BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 20 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 199

Geheimes Treffen Albanien-Griechenland

Erstellt von Ohrid-Albaner, 12.04.2011, 20:49 Uhr · 198 Antworten · 8.931 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Ionian Boy Beitrag anzeigen
    Haha Albanien spielt ein richtig hinterfotziges Spiel mit den Griechen bis wir in die EU landen und dir Zustimmung von Grikeland bekommen. Pasi qe antaresohet Shqiperia ne BE as qe kan me format Greqin
    I vjen Dita....

  2. #122

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    So enschuldigst du also die Taten der Camern im 2. Weltkrieg?Als Rache?
    Nein, dass habe ich nicht behauptet.

  3. #123
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Noch hat die Griechische Politik es geschafft die Thematik zu unterspielen, doch bald wird sich was ändern, denn die Lobby der Çamen in den USA wird immer besser, und diese liefern auch immer mehr beweise... und bald wird es Anerkannt sein, aber es ist ja das gleiche wie wenn ich einem Griechen sage ''Die Fustanella ist Albanisch'' dann kommt gleich sowas wie'' *Ja ganz Griechenland ist Albanisch bla bla bla* wobei bewiesen ist das Fustanella Alb.. ist!

    Im 19. und 20. Jahrhundert siedelten eine größere Zahl von Çamen ins Gebiet der heutigen Türkei über. Je zur Hälfte muslimisch und christlich-orthodox wurden die Çamen durch die Grenzziehung von 1913 zu einer ethnischen Minderheit im neuen griechischen Nationalstaat. Zwar wurde der muslimische Teil der Çamen offiziell vom griechisch-türkischen Bevölkerungsaustausch nach dem Ersten Weltkrieg ausgenommen, während die noch in Epirus lebenden Türken gehen mussten. Jedoch wurden die muslimischen Çamen in der Zwischenkriegszeit diskriminiert. Ein Teil der Çamen kollaborierte während des Zweiten Weltkriegs mit den italienischen bzw. deutschen Besatzungstruppen und beteiligte sich an der von den Italienern eingesetzten albanischen Zivilverwaltung.[1] Griechische Truppen unter Napoleon Zervas nahmen dies als Anlass, um einen Großteil der verbliebenen Albaner 1944 kollektiv nach Albanien zu vertreiben, wobei es zu vielen Opfern auch unter der Zivilbevölkerung kam.[2]


    STATEMENT
    OF THE CHAMERIA HUMAN RIGHTS ASSOCIATION
    REGARDING CHAM GENOCIDE


    In remembrance of the victims of the act of genocide against the Albanian minority of Çamëria / Thesprotia on 27 June 1944, the Chameria Human Rights Association in the U.S.A. once again calls upon the government of Mr. Karamanlis to work for the recognition and protection of the human rights of the native Çam population who were forcibly and violently driven out of their homes by the fascist Greek bands of Napolon Zervas.

    The return home of the Çam refugees who reside outside of their country of Greece would be an important humane act, which would honor Greece and the Greek people, as well as its ancient democratic tradition.

    The Çam minority of Greece is presently the most forgotten and neglected minority in Europe. The new united Europe of the 21st Century should no longer tolerate the fact that one of the oldest ethnic groups in the continent continues to be discriminated upon and its individuals are denied the most fundamental human rights, which are at the core of the European identity and democratic values.

    The Çamëria Association for Human Rights calls upon the European Commission and other bodies of the European Union, as well as upon the Council of Europe and the Organization for Security and Cooperation in Europe, to include as soon as possible in their agendas the just and speedy solution of the issue of human rights for the Çam minority of Greece.

    We appeal to all Albanian-American religious institutions – regardless of their denomination - to remember the Çam Genocide on June 27 with a prayer in remembrance of the victims and the resolute hope that the world will not see any more ethnic cleansing.


    fustanella ist nicht griechisch und nicht albanisch, sie ist ein bestandteil der geschichte, die alten römer, griechen, ilyrer, ägypter hatten schon fustanellaartige gewände.

    man kann es keine kultur einordnen.

  4. #124
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.895
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    fustanella ist nicht griechisch und nicht albanisch, sie ist ein bestandteil der geschichte, die alten römer, griechen, ilyrer, ägypter hatten schon fustanellaartige gewände.

    man kann es keine kultur einordnen.
    Hier gehts aber net über die scheiss Fustanella!!!

  5. #125
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Hier gehts aber net über die scheiss Fustanella!!!
    das andere werde ich nicht komentieren, man behauptet das wir ein völkermord begangen haben, obwohl es offizielle nicht bekannt wurde.

    dazu brauch ich nichts Kommentieren, da es nicht die wahrheit entspricht.
    ich glaube kaum das die welt, sich gegen die albaner verschworen haben, wie manch hier behaupten.

  6. #126
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    fustanella ist nicht griechisch und nicht albanisch, sie ist ein bestandteil der geschichte, die alten römer, griechen, ilyrer, ägypter hatten schon fustanellaartige gewände.

    man kann es keine kultur einordnen.

    Die Fustanella ist Albanisch!! Die Camen werden noch Ihre Entschuldigung bekommen, es braucht nur eben Zeit, und in Geduld sind wir Albos gut geübt!

    Auf der Balkanhalbinsel sind Kleidungsstücke in der Art der Fustanella seit dem 5. Jahrhundert vor Christus durch Statuen belegt. So wurde in Maribor eine Skulptur illyrischen Ursprungs gefunden.[4] Die traditionelle Tracht der Albaner und Aromunen verbreitete sich während der Revolution unter anderem durch die Arvaniten und Çamen auch in Griechenland[5] und erlebte seine Blütezeit als Teil der Militäruniform und als zeitgenössische Mode für Männer im 19. Jahrhundert.[2]

  7. #127
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    diese verräter















































    spass solche treffen dienen dem wohlergehen beider seiten

  8. #128
    Avatar von angelusGabriel

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    5.001
    hütet euch von den Illuminaten sie sind überall

  9. #129
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.788
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Ihr habt genauso gemordert wie wir in Epirus.Aber nur die Griechen sollen heutzutage bezahlen.

    Dazu sag ich,schaut auf euren dreck.Danach könnt ihr euch über den dreck des Nachbarn aufregen
    dabei soltle man auch net vergessen wer der agressor war

  10. #130

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    393
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Die Fustanella ist Albanisch!! Die Camen werden noch Ihre Entschuldigung bekommen, es braucht nur eben Zeit, und in Geduld sind wir Albos gut geübt!


    po po po an tros elliniko psomi ,more albane... sto laimo na sou katsei....

    ksepolitos laos, xoris cultura kai psixi ,gamo to kerato mou gamo.

Ähnliche Themen

  1. Bilderberg-Treffen 2009 in Griechenland
    Von Guest im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.06.2016, 22:54
  2. Albanien&Griechenland
    Von Robert im Forum Rakija
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 02:46
  3. GRIECHENLAND /ALBANIEN
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 16:29
  4. Albaner in Griechenland , Griechen in Albanien
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 23:44
  5. ´GRIECHENLAND:ALBANIEN
    Von GERAKI im Forum Sport
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.03.2005, 13:51