BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Fruehere Aussagen des neuen CIA-Chefs Porter Goss zu Kosovo

Erstellt von Partibrejker, 11.08.2004, 19:32 Uhr · 35 Antworten · 2.320 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190

    Fruehere Aussagen des neuen CIA-Chefs Porter Goss zu Kosovo

    Did massacres "ethnic cleansing" of Milosevic actually occur?

    "Yes, there were atrocities. But no, they don't measure up to the advance billing," says House intelligence chairman Porter Goss, R-Fla. Instead of 100,000 ethnic Albanian men feared murdered by rampaging Serbs, officials now estimate that about 10,000 were killed. 600,000 ethnic Albanians were not ...buried in mass graves ... as President Clinton told a veterans group in May...they are healthy. " - USA Today, 07/02/99

    The changing numbers in the province raises questions. Goss, who opposed the bombing campaign, says the administration deliberately emphasized the most dire reports. 'There is a credibility question with President Clinton and his administration on these matters,' he says."

    http://www.usatoday.com/news/index/kosovo/koso1006.htm

    In a May speech before a veterans group, Mr. Clinton asserted that 600,000 ethnic Albanians were "trapped within Kosovo itself lacking shelter, short of food, afraid to go home, or buried in mass graves dug by their executioners." In fact, reported USA Today, "Though thousands [of Albanian men] hid in Kosovo, they are healthy." Additionally, "Kosovo’s livestock, wheat, and other crops are growing, not slaughtered wholesale or torched as widely reported." "Yes, there were atrocities," commented House Intelligence Committee Chairman Porter Goss (R-FL). "But no, they don’t measure up to the advance billing."

    http://www.thenewamerican.com/tna/19...5no17_nato.htm
    Goss war gegen die Bombardierungen von Serbien und war einer, welcher den clintonisch-albanischen Luegen keinen Glauben schenkte...

    Porter Goss wurde gestern von Bush zum neuen CIA-Chef berufen...

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Die Republikaner sind eine Bande von Kriminellen, Banditen und Betrügern!

    Sie sollen froh sein, dass Clinton abgewählt war.

    Ginge es nach mir, würden diese Verbrecher in der höhle von Osamma bin Laden landen!

  3. #3

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190
    Zitat Zitat von Albanesi
    Die Republikaner sind eine Bande von Kriminellen, Banditen und Betrügern!

    Sie sollen froh sein, dass Clinton abgewählt war.

    Ginge es nach mir, würden diese Verbrecher in der höhle von Osamma bin Laden landen!
    Aber es geht nicht nach dir....!!!


  4. #4

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Ja und?

    Das heisst noch lange nicht , dass euch gegönnt sei , die albaner zu vertreiben.

    Also ich bin für einen Anschluß Kosovas an Albanien , wenn es an einen Land angeschlossen werden sollte.

    Serbien kommt überhaupt nicht mehr in frage .

    Gründe muss ich nicht nennen , oder?

    Das müsst ihr ja selber wissen.

  5. #5

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190
    Zitat Zitat von Albanesi
    Ja und?

    Das heisst noch lange nicht , dass euch gegönnt sei , die albaner zu vertreiben.
    Nicht's "Ja und?".....Ihr gehoert nicht in unser Land und damit basta...Du solltest mal sehen wieviele Menschen hier aus den USA "vertrieben" werden...Texas und Californien gehoerten auch mal zu Mexico und trotzdem werden Mexicaner tagtaeglich aus diesen Gebieten "vertrieben"...

    Zitat Zitat von Albanesi
    Also ich bin für einen Anschluß Kosovas an Albanien , wenn es an einen Land angeschlossen werden sollte.
    Dream on...!!!....Packt eure Sachen und haut ab nach Albanien, da duerft ihr euch "Anschliessen" so viel ihr wollt...Das Kosovo bleibt da wo es ist...In Serbien...!!!

    Zitat Zitat von Albanesi
    Serbien kommt überhaupt nicht mehr in frage .
    Wie gesagt....verpisst euch aus Serbien...Ich bin dafuer...!!!

    ....und wenn wir schon dabei sind....verpisst euch auch aus der Schweiz...!!!

  6. #6
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    Im Juni 1846 nahm eine Gruppe von amerikanischen Siedlern die Stadt Sonoma ein. Anlässlich des Ausbruchs des Mexikanischen Krieges erklärte sich Kalifornien für unabhängig. 1848 trat Mexiko im Vertrag von Guadalupe Hidalgo seine Ansprüche auf das Gebiet an die Vereinigten Staaten ab.

    parallelen zum kosovo ?!

    Als 1821 Mexiko die Unabhängigkeit von Spanien erlangte, beschlossen die Mexikaner wegen der dünnen Besiedlung des Landes, Siedler aus Nordamerika unter der Anführung von Stephen F. Austin, dem Namensgeber der heutigen Hauptstadt, anzuwerben. So war ein Großteil der damals texanischen Bevölkerung nordamerikanischen Ursprungs. Die demokratisch eingestellten, patriotischen Siedler brachten den Demokratiegedanken in das Land. Als sie schließlich unter der Führung von Sam Houston den Bürgerkrieg unter vielen Verlusten (zum Beispiel in der Schlacht um die Festung Alamo) mit der Schlacht bei San Jacinto gegen den diktatorischen spanischen Herrscher Santa Ana gewonnen hatten, bei der 800 Texaner die 1600 Mexikanischen Soldaten besiegten, erreichten sie die Unabhängigkeit von Mexiko. Sie nannten ihren neuen freien und demokratischen Staat Texas.

    parallelen zum kosovo ?!

  7. #7

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190
    Zitat Zitat von Denis_Zec
    Im Juni 1846 nahm eine Gruppe von amerikanischen Siedlern die Stadt Sonoma ein. Anlässlich des Ausbruchs des Mexikanischen Krieges erklärte sich Kalifornien für unabhängig. 1848 trat Mexiko im Vertrag von Guadalupe Hidalgo seine Ansprüche auf das Gebiet an die Vereinigten Staaten ab.

    parallelen zum kosovo ?!

    Als 1821 Mexiko die Unabhängigkeit von Spanien erlangte, beschlossen die Mexikaner wegen der dünnen Besiedlung des Landes, Siedler aus Nordamerika unter der Anführung von Stephen F. Austin, dem Namensgeber der heutigen Hauptstadt, anzuwerben. So war ein Großteil der damals texanischen Bevölkerung nordamerikanischen Ursprungs. Die demokratisch eingestellten, patriotischen Siedler brachten den Demokratiegedanken in das Land. Als sie schließlich unter der Führung von Sam Houston den Bürgerkrieg unter vielen Verlusten (zum Beispiel in der Schlacht um die Festung Alamo) mit der Schlacht bei San Jacinto gegen den diktatorischen spanischen Herrscher Santa Ana gewonnen hatten, bei der 800 Texaner die 1600 Mexikanischen Soldaten besiegten, erreichten sie die Unabhängigkeit von Mexiko. Sie nannten ihren neuen freien und demokratischen Staat Texas.

    parallelen zum kosovo ?!
    1846 und 1821...???...Gute alte Zeiten...!!!

    Tja...heute sieht's halt irgendwie anders aus...

  8. #8

    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    315
    tja, ich hab sicher nicht so eine radikale meinung wie partibrejker, aber im bezug auf die uck (tmk) jünger hat er recht, die können in albanien machen was sie wollen, kosovo und west-mazedonien sollen sie in ruhe lassen

    mit albanesi lässt sich keine vernünftige diskussion machen, also lassen wirs lieber

  9. #9

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190
    Zitat Zitat von maliveliki
    tja, ich hab sicher nicht so eine radikale meinung wie partibrejker, aber im bezug auf die uck (tmk) jünger hat er recht, die können in albanien machen was sie wollen, kosovo und west-mazedonien sollen sie in ruhe lassen

    mit albanesi lässt sich keine vernünftige diskussion machen, also lassen wirs lieber
    Was heisst hier "radikal"...???...Wart's mal ab bis ich meinen "Stacheldraht, Mienenfeld und Mauer an der albanischen Grenze"-Vorschlag bringe...Aber ich will ja nicht herzlos sein, alle 5 Kilometer sollten Fresslucken und Zuschauertuerme eingerichtet werden...Auf Grenzuebergaenge koennen wir verzichten...

    Lange lebe Partibrejkers Albanien oder wie ich es gerne nenne "Europa's Alcatraz"...

    Herzlos...???

    Nein...Die Albaner haben ja immer noch Zugang zur Adria und duerfen von da aus die westliche Welt terrorizieren...



    8) 8) 8) :wink: :wink:

  10. #10

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Ach Arschloch meinst du ich gehe jetzt in deinen primitiven Niveau ein?

    Du scheinst echt Komplexe haben ,Du Versager!Und was ich von Deiner serbischen Sippe halte,habe ich oft schon geschrieben!DU MISSGEBURT!

    Ob Kosovo serbisch ist? interresiet mich und allen anderen Albanern nicht !

    Genauso wie gesamten dreckigen slawischen Sippe geht! Schwuchtel!
    Verpiss dich nach Sibirien dort wo ihr hergekommen seid!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 13:52
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 20:20
  3. CIA Chef Porter Goss, besucht Albanien und Bosnien
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 15:07
  4. Kosovo: Krisenprovinz vor neuen Unruhen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2004, 08:31
  5. Kosovo: Krisenprovinz vor neuen Unruhen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 12:47