BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 23 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 230

Warum fühlen sich Albaner eigentlich überall Diskriminiert?

Erstellt von Skitnik, 08.02.2012, 18:30 Uhr · 229 Antworten · 13.344 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327

    Warum fühlen sich Albaner eigentlich überall Diskriminiert?

    Eins Vorab. Dieses thread soll nicht dazu dienen albaner schlecht zu machen, mehr dem verständnis inen gegenüber. Seit ich in diesem Forum unterwegs bin, binn ich über einige solcher themen gestolpert, und immer sind sie gut gefüllt.


    demnach fühlen sich albaner in:

    Mazedonien
    Montenegro
    Presevo

    Diskriminiert. Wobei sie in allen 3 orten minderheitsrechte geniessen.

    Sie fühlen sich in Griechenland diskriminiert. wie dort die situation aussieht, weiss ich nicht.

    Und laut einigen albanischen freunden aus dem echten leben gibt es diskussionen wonach sich die albaner in der schweiz diskriminiert fühlen.


    Meine meinung:

    ich weiss nicht wies in griechenland ist.
    ich weiss dass albaner wie jeder aussländer auch die albaner anpassen müssen und nicht umgekehrt. soviel respekt gebührt den schweizern dafür dass sies gemanaget haben ein land zu errichten dass klein und wohlhabend ist und wir da unseren platz gefunden haben.

    was Montenegro, Preshevo und mazedonien angeht: ich versteh euch auch da nicht. in allen 3 beispielen habt ihr minderheitsrechte wie sie kaum irgendwo zu finden sind. es ist eine diskriminierung da, diese ist jedoch die sogenannte "positive diskriminierung" die von der eu und den albanern gewünscht wurde nach dem kosovokrieg und dem aufstand in Mazedonien.
    Ich denke dass es nicht an diskriminierung liegt, sondern mehr an der akzeptanz im allgemeinen volk. und diese muss man gegenseitig aufbauen. Tust du mir gutes - tuh ich dir auch gutes. so läuft das nunmal im sotialen kontext.


    oder was sind die gründe warum albaner sich so schnell und überall diskriminiert fühlen?

    wie sind eure ansichten?

  2. #2
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.420
    Warum fühlen sich Albaner eigentlich überall Diskriminiert?
    Weil sie diskriminiert werden.

  3. #3
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Die Diskriminierung der Albaner in der Schweiz kann man den Medien verdanken. Ich kann es aus eigener Erfahrung sagen.

    In Montenegro weiss ich nicht, in Mazedonien gibt es ein paar Unstimmigkeiten und in Presheva dasselbe. Also dass die Albaner in einer Weise benachteiligt werden. Ist doch ihr gutes Recht.

  4. #4
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    Eins Vorab. Dieses thread soll nicht dazu dienen albaner schlecht zu machen, mehr dem verständnis inen gegenüber. Seit ich in diesem Forum unterwegs bin, binn ich über einige solcher themen gestolpert, und immer sind sie gut gefüllt.


    demnach fühlen sich albaner in:

    Mazedonien
    Montenegro
    Presevo

    Diskriminiert. Wobei sie in allen 3 orten minderheitsrechte geniessen.

    Sie fühlen sich in Griechenland diskriminiert. wie dort die situation aussieht, weiss ich nicht.

    Und laut einigen albanischen freunden aus dem echten leben gibt es diskussionen wonach sich die albaner in der schweiz diskriminiert fühlen.


    Meine meinung:

    ich weiss nicht wies in griechenland ist.
    ich weiss dass albaner wie jeder aussländer auch die albaner anpassen müssen und nicht umgekehrt. soviel respekt gebührt den schweizern dafür dass sies gemanaget haben ein land zu errichten dass klein und wohlhabend ist und wir da unseren platz gefunden haben.

    was Montenegro, Preshevo und mazedonien angeht: ich versteh euch auch da nicht. in allen 3 beispielen habt ihr minderheitsrechte wie sie kaum irgendwo zu finden sind. es ist eine diskriminierung da, diese ist jedoch die sogenannte "positive diskriminierung" die von der eu und den albanern gewünscht wurde nach dem kosovokrieg und dem aufstand in Mazedonien.
    Ich denke dass es nicht an diskriminierung liegt, sondern mehr an der akzeptanz im allgemeinen volk. und diese muss man gegenseitig aufbauen. Tust du mir gutes - tuh ich dir auch gutes. so läuft das nunmal im sotialen kontext.


    oder was sind die gründe warum albaner sich so schnell und überall diskriminiert fühlen?

    wie sind eure ansichten?
    Das heißt noch lange sich das Albaner sich immer diskriminiert fühlen
    Die einzigen nennenswerten Minderheitenrechte besitzen Albaner in Mazedonien.

    Von Griechenland will ich gar nicht erst reden......

    Was deine albanischen Freunde angeht. Auch ich muss ich leider sagen fühle mich manchmal diskriminiert,hier in Deutschland....Vll liegt es ja nicht an deinen Freunden sondern wirklich auch ein wenig an ein paar Schweizern

  5. #5
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Ich bin mir sicher das es in Preshevo Diskriminierungen gibt, Albaner und Serben verstehen sich nicht gut. In Mazedonien gibts die wohl auf beiden Seiten. In Montenegro weiß ich das wir da gut leben, allgemein alle anderen.. die Montis sind schon, und dafür respekt an die, ein echt freundliches Völkchen.
    In Griechenland singt ja sogar die Armee Lieder gegen die Albaner..

  6. #6
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Weil sie diskriminiert werden.
    ist keine antwort auf meine frage. sag mir beispiele!

  7. #7
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    In der Schweiz werden alle Ausländer (vorallem die aussem Balkan) benachteiligt, ausser die thailänderinnen und afrikanerinnen weil die ja mit einem Schweizer verheiratet sind während sich die Balkaner an die Schweizerinnen ran machen, dann ist es ja wohl verständlich

    In MK weiss ich es aus eigener Erfahrung, wenn auf die andere Brückenseite gehe von Shkup/Skopje, gibts dort so einige Cafes die wollten mir nix servieren, aus welchem Grund denkst du wohl?? Ja weil ich kein mazedonisch kann dann red ich englisch mit dennen verstehen auch nix, so viel dazu nicht mal begrüssen konnten die oder so. Ist aber nicht überall gleich, kenne auch genügende die normal drauf sind, aber das negative bleibt trotzdem in Erinnerung.

  8. #8
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von Pjeter Arbnori Beitrag anzeigen
    Das heißt noch lange sich das Albaner sich immer diskriminiert fühlen
    Die einzigen nennenswerten Minderheitenrechte besitzen Albaner in der Schweiz.

    Von Griechenland will ich gar nicht erst reden......

    Was deine albanischen Freunde angeht. Auch ich muss ich leider sagen fühle mich manchmal diskriminiert,hier in Deutschland....Vll liegt es ja nicht an deinen Freunden sondern wirklich auch ein wenig an ein paar Schweizern
    ihr habt überhaupt keine minderheitsrechte in der schweiz. ihr dürft am mittwoch nachmittag eure kinder zur albanisch schule schicken. wie jeder aussländer auch....

    Ich spreche von institutionen in albanisch, amtssprache, albanische volksschulen, albanische beamte, albanisch beschriftete ortstafeln usw.... das sind minderheitsrechte!!

    und vonwegen der diskrimination in den medien, versteh ich, ihr seit aber nicht die einzigen, ihr seit nur ein teil davon, in den medien kriegen serben, mazedonier, albaner türken alle ihr fett ab! :S

  9. #9
    Avatar von Epirote

    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    2.528
    Es fühlen sich ja nicht alle diskriminiert. Die meisten die sich diskiminiert fühlen, gehen halt den einfachen Weg um ihr Versagen im Leben auf jemand anderes zu schieben. Und zwar das Land ist Schuld daran.

  10. #10
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von Bobiç Beitrag anzeigen
    In der Schweiz werden alle Ausländer (vorallem die aussem Balkan) benachteiligt, ausser die thailänderinnen und afrikanerinnen weil die ja mit einem Schweizer verheiratet sind während sich die Balkaner an die Schweizerinnen ran machen, dann ist es ja wohl verständlich

    In MK weiss ich es aus eigener Erfahrung, wenn auf die andere Brückenseite gehe von Shkup/Skopje, gibts dort so einige Cafes die wollten mir nix servieren, aus welchem Grund denkst du wohl?? Ja weil ich kein mazedonisch kann dann red ich englisch mit dennen verstehen auch nix, so viel dazu nicht mal begrüssen konnten die oder so. Ist aber nicht überall gleich, kenne auch genügende die normal drauf sind, aber das negative bleibt trotzdem in Erinnerung.
    solchen wirten sollte man die lizenz entziehen. gast ist gast... :S

Seite 1 von 23 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 22:58
  2. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 09.05.2009, 14:34
  3. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 11:31
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 02:34
  5. Trebca Mine: Die Kosovo Albaner fühlen sich verrraten
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.12.2005, 07:59