BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 101

Wieso gelten beim Haager-Gericht nicht die gleichen Regel?

Erstellt von Zurich, 29.11.2012, 12:37 Uhr · 100 Antworten · 5.229 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Frage Wieso gelten beim Haager-Gericht nicht die gleichen Regel?

    * Beim Naser Oric wurde das Massaker von Bratunac zwar anerkannt und verurteilt, doch weil ein direkter Befehl von Naser Oric nicht nachgewiesen werden konnte, wurde er freigesprochen.

    * Bei Gotovina, wurde die Operation Olija (in ihrer Ausführung) als ein Verbrechen anerkannt, jedoch konnte kein direkter Befehl von Gotovina und anderen Generälen nachgewiesen werden. Wieder alle freigesprochen.

    * Und auch jetzt beim Ramush Haradinaj wurde ebenfalls folgendes erklärt: Es konnte nicht nagewiesen werden, dass Ramush Haradinaj Anführer eines «gemeinsamen verbrecherischen Unterfangens» war. Dass gefoltert und gemordet wurde, wird jedoch bestätigt. Wieder ein Freispruch in Den Haag - NZZ.ch, 29.11.2012

    Und auch hier: Man sucht nach Beweisen, dass von den Angeklagten direkt ein Verbrechen verübt wurde. Da nichts gefunden wurde, sind die abertausenden Einzeltäter schuld, welche man natürlich so gut wie unmöglich ausfindig machen kann.



    Doch bei den serbischen Angeklagen gilt eine Kollektivitätshaftung für all die Leute und Verbrechen unter ihnen, selbst wenn sie selber keinem Mensch was direkt getan haben. Bsp: Biljana Plavsic.



    Das da wird hier nie und nimmer mit gleichen Ellen gemessen. Entweder gilt die Kollektivitätshaftung für alle Leute auf der Spitze einer Pyramide oder nicht. Und nicht: Hier haften die abertausenden Einzeltäter, dort haften die Verantwortlichen an der Spitze.





    Ich verstehe nicht, dass Haag in all denn Fällen das Verbrechen an den Serben zwar immer wieder anerkennt, aber alle Angeklagten freispricht.

  2. #2

    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    3.128
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    * Beim Naser Oric wurde das Massaker von Bratunac zwar anerkannt und verurteilt, doch weil ein direkter Befehl von Naser Oric nicht nachgewiesen werden konnte, wurde er freigesprochen.

    * Bei Gotovina, wurde die Operation Olija (in ihrer Ausführung) als ein Verbrechen anerkannt, jedoch konnte kein direkter Befehl von Gotovina und anderen Generälen nachgewiesen werden. Wieder alle freigesprochen.

    * Und auch jetzt beim Ramush Haradinaj wurde ebenfalls folgendes erklärt: Es konnte nicht nagewiesen werden, dass Ramush Haradinaj Anführer eines «gemeinsamen verbrecherischen Unterfangens» war. Dass gefoltert und gemordet wurde, wird jedoch bestätigt. Wieder ein Freispruch in Den Haag - NZZ.ch, 29.11.2012

    Und auch hier: Man sucht nach Beweisen, dass von den Angeklagten direkt ein Verbrechen verübt wurde. Da nichts gefunden wurde, sind die abertausenden Einzeltäter schuld, welche man natürlich so gut wie unmöglich ausfindig machen kann.



    Doch bei den serbischen Angeklagen gilt eine Kollektivitätshaftung für all die Leute und Verbrechen unter ihnen, selbst wenn sie selber keinem Mensch was direkt getan haben. Bsp: Biljana Plavsic.



    Das da wird hier nie und nimmer mit gleichen Ellen gemessen. Entweder gilt die Kollektivitätshaftung für alle Leute auf der Spitze einer Pyramide oder nicht. Und nicht: Hier haften die abertausenden Einzeltäter, dort haften die Verantwortlichen an der Spitze.





    Ich verstehe nicht, dass Haag in all denn Fällen das Verbrechen an den Serben zwar immer wieder anerkennt, aber alle Angeklagten freispricht.
    Müll, sjedi, jedan.

  3. #3

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Die Regel sind: Eindeutiger Nachweis der Verantwortlichkeit.

    Biljana Plavsic hat selbst eingeräumt, dass der vorsätzliche Terror gegenüber Nichtserben Teil einer Strategie zur Vertreibung war, an welcher sie partizipierte. Wozu also dieser blödsinnige Vergleich ?

    Es mag sein das diese Betrachtung "von weit oben" Ähnlichkeiten bei unterschiedlichem Ausgang vorweist, im Detail gibt es da jedoch Unterschiede die man wohl nur mit einer unzulässigen Rechtbeugung umgehen könnte. Vermutlich wird es aber in der serbischen Medien- und Seelenlandschaft nicht dazu kommen, weil man mit der "belosvetskazaveraprotivsrpskenejac"-Nummer schon seit 20 Jahren "gut" fährt....

  4. #4

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    biljo biljo...

    ili, ko prizna pola mu se prasta

  5. #5
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    * Beim Naser Oric wurde das Massaker von Bratunac zwar anerkannt und verurteilt, doch weil ein direkter Befehl von Naser Oric nicht nachgewiesen werden konnte, wurde er freigesprochen.

    * Bei Gotovina, wurde die Operation Olija (in ihrer Ausführung) als ein Verbrechen anerkannt, jedoch konnte kein direkter Befehl von Gotovina und anderen Generälen nachgewiesen werden. Wieder alle freigesprochen.

    * Und auch jetzt beim Ramush Haradinaj wurde ebenfalls folgendes erklärt: Es konnte nicht nagewiesen werden, dass Ramush Haradinaj Anführer eines «gemeinsamen verbrecherischen Unterfangens» war. Dass gefoltert und gemordet wurde, wird jedoch bestätigt. Wieder ein Freispruch in Den Haag - NZZ.ch, 29.11.2012

    Und auch hier: Man sucht nach Beweisen, dass von den Angeklagten direkt ein Verbrechen verübt wurde. Da nichts gefunden wurde, sind die abertausenden Einzeltäter schuld, welche man natürlich so gut wie unmöglich ausfindig machen kann.



    Doch bei den serbischen Angeklagen gilt eine Kollektivitätshaftung für all die Leute und Verbrechen unter ihnen, selbst wenn sie selber keinem Mensch was direkt getan haben. Bsp: Biljana Plavsic.



    Das da wird hier nie und nimmer mit gleichen Ellen gemessen. Entweder gilt die Kollektivitätshaftung für alle Leute auf der Spitze einer Pyramide oder nicht. Und nicht: Hier haften die abertausenden Einzeltäter, dort haften die Verantwortlichen an der Spitze.





    Ich verstehe nicht, dass Haag in all denn Fällen das Verbrechen an den Serben zwar immer wieder anerkennt, aber alle Angeklagten freispricht.
    Du solltest dir nochmals die Urteilsbegründung bei Gotovina etc. durchlesen.

    Das angebliche Verbrechen Oluja ist anscheinend deine subjektive Meinung die du hier wiedergibst.

  6. #6

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Joj sto volite glumit zrtve, Boze...

  7. #7

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    biljo biljo...

    ili, ko prizna pola mu se prasta
    Pa i jeste se prastalo: Realna Alternative je bila, da se Biljana Plavsic nadje kao odusjena osoba zbog Genozida. Valjda je Bilja vidjela dokaze, pa je trazila dogovor. I u sklopu toga je haski tribunal odustao da je kazni zbog genocida ili genocidnih namjera.

    Ocigledno ti jaki dokazi protiv ostalih nisu postojale i s toga niti Gotovina, niti Markac niti Haradinaj nisu bili prinudjeni da priznaju bilo sta.

  8. #8

    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    3.128
    Komšije, ako kod vas ubrzo nedođe do katarze. Bogami, loše vam se piše

    Izjednačenje krivice nije uspijelo, ko nas bre zavadi i te šeme. Elem. Okrenimo se budućnosti. Za bolje sutra.


  9. #9

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Es wurde halt angeordnet von euren Rambos, sogar teilweise schön gefilmt.

  10. #10
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382
    Zitat Zitat von indulgentia Beitrag anzeigen
    Joj sto volite glumit zrtve, Boze...
    Tacno. Osjecam se sasvim ugodno u ulozi "belosvetske zavere".

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 20:36
  2. Massaker von Srebrenica: Den Haager Gericht spricht die Niederlande schuldig
    Von Kingovic im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 21:56
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 13:43
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 16:11
  5. Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 02:00