BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Wie geht es weiter in Serbien?

Erstellt von lupo-de-mare, 03.06.2006, 09:08 Uhr · 20 Antworten · 2.033 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Wie geht es weiter in Serbien?

    Janes stellt klar, das im Moment absolut Alles in einer Balance ist, wie es weiter geht.

    Auf den Weg nach Europa, oder in einen stärkeren Nationalismus

    Serbian nationalism hangs in balance

    Although polls indicated that Montenegro's independence referendum had a good chance of success, the result - a yes for independence - still seems to have come as a shock to many Serbs.

    The biggest question for Serbia watchers is: will this strengthen the hand of radical politicians who have been steadily gaining influence in Belgrade over the last several years? Or will it lead Serbs to believe that nationalism and confrontation have nothing to offer but a continuing loss of stature in Europe and the world?

    While few mainstream Serbian politicians advocated independence for Montenegro, nationalist parties had a much higher stake in the result. After the results became known, one of the most liberal parties, G-17 Plus, quickly congratulated Montenegro and urged Serbia to be the first to officially recognise Montenegro. By contrast, Prime Minister Vojislav Kostunica, a moderate nationalist, while officially acknowledging the results, implied that there were irregularities in the reporting of the votes and stated that the official position of Serbia was still that Serbia and Montenegro should remain united.

    The loss of Montenegro could be the final straw for Serbs, or, more likely, it could be something that tips the balance for the next few years in the direction of greater co-operation with the West. Serbs will demand their leaders co-operate better with the West by sending more suspected war criminals to the International Criminal Tribunal for the former Yugoslavia, accepting the loss of Kosovo, and working to enact needed reforms to retake control of the military and judicial systems from Milosevic-era holdovers.

    http://www.janes.com/regional_news/e...0531_1_n.shtml

  2. #2
    FtheB
    Wie geht es weiter in Serbien?
    Serbien steht vor dem Abgrund -

    und macht bald einen großen Schritt vorwärts! :P

  3. #3

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von FtheB
    Wie geht es weiter in Serbien?
    Serbien steht vor dem Abgrund -

    und macht bald einen großen Schritt vorwärts! :P
    OMG^^

  4. #4
    Avatar von port80

    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    1.331
    Die Serben können nur nach vorne gehen....die Nation ist dafür bekannt sachen zu erschaffen und nicht kaputt zu machen, auch wenn die vergangenheit etwas unglicklich war da Serbien von Westliche Staaten fallen gelassen worden ist.
    Man hat die Terroristen geholfen anstatt serbien damit zu helfen den Terrorismus zu Zerschlagen.

    Nun haben viele Westliche Politiker und Militärs wie z.B. General Clark(bei der Us Wahlen vor ca. 2 jahren)...Jorschka Fischer,Schröder...Scharping und viele viele viele mehr sich dafür geäussert das dass vorgehen in Jugoslavien nicht durchdacht war und dadurch fehler gemacht worden sind.

    Jetzt ist wiedergutmachung angesagt, aber da sich niemmand getrauen wird zu sagen "DIE ALBANER HABEN DIE WESTLICHE WELT REINGELEGT" wird der wiedereingliederungs Prozess für Serbien Langsam aber sicher verlaufen.

    wenn man bedenkt das in sache EU Serbien viel weiter wie Albanien ist, so ist das schon eine Sensation. Die Serben haben gegen die ganze Welt Krieg geführt und dabei so gesehen mindenstens wenn nicht sogar mehr militärerfolge gehabt als die Nato....echt wahnsinn.
    Den Westlichen Staaten ist es auch aufgefallen das es plötzlich doch berichte wie von der NY Times im Jahre 1982 gab die was ganz anderes bezeugten.
    Darüber berichtete
    z.B. auch die New York Times am 12. Juli 1982. Damals schrieb das Blatt über den albanischen Terror an Serben. Titel: "Exodus of Serbians stirs province in Yugoslavia".
    --------------------------------------------

    So hat sich das Land Inofficiel in der Westliche Welt sowie in den Politikern eine art Respekt ergattert.Serbien gehört in die eU und wird sich auch bald dort finden, auch wenn wegen Mladic Theater gemacht wird, jeder weisst das es nicht von bedeutung ist ob mladic ausgeliefert wird, auch wenn alle so machen.

    Man hat bei Kroatien gesehen das die EU zwar DEN VERRAT LIEBT.....ABER NICHT DEN VERRÄTER.....Die EU tür wurde den Kroaten zugepatscht....obwohl sie sich als Verräter bewiessen haben und geglaubt haben sie würden damit vorkommen....wie gesagt, die EU liebt den Verrat aber nicht den verräter...

    Wobei bei Gotovina ich sagen muss das er im vergleich zu mladic und Co. ein richtiger Kriegsverbrechen ist, den die von Pensionierte US Opas durchgeführte Operation Sturm wurde 6 Monate nach Kriegsende Durchgeführt und als gegner gab es nr zivilisten da die militärs abgezogen waren.....damals glaubte Gotovina das er der king of the Erbse ist....die US Opas haben es verstanden den Mann zu benutzen um ihre eigene Kriegslust zu befriedigen.
    Heute zu tage lachen sich die Pensionierte US Opas einen ab....den die geniessen weiterhin Ihren Tee oder Kaffee auf sonigen Boden und Gärten, während der Dumme Gotovina blöd aus der wäsche schaut.

  5. #5

    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    834
    Zitat Zitat von port80
    Die Serben können nur nach vorne gehen....die Nation ist dafür bekannt sachen zu erschaffen und nicht kaputt zu machen, auch wenn die vergangenheit etwas unglicklich war da Serbien von Westliche Staaten fallen gelassen worden ist.
    Man hat die Terroristen geholfen anstatt serbien damit zu helfen den Terrorismus zu Zerschlagen.

    Nun haben viele Westliche Politiker und Militärs wie z.B. General Clark(bei der Us Wahlen vor ca. 2 jahren)...Jorschka Fischer,Schröder...Scharping und viele viele viele mehr sich dafür geäussert das dass vorgehen in Jugoslavien nicht durchdacht war und dadurch fehler gemacht worden sind.

    Jetzt ist wiedergutmachung angesagt, aber da sich niemmand getrauen wird zu sagen "DIE ALBANER HABEN DIE WESTLICHE WELT REINGELEGT" wird der wiedereingliederungs Prozess für Serbien Langsam aber sicher verlaufen.

    wenn man bedenkt das in sache EU Serbien viel weiter wie Albanien ist, so ist das schon eine Sensation. Die Serben haben gegen die ganze Welt Krieg geführt und dabei so gesehen mindenstens wenn nicht sogar mehr militärerfolge gehabt als die Nato....echt wahnsinn.
    Den Westlichen Staaten ist es auch aufgefallen das es plötzlich doch berichte wie von der NY Times im Jahre 1982 gab die was ganz anderes bezeugten.
    Darüber berichtete
    z.B. auch die New York Times am 12. Juli 1982. Damals schrieb das Blatt über den albanischen Terror an Serben. Titel: "Exodus of Serbians stirs province in Yugoslavia".
    --------------------------------------------

    So hat sich das Land Inofficiel in der Westliche Welt sowie in den Politikern eine art Respekt ergattert.Serbien gehört in die eU und wird sich auch bald dort finden, auch wenn wegen Mladic Theater gemacht wird, jeder weisst das es nicht von bedeutung ist ob mladic ausgeliefert wird, auch wenn alle so machen.

    Man hat bei Kroatien gesehen das die EU zwar DEN VERRAT LIEBT.....ABER NICHT DEN VERRÄTER.....Die EU tür wurde den Kroaten zugepatscht....obwohl sie sich als Verräter bewiessen haben und geglaubt haben sie würden damit vorkommen....wie gesagt, die EU liebt den Verrat aber nicht den verräter...

    Wobei bei Gotovina ich sagen muss das er im vergleich zu mladic und Co. ein richtiger Kriegsverbrechen ist, den die von Pensionierte US Opas durchgeführte Operation Sturm wurde 6 Monate nach Kriegsende Durchgeführt und als gegner gab es nr zivilisten da die militärs abgezogen waren.....damals glaubte Gotovina das er der king of the Erbse ist....die US Opas haben es verstanden den Mann zu benutzen um ihre eigene Kriegslust zu befriedigen.
    Heute zu tage lachen sich die Pensionierte US Opas einen ab....den die geniessen weiterhin Ihren Tee oder Kaffee auf sonigen Boden und Gärten, während der Dumme Gotovina blöd aus der wäsche schaut.

  6. #6

    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    2.195
    Zitat Zitat von port80
    Die Serben können nur nach vorne gehen....die Nation ist dafür bekannt sachen zu erschaffen und nicht kaputt zu machen, auch wenn die vergangenheit etwas unglicklich war da Serbien von Westliche Staaten fallen gelassen worden ist.
    Man hat die Terroristen geholfen anstatt serbien damit zu helfen den Terrorismus zu Zerschlagen.

    Nun haben viele Westliche Politiker und Militärs wie z.B. General Clark(bei der Us Wahlen vor ca. 2 jahren)...Jorschka Fischer,Schröder...Scharping und viele viele viele mehr sich dafür geäussert das dass vorgehen in Jugoslavien nicht durchdacht war und dadurch fehler gemacht worden sind.

    Jetzt ist wiedergutmachung angesagt, aber da sich niemmand getrauen wird zu sagen "DIE ALBANER HABEN DIE WESTLICHE WELT REINGELEGT" wird der wiedereingliederungs Prozess für Serbien Langsam aber sicher verlaufen.

    wenn man bedenkt das in sache EU Serbien viel weiter wie Albanien ist, so ist das schon eine Sensation. Die Serben haben gegen die ganze Welt Krieg geführt und dabei so gesehen mindenstens wenn nicht sogar mehr militärerfolge gehabt als die Nato....echt wahnsinn.
    Den Westlichen Staaten ist es auch aufgefallen das es plötzlich doch berichte wie von der NY Times im Jahre 1982 gab die was ganz anderes bezeugten.
    Darüber berichtete
    z.B. auch die New York Times am 12. Juli 1982. Damals schrieb das Blatt über den albanischen Terror an Serben. Titel: "Exodus of Serbians stirs province in Yugoslavia".
    --------------------------------------------

    So hat sich das Land Inofficiel in der Westliche Welt sowie in den Politikern eine art Respekt ergattert.Serbien gehört in die eU und wird sich auch bald dort finden, auch wenn wegen Mladic Theater gemacht wird, jeder weisst das es nicht von bedeutung ist ob mladic ausgeliefert wird, auch wenn alle so machen.

    Man hat bei Kroatien gesehen das die EU zwar DEN VERRAT LIEBT.....ABER NICHT DEN VERRÄTER.....Die EU tür wurde den Kroaten zugepatscht....obwohl sie sich als Verräter bewiessen haben und geglaubt haben sie würden damit vorkommen....wie gesagt, die EU liebt den Verrat aber nicht den verräter...

    Wobei bei Gotovina ich sagen muss das er im vergleich zu mladic und Co. ein richtiger Kriegsverbrechen ist, den die von Pensionierte US Opas durchgeführte Operation Sturm wurde 6 Monate nach Kriegsende Durchgeführt und als gegner gab es nr zivilisten da die militärs abgezogen waren.....damals glaubte Gotovina das er der king of the Erbse ist....die US Opas haben es verstanden den Mann zu benutzen um ihre eigene Kriegslust zu befriedigen.
    Heute zu tage lachen sich die Pensionierte US Opas einen ab....den die geniessen weiterhin Ihren Tee oder Kaffee auf sonigen Boden und Gärten, während der Dumme Gotovina blöd aus der wäsche schaut.
    Toooooo 8)

  7. #7
    Avatar von Al-Alban-Maqedonia

    Registriert seit
    31.05.2006
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von port80
    Die Serben können nur nach vorne gehen....die Nation ist dafür bekannt sachen zu erschaffen und nicht kaputt zu machen, auch wenn die vergangenheit etwas unglicklich war da Serbien von Westliche Staaten fallen gelassen worden ist.
    Man hat die Terroristen geholfen anstatt serbien damit zu helfen den Terrorismus zu Zerschlagen.

    Nun haben viele Westliche Politiker und Militärs wie z.B. General Clark(bei der Us Wahlen vor ca. 2 jahren)...Jorschka Fischer,Schröder...Scharping und viele viele viele mehr sich dafür geäussert das dass vorgehen in Jugoslavien nicht durchdacht war und dadurch fehler gemacht worden sind.

    Jetzt ist wiedergutmachung angesagt, aber da sich niemmand getrauen wird zu sagen "DIE ALBANER HABEN DIE WESTLICHE WELT REINGELEGT" wird der wiedereingliederungs Prozess für Serbien Langsam aber sicher verlaufen.

    wenn man bedenkt das in sache EU Serbien viel weiter wie Albanien ist, so ist das schon eine Sensation. Die Serben haben gegen die ganze Welt Krieg geführt und dabei so gesehen mindenstens wenn nicht sogar mehr militärerfolge gehabt als die Nato....echt wahnsinn.
    Den Westlichen Staaten ist es auch aufgefallen das es plötzlich doch berichte wie von der NY Times im Jahre 1982 gab die was ganz anderes bezeugten.
    Darüber berichtete
    z.B. auch die New York Times am 12. Juli 1982. Damals schrieb das Blatt über den albanischen Terror an Serben. Titel: "Exodus of Serbians stirs province in Yugoslavia".
    --------------------------------------------

    So hat sich das Land Inofficiel in der Westliche Welt sowie in den Politikern eine art Respekt ergattert.Serbien gehört in die eU und wird sich auch bald dort finden, auch wenn wegen Mladic Theater gemacht wird, jeder weisst das es nicht von bedeutung ist ob mladic ausgeliefert wird, auch wenn alle so machen.

    Man hat bei Kroatien gesehen das die EU zwar DEN VERRAT LIEBT.....ABER NICHT DEN VERRÄTER.....Die EU tür wurde den Kroaten zugepatscht....obwohl sie sich als Verräter bewiessen haben und geglaubt haben sie würden damit vorkommen....wie gesagt, die EU liebt den Verrat aber nicht den verräter...

    Wobei bei Gotovina ich sagen muss das er im vergleich zu mladic und Co. ein richtiger Kriegsverbrechen ist, den die von Pensionierte US Opas durchgeführte Operation Sturm wurde 6 Monate nach Kriegsende Durchgeführt und als gegner gab es nr zivilisten da die militärs abgezogen waren.....damals glaubte Gotovina das er der king of the Erbse ist....die US Opas haben es verstanden den Mann zu benutzen um ihre eigene Kriegslust zu befriedigen.
    Heute zu tage lachen sich die Pensionierte US Opas einen ab....den die geniessen weiterhin Ihren Tee oder Kaffee auf sonigen Boden und Gärten, während der Dumme Gotovina blöd aus der wäsche schaut.
    Ach,

    Wer will schon die Serben als Partner haben ?
    Hat das jemals in der Geshcichte es sowas gegeben

    Niemals!!!!

    Weil sie der Untergang aller seid.
    Tut mit leid , das ist Tatsache.
    Ist das nicht so?

    Die Griechen z.B so wie ich sehe , können die Albaner schon mehr leiden müssen und dessen proserbische Politik vermeiden,

    Was ist wohl mit denn Türken

    Die Türken würden wenn sie würden , Griechenland wieder in die Bedeutungslosigkeit stampfen , wie einst mal

    Die Albaner sind zwar Muslime aber beliebter in Europa

    Dieses Volk ist in meinen Augen und in der Geschichte das vernünftigste , hartarbeitende , tüchtigste

    Werden auch immer gefragt

    Egal wer es war , ob es die Osmanen waren , die Deutschen , Österreicher , die Amis

    Die können dieses Wert schon schätzen

    Ich meine die Albaner hat man nötiger als Freunde

  8. #8
    Avatar von Al-Alban-Maqedonia

    Registriert seit
    31.05.2006
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von port80
    Die Serben können nur nach vorne gehen....die Nation ist dafür bekannt sachen zu erschaffen und nicht kaputt zu machen
    Wir Albaner sind und wollen nicht bestimmt Freunde der Serben sein

    Ich denke mal da sind wir nicht alleine , da wären auch die Bosnier und die Kroaten und der Rest der Welt , außer die Klicke aus dem panslawistischen und fundamentalistischen-orthdoxen Lager

  9. #9
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Al-Alban-Maqedonia
    Zitat Zitat von port80
    Die Serben können nur nach vorne gehen....die Nation ist dafür bekannt sachen zu erschaffen und nicht kaputt zu machen, auch wenn die vergangenheit etwas unglicklich war da Serbien von Westliche Staaten fallen gelassen worden ist.
    Man hat die Terroristen geholfen anstatt serbien damit zu helfen den Terrorismus zu Zerschlagen.

    Nun haben viele Westliche Politiker und Militärs wie z.B. General Clark(bei der Us Wahlen vor ca. 2 jahren)...Jorschka Fischer,Schröder...Scharping und viele viele viele mehr sich dafür geäussert das dass vorgehen in Jugoslavien nicht durchdacht war und dadurch fehler gemacht worden sind.

    Jetzt ist wiedergutmachung angesagt, aber da sich niemmand getrauen wird zu sagen "DIE ALBANER HABEN DIE WESTLICHE WELT REINGELEGT" wird der wiedereingliederungs Prozess für Serbien Langsam aber sicher verlaufen.

    wenn man bedenkt das in sache EU Serbien viel weiter wie Albanien ist, so ist das schon eine Sensation. Die Serben haben gegen die ganze Welt Krieg geführt und dabei so gesehen mindenstens wenn nicht sogar mehr militärerfolge gehabt als die Nato....echt wahnsinn.
    Den Westlichen Staaten ist es auch aufgefallen das es plötzlich doch berichte wie von der NY Times im Jahre 1982 gab die was ganz anderes bezeugten.
    Darüber berichtete
    z.B. auch die New York Times am 12. Juli 1982. Damals schrieb das Blatt über den albanischen Terror an Serben. Titel: "Exodus of Serbians stirs province in Yugoslavia".
    --------------------------------------------

    So hat sich das Land Inofficiel in der Westliche Welt sowie in den Politikern eine art Respekt ergattert.Serbien gehört in die eU und wird sich auch bald dort finden, auch wenn wegen Mladic Theater gemacht wird, jeder weisst das es nicht von bedeutung ist ob mladic ausgeliefert wird, auch wenn alle so machen.

    Man hat bei Kroatien gesehen das die EU zwar DEN VERRAT LIEBT.....ABER NICHT DEN VERRÄTER.....Die EU tür wurde den Kroaten zugepatscht....obwohl sie sich als Verräter bewiessen haben und geglaubt haben sie würden damit vorkommen....wie gesagt, die EU liebt den Verrat aber nicht den verräter...

    Wobei bei Gotovina ich sagen muss das er im vergleich zu mladic und Co. ein richtiger Kriegsverbrechen ist, den die von Pensionierte US Opas durchgeführte Operation Sturm wurde 6 Monate nach Kriegsende Durchgeführt und als gegner gab es nr zivilisten da die militärs abgezogen waren.....damals glaubte Gotovina das er der king of the Erbse ist....die US Opas haben es verstanden den Mann zu benutzen um ihre eigene Kriegslust zu befriedigen.
    Heute zu tage lachen sich die Pensionierte US Opas einen ab....den die geniessen weiterhin Ihren Tee oder Kaffee auf sonigen Boden und Gärten, während der Dumme Gotovina blöd aus der wäsche schaut.
    Ach,

    Wer will schon die Serben als Partner haben ?
    Hat das jemals in der Geshcichte es sowas gegeben

    Niemals!!!!

    Weil sie der Untergang aller seid.
    Tut mit leid , das ist Tatsache.
    Ist das nicht so?

    Die Griechen z.B so wie ich sehe , können die Albaner schon mehr leiden müssen und dessen proserbische Politik vermeiden,

    Was ist wohl mit denn Türken

    Die Türken würden wenn sie würden , Griechenland wieder in die Bedeutungslosigkeit stampfen , wie einst mal

    Die Albaner sind zwar Muslime aber beliebter in Europa

    Dieses Volk ist in meinen Augen und in der Geschichte das vernünftigste , hartarbeitende , tüchtigste

    Werden auch immer gefragt

    Egal wer es war , ob es die Osmanen waren , die Deutschen , Österreicher , die Amis

    Die können dieses Wert schon schätzen

    Ich meine die Albaner hat man nötiger als Freunde
    aha die griechen mögen euch hatt man ja bei der wm qualifikation
    gesehen wie griechen euch mögen ,und solltest mal nach stuttgart kommen und die leute fragen wie beliebt die albaner in stuttgart und umgebung sind :wink:

  10. #10
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von port80
    Die Serben können nur nach vorne gehen....die Nation ist dafür bekannt sachen zu erschaffen und nicht kaputt zu machen, auch wenn die vergangenheit etwas unglicklich war da Serbien von Westliche Staaten fallen gelassen worden ist.
    Man hat die Terroristen geholfen anstatt serbien damit zu helfen den Terrorismus zu Zerschlagen.

    Nun haben viele Westliche Politiker und Militärs wie z.B. General Clark(bei der Us Wahlen vor ca. 2 jahren)...Jorschka Fischer,Schröder...Scharping und viele viele viele mehr sich dafür geäussert das dass vorgehen in Jugoslavien nicht durchdacht war und dadurch fehler gemacht worden sind.

    Jetzt ist wiedergutmachung angesagt, aber da sich niemmand getrauen wird zu sagen "DIE ALBANER HABEN DIE WESTLICHE WELT REINGELEGT" wird der wiedereingliederungs Prozess für Serbien Langsam aber sicher verlaufen.

    wenn man bedenkt das in sache EU Serbien viel weiter wie Albanien ist, so ist das schon eine Sensation. Die Serben haben gegen die ganze Welt Krieg geführt und dabei so gesehen mindenstens wenn nicht sogar mehr militärerfolge gehabt als die Nato....echt wahnsinn.
    Den Westlichen Staaten ist es auch aufgefallen das es plötzlich doch berichte wie von der NY Times im Jahre 1982 gab die was ganz anderes bezeugten.
    Darüber berichtete
    z.B. auch die New York Times am 12. Juli 1982. Damals schrieb das Blatt über den albanischen Terror an Serben. Titel: "Exodus of Serbians stirs province in Yugoslavia".
    --------------------------------------------

    So hat sich das Land Inofficiel in der Westliche Welt sowie in den Politikern eine art Respekt ergattert.Serbien gehört in die eU und wird sich auch bald dort finden, auch wenn wegen Mladic Theater gemacht wird, jeder weisst das es nicht von bedeutung ist ob mladic ausgeliefert wird, auch wenn alle so machen.

    Man hat bei Kroatien gesehen das die EU zwar DEN VERRAT LIEBT.....ABER NICHT DEN VERRÄTER.....Die EU tür wurde den Kroaten zugepatscht....obwohl sie sich als Verräter bewiessen haben und geglaubt haben sie würden damit vorkommen....wie gesagt, die EU liebt den Verrat aber nicht den verräter...

    Wobei bei Gotovina ich sagen muss das er im vergleich zu mladic und Co. ein richtiger Kriegsverbrechen ist, den die von Pensionierte US Opas durchgeführte Operation Sturm wurde 6 Monate nach Kriegsende Durchgeführt und als gegner gab es nr zivilisten da die militärs abgezogen waren.....damals glaubte Gotovina das er der king of the Erbse ist....die US Opas haben es verstanden den Mann zu benutzen um ihre eigene Kriegslust zu befriedigen.
    Heute zu tage lachen sich die Pensionierte US Opas einen ab....den die geniessen weiterhin Ihren Tee oder Kaffee auf sonigen Boden und Gärten, während der Dumme Gotovina blöd aus der wäsche schaut.
    das würde mich sehr interessieren was für erfolge die serben gegen die nato hatten , 1 flugzeug wurde durch hilfe russischer spione abgeschossen und das wars. meinst du das etwa mit mitlitärischen erfolg?
    die amis waren den serben sogar dankbar weil die wussten das das flugzeug doch nicht unsichtbar ist.

    und warum die welt nicht sagt das die von den albaner reingelegt wurden liegt daran das es nicht stimmt. :wink:

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Cyberkrieg geht weiter
    Von Adem im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 15:00
  2. EU Erweiterung, wie geht´s weiter.
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 01:20
  3. Tal der Wölfe geht weiter !!!
    Von Popeye im Forum Balkan im TV
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 19:55