BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 87

Garde will Roma Recht und Gesetz lehren

Erstellt von Sousuke-Sagara, 20.10.2007, 14:32 Uhr · 86 Antworten · 4.155 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Wieso Kommunistisch? jeder weiß doch das du ein NAZI BIST ; steh wenigstens dazu.
    Ich bin ein Demokrat. Weder Nazi, noch Kommunist.

  2. #42
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Delija-Goranac Beitrag anzeigen
    natürlich sieht überall gammelnde cigos aba nur weil man ein paar sieht muss das nicht für alle gelten und glaub mir viele von denen sind reicher als normale madjaren und bulgaren.
    Deswegen habe ich auch nichts gegen die Romas als Individuen, was ich ein paar Vorträge vorher schon bereist behauptet habe. Nicht die Individuen sind das Problem, sondern die Traditionen des Volkes.

  3. #43
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Und in diesem Land, das zwischen Ungarn und Bulgarien liegt auch. Wie heißt es noch mal? Jedenfalls gibt's dort eine Partei namens Partidul România Mare...
    Rechstextreme Parteien gibt es auch in Ungarn und in Bulgarien (Ataka).

    Es gab in Rumänien mehrere Vorfälle zwischen Rumänen und Zigeuner, vor allem am Anfang der 90-er Jahren, in denen rumänische Dorfbewohner den Zigeuner die Häuser abgefackelt haben. Diese Rumänen waren einfache Bauern, sie waren apolitisch. Es entstanden als Reaktion auf gewisse Verbrechen die von Zigeuner begangen wurden. Solche Vorfälle gab es in Hadareni (in Siebenbürgen), in Bolintin-Deal (in der Walachei) und in dem Dorf Mihail Kogalniceanu (in der Dobrudscha).
    Interessant ist dass der letzte Zwischenfall in diesem Sommer geschah, diesmal nicht zwischen Rumänen und Zigeuner, sondern zwischen Ungarn und Zigeuner. Es passierte in dem Dorf Apata. Aber, der Grund des Konfliktes war derselbe wie auch in den anderen die ich erwähnt habe.

  4. #44
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Ein 24-jähriger Zigeuner mit rumänischem Pass tötet in Italien eine 47-Jährige Italienerin, die Ehefrau eines Marineoffiziers.
    Er hatte das Opfer Giovanna Reggiani entführt, bestialisch geschlagen, danach vergewaltigt und schließlich an einem Straßenrand ausgesetzt, wo sie von den Vorbeifahrenden Personen in einem Komazustand gefunden wurde und ins Krankenhaus gebracht, wo sie wenige Standen danach starb.
    Die Tat war geplant.
    Evenimentul Zilei Nr. 4979

    Diese Tat löste einen heftigen Skandal in Italien aus. Natürlich wird die ethnische Zugehörigkeit des Täters aus politisch korrekten Gründen meistens nicht erwähnt, sondern es wird nur von einem "Rumänen" gesprochen (weil dieser Zigeuner nun mal ein Passrumäne ist). So kommt es dass das rumänische Volk das Imageverlust kassiert. Wobei die Zigeuner kaum ein Imageverlust davon bekommen. Das passiert noch in sehr vielen Fällen von Straftaten die die passrumänischen Zigeuner in diversen Westeuropäischen Staaten begehen.

    Die politisch korrekten Gutmenschen bezeichnen immer noch die Zigneuner als Opfer des Chauvinismus. Kaum wird von dem hohen Verbrecherquote unter dieser oft asozialen Ethnie gesprochen. Und so müssen die anderen mit ihrem Image für die Taten dieses Verbrecherpacks bezahlen.
    Ähnlich passiert es auch mit den bulgarischen oder ungarischen Staatsangehörigen. Doch das Problem im Falle Rumäniens ist dass Rumänien ein großes Land ist, mit über 20 Mill. Einwohner und 2,5% Zigeuner aus Rumänien bedeutet ja eine größere Zahl als 4,7% aus Bulgarien, 1.4% aus Serbien, 1,8% aus der Slowakei oder 1,9% aus Ungarn.

    Bild des Täters. Nicolae Romulus Mailat, 24 jahre alt. Kommt aus Sibiu (Rumänien).


    Hier wurde das Opfer gefunden:




    In diesem Slum wohnte der *Anm.Schiptar: Rassistische Beleidigung gelöscht*:

  5. #45
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Rechstextreme Parteien gibt es auch in Ungarn und in Bulgarien (Ataka).
    Hatten wir bereits in diesem Thread, warum also diese Widerholung?

    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Es gab in Rumänien mehrere Vorfälle zwischen Rumänen und Zigeuner, vor allem am Anfang der 90-er Jahren, in denen rumänische Dorfbewohner den Zigeuner die Häuser abgefackelt haben. Diese Rumänen waren einfache Bauern, sie waren apolitisch.
    Das ist ja sehr unpolitisch, sich als rassistischer Brandstifter zu betätigen!

  6. #46
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Das ist ja sehr unpolitisch, sich als rassistischer Brandstifter zu betätigen!
    Ich verstehe wirklich nicht was du meinst.

  7. #47

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    Ich und meine Roma Brüder werden eine Garde gründen und diesen Nazi Wiksern in den Arsch tretten!
    Also diese ganzen Ländern Rumänien, Ungarn usw solten sich ein Beispiel an Serbien nehmen da gibts keine Probleme mit Romas und Serben außer wenns um Müllcontainer geht aber das ist eine andere Geschichte.

  8. #48
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Ich verstehe wirklich nicht was du meinst.
    Rassismus ist auch eine Art politischer Einstellung.

  9. #49
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von lepotan Beitrag anzeigen
    Ich und meine Roma Brüder werden eine Garde gründen und diesen Nazi Wiksern in den Arsch tretten!
    Also diese ganzen Ländern Rumänien, Ungarn usw solten sich ein Beispiel an Serbien nehmen da gibts keine Probleme mit Romas und Serben außer wenns um Müllcontainer geht aber das ist eine andere Geschichte.
    Genau, es kommt in Serbien ja auch niiiieeeee zu rassistischen Übergriffen von Bullen und Neonazis gegen Roma, nein, natürlich nicht...

  10. #50

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Genau, es kommt in Serbien ja auch niiiieeeee zu rassistischen Übergriffen von Bullen und Neonazis gegen Roma, nein, natürlich nicht...
    Also nicht in meiner Umgebung zumindestens habe ich bis jetzt noch nichts davon gehört.
    Und serbische neonazis habe ich zwar im internet gesehn aber so in real noch nie ich glaube auch nicht das solche menschen unten willkommen sind.
    aber du hast selber mal was erlebt wie es den anschein aht oder?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 00:36
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 13:07
  3. Roma haben Recht auf eigenen Staat
    Von Traktorowitsch im Forum Politik
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 16:53
  4. Das wahre Gesicht des Judentums und seiner Lehren
    Von kiwi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 01:14
  5. Türkische Schulen lehren einen moderaten Islam in Pakistan
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 00:28