BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Fusion von Rechtsparteien in Ungarn

Erstellt von Jozsef, 05.04.2005, 10:44 Uhr · 1 Antwort · 560 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Jozsef

    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    126

    Fusion von Rechtsparteien in Ungarn

    MDF und MDNP kämpfen ums Überleben


    In Ungarn kämpfen die gemäßigten rechten Kräfte ums Überleben. An diesem Wochenende schlossen die Vorsitzende des Ungarischen Demokratischen Forums (MDF), Ibolya Dávid, und ihr Kollege von der Ungarischen Volkspartei (MDNP), József Szabó, ein Abkommen zur Fusion ihrer beiden Parteien.

    Beiden geht es darum, neben dem rechtskonservativen Fidesz ein eigenes Profil zu zeigen. Der immer noch übermächtig wirkende Fidesz-Vorsitzende Viktor Orbán hatte die Wahlen 1998 vor allem dadurch gewonnen, dass er andere rechte Parteien auf seine Seite zog und dadurch obsolet machte.

    Treibende Kraft jenseits von Orbán ist Ibolya Dávid. Die als sehr ehrgeizig geltende 50-jährige Juristin hatte bei der Europawahl 2004 neuen Mut geschöpft, als es ihrem MDF gelang, im Bündnis mit der Volkspartei MDNP und der Kleinlandwirte-Partei FKGP einen Platz im Europaparlament zu erringen.

    Die ehemalige Justizministerin Dávid verstärkte die Kritik an Orbán, dem sie Abdriften von konservativen Prinzipien vorwarf. Denn Orbán bedient sich auch linker Rhetorik, wenn er gegen Privatisierungen und Großkapital wettert. Dávid will eine "moderne konservative Politik" propagieren, und einen "schlankeren, transparenteren Staat".

    Die Fusion mit der MDNP wirkt wie eine Versöhnung alter Parteifreunde, denn diese Kleinstpartei war 1996 durch Abspaltung aus der MDF entstanden. Die Drei-Prozent-Partei MDF hat es seit 1998 nur durch Bündnisse mit Fidesz ins Parlament geschafft.

    Umfragen zufolge wissen 40 Prozent der Ungarn nicht, für welche Partei sie stimmen wollen. Bei den entschlossenen Wählern hat Fidesz fünf bis neun Prozent Vorsprung vor den Sozialisten.

  2. #2

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Das sit nicht gut für die politische Landschaft eines Landes!

Ähnliche Themen

  1. Ungarn 3. bei der U 20 WM
    Von Palladino im Forum Sport
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 14:05
  2. KALTE FUSION
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 19:36
  3. Ungarn
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 20:11
  4. FDP-Vorstandsmitglied fordert Fusion mit den Grünen
    Von Arvanite im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 13:26