BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 12 ErsteErste ... 6789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 118

Genozidgebilde Bosnien seitens der Osmanen(Bosniaken) an die Kroaten und Serben

Erstellt von Makeroni, 10.01.2012, 15:30 Uhr · 117 Antworten · 11.463 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    462
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Guck dir mal das Blaue in Kroatine und Serbien an. Das sind Serben bzw waren (die Karte ist ja alt) und trotzdem leben sie auch heute in anderen Staaten. Warum sollten die Albaner im Kosovo eine Unabhängigkeit bekommen, während diese den Serben in Kroatien und Bosnien verwehrt wird/wurde?

    Entweder alle dürfen unabhängig sein oder alle bleiben in den Grenzen der jeweiligen Staaten samt Autonomie

    Ich plädiere für die 2 Option
    JA aber die Serben haben doch in der Krajina die Kroaten zuerst vertrieben und im Kosovo haben sie die Albaner massiv unterdrückt.
    Wer in diesem Flickenteppich was versucht, der scheitert doch.....

  2. #92

    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von Karbeas Beitrag anzeigen
    Schau dir Kosovo an. Fast alles braun.
    Wieso akzepiert Ihr dann nicht den Kosovo.
    Achja, hab es vergessen:" Wiege des Serbentums".
    Dann akzeptier auch auch das die Krajina die Wiege des Kroatentums ist.
    Wer sagt den das Krajina nicht historisch Kroatien ist? Kann sein das es das Herz ist, in Knin wurden glaub ich kroatische Fürsten/Könige gekrönt, demnach wäre es das Kraljevo/Zica Kroatiens. Wobei man sagen muss das in Teilen Dalmatien schon immer eine serbische Minderheit lebte.

    Nur hinkt dein Vergleich, während Albaner aus Albanien von den Osmanen ins serbische Kosovo angesiedelt wurden, wo sie dann Serben vertrieben und unterdrückten, beschützten die Serben die Krajina vor den Osmanen. Die Serben sind nicht schuld das sie nach Norden in die Krajina flüchten mussten. Die Albaner haben aber sehr wohl grosse Teilschuld dran das Serben vertrieben wurden, verstehste da den Unterschied? Die Kroaten dessen Land bei Osmanen Einzug schon ca. 500 Jahre unter Österreich/Ungarn stand, haben sich selbst aus Krajina zurückgezogen (Also nicht durch serbische Hand), suchten Schutz in Habsburger Reich der ja ihr Staat war. Serben dagegen wurden für die Front benutzt, bzw sie boten sich selber dafür an wenn sie von Österreicher Waffen kriegen, im Sinn so schneller ihr Kosovo und andere Ländereien zu befreien.

    Eigentlich muss Kroatien die Krajina Serben gleichstellen mit den Kroaten als dank, sie beschützten historisch kroatisches Land. Krajisnici waren stählerne Kämpfer, sie waren der Stolz der österreichischen Armee, so sagte es ihr Kaiser. Klar gab es auch andere Minderheiten in der Krajina.


    Zitat Zitat von Karbeas Beitrag anzeigen
    JA aber die Serben haben doch in der Krajina die Kroaten zuerst vertrieben und im Kosovo haben sie die Albaner massiv unterdrückt.
    Wer in diesem Flickenteppich was versucht, der scheitert doch.....
    Wo wir wieder bei der Vorgeschichte wären im 3 Reich, wer hat wenn zu erst vertrieben? Wieso erwähnst du nicht zudem die Unterdrückung von Tudjman? Die Busenkumpels Slobo und Tudjman sind aus den gleichen Holz geschnitzt. Wie Slobo den Albanern keine Autonomie gab, wollte Tudjman den Serben ihre Rechte nicht gewähren. Die Krajina Serben gingen auf die Barrikaden, den 2 Weltkrieg im Hinterkopf.

  3. #93

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von maroli Beitrag anzeigen




    Wo wir wieder bei der Vorgeschichte wären im 3 Reich, wer hat wenn zu erst vertrieben? Wieso erwähnst du nicht zudem die Unterdrückung von Tudjman? Die Busenkumpels Slobo und Tudjman sind aus den gleichen Holz geschnitzt. Wie Slobo den Albanern keine Autonomie gab, wollte Tudjman den Serben ihre Rechte nicht gewähren. Die Krajina Serben gingen auf die Barrikaden, den 2 Weltkrieg im Hinterkopf.
    Die Kroaten waren aber nicht die Jenigen, die den Z4 Plan abgelehnt haben... nicht das noch jemand auf deine Propagandascheisse reinfällt.

  4. #94

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    462
    Zitat Zitat von maroli Beitrag anzeigen
    Wer sagt den das Krajina nicht historisch Kroatien ist? Kann sein das es das Herz ist, in Knin wurden glaub ich kroatische Fürsten/Könige gekrönt, demnach wäre es das Kraljevo/Zica Kroatiens. Wobei man sagen muss das in Teilen Dalmatien schon immer eine serbische Minderheit lebte.

    Nur hinkt dein Vergleich, während Albaner aus Albanien von den Osmanen ins serbische Kosovo angesiedelt wurden, wo sie dann Serben vertrieben und unterdrückten, beschützten die Serben die Krajina vor den Osmanen. Die Serben sind nicht schuld das sie nach Norden in die Krajina flüchten mussten. Die Albaner haben aber sehr wohl grosse Teilschuld dran das Serben vertrieben wurden, berstehste da den Unterschied? Die Kroaten dessen Land bei Osmanen Einzug schon 500 Jahre unter Österreich/Ungarn stand, haben sich selbst aus Krajina zurückgezogen (Also nicht durch serbische Hand), suchten Schutz in Habsburger Reich der ja ihr Staat war. Serben dagegen wurden für die Front benutzt, bzw sie boten sich selber dafür an wenn sie von Österreicher Waffen kriegen, im Sinn so schneller ihr Kosovo und andere Ländereien zu befreien.

    Eigentlich muss Kroatien die Krajina Serben gleichstellen mit den Kroaten als dank, sie beschützten historisch kroatisches Land. Krajisnici waren stählerne Kämpfer, sie waren der Stolz der österreichischen Armee, so sagte es ihr Kaiser. Klar gab es auch andere Minderheiten in der Krajina.




    Wo wir wieder bei der Vorgeschichte wären im 3 Reich, wer hat wenn zu erst vertrieben? Wieso erwähnst du nicht zudem die Unterdrückung von Tudjman? Die Busenkumpels Slobo und Tudjman sind aus den gleichen Holz geschnitzt. Wie Slobo den Albanern keine Autonomie gab, wollte Tudjman den Serben ihre Rechte nicht gewähren. Die Krajina Serben gingen auf die Barrikaden, den 2 Weltkrieg im Hinterkopf.
    Die Serben in der Krajina hatten nicht nur die Aufgabe die Krajina vor den Osmanen zu schützen, sondern waren auch landwirtschaftlich tätig. Also Wehrbauern....... Haben sozusagen auch was dafür bekommen.....
    Nämlich Nahrung.......

    So wenn du mit 500 Jahren in Kosovo kommst, musst du das dann auch auf die Krajina Serben beziehen können......

  5. #95

    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    44

    Frage

    Zitat Zitat von Royal Flush Beitrag anzeigen
    Die Kroaten waren aber nicht die Jenigen, die den Z4 Plan abgelehnt haben... nicht das noch jemand auf deine Propagandascheisse reinfällt.
    Ich glaube du leides an Halluzinationen. Wo hab ich den irgendwas anderes behauptet oder wo habe ich überhaupt mal über das Thema Z4 Plan geredet? Besoffen?

    Die Rede ist von 1991 kurz vor Kriegsausbruch, und da war es so das die Serben nicht unter ein Nationalist und späteren Kriegsverbrecher (Oluja 95) Tudjman leben wollte, der ihnen keine Rechte gewährte, so wie Tata den Albanern.

  6. #96

    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von Karbeas Beitrag anzeigen
    Die Serben in der Krajina hatten nicht nur die Aufgabe die Krajina vor den Osmanen zu schützen, sondern waren auch landwirtschaftlich tätig. Also Wehrbauern....... Haben sozusagen auch was dafür bekommen.....
    Nämlich Nahrung.......

    So wenn du mit 500 Jahren in Kosovo kommst, musst du das dann auch auf die Krajina Serben beziehen können......
    Du erzählst Quack. Krajina Serben haben doch Kroaten nicht unterdrückt oder gar Kroatien besetzt.

    1. War das zu dem Zeitpunkt Österreich

    2.Flüchteten die Serben meist dort hin

    3.Vertriebendie Serben nicht die Kroaten, sondern sie flüchteten freiwillig vor den Osmanen um Schutz zu suchen. Klar stellt Österreich zu erst die Serben an die Front, anstatt ihre eigene Bevölkerung (Kroaten).

    4.Trotzdem sage ich nicht das Krajina historisch Serbien ist, jedoch haben Serben dort 500 Jahre Geschichte und Kroatien hat riesen Glück gehabt, das sie nach den Genozid an 700.000 Serben, unter Nazi Kroatien die Krajina behalten durften. Dank Tito (aus kroatischer Sicht), kein anderen.

  7. #97

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von maroli Beitrag anzeigen
    Ich glaube du leides an Halluzinationen. Wo hab ich den irgendwas anderes behauptet oder wo habe ich überhaupt mal über das Thema Z4 Plan geredet? Besoffen?

    Die Rede ist von 1991 kurz vor Kriegsausbruch, und da war es so das die Serben nicht unter ein Nationalist und späteren Kriegsverbrecher (Oluja 95) Tudjman leben wollte, der ihnen keine Rechte gewährte, so wie Tata den Albanern.
    Nun ja wer die Wahl hat, hat die Qual... Minderheitenrechte oder Großserbien, da war die entscheidung wahrlich nicht schwer!? Wie die sogenannte "RSK" mit ihren "Minderheiten" umgegangen ist... habe ich an der eigenen Haut zu spüren bekommen

    Ich bedanke mich recht herzlich bei den Serben für die Vertreibung aus meinem eigenem Land.

  8. #98

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    462
    Zitat Zitat von maroli Beitrag anzeigen
    Du erzählst Quack. Krajina Serben haben doch Kroaten nicht unterdrückt oder gar Kroatien besetzt.

    1. War das zu dem Zeitpunkt Österreich

    2.Flüchteten die Serben meist dort hin

    3.Vertriebendie Serben nicht die Kroaten, sondern sie flüchteten freiwillig vor den Osmanen um Schutz zu suchen. Klar stellt Österreich zu erst die Serben an die Frint, anstatt ihre eigene Bevölkerung (Kroaten).

    4.Trotzdem sage ich nicht das Krajina historisch Serbien ist, jedoch haben Serben dort 500 Jahre Geschichte und Kroatien hat riesen Glück gehabt, das sie nach den Genozid an dire Serben, unter Nazi Kroatien die Krajina behalten durften. Tito sei dank, kein anderen.

    Sei froh, das es Tito gab.
    Sonst hättet Ihr euch noch x Jahre abgeschlachtet.... glaube mir......
    Tito hat schön die Nationalisten unten gehalten bis sie nach seinem Tod wieder auferstanden sind... Siehst ja was danach ('91) passiert ist...

  9. #99

    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von Royal Flush Beitrag anzeigen
    Nun ja wer die Wahl hat, hat die Qual... Minderheitenrechte oder Großserbien, da war die entscheidung wahrlich nicht schwer!? Wie die sogenannte "RSK" mit ihren "Minderheiten" umgegangen ist... habe ich an der eigenen Haut zu spüren bekommen

    Ich bedanke mich recht herzlich bei den Serben für die Vertreibung aus meinem eigenem Land.
    Jebiga bato so war die Lage, das hat sich alles aufgestaut wo der 2 WK ein faden Beigeschmack hatte, Tudjman hat neben Milosevic die grösste Teilschuld an diesen Krieg.

  10. #100

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Kingovic Beitrag anzeigen

    ... 1943 waren es nicht die Serben die gemordet haben....

    ...
    Erzähl keinen Müll. Die Cetniks waren in BiH nicht weniger genozidär unterwegs als die Ustasha. In Ostbosnien haben die Moslems sogar eine höhere Opferzahl als Serben während des 2WK.

Seite 10 von 12 ErsteErste ... 6789101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 13.02.2015, 21:20
  2. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 01:32
  3. Serben, Bosniaken, Kroaten sind Illyrer
    Von Krešimir im Forum Rakija
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 00:16
  4. Bosniaken - Kroaten - Serben Herkunft und Geschichte
    Von Mastakilla im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 10:37
  5. Bosniaken, Serben, Kroaten ???
    Von Drini im Forum Politik
    Antworten: 215
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 17:32