BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 30 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 291

Geopolitik: Der Einfluss der Türkei bis 2050

Erstellt von Amarok, 12.05.2015, 12:48 Uhr · 290 Antworten · 12.419 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.224
    Europa kann den Aufstieg der Türkei nicht stoppen

    Deutsch Türkische Nachrichten | Veröffentlicht: 19.05.15, 19:21 | Aktualisiert: 20.05.15, 09:42
    Der „neue“ Kalte Krieg zwischen den USA und Russland beschert der Türkei enorme Möglichkeiten. Als US-Verbündeter und wichtiger Handelspartner Russlands will das Land als verlässliche Regionalmacht beider Seiten auftreten. Moskau und Washington haben sich offenbar mit der Türkei darauf geeinigt, die Europäer vollständig von den Energieressourcen des Nahen Ostens abzuschneiden.





    Themen: Ankara, Erdogan, EU, Kalter Krieg, Moskau, Naher Osten, Russland, Türkei
    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan symbolisiert den Aufbruch der „neuen“ Türkei.


    Die Türkei könnte aus dem Zwist zwischen dem Westen und Russland als Sieger hervorgehen. Während der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan und die türkische Regierung im Rahmen der Nato und auch auf bilateraler Ebene eng mit den USA kooperiert, erweitert sie ihre handelspolitischen und energiepolitischen Beziehungen mit Russland. Dabei ist auffällig, dass sich im selben Zeitraum die Beziehungen zwischen der Türkei und der EU verschlechtern. Die Türkei ist zwar EU-Beitrittskandidat. Doch die Elite in Ankara weiß nur zu genau, dass die EU sich in einem Prozess des Zerfalls befindet und die Beitrittsoption lediglich als Erpressungsmittel gegen die Türkei genutzt wird, um ihr politische und wirtschaftliche Konzessionen abzujagen. Hier kommt immer wieder die ethnische Karte ins Spiel, wonach ein Bruderkrieg zwischen Kurden und Türken angezettelt werden soll. Alternativ bietet sich für die Europäer die Provokation eines Konfessions-Kriegs zwischen Aleviten und Sunniten an. Für Brüssel soll die Türkei kleiner, schwächer und gefügiger gemacht werden. Nur dann ist dieses große Land zu verdauen für Europa. Als Vorbild dient das Jugoslawien-Modell.
    In diesem Zusammenhang kommt Erdoğan ins Spiel. Seine Unbeliebtheit in Europa hängt nicht zusammen mit angeblichen Demokratie-Defiziten in der Türkei. Denn damit haben die Europäer keine Probleme. Schließlich sind die autoritären Regime wie Saudi-Arabien oder Ägypten wichtige Verbündete und Handelspartner der EU. Wenn es um Kritik an diesen Regimen geht, halten sich EU-Politiker zurück. Erdoğans Versuch, die Türkei als Scharnier-Macht zwischen Russland und den USA aufzubauen, wird von der EU mit Argwohn beäugt. Das hat vor allem energiepolitische Gründe. Die EU will ihre Energiezufuhr und die damit zusammenhängenden Energiequellen im Nahen Osten eigenständig kontrollieren. Sie will ihr Schicksal nicht in die Hände Russlands und der USA legen. Eigentlich bräuchte sie zwangsläufig die Türkei, um an die Ressourcen zu gelangen – aber eben eine Türkei, die vollständig unter der Kontrolle Brüssels steht.
    Die größten Gegner dieser Wünsche der Europäer sind Russland und die USA. Denn ein Europa, welches seine Energiezufuhr selbstständig kontrolliert, würde tatsächlich zu einer weltweiten Großmacht aufsteigen. Erst dann wäre sie eine wirkliche Bedrohung für die USA und auch Russland und am Ende für die gesamte Welt. US-amerikanische und russische Geopolitiker teilen die Ansicht, dass Europa sein wahres Gesicht zeigen würde, wenn es denn stark genug wäre. Diese Wahrnehmung hängt offenbar mit den Schrecken der beiden Weltkriege zusammen.
    Fakt ist: Die längste Friedensperiode in der Welt – ohne einen großangelegten Krieg – gab es in der Zeit des Kalten Kriegs. Diese Friedensperiode hat die Welt diesen beiden Großmächten zu verdanken. Russland und den USA geht es nicht um Macht im engeren Sinne, sondern um das eigene Überleben. Im neuen Modell soll die Türkei als bereits beschriebene Scharniermacht zwischen diesen beiden Großmächten fungieren. So sieht es zumindest aus.
    Die Rolle, die die Türkei ausüben soll, liegt vor allem darin, die Europäer und Chinesen von den rohstoffreichen Regionen des Nahen Ostens fernzuhalten. Und genau diese Aufgabe möchte Erdoğans „neue Türkei“ übernehmen. Deshalb wollen die Europäer ihn stürzen.
    Die EU war von vornherein eine Totgeburt. Die europäische Gemeinschaft hätte eine Überlebenschance gehabt, wenn zu den Gründungsmitgliedern nicht nur Deutschland und Frankreich, sondern auch die Türkei gehört hätte. Die Kombination aus einer Nuklearmacht, Wirtschaftsmacht und einer Militärmacht mit Zugang zu enormen Ressourcen, ergibt im Regelfall eine Weltmacht.
    Am Ende werden die Europäer offenbar Opfer ihrer eigenen historischen Starrsinnigkeit werden.


    Europa kann den Aufstieg der Türkei nicht stoppen | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN

  2. #22
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.417
    In der Türkei laufen alle Fäden zusammen, nur sie ist in der Lage die EU zu stürzen

  3. #23
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.531
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    In der Türkei laufen alle Fäden zusammen, nur sie ist in der Lage die EU zu stürzen
    Hhaahahahahahahah

  4. #24
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Einfluss der Türkei bis 2050




    Ich frage mich was der Sinn dieses Threads eigentlich sein soll. Willst du dir auf die globale Führungsrolle der Türkei in der Dönerfleischproduktion einen keulen?

    Heraclius

  5. #25
    Amarok
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen




    Darf man fragen was der Sinn dieses Threads eigentlich sein soll? Willst du dir auf die globale Führungsrolle der Türkei in der Dönerfleischproduktion einen keulen?

    Heraclius
    Darf man Fragen, wieso du dich schon den ganzen Tag für einen Heislbringer hälst.. Wahrscheinlich nicht mal die Einleitung gelesen hast und 24/7 nur Mist von dir gibst. Es ist klar forumliert was der Thread für einen Sinn hat Stichwort > Geopolitik/Geopolitische Interessen der Türkei

    Alles zu diesem Thema wird sich in diesem Thread wieder finden zu diesem Thema. Dies betriff gesonderte Wirtschaftsthemen die eher in Richtung der Geopolitik gehen. Wenn du also nichts beizutragen hast, lass es und geh den Leuten doch nicht jedes mal auf den Nerv ehrlich. Da mach ich mir echt die Mühe lang und breit alles zu erklären in der Einleitung und die lesen von allen die hier kommentieren nicht mal die Hälfte. Auch Jins Beitrag ist absoluter Müll, weil ich Friedmann selbst indirekt als Idioten bezeichnet habe. Anstatt aber einen sinnvollen Beitrag zu schreiben, ließt er Friedman und wiederholt was ich in der Einleitung weiter in der Mitte aber bestätigt habe.

    Leuten wie dir, sollte man echt eine Klatschen wirklich. Einfach ohne Warnung eine auf die Fresse, weil soviel Dummheit auf einmal kann ich echt nicht ab.

    Weißt du meine Mama hat mich früher gefragt:"Junge, was hast du dir dabei gedacht?" Meine Frage an dich. Was hast du dir bei so einen Beitrag gedacht außer mich zu nerven? Jeder der hier schreibenden Griechen ist gegen die Türkei. Selbst bei dem harmlosesten Thema stürzt ihr euch wie Obdachlose auf die Pfandflasche solange es die Türkei betrifft. Kommt dann mit irgendwelchen sinnlosen bis schlechten Vergleichen. Tut uns allen die hier kommentieren doch den gefallen und bleibt in euren Threads wo ihr hingehört und niemanden nerven könnt. Diskutieren könnt ihr sowieso nicht und das zeigt ihr eindrucksvoll immer wieder.

  6. #26
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Darf man Fragen, wieso du dich schon den ganzen Tag für einen Heislbringer hälst.. Wahrscheinlich nicht mal die Einleitung gelesen hast und 24/7 nur Mist von dir gibst. Es ist klar forumliert was der Thread für einen Sinn hat Stichwort > Geopolitik/Geopolitische Interessen der Türkei

    Alles zu diesem Thema wird sich in diesem Thread wieder finden zu diesem Thema. Dies betriff gesonderte Wirtschaftsthemen die eher in Richtung der Geopolitik gehen. Wenn du also nichts beizutragen hast, lass es und geh den Leuten doch nicht jedes mal auf den Nerv ehrlich. Da mach ich mir echt die Mühe lang und breit alles zu erklären in der Einleitung und die lesen von allen die hier kommentieren nicht mal die Hälfte. Auch Jins Beitrag ist absoluter Müll, weil ich Friedmann selbst indirekt als Idioten bezeichnet habe. Anstatt aber einen sinnvollen Beitrag zu schreiben, ließt er Friedman und wiederholt was ich in der Einleitung weiter in der Mitte aber bestätigt habe.

    Leuten wie dir, sollte man echt eine Klatschen wirklich. Einfach ohne Warnung eine auf die Fresse, weil soviel Dummheit auf einmal kann ich echt nicht ab.



    Natürlich habe ich was dazu zu sagen, bzw. ich habe es schon gesagt, in meinem vorherigen Post. Eine globale Führungsrolle in der Dönerfleischproduktion billige ich der Türkei ohne weiteres zu. Weitergehende Führungsrollen, aber nicht wirklich. Würde man die euch zubilligen, dann hätte man euch damals nicht den Schuh in den Arsch gegeben, und ihr würdet immer noch in euren Kolonien in Rumelien, Hellas, Arabien und Nordafrika sitzen, denkst du nicht?

    Heraclius

  7. #27
    Amarok
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Natürlich habe ich was dazu zu sagen, bzw. ich habe es schon gesagt, in meinem vorherigen Post. Eine globale Führungsrolle in der Dönerfleischproduktion billige ich der Türkei ohne weiteres zu. Weitergehende Führungsrollen, aber nicht wirklich. Würde man die euch zubilligen, dann hätte man euch damals nicht den Schuh in den Arsch gegeben, und ihr würdet immer noch in euren Kolonien in Rumelien, Hellas, Arabien und Nordafrika sitzen, denkst du nicht?

    Heraclius
    Weißt du es gibt schlaue Beiträge und dann gibt es deine wo man sich fragen muss was der scheiß soll? Ist es lustig? Nein. Trägt es zu irgendwas bei? Nein. Es bestätigt nur mehr was ich über euch denke und sage. Ich meine ich rede hier mit einem Griechen bzw. ich rede mit Griechen hier in einem Forum die alle samt alle stark rechts, rechts-konservativ oder links sind. Teilweise argumentieren einige dies mit dem Patriotismus was aber völliger Schwachsinn ist bei den ganzen Migranten Themen die ihr habt und um den Bau einer einzigen Moschee sich Athen sogar auflehnt.

    Griechenland und nicht Hellas hat seid seiner Gründung in all diesen Jahren auf dieser Welt nichts gerissen und man ruht sich aus was Antike Griechen zu einer Zeit wo die Menschheit noch blind war, erreicht hat. Das einzige was ich sehr gern produzieren würde mit euch nicht nur mit dir sondern mit euch wären Abdrücke im Bereich des kopfes durch beschleunigen der Faust.

    Ich verstehe nicht wie man echt so dumm sein kann aber gut Grieche halt. Denkt er wäre etwas in Wahrheit ist er aber ein nichts. Ich lasse dich in diesem Glauben. Keine Sorge irgendwann macht ihr dieses ding noch mit den Gas-Vorkommen. Irgendwann 2080 oder so. Sicherlich...

    An sich könnte man auch einen Geopolitischen Thread über Griechenland aufmachen. Auf diese Idee kommen aber nur schlaue Leute.

  8. #28
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.361
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Weißt du es gibt schlaue Beiträge und dann gibt es deine wo man sich fragen muss was der scheiß soll? Ist es lustig? Nein. Trägt es zu irgendwas bei? Nein. Es bestätigt nur mehr was ich über euch denke und sage. Ich meine ich rede hier mit einem Griechen bzw. ich rede mit Griechen hier in einem Forum die alle samt alle stark rechts, rechts-konservativ oder links sind. Teilweise argumentieren einige dies mit dem Patriotismus was aber völliger Schwachsinn ist bei den ganzen Migranten Themen die ihr habt und um den Bau einer einzigen Moschee sich Athen sogar auflehnt.

    Griechenland und nicht Hellas hat seid seiner Gründung in all diesen Jahren auf dieser Welt nichts gerissen und man ruht sich aus was Antike Griechen zu einer Zeit wo die Menschheit noch blind war, erreicht hat. Das einzige was ich sehr gern produzieren würde mit euch nicht nur mit dir sondern mit euch wären Abdrücke im Bereich des kopfes durch beschleunigen der Faust.

    Ich verstehe nicht wie man echt so dumm sein kann aber gut Grieche halt. Denkt er wäre etwas in Wahrheit ist er aber ein nichts. Ich lasse dich in diesem Glauben. Keine Sorge irgendwann macht ihr dieses ding noch mit den Gas-Vorkommen. Irgendwann 2080 oder so. Sicherlich...

    An sich könnte man auch einen Geopolitischen Thread über Griechenland aufmachen. Auf diese Idee kommen aber nur schlaue Leute.
    In deinem eigenen thread gehts doch um die geopolitische lage der türkei und dazu hat sich der user zumindest geäußert du aber quascht hier über griechenland und die griechen. Und drochst ihm im internet (peinlich hoch 10) auch noch indirekt mit schläge. Soll das mal einer verstehen? Außerdem bin ich mir garnicht sicher ob deine stereotypen über griechenland zu jemanden passen der nicht mal von griechenland kommt.

  9. #29
    onrbey
    Wenn die Türkei irgendwann mal auf die Idee kommt und das Sultanat an die rechtmäßigen Erben übergibt würde ich gerne eure Gesichter sehen.

  10. #30
    Amarok
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    In deinem eigenen thread gehts doch um die geopolitische lage der türkei und dazu hat sich der user zumindest geäußert du aber quascht hier über griechenland und die griechen. Und drochst einem user hier auch noch mit schläge. Soll das mal einer verstehen? Außerdem bin ich mir garnicht sicher ob deine stereotypen über griechenland zu jemanden passen der nicht mal von griechenland kommt.
    Hier sehen wir das Beispiel eines Griechen der einen anderen Verteidigen muss, weil dieser einfach weg gegangen ist. Der User den du hier verteidigst hat > 1. Die Einleitung nicht gelesen > 2. getrollt > 3. Nichts zum Thread/Thema oder Diskussion beigetragen. Nenn es wie du willst aber verarschen könnt ihr andere. Ich lass mir doch nicht von einem gehirnamputierten Griechen ans Bein pissen der denkt er wäre schlau indem er einfach nur Scheiße von sich gibt. Für was haltet ihr euch eigentlich das würde ich gerne wissen?

    Ich will echt wissen wofür ich eucht haltet? Haltet ihr euch für intelligent, weil ihr als Avatare alter Persönlichkeiten, Wappen oder sonstigen habt oder neun mal schlaue Sprüche bringt? Dieser Türken Komplex von euch geht mir tierisch auf den Sack. Ihr macht einen Thread auf über "Hetze gegenüber Griechen". Hackts bei euch eigentlich? Die Leute die ständigt gemobbt werden sind die Türken unswar von euch. Was für Beschimpfungen müssen wir uns von euch allen gefallen lassen? Mongole, Eselficker usw. erst letztend wurde doch ein Grieche gesperrt Bacherli. Amphion definiert die Menschen als Rasse (niedere/höhere) und der rest der hier befindlichen Griechen will Kleinasien zurück. Wir reden hier über Geopolitik und da hat irgendeine Dönerfleischproduktion keine Bewandniss. Das Land wird in jedem Beitrag denuziert in absolut jedem, ihr habt kein Plan über eure Wirtschaft noch über Technische Inhalte. Das wird vor allem deutlich, wenn ich mit euch diskutiere und mal tiefer in die Materie gehe. Zu 90% bewegen sich die Griechischen Themen um irgendwelchen Antiken Schutt der nicht mal die Kakerlake die drin wohnt interessiert.

Seite 3 von 30 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.04.2013, 19:49
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 16:07
  3. Einfluss der Türkei beunruhigt die EU
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 12:22
  4. An die,die denken dass der Osten der Türkei shit ist...
    Von Popeye im Forum Balkan-Diasporastädte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 14:33
  5. Mehr Einfluss der Albaner in Mazedonien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 14:26