BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 23 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 225

FYROM: "Skopje 2014" und die Hitler-Projekte

Erstellt von hippokrates, 20.07.2012, 15:43 Uhr · 224 Antworten · 10.295 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von joαkиm Beitrag anzeigen
    allgemein die landstriche serbien-kosovo-mazedonien sind etwas im nachteil, was die naturschönheiten gegenüber den anderen gebieten drumherum angeht.
    Da muss ich dir wohl recht geben. Wenn man sich bspw Kroatien, Albanien oder Griechenland anschaut, sind Serbien, Kosovo oder Mazedonien nichts dagegen.

  2. #122
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Da muss ich dir wohl recht geben. Wenn man sich bspw Kroatien, Albanien oder Griechenland anschaut
    bulgarien kann man gut auch dazureihen.

  3. #123
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von joαkиm Beitrag anzeigen
    bulgarien kann man gut auch dazureihen.
    An Bulgarien habe ich auch gedacht Aber da Bulgarien Meerzugang hat, ist es allemal interessanter als SRB, KS oder MZ.

  4. #124
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Richtige Nazi - Projekt , wullah

  5. #125
    Kejo
    Normalerweise sollte aus dem Eingangsbeitrag ersichtlich sein, worum es hier in diesem Thread geht. Ich kann es nicht nachvollziehen und habe auch keine Lust, mir 13 Seiten durchzulesen. Worum geht es hier? Was für ein Hitler-Projekt?

  6. #126
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Normalerweise sollte aus dem Eingangsbeitrag ersichtlich sein, worum es hier in diesem Thread geht. Ich kann es nicht nachvollziehen und habe auch keine Lust, mir 13 Seiten durchzulesen. Worum geht es hier? Was für ein Hitler-Projekt?
    Steht doch direkt im Eröffnungspost! Die FYROM'sche Opposition vergleicht die Skopje 2014 Bauten mit den Bauprojektplänen von Hitler!

  7. #127
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Steht doch direkt im Eröffnungspost! Die FYROM'sche Opposition vergleicht die Skopje 2014 Bauten mit den Bauprojektplänen von Hitler!

    Ja ja, die Opposition

  8. #128
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.610
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Denke ich nicht, die Statuen sind eine Dauerhafte Investition, der Tourismus stieg um 18%, die Baubranche boomt, Arbeitslose werden dadurch kontinuierlich abgebaut. Makedonien hat keine Nennenswerte Industrie aufzuweisen, somit ist das schon sehr gut durchdacht. Neben den Statuen entstehen viele neue dauerhafte Arbeitsplätze die es vorher nicht gab
    Sieht so das fyromische Wirtschaftskonzept aus? Die Statuen werden nun von Tauben vermehrt bekackt und führt somit zu einer Senkung der Arbeitslosenquote von fyromischen Tauben. Zudem braucht es dann fyromische Reiniger der Statuen, dies führt dann natürlich auch zu einer drastischen Senkung der Arbeitslosen. Das Volk ist nur dumm, wenn es solch ein Projekt unterstützt..aber eben, gemeinsame Feinde (Albaner & Griechenland) lassen die Sorgen vergessen und unterdrücken das Hungergefühl beim armen Volk.

  9. #129
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von AlphaOmega Beitrag anzeigen
    Sieht so das fyromische Wirtschaftskonzept aus? Die Statuen werden nun von Tauben vermehrt bekackt und führt somit zu einer Senkung der Arbeitslosenquote von fyromischen Tauben. Zudem braucht es dann fyromische Reiniger der Statuen, dies führt dann natürlich auch zu einer drastischen Senkung der Arbeitslosen. Das Volk ist nur dumm, wenn es solch ein Projekt unterstützt..aber eben, gemeinsame Feinde (Albaner & Griechenland) lassen die Sorgen vergessen und unterdrücken das Hungergefühl beim armen Volk.

    Im Gegensatz aber zum ''Feind Grieche'' ist der ''Feind Albaner'' eine demographische Realität. Die Griechen mögen sich ärgern, werden provoziert und mögen sich ihrer Geschichte beraubt fühlen, doch letztlich ist es ein theoretisches Problem kein praktisches. Die Slawen brauchen die Griechen, nicht die Griechen die Slawen.
    Die Albaner jedoch sind eine Tatsache, die man nicht leugnen kann und die man vor allem nicht leugnen sollte.


    Macedonian

  10. #130
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja ja, die Opposition
    Ja ja, die Opposition, am besten wäre es, sie würde gar nicht existieren, wer braucht denn schon eine Opposition

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 13:17
  2. Survey: Macedonians against "Skopje 2014"
    Von ooops im Forum Balkanforum in english
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 13:50
  3. Mazedonien: "Mutter-Teresa-Haus" in Skopje wird eröffnet
    Von Pray4Hope im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 17:56
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 21:49