BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Fünf Jahre seit dem Pogrom in Kosovo und Metohija

Erstellt von Neutralist, 19.03.2009, 11:58 Uhr · 46 Antworten · 2.162 Aufrufe

  1. #1
    Neutralist

    Fünf Jahre seit dem Pogrom in Kosovo und Metohija

    17.03.09
    Anlässlich des fünften Jahrestags des größten Angriffs auf die Serben in Kosovo und Metohija seit der Ankunft der internationalen Administration hat der Minister für Kosovo und Metohija Goran Bogdanovic für das Internationale Radio Serbien erklärt, er erwarte von der KFOR, UNMIK und EULEX, dass sie einen Rechtsstaat herstellen, Frieden und Freiheit für alle Bürger der südserbischen Provinz sichern. Er bewertete, dies sei der größte Misserfolg der internationalen Gemeinschaft seit 1999 in Bezug auf die Bemühungen, dass man in der südlichen Provinz eine multiethnische Gesellschaft herstelle. Mit dem Minister sprach Jelica Tapuskovic.
    Der Anlass zur Gewalt an den Serben im Kosovo, welche die Offiziellen der NATO und UN eine organisierte ethnische Säuberung nannten, war das Ertrinken von drei albanischen Jungen im Dorf Cebra in der Nähe von Kosovska Mitrovica sowie die Kampagne der albanischen Medien, die danach startete, und die Serben für ihren Tod beschuldigte. Obwohl festgestellt wurde, dass die Anschuldigungen unbegründet waren, verhinderte dies die Albaner nicht, mit der Gewalt fortzuführen. In den Konflikten kamen 19 Zivile um – acht Serben und 11 Albaner und etwa 950 Personen wurden verletzt. Die Gewalt verbreitete sich sehr schnell auf das ganze Territorium von Kosovo und gleichzeitig begannen in Belgrad und Nis Proteste, in denen Moscheen in Brand gesetzt wurden. In den zwei Tagen, am 17. und 18. März 2004, vertrieben die Albaner in ganz Kosovo ungefähr 4000 Menschen aus ihren Heimen. Sechs Enklaven und neun serbische Dörfer wurden ethnisch gesäubert, etwa 900 serbische Häuser wurden zerstört und in Brand gesetzt, zehn Schulen, Gesundheitsstationen und Postgebäude sowie 15 serbische Friedhöfe. Darüber hinaus wurden 35 Kirchen und Klöster zerstört, von denen 18 Kulturdenkmäler sind und es wurden 740 Objekte im Besitz von Serben und anderen Nichtalbanern geplündert. Obwohl die Armee der damaligen Staatengemeinschaft Serbien und Montenegro der NATO ihre Hilfe anbot, wurde das abgelehnt. Laut Worten von Goran Bogdanovic haben die Angriffe auf die serbischen Enklaven auch die internationalen Kräfte überrascht.
    „Ich würde daran erinnern, dass es sich um eine gut vorbereitete übergreifende terroristische Aktion handelte, die nur ein Ziel hatte – die übrigen Serben und Nichtalbaner vom ganzen Gebiet von Kosovo und Metohija zu vertreiben und einen ethnisch sauberen Raum zu schaffen, der in der Funktion der Gründung und Ausrufung des unabhängigen Staates Kosovo wäre“, sagte Minister Bogdanovic.
    An diesen Ereignissen, welche internationale Offizielle als eine orchestrierte, gut organisierte und vorbereitete Aktion der albanischen Extremisten bewerteten, waren einige Dutzend Tausend Albaner beteiligt und nur 260 Gewalttäter wurden festgenommen. Davon wurden 143 Albaner verurteilt. Minister Bogdanovic sagt, Grund für Besorgnis gebe es immer noch, weil die wichtigsten Organisatoren nicht identifiziert worden seien und diejenigen, die man bestraft habe, hätten nur leichtere Strafen bekommen, sogar unter dem gesetzlichen Minimum.
    Bogdanovic hob hervor, die Serben im Kosovo würden weiterhin in Angst und Ungewissheit leben. „Nur wenige sind ihren Heimen zurückgekehrt. Ich werde Sie daran erinnern, dass in diesem Pogrom einige Enklaven wortwörtlich zerstört wurden und auch heute ist es diesen Serben nicht erlaubt, in ihre Häuser wieder einzuziehen, dass sie von ihrer Arbeit auf dem Land leben. Es ist einfach unfassbar, dass man in urbanen Mitten die Rückkehr der Serben nicht erlaubt, wie in Gnjilane, Pristina, Urosevac und anderen Städten -Kosovo Polje, Obilic, wo man sie nicht nur 2004 vertrieben hat, sondern auch 1999 und 2000“; führte Bogdanovic an.
    Der Terror der albanischen Extremisten wurde formell vom Weltsicherheitsrat und europäischen Offiziellen verurteilt, aber es gab keine Sanktionen gegen die Kosovo-Albaner, die sogar belohnt wurden, vier Jahre später mit der illegalen Anerkennung der einseitig ausgerufenen Unabhängigkeit von Kosovo und Metohija.

  2. #2
    Bloody
    Es gibt eig. schon mehrere Threads darüber !

  3. #3
    Neutralist
    Zitat Zitat von TBA Beitrag anzeigen
    Es gibt eig. schon mehrere Threads darüber !
    das ist mir egal junge, ich will das man es immer wider siht was die albaner gemacht haben, den in sowas siht man dass nicht nur die serben stress im kosovo gemacht haben.

  4. #4
    Neutralist
    ja ich weiss das es mehrere threads gibt von diesem thema..aber dieser handelt von was ganz andererem, wenn du nicht sehen oder lesen kannst dan weiss ich auch nicht weiter.

  5. #5

  6. #6
    Avatar von Peyo

    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    9.537
    Zitat Zitat von TNT EXPERT Beitrag anzeigen
    das ist mir egal junge, ich will das man es immer wider siht was die albaner gemacht haben, den in sowas siht man dass nicht nur die serben stress im kosovo gemacht haben.

    Bist du Kroate oder Serbe?

  7. #7
    Neutralist
    Zitat Zitat von Peyoni3nt Beitrag anzeigen
    Bist du Kroate oder Serbe?
    ich bin kroate wieso fragst du??

  8. #8
    Avatar von Peyo

    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    9.537
    Zitat Zitat von TNT EXPERT Beitrag anzeigen
    ich bin kroate wieso fragst du??
    Und was willst du uns mit dem Thread sagen?

    Das Albaner die bösen sind?

  9. #9

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von TNT EXPERT Beitrag anzeigen
    ich bin kroate wieso fragst du??
    Wenn du Kroate bist, dann bin ich Groß Mufti von Mannheim

  10. #10
    Gast829627
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Wenn du Kroate bist, dann bin ich Groß Mufti von Mannheim

    nur weil er daran erinnert was den serben zugestossen ist???

    das stösst natürlich gegen deinen verstand.....es ist egal was serben zugestossen ist ne??...und vorallem sollte er sich als kroate eigentlich drüber freuen oder ??...das meinst du damit ne?!

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 12 Jahre seit Arkan's Tod
    Von HajdukVeljko im Forum Politik
    Antworten: 224
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 23:21
  2. Zehn Jahre seit dem 5. Oktober
    Von Singidun im Forum Politik
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 13:20
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.12.2006, 19:57
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.07.2006, 21:31
  5. Größte Militäraktion gegen PKK seit fünf Jahren
    Von Krajisnik im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 19:42