BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Friedhofsstille vor der Kosovo-Entscheidung

Erstellt von mi_srbi, 21.12.2006, 21:47 Uhr · 16 Antworten · 879 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    517

    Re: Friedhofsstille vor der Kosovo-Entscheidung

    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von mi_srbi
    http://derstandard.at/?url=/?id=2705197


    Hoffe das die Serben im Norden sich abspalten bei einer Unabhängigkeit und alles blockieren und boykotieren wie einst die Albaner unter Serbien.


    ---------------------------------------------------------------------------
    zitat:
    deki= sumadinac

    Ich hoffe wenigstens das die Albaner und derren Regierung nach der Unabhängigkeit mehr für die geflüchteten 200000 Serben/Roma tun werden und sie zur Rückkehr aufrufen.

    Nur wird der Fall sein das diese anch der Unabhängigkeit gar nicht mehr zurück wollen,im gegenteil,die verbliebenen im zentral und spd Kosovo werden flüchten. Es sieht sehr schlecht aus für die Kosovaren.


    es will nicht aufhören dieses was will ich denken ,für was bin ich , wer bin ich eigentlich ..und und und
    Ich glaube dass sich das nicht mehr gross ändern wird.

  2. #12
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von FReitag
    Zitat Zitat von TigerS
    Zitat Zitat von FReitag
    Nun, die Albaner hatten ihre Gründe, welche haben die Serben?
    .
    10.877 Quadratkilometern

    Eben, jetzt eishet du wie absurd das ist....

    Die Albaner kämpften für menschenrechte und freiheit, ihr für quadratkilometer....
    ja, mir taten die albaner auch immer leid,
    die armen kerle, sind mehr und mehr aus albanien nach jugoslawien geflüchtet.
    und selbst in diesem jugoslawien wurden sie unterdrückt.
    gut, ok...sie bekamen recht auf ärztliche behandlung, sie durften in die schule und studieren. die leute arbeiteten auch in staatlichen betrieben und verdienten damit ein bisschen geld. ja ok, sie konnten sogar militärische karriere machen (ceku) und na, zugegeben, es gab sogar mal albaner in der regierung. na gut, immerhin waren auch alle strassenschilder zweisprachig beschrieben und das ganze war von serbien finanziert.
    nun, eigentlich haben sie mehr gehabt als in albanien selber.
    man muss schon sagen, das reinste sklaventum 8)

  3. #13

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    danke füe den völkermord an den albanern, die vertreibungen, vergewaltigungen, die folterungen, massenmorde, usw....

    danke das ihr uns 1912 vor dem anschluss an albanien gerettet habt, sonst wären wir heute teil albaniens.

    das war ein großer erfolg.....

  4. #14

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    517
    Zitat Zitat von Lepoto
    Zitat Zitat von FReitag
    Zitat Zitat von TigerS
    Zitat Zitat von FReitag
    Nun, die Albaner hatten ihre Gründe, welche haben die Serben?
    .
    10.877 Quadratkilometern

    Eben, jetzt eishet du wie absurd das ist....

    Die Albaner kämpften für menschenrechte und freiheit, ihr für quadratkilometer....
    ja, mir taten die albaner auch immer leid,
    die armen kerle, sind mehr und mehr aus albanien nach jugoslawien geflüchtet.
    und selbst in diesem jugoslawien wurden sie unterdrückt.
    gut, ok...sie bekamen recht auf ärztliche behandlung, sie durften in die schule und studieren. die leute arbeiteten auch in staatlichen betrieben und verdienten damit ein bisschen geld. ja ok, sie konnten sogar militärische karriere machen (ceku) und na, zugegeben, es gab sogar mal albaner in der regierung. na gut, immerhin waren auch alle strassenschilder zweisprachig beschrieben und das ganze war von serbien finanziert.
    nun, eigentlich haben sie mehr gehabt als in albanien selber.
    man muss schon sagen, das reinste sklaventum 8)
    Und da liegt genau das Problem bei dieser diskusion

    Ich glaube nicht dass sie selber so minderbewartet sind und das wriklich auch selber glauben was sie geschrieben haben, sondern eher auf meine kleine Provokation geantwortet haben.

    Dennoch sag ich Ihnen dass seit dem osmanischen einfall also ca. 700 Jahre kein Serbe mehr dort gewohnt hatt bzw. effektiv die ethnische Grenze verschoben wurde zu gusten der Albaner durch sehr komplexe Geschehnisse in der damaligen Gegenwart.

    Erst nach dem Rückzug der Osmanen und durch verschiedene Geschehnise die ich nicht näher eingehen will ist die Anzhal der Serben in Kosova gestiegen bzw, erst dan wieder siedelten Serben ein, den nach dem Abzug der Osmanen zu Zeiten Karadjiordevic (es war doch dieser Herscher?!?) wurden in Nis welches damals von Albanern bevölkert wurde zu "nicht-albanisch" gemacht, auf militant brutale Art, was kein Geheimnis ist.


    naja wie auch immer, ich noch halb zu und muss noch arbeiten gehen,¨.... :reindeer:

  5. #15
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von FReitag
    naja wie auch immer, ich noch halb zu und muss noch arbeiten gehen,¨.... :reindeer:
    ...noch 15 minuten und ich hab feierabend...puh....fast geschafft...

  6. #16
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von TigerS
    Zitat Zitat von FReitag
    Nun, die Albaner hatten ihre Gründe, welche haben die Serben?
    .
    10.877 Quadratkilometern
    Die UNS gehören..................................

  7. #17
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von FReitag
    Zitat Zitat von Lepoto
    Zitat Zitat von FReitag
    Zitat Zitat von TigerS
    Zitat Zitat von FReitag
    Nun, die Albaner hatten ihre Gründe, welche haben die Serben?
    .
    10.877 Quadratkilometern

    Eben, jetzt eishet du wie absurd das ist....

    Die Albaner kämpften für menschenrechte und freiheit, ihr für quadratkilometer....
    ja, mir taten die albaner auch immer leid,
    die armen kerle, sind mehr und mehr aus albanien nach jugoslawien geflüchtet.
    und selbst in diesem jugoslawien wurden sie unterdrückt.
    gut, ok...sie bekamen recht auf ärztliche behandlung, sie durften in die schule und studieren. die leute arbeiteten auch in staatlichen betrieben und verdienten damit ein bisschen geld. ja ok, sie konnten sogar militärische karriere machen (ceku) und na, zugegeben, es gab sogar mal albaner in der regierung. na gut, immerhin waren auch alle strassenschilder zweisprachig beschrieben und das ganze war von serbien finanziert.
    nun, eigentlich haben sie mehr gehabt als in albanien selber.
    man muss schon sagen, das reinste sklaventum 8)
    Und da liegt genau das Problem bei dieser diskusion

    Ich glaube nicht dass sie selber so minderbewartet sind und das wriklich auch selber glauben was sie geschrieben haben, sondern eher auf meine kleine Provokation geantwortet haben.

    Dennoch sag ich Ihnen dass seit dem osmanischen einfall also ca. 700 Jahre kein Serbe mehr dort gewohnt hatt bzw. effektiv die ethnische Grenze verschoben wurde zu gusten der Albaner durch sehr komplexe Geschehnisse in der damaligen Gegenwart.

    Erst nach dem Rückzug der Osmanen und durch verschiedene Geschehnise die ich nicht näher eingehen will ist die Anzhal der Serben in Kosova gestiegen bzw, erst dan wieder siedelten Serben ein, den nach dem Abzug der Osmanen zu Zeiten Karadjiordevic (es war doch dieser Herscher?!?) wurden in Nis welches damals von Albanern bevölkert wurde zu "nicht-albanisch" gemacht, auf militant brutale Art, was kein Geheimnis ist.


    naja wie auch immer, ich noch halb zu und muss noch arbeiten gehen,¨.... :reindeer:
    ach, und die 700 jahre nach dem einfall (wie du selber bestätigst) waren dann human und richtig gegenüber serben, was?

    aber soweit zurück wollte ich eigentlich gar nicht.
    ich habe eigentlich nur die letzten 50 jahre angesprochen.

    ps: alle punkte die ich oben aufgezählt habe, sind nachweisbar oder etwa nicht?. falls nicht, dann nenne eine quelle.

    ganz im gegensatz zu euren aussagen, die auf gar nichts beruhen (das meiste jedenfalls)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. FIFA Entscheidung - Kosovo
    Von Bloody_Alboz im Forum Kosovo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 20:57
  2. Serbien und das Kosovo: Entscheidung
    Von TigerS im Forum Kosovo
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 15:54
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 20:27
  4. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 19:13
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.03.2005, 15:54