drittel würde sich keinen Ungarn, Roma oder Kroaten zum Chef wünschen.

    Das würden sich auch nicht Deutsche gefallen lassen :!:
    Sehe ich ungefähr auch so.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 23:05
  2. Albaner schuld am Anstieg der Kriminalitaet in Griechenland
    Von Mustaffa Murat im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 17:11
  3. Fremdenhass-Attacke auf Miss Schweiz
    Von Der_Freak im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 20:52
  4. Starker Anstieg der Kriminalitätsrate in Griechenland
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 16:32
  5. AUS FREMDENHASS
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 23:17