BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 20 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 194

Gegner der Abspaltung von Kosovo

Erstellt von Vasile, 21.11.2007, 22:21 Uhr · 193 Antworten · 8.887 Aufrufe

  1. #11
    Lopov
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Sie haben auch SO etwas zu sagen, lang lebe das VETO.
    was hat das mit veto zu tun?es geht nicht darum, dass kosovo in die EU kommt. außerdem wird die einstimmigkeit innerhalb der EU sowieso abgeschafft.

  2. #12

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    was hat das mit veto zu tun?es geht nicht darum, dass kosovo in die EU kommt. außerdem wird die einstimmigkeit innerhalb der EU sowieso abgeschafft.
    Was meisnt du damit bitte genau?

  3. #13
    Lopov
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Was meisnt du damit bitte genau?
    es ist doch klar, dass so eine große gemeinschaft mit einstimmigkeit nicht sehr gut funktioniert. das ist nur meine meinung ich denke, dass es in zukunft abgeschafft wird, sonst geht nix weiter.

  4. #14

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    es ist doch klar, dass so eine große gemeinschaft mit einstimmigkeit nicht sehr gut funktioniert. das ist nur meine meinung ich denke, dass es in zukunft abgeschafft wird, sonst geht nix weiter.
    Das wird aber nicht passieren, denn, dieses Veto ist dazu da, damit alle Länder gleich berechtigt sind egal wie klein sie sind. Sonst wäre die EU ja eine Diktatur der 3,4 größten Länder.
    Stellst du dir sowas unter einer demokratischen Union vor?

  5. #15
    Lopov
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Das wird aber nicht passieren, denn, dieses Veto ist dazu da, damit alle Länder gleich berechtigt sind egal wie klein sie sind. Sonst wäre die EU ja eine Diktatur der 3,4 größten Länder.
    Stellst du dir sowas unter einer demokratischen Union vor?
    weißt du was, ich hab keine lust, dass eine EU-verfassung nicht zu stande kommt, nur weil in einem kleinen land irgendwelche scheiß nationalisten an der macht sind und sie unbedingt ihre nationalen interessen durchsetzen wollen. die EU ist ein gemeinschafts-projekt und da sollte das gemeinschaftliche interesse ganz oben stehen. ich hab diese nationalisten-kacke echt schon so satt. jedes land schaut nur auf sich selbst und was rundherum passiert, ist scheißegal. dafür brauchen wir keine EU, das schaffen die nationalisten auch alleine.

  6. #16

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    weißt du was, ich hab keine lust, dass eine EU-verfassung nicht zu stande kommt, nur weil in einem kleinen land irgendwelche scheiß nationalisten an der macht sind und sie unbedingt ihre nationalen interessen durchsetzen wollen. die EU ist ein gemeinschafts-projekt und da sollte das gemeinschaftliche interesse ganz oben stehen. ich hab diese nationalisten-kacke echt schon so satt. jedes land schaut nur auf sich selbst und was rundherum passiert, ist scheißegal. dafür brauchen wir keine EU, das schaffen die nationalisten auch alleine.
    Das hat ABOSLUT nichts mit Nationalismus oder ähnlichem zu tun.
    Es ist faktisch fast unmöglich aus der EU auszutreten wenn man einmal Mitglied ist.

    Kleine Staaten haben natürlich im Parlament oder ähnlichen Institutionen wenig Stimmgewicht da wenig Plätze.

    Dies wird in den USA z.B. ausgeglichen durch den Senat wo jeder Staat nur zwei Stimmen hat.

    In der EU gibt es sowas aber nicht. Zudem fällt die größe der Einzelnen Länder noch gravierender aus.
    Das Veto dient also als demokartisches Mittel, dass kleine Länder nicht übergangen werden dürfen.

    Denn die EU solle in Konsens aller ihrer Mitglieder sein und nicht ein Europa das nach den Vorstellung Deutschlands, Frankreichs und Großbrittaniens geformt wird, denn DANN wären mit sicherheit so einige Länder nicht beigetreten.

    Wenn du nun dieses demokratische Mittel, was zur Wahrung der der Demokratie in der EU beitragen soll, abschaffen willst sind nicht die einzelnen Länder nationalistisch sondern du, da du Demokratie als Nationalistisch schimpfst.

    Ergo:
    Mach die Fahne raus die du im Avatar hast, denn diese steht für BASISDEMOKRATIE!

  7. #17
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Ich denke Rumänien hat noch einen zweiten Grund sich gegen die Unabhängigkeit des Kosovo auszusprechen: genau im Herzen Rumäniens leben im sogenannten Szeklerland etwa 600.000 Szekler (ein ungarischer Stamm) wo sie 59% der Bevölkerung ausmachen. Die wollen Autonomie bekommen und vielleicht irgandwann auch die Unabhängigkeit.




    Und was die Slowakei betrifft, die Gründe sind ähnlich wie im Falle der Ungarn Rumäniens, wobei in der Slowakei die Ungarn entlang der Grenze zu Ungarn leben. Hier eine Karte mit der Problemregion (in roter Farbe):

  8. #18
    benutzer1
    Ach Leute solche Beiträge sind so für den Arsch!!!

    Wir werden schon sehr bald die Unabhängigkeit erlangen, ob ihr wollt oder nicht

    Akzeptiert dies endlich...


  9. #19
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    weißt du was, ich hab keine lust, dass eine EU-verfassung nicht zu stande kommt, nur weil in einem kleinen land irgendwelche scheiß nationalisten an der macht sind und sie unbedingt ihre nationalen interessen durchsetzen wollen. die EU ist ein gemeinschafts-projekt und da sollte das gemeinschaftliche interesse ganz oben stehen. ich hab diese nationalisten-kacke echt schon so satt. jedes land schaut nur auf sich selbst und was rundherum passiert, ist scheißegal. dafür brauchen wir keine EU, das schaffen die nationalisten auch alleine.
    auf der einen seite stimmt das schon.

    auf der anderen seite ist es natürlich mehr als naiv.
    wenn das einstimmigkeitsprinzip fällt heisst das, dass die zwei, drei mächtigsten länder quasi über etwas entscheiden.
    dann anzunehmen, dass die nicht nationale interessen verfolgen ist natürlich oberhohl. (das machen sie ja schon heute - was ja logisch ist)
    schlussendlich wollen die zuhause ja wiedergewählt werden.

    alles irgendwelchem nationalismus (ob erfunden oder echt) in die schuhe schieben ist etwas zu einfach und zu billig. primär geht es immer um geld und einfluss oder kurz, interessen.

    im übrigen, wer definiert denn wer/was nationalistisch ist oder nicht? die medien vielleicht?

    und sag mir jetzt bloss nicht, dass die franzosen, italiener, spanier, holländer oder engländer nicht nationalistisch angehaucht sind. selbst die deutschen (wobei sie es sich noch immer nicht ganz erlauben dürfen)

    ich kenne auch keine lösung, aber wenn dies abgeschafft werden sollte, dann frage ich mich wieso so oft das wort "unabhängigkeit" auftaucht....was ja eigentlich jetzt schon ein witz ist.

  10. #20

    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Ach Leute solche Beiträge sind so für den Arsch!!!

    Wir werden schon sehr bald die Unabhängigkeit erlangen, ob ihr wollt oder nicht

    Akzeptiert dies endlich...

    Kosovo ist Serbien

Seite 2 von 20 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serbien soll Kosovo-Abspaltung hinnehmen
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 265
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 00:54
  2. Antworten: 250
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 18:04
  3. EU GEGEN ABSPALTUNG DES NORDENS...
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 14:21
  4. Gegner-Staaten der Kosovo-Abstaltung
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 04:50
  5. Kosovo-Abspaltung: Serbien profitiert
    Von skenderbegi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 03:10