BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Gebietstausch: Nord-Kosovo gegen das Presevo-Tal

Teilnehmer
129. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Bin dafür

    47 36,43%
  • Bin dagegen

    82 63,57%
Seite 40 von 41 ErsteErste ... 30363738394041 LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 410

Gebietstausch: Nord-Kosovo gegen das Presevo-Tal

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 28.02.2011, 20:07 Uhr · 409 Antworten · 29.086 Aufrufe

  1. #391
    Sonny Black
    Zitat Zitat von Jugovic74 Beitrag anzeigen
    Na,na,na,wieder mal Schläge bekommen,und den Frust bei rauslassen wollen.
    Ja, vorallem im serbischen Novi Pazar wo es vor euch nur wimmelt.

  2. #392
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Srpska Beitrag anzeigen
    Brate im bezug auf BiH hast du Wunschdenken bzw bist da eine totale Minderheit jedenfalls was die serbisch/kroatische Seite eingeht bist du dir das bewußt? Keiner in der RS oder in den kroatischen Gebiet der Föderation will ein gemeinsames BiH mehr (Kleines YU).

    Schafft es Kosovo wie auch immer Unabhängig zu werden damit mein ich ganz (UNO Mitglied ect) und nicht halb wie jetzt dann wird es für BiH ganz ganz GANZ schwer weiter zu exestieren.

    Seien wir mal realistisch. Die EU ist bei dem Kosovo gespalten was die Anerkennungen angeht wer sagt das EU bei einer Unabhängigkeit der RS einig sein wird? Bist du sicher das kein EU Mitglied anerkennen wird?

    Was Kosovo angeht die beste Lösung wäre Teilung nund nicht Gebietstausch. Wie gesagt wieso soll Serbien was abgeben was sie haben (Presevo/Nord KS)? Wollen die Albaner keine Teilung bitteschön wieder Patt keine Anerkennung bei jeder Sache Serbiens VETO. Es ist nicht so das Serbien nicht kontern kann verstehst du?

    Bist du sicher das die RS mit Serbien und Serbien selbst dann nicht stabiler wären als jetzt?? Wie du siehst BiH ist alles andere als Stabil noch wird es Stabil werden da einfach 50% nicht wollen.

    Gibt es eine Teilung des Kosovo bzw beisst sich Kosovo am Ende durch mit sein Vorhaben wird die RS Unabhängig und auch von einiges Staaten anerkannt werden alleine deswegen weil die Kontraseite (Die Heute Kosvo nicht anerkennen) USA und der EU zeigen wollen wieso nicht ihr könnt das Hinterrücks dann wir auch und erkennen mal die RS an.

    Ich würde es aus Prinzip nicht machen a ich Kosovo mag aber ich muss es eingestehen die ethnischen Grenzen wie sie heute sind würden am meisten Stabilität bringen sprich RS und Nord KS an Serbien, KS wird nach der Teilung/Unabhängigkeit irgendwann ein Teil Albaniens wohlmöglich West Herzegowina Kroatien. Diese Prozedur kann jedoch noch paar Jahre dauern.

    Ein gemeinsames BiH wie du es willst ist alles andere als Stabil auch für die Zukunft (Siehe 1 und 2 YU).
    Es mag sein das es für die RS besser wäre wenn sie ein Teil von Serbien wäre, aber der Zug ist abgefahren. Alle Völker BiHs haben dem Dyton-Agreement zugestimmt. Serbien ist, wie Kroatien Garant für das Dayton-Abkommen und die Souveränität BiHs.
    Sollte es zu einer einseitigen Unabhängigkeitserklärung der RS ohne Zustimmung der Kroaten und Bosniaken kommen dann wäre dies ein Verfassungsverstoss, so wie es damals schon ein Verfaasungsverstoss war als Izetbegovic die Unabhängikeitserklärung BiHs von YU gegen den Willen der bos. Serben erklärt hat.
    Mit dem Unterschied das die EU und USA nach Kräften eine Sezession der RS verhindern würde, da es ein signifikantes Interesse an der Erhaltung BiHs als multiethnischen abhängigen Zwergstaat gibt.
    Auch wenn die bos. Serben im Zusammenschluss mit Serbien in einem stabileren Staat leben würden und die herz. Kroaten entsprechend zusammen mit Kroatien, man wird es nicht durchsetzen können.

    Ein gemeinsamer Schengenraum "Kroatien-BiH-Serbien", quasi eine Mini-Balkan-EU ist daher die einzig realisierbare Option um mehr Stabilität zu bringen.

    Im Falle Nord-Kosovo sieht das anders aus, da Serbien seinen Anspruch auf den Kosovo nie aufgegeben hat und im Norden weiterhin Parallelstrukturen aufrechterhält und das Gebiet weiterhin als Staatsgebiet Serbiens gilt.
    Ausserdem gibt es die Möglichkeit eines Kompromisses mir den Albanern, welcher im Thread thematisiert wird und auch schon von Regierungsvertretern
    Belgrads und Prishtinas optional in Erwägung gezogen wurde.
    Daher wäre dies eventuell realisierbar. Momentan hat die serbische Regierung von dieser Option jedoch zunächst wieder Abstand genommen.

    Man darf eines nicht vergessen:

    Die EU und USA sind leider diejenigen welche abhängige multiethnische Zwergstaaten auf dem Balkan wünschen um diese quasi wie Wirtschafts-Kolonien auszubeuten und ggf. eine Partei gegen die andere ausspielen um ihre eigenen Interessen durchzusetzen.
    Es wird sehr schwer werden überhaupt irgendetwas zu verändern ohne Zustimmung der EU und USA.

  3. #393

    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    95
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Es mag sein das es für die RS besser wäre wenn sie ein Teil von Serbien wäre, aber der Zug ist abgefahren. Alle Völker BiHs haben dem Dyton-Agreement zugestimmt. Serbien ist, wie Kroatien Garant für das Dayton-Abkommen und die Souveränität BiHs.
    Sollte es zu einer einseitigen Unabhängigkeitserklärung der RS ohne Zustimmung der Kroaten und Bosniaken kommen dann wäre dies ein Verfassungsverstoss, so wie es damals schon ein Verfaasungsverstoss war als Izetbegovic die Unabhängikeitserklärung BiHs von YU gegen den Willen der bos. Serben erklärt hat.
    Mit dem Unterschied das die EU und USA nach Kräften eine Sezession der RS verhindern würde, da es ein signifikantes Interesse an der Erhaltung BiHs als multiethnischen abhängigen Zwergstaat gibt.
    Auch wenn die bos. Serben im Zusammenschluss mit Serbien in einem stabileren Staat leben würden und die herz. Kroaten entsprechend zusammen mit Kroatien, man wird es nicht durchsetzen können.
    Das alles was du aufzählst haben die Albaner doch schon längst vollbracht. Bruch etlicher UN Ressolutionen und und und denkst du wenn (ich muss mich wiederholen) am Ende durchkommen würde und ein UNO Staat werden wird das die Serben/Kroaten Dayton noch interessiert. Dodik hat schon erwähnt zB IGH Urteil das sagte Kosvo Unabhängigkeits Ausrufung wäre kein Verstoß das sie das IGH Urteil auch zugunsten der RS verwenden könnten.

    Weiter mit was können oder würden die USA/EU eine Unabhängigkeit verhindern? Mit Krieg? Das glaubst du doch selbst nicht das die nach dem Mrd Aufbau da nochmal Krieg machen. Sagen wir Krieg bleibt ausgeschlossen wie will die USA es verhindern das Dodik in 3-4 Jahren sagt Heute erklären wir uns Unabhängig..... wie?

    Wie ich bereits erwähnt wenn es zu der Ausrufung kommt könnten sie Unterstützung von Russland und China erhalten alleine deswegen weil sie extra den USA und der EU ein Denkzettel verpassen wollen nach dem Motto guckt mal " Ihr erkennt Kosovo an hinter den Rückend er UNO das können wir jetzt auch", halt Kräftemessen. Und glaub mir wenn Russland Eier hat und sich als Schutzschild hinter der RS stellt wird USA da nichts machen können wie Russland bei Kosovo nichts machen konnte. USA wird bestimmt kein Weltkrieg wegen der RS reskieren wie Russland es nicht beim Kosovo reskiert hat. Oder hat Frau Merkel, Bush was bei Südossetien gemacht?? malo Morgen das ist in 10 Jahren Russland.

    Natürlich ist da die Frage ob Russland es durchziehen wird also die Unterstützung der RS, wie ich Putin kenn ich denke schon alleine wegen dem Kontra was ich angesprochen habe. To je politika kurva bato.

    Und diese Suppe muss USA auslöffeln diesesmal sind nicht die bösen Kommunisten Russen/Yugos schuld. Sie haben Verträge gebrochen und nur sie.


    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Ein gemeinsamer Schengenraum "Kroatien-BiH-Serbien", quasi eine Mini-Balkan-EU ist daher die einzig realisierbare Option um mehr Stabilität zu bringen.
    Kapier es doch endlich auch wenn du YU noch so sehr magst, 2 Jugoslawien habend ir gezeit das es nicht ging. In 30 Jahren woird wieder ein psycho kommen und sagen hej BiH so geht nicht das ist unser bams wieder Krieg. Jeder soll sein Kuchern bekommen und dank USA wird Serbien früher oder später bis hinter Banja Luka und bis 20km zur Adria/Trebinje gehen.

    Das ist wohlgemerkt meine Meinung wie es ablaufen wird und nicht mein Wunsch. Ich wäre zufrieden wenn alles so bleibt KS bei Serbien, RS bei BiH und glaub mir auch die RS Serben würden ihre Unabhängigkeitswünsche vergraben wenn das mit dem Kosovo nicht wäre und sich mit der Entität zufrieden geben. Unsere Bosniaken sind manchmal so naiv unterstützen die Kosovo Republik und schneiden sich dabei selber ins Fleisch ich versteh sie manchmal nicht.

    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Im Falle Nord-Kosovo sieht das anders aus, da Serbien seinen Anspruch auf den Kosovo nie aufgegeben hat und im Norden weiterhin Parallelstrukturen aufrechterhält und das Gebiet weiterhin als Staatsgebiet Serbiens gilt.
    Ausserdem gibt es die Möglichkeit eines Kompromisses mir den Albanern, welcher im Thread thematisiert wird und auch schon von Regierungsvertretern
    Belgrads und Prishtinas optional in Erwägung gezogen wurde.
    Daher wäre dies eventuell realisierbar. Momentan hat die serbische Regierung von dieser Option jedoch zunächst wieder Abstand genommen.
    Laut Aussagen von Tadic und Dacic in letzter Zeit anhört sieht es so aus als ob Serbien wohl wirklich dran denkt 88-90% des Kosovo ziehen zu lassen für eine Teilung. Sie sind bereit für ein Kompromis die Albaner noch nicht. Doch es geht nicht anders Albaner können Serben nicht zwingen in dieser Republik zu leben gleichzeitig aber per Doppelmoral zu sagen ihr könnt uns nicht zwingen in Serbien zu leben. Wenn sie wirklich ein Staat werden wollen brauchen sie Anerkennung von Serbien dazu müssen sie auch bereit sein abzugeben. Serbien hat hier wie ich finde den größeren Trumpf in der Hand mit ihren VETOs das heisst Albaner müssen auch schlucken wie Serbien.

    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Man darf eines nicht vergessen:

    Die EU und USA sind leider diejenigen welche abhängige multiethnische Zwergstaaten auf dem Balkan wünschen um diese quasi wie Wirtschafts-Kolonien auszubeuten und ggf. eine Partei gegen die andere ausspielen um ihre eigenen Interessen durchzusetzen.
    Es wird sehr schwer werden überhaupt irgendetwas zu verändern ohne Zustimmung der EU und USA.
    Langsam glaub ich immer mehr das der Westen auf Dauer diese ethnische Grenzen wollen damit ruhe einkehrt sie wollen/dürfen es den Bosniaken nur nicht sagen. Ist auch nur mein Gefühl. Warum wurden die Dayton Grenzen so gezogen wie die ethnische Struktur vor dem Krieg war auch wenn nicht so ethnisch rein (Sprich Serben besidelten mehrheitlich rund 50% von BiH, so groß ist Heute die RS mit 49%/ Kroaten besidelten mehrheitlich rund 23% von BiH, die kroatischen Terretorien von BiH machen soviel heute aus)? Warum wurde der Krieg gestopt als die RS immer mehr und mehr an Teretorium verloren hat wenn die Serben doch so böse waren für den Westen??



    Aber ich sehe schon du und ich haben zu dem Thema ganz andere Visionen auch wenn unser Wunsch gleich ist das die Grenzen des Balkans bleiben wie vor dem Krieg leider bricht genau der Westen ihr eigenes Wort und kein Bosniake kann ein Serben/Kroaten verübeln das wenn der Albaner kann das sie auch wollen kein Bosniake würde an unsere Stelle anders handeln.

  4. #394
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Es mag sein das es für die RS besser wäre wenn sie ein Teil von Serbien wäre, aber der Zug ist abgefahren. Alle Völker BiHs haben dem Dyton-Agreement zugestimmt. Serbien ist, wie Kroatien Garant für das Dayton-Abkommen und die Souveränität BiHs.
    Sollte es zu einer einseitigen Unabhängigkeitserklärung der RS ohne Zustimmung der Kroaten und Bosniaken kommen dann wäre dies ein Verfassungsverstoss, so wie es damals schon ein Verfaasungsverstoss war als Izetbegovic die Unabhängikeitserklärung BiHs von YU gegen den Willen der bos. Serben erklärt hat.
    Mit dem Unterschied das die EU und USA nach Kräften eine Sezession der RS verhindern würde, da es ein signifikantes Interesse an der Erhaltung BiHs als multiethnischen abhängigen Zwergstaat gibt.
    Auch wenn die bos. Serben im Zusammenschluss mit Serbien in einem stabileren Staat leben würden und die herz. Kroaten entsprechend zusammen mit Kroatien, man wird es nicht durchsetzen können.

    Ein gemeinsamer Schengenraum "Kroatien-BiH-Serbien", quasi eine Mini-Balkan-EU ist daher die einzig realisierbare Option um mehr Stabilität zu bringen.

    Im Falle Nord-Kosovo sieht das anders aus, da Serbien seinen Anspruch auf den Kosovo nie aufgegeben hat und im Norden weiterhin Parallelstrukturen aufrechterhält und das Gebiet weiterhin als Staatsgebiet Serbiens gilt.
    Ausserdem gibt es die Möglichkeit eines Kompromisses mir den Albanern, welcher im Thread thematisiert wird und auch schon von Regierungsvertretern
    Belgrads und Prishtinas optional in Erwägung gezogen wurde.
    Daher wäre dies eventuell realisierbar. Momentan hat die serbische Regierung von dieser Option jedoch zunächst wieder Abstand genommen.

    Man darf eines nicht vergessen:

    Die EU und USA sind leider diejenigen welche abhängige multiethnische Zwergstaaten auf dem Balkan wünschen um diese quasi wie Wirtschafts-Kolonien auszubeuten und ggf. eine Partei gegen die andere ausspielen um ihre eigenen Interessen durchzusetzen.
    Es wird sehr schwer werden überhaupt irgendetwas zu verändern ohne Zustimmung der EU und USA.

    @fitnesstrainer
    serbien hat es nicht aufgegen, aber kosovo ist annerkannt in ihren grenzen und souveräntität und nicht ohne norden!!

    auserdem was wird mit der kosovoflagge wenn sich die karte ändert?

    generell bin ich pro einen vertrag zwischen serben und albaner und einen austausch dieser gebiete , jedoch darf es nicht die stadt mitrovica treffen und nicht trepca!!


    @srpska
    wie du alles durcheinander bringst und nur fakten aufzählst die serbien zugute gehen!

    kosovo:

    1. war nicht immer nur teil serbiens sondern auch teil jugoslawiens zeit land in den heutigen grenzen.
    2.kosovo hatte schon immer eigene grenzen
    3.war kosovo in der jugoslawischen grundverfassung eingegliedert als gleichberechtigter mit entscheider im faller zerfalls jugoslawien.

    all diese fakten treffen auf republika serbska nicht zu!!

    RS ist ein künstlichers erzeugniss durch den letzten krieg und vertreibungen der muslime!!

    zum thema EU-KOSOVO

    5 der EU Mitglieder haben Kosovo nicht annerkannt, aber werden bald folgen, der Druck auf diese 5 Länder wächst täglich, wegen der nichtgemeinsamen poltik im bezug auf kosovo. (z.b visa liberaliesierung kann nicht erfolgen wg dene 5 länder und kosovo bleibt schwarzes loch wg dene 5).


    was UN angeht, resolution 1244 wurde schon ersetzt mit serbischer bewilligung,
    und mit einer mehrheit an staaten die kosovo annerkennen wird kosovo automatisch mitglied.
    zumal man nicht zwingend mitglied im UN sein muss.. warum meinst du das dies so wichtig ist???

    es gibt haufen nationen die nicht UN mitglieder sind, serbien war es jahre lang auch nicht !!

    kosovo ist in den wichtigsten weltlichen institutionen schon aufgenommen worden:

    WELTBANK UND IWF ETC. die wege zu EU und NATO sind auch ohne UN offen!!

    zu deiner frage warum serbien etwas abgeben soll was es schon hat und nicht einfach was nehmen was es schon haben kann:

    kosovo ist durch 78 nationen darunter 27 eu länder und usa obendrauf mit den grenzen annerkannt worden die es hat, und diese schützen diese unabhängigkeit durch ihren militär presenz in kosovo!!

    diese paralelstruktutren serbiens und banden sind nur eine frage der zeit!!
    ab 2013 wird die fsk offiziell zu armee kosovo und kfor wird ihre aufgaben nach und nach an sie weiter geben und die werden sich das nicht so einfach anguggen.
    zumal jetzt schon der norden in angrigff genommen wurde mit eulex und kosovopolizei.

    d.h abgeben muss kosovo gar nichts an serbien und eine trennung wird nicht in frage kommen.

    serbien nutzt die situtation im norden momentan aus wie sie mladics auslieferung ausgenutzt hat 16 jahre land, mehr ist da nicht dran.

    serbiens interesse im norden dient allein dieser sache und dem giganten trepca auf dem es serbien abgesehen hat!!

    ein gebietsaustausch wär ideal für beide seiten, und eventuell eine möglichkeit ein historischen vertrag und frieden zwischen alabner und serben zu erreichen.

    anderseits wär das auch ein riesen ermutigung für die albaner im fyrom und ebenso auch für RS daher sind viele dagegen und warnen vor kettenreaktion.

    ich persönlich denke das da nichts passieren würde wenn man diese gebiete austauscht!!

  5. #395

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Hier wird viel Scheiße geschrieben

  6. #396
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von Srpska Beitrag anzeigen
    Das alles was du aufzählst haben die Albaner doch schon längst vollbracht. Bruch etlicher UN Ressolutionen und und und denkst du wenn (ich muss mich wiederholen) am Ende durchkommen würde und ein UNO Staat werden wird das die Serben/Kroaten Dayton noch interessiert. Dodik hat schon erwähnt zB IGH Urteil das sagte Kosvo Unabhängigkeits Ausrufung wäre kein Verstoß das sie das IGH Urteil auch zugunsten der RS verwenden könnten.

    Weiter mit was können oder würden die USA/EU eine Unabhängigkeit verhindern? Mit Krieg? Das glaubst du doch selbst nicht das die nach dem Mrd Aufbau da nochmal Krieg machen. Sagen wir Krieg bleibt ausgeschlossen wie will die USA es verhindern das Dodik in 3-4 Jahren sagt Heute erklären wir uns Unabhängig..... wie?

    Wie ich bereits erwähnt wenn es zu der Ausrufung kommt könnten sie Unterstützung von Russland und China erhalten alleine deswegen weil sie extra den USA und der EU ein Denkzettel verpassen wollen nach dem Motto guckt mal " Ihr erkennt Kosovo an hinter den Rückend er UNO das können wir jetzt auch", halt Kräftemessen. Und glaub mir wenn Russland Eier hat und sich als Schutzschild hinter der RS stellt wird USA da nichts machen können wie Russland bei Kosovo nichts machen konnte. USA wird bestimmt kein Weltkrieg wegen der RS reskieren wie Russland es nicht beim Kosovo reskiert hat. Oder hat Frau Merkel, Bush was bei Südossetien gemacht?? malo Morgen das ist in 10 Jahren Russland.

    Natürlich ist da die Frage ob Russland es durchziehen wird also die Unterstützung der RS, wie ich Putin kenn ich denke schon alleine wegen dem Kontra was ich angesprochen habe. To je politika kurva bato.

    Und diese Suppe muss USA auslöffeln diesesmal sind nicht die bösen Kommunisten Russen/Yugos schuld. Sie haben Verträge gebrochen und nur sie.




    Kapier es doch endlich auch wenn du YU noch so sehr magst, 2 Jugoslawien habend ir gezeit das es nicht ging. In 30 Jahren woird wieder ein psycho kommen und sagen hej BiH so geht nicht das ist unser bams wieder Krieg. Jeder soll sein Kuchern bekommen und dank USA wird Serbien früher oder später bis hinter Banja Luka und bis 20km zur Adria/Trebinje gehen.

    Das ist wohlgemerkt meine Meinung wie es ablaufen wird und nicht mein Wunsch. Ich wäre zufrieden wenn alles so bleibt KS bei Serbien, RS bei BiH und glaub mir auch die RS Serben würden ihre Unabhängigkeitswünsche vergraben wenn das mit dem Kosovo nicht wäre und sich mit der Entität zufrieden geben. Unsere Bosniaken sind manchmal so naiv unterstützen die Kosovo Republik und schneiden sich dabei selber ins Fleisch ich versteh sie manchmal nicht.



    Laut Aussagen von Tadic und Dacic in letzter Zeit anhört sieht es so aus als ob Serbien wohl wirklich dran denkt 88-90% des Kosovo ziehen zu lassen für eine Teilung. Sie sind bereit für ein Kompromis die Albaner noch nicht. Doch es geht nicht anders Albaner können Serben nicht zwingen in dieser Republik zu leben gleichzeitig aber per Doppelmoral zu sagen ihr könnt uns nicht zwingen in Serbien zu leben. Wenn sie wirklich ein Staat werden wollen brauchen sie Anerkennung von Serbien dazu müssen sie auch bereit sein abzugeben. Serbien hat hier wie ich finde den größeren Trumpf in der Hand mit ihren VETOs das heisst Albaner müssen auch schlucken wie Serbien.



    Langsam glaub ich immer mehr das der Westen auf Dauer diese ethnische Grenzen wollen damit ruhe einkehrt sie wollen/dürfen es den Bosniaken nur nicht sagen. Ist auch nur mein Gefühl. Warum wurden die Dayton Grenzen so gezogen wie die ethnische Struktur vor dem Krieg war auch wenn nicht so ethnisch rein (Sprich Serben besidelten mehrheitlich rund 50% von BiH, so groß ist Heute die RS mit 49%/ Kroaten besidelten mehrheitlich rund 23% von BiH, die kroatischen Terretorien von BiH machen soviel heute aus)? Warum wurde der Krieg gestopt als die RS immer mehr und mehr an Teretorium verloren hat wenn die Serben doch so böse waren für den Westen??



    Aber ich sehe schon du und ich haben zu dem Thema ganz andere Visionen auch wenn unser Wunsch gleich ist das die Grenzen des Balkans bleiben wie vor dem Krieg leider bricht genau der Westen ihr eigenes Wort und kein Bosniake kann ein Serben/Kroaten verübeln das wenn der Albaner kann das sie auch wollen kein Bosniake würde an unsere Stelle anders handeln.

    du siehst die sache so verzwickt.. freundchen die albaner arbeiten seit 100 jahre für eine trennung des kosovo bzw wiedervereinigung an albanischen territorium was es ja schon war 1912-1913 und im zeiten der osmanen 500 jahre lang!!
    deine sichtweissen und juristischen erklärungen sind nichts anderes wie propagande regionaler fernsehsender in RS.
    hat aber mit der politischen realität nicht zutun gründe hab ich dir erwähnt ein beitrag davor.
    wenns so einfach wär wie du es sagst.. würde dann auch ILIRIDA und PRESEVOTAAL&CO und 1000 andere regionen der welt ihren unabhängigkeit erklären.

    kosovo hat schon gewissermassen ihre juristischen gründe erfüllt, politisch gearbeitet 100 jahre lang und durch die brutalität serbiens ,ermordung und vertreibung und der ausländischen presenz endlich auch geschafft den vorletzten schritt zu machen mit der unabhängigkeits erklärung.

    den der letzte wird die vereinigung sein zu albanien das weiss ja schon jeder!!

  7. #397

    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    95
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    @fitnesstrainer
    serbien hat es nicht aufgegen, aber kosovo ist annerkannt in ihren grenzen und souveräntität und nicht ohne norden!!

    auserdem was wird mit der kosovoflagge wenn sich die karte ändert?

    generell bin ich pro einen vertrag zwischen serben und albaner und einen austausch dieser gebiete , jedoch darf es nicht die stadt mitrovica treffen und nicht trepca!!


    @srpska
    wie du alles durcheinander bringst und nur fakten aufzählst die serbien zugute gehen!

    kosovo:

    1. war nicht immer nur teil serbiens sondern auch teil jugoslawiens zeit land in den heutigen grenzen.
    2.kosovo hatte schon immer eigene grenzen
    3.war kosovo in der jugoslawischen grundverfassung eingegliedert als gleichberechtigter mit entscheider im faller zerfalls jugoslawien.

    all diese fakten treffen auf republika serbska nicht zu!!

    RS ist ein künstlichers erzeugniss durch den letzten krieg und vertreibungen der muslime!!

    zum thema EU-KOSOVO

    5 der EU Mitglieder haben Kosovo nicht annerkannt, aber werden bald folgen, der Druck auf diese 5 Länder wächst täglich, wegen der nichtgemeinsamen poltik im bezug auf kosovo. (z.b visa liberaliesierung kann nicht erfolgen wg dene 5 länder und kosovo bleibt schwarzes loch wg dene 5).


    was UN angeht, resolution 1244 wurde schon ersetzt mit serbischer bewilligung,
    und mit einer mehrheit an staaten die kosovo annerkennen wird kosovo automatisch mitglied.
    zumal man nicht zwingend mitglied im UN sein muss.. warum meinst du das dies so wichtig ist???

    es gibt haufen nationen die nicht UN mitglieder sind, serbien war es jahre lang auch nicht !!

    kosovo ist in den wichtigsten weltlichen institutionen schon aufgenommen worden:

    WELTBANK UND IWF ETC. die wege zu EU und NATO sind auch ohne UN offen!!

    zu deiner frage warum serbien etwas abgeben soll was es schon hat und nicht einfach was nehmen was es schon haben kann:

    kosovo ist durch 78 nationen darunter 27 eu länder und usa obendrauf mit den grenzen annerkannt worden die es hat, und diese schützen diese unabhängigkeit durch ihren militär presenz in kosovo!!

    diese paralelstruktutren serbiens und banden sind nur eine frage der zeit!!
    ab 2013 wird die fsk offiziell zu armee kosovo und kfor wird ihre aufgaben nach und nach an sie weiter geben und die werden sich das nicht so einfach anguggen.
    zumal jetzt schon der norden in angrigff genommen wurde mit eulex und kosovopolizei.

    d.h abgeben muss kosovo gar nichts an serbien und eine trennung wird nicht in frage kommen.

    serbien nutzt die situtation im norden momentan aus wie sie mladics auslieferung ausgenutzt hat 16 jahre land, mehr ist da nicht dran.

    serbiens interesse im norden dient allein dieser sache und dem giganten trepca auf dem es serbien abgesehen hat!!

    ein gebietsaustausch wär ideal für beide seiten, und eventuell eine möglichkeit ein historischen vertrag und frieden zwischen alabner und serben zu erreichen.

    anderseits wär das auch ein riesen ermutigung für die albaner im fyrom und ebenso auch für RS daher sind viele dagegen und warnen vor kettenreaktion.

    ich persönlich denke das da nichts passieren würde wenn man diese gebiete austauscht!!

    Du verdrehst alles gegen die Serben mit dir kann man keine richtige Diskussion führen sorry daher meide mich.

    So ein Scheiss den du da oben geschrieben hast davon stimmt fast nichts oder alles nur Halbwahrheiten ich könnte dir das alles wiederlegen doch keine Lust auf dich.

  8. #398
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von Srpska Beitrag anzeigen
    Du verdrehst alles gegen die Serben mit dir kann man keine richtige Diskussion führen sorry daher meide mich.

    So ein Scheiss den du da oben geschrieben hast davon stimmt fast nichts oder alles nur Halbwahrheiten ich könnte dir das alles wiederlegen doch keine Lust auf dich.
    ja heul gleich halt!!

    war mir klar das du gegen diese fakten und argumenten nichts mehr zusagen hast.


    für manch einen serben ist es schwer die neue realität in der politik und in kosovo anzuerkennen, ihr wollt gerne wieder die 90ger wo die welt nicht wusste was in diesen kleinen flekcchen abgeht.

    aber die zeiten sind um!! hammerschade das man djinjic ermordet hat, das war ein visionärer politiker serbiens!!

    was soll ich verdrehen , das sind alles fakten!!
    all das wird bestimmt fitnesstrainer bestätigen (mit dem man auch vernünftig diskuttieren kann), der kennt sich da etwas besser aus als du jungchen.

  9. #399
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Srpska Beitrag anzeigen
    Du verdrehst alles gegen die Serben mit dir kann man keine richtige Diskussion führen sorry daher meide mich.

    So ein Scheiss den du da oben geschrieben hast davon stimmt fast nichts oder alles nur Halbwahrheiten ich könnte dir das alles wiederlegen doch keine Lust auf dich.



    Pech gehabt

  10. #400

    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    2.194
    srpska du kleines cedo kind wo ist jetzt deine antwort ?

Ähnliche Themen

  1. Kosovo/Serbien Gebietstausch
    Von Fan Noli im Forum Kosovo
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 17:14
  2. Serbien will Gebietstausch mit Kosovo
    Von Gentos im Forum Kosovo
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 19:45
  3. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 16:37
  4. Urlaubsbilder von 2005 aus (Nord) Kosovo
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 10:51
  5. Im Nord-Kosovo(Kosovska Mitrovica) ist die Hölle los
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 09:38