BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213
Ergebnis 121 bis 127 von 127

George Clooney und Sharon Stone gegen Kosovo-Unabhängigkeit

Erstellt von Gast829627, 21.01.2008, 15:13 Uhr · 126 Antworten · 9.114 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von PriZrenChick

    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    995
    was für nzeitungsartikel woahhh woahhhh

  2. #122

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von El Turko Beitrag anzeigen
    Der in den USA geborene Serbe Radulovic wurde während der McCarthy-Ära aus der Armee entlassen, weil sein vom Balkan eingewanderter Vater angeblich ein kommunistischer Agent war. Und noch etwas anderes ist wahr: Clooney wurde gerade zum UN-Friedensbotschafter ernannt und macht sich zunehmend für seine politischen Überzeugungen stark, etwa gegen den Krieg im Irak oder in Darfur. Das also würde zum Thema „Hollywood-Stars machen internationale Politik“ passen.
    Für die Chefredaktion von „Vesti“ gelten derweil noch andere Tatsachen. Die „Albaner-Lobby“ in den USA habe Clooneys Agenten Rosenfield veranlasst, in Sachen Kosovo zurückzurudern. Zudem werde ihre Korrespondentin in Rom seit der Veröffentlichung bedroht.

    serbien glänzt wieder mit der welt-weiten Propaganda...

    in dem fall würd ich saen: "Die schlinge zieht sich zu!"



    demnächst kommt:
    "silvester stalone will rambo 10 verfilmen. darin soll er einen serbischen helden spielen, der gegen die nato kämpft. er ist ein soldat der heiligen garde zar lazar...



    jetzt 1 monat warten und die nachricht ist aus serbien in die ganze welt gegangen....

  3. #123
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.006
    Anscheinend eine Propaganda

    [h3]Clooney kein Kosovo-Gegner [/h3]
    [h4]Hollywoodstar lässt Meldung einer serbischsprachigen Zeitung dementieren[/h4]
    George Clooney wird gegen eine Eigenständigkeit des Kosovo protestieren - eine Meldung einer serbischen Zeitung, die viele aufregte, bevor sie von Clooneys Agent dementiert wurde.

    ***
    Hollywood/Frankfurt am Main - Wenn sich Hollywoodstars politisch äußern, trifft das naturgemäß, wenn überhaupt, meistens US-Politiker. Frauenschwarm George Clooney zum Beispiel ist aller Logik nach nicht sehr das Idol von Hillary Clinton, denn er unterstützt offen Barack Obama, Clintons Gegner im Kampf um die Spitzenkandidatur der Demokraten bei der US-Präsidentschaftswahl.
    Was Clooney gemäß einem Dementi seines Agenten Stan Rosenfield sicher nicht ist: ein Gegner einer selbstständigen Region Kosovo. Was dieses Dementi notwendig machte, hatte die in Frankfurt am Main erscheinende, in serbischer Sprache geschriebene Zeitung Vesti vor rund einer Woche in Gang gebracht. Das Blatt, gemäß Eigendarstellung "Zeitung für Ex-Jugoslawen in Diaspora", hatte gemeldet, George Clooney habe einer Vesti-Korrespondentin in Rom erläutert, er sei gegen einen eigenständigen Kosovo.
    Dies verbreitete sich binnen Stunden auf dem Balkan und schließlich in ganz Europa. Auch der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) habe Clooney in einem Interview bestätigt, dass er öffentlich gegen die Anerkennung der Unabhängigkeit protestieren wolle, hieß es auf diversen Internetseiten. Seine Verbündete dabei sei Branchenkollegin Sharon Stone.
    Das brachte Clooneys Agent Rosenfield auf den Plan. Auf der Internetseite des Stars teilte er mit, der Schauspieler habe Statements zu Kosovo "nie getan oder diese autorisiert". Die FAZ ließ wissen, sie habe mit Clooney nicht über den Kosovo gesprochen, und auch Sharon Stones Agentur teilte mit, Berichte über ein Engagement gegen die Unabhängigkeit des Kosovo seien "komplett falsch".
    Daraufhin meldete Vesti, die "Albaner-Lobby" in den USA habe Clooneys Agenten zu diesem Dementi veranlasst. Zudem werde die Vesti-Korrespondentin in Rom seit der Veröffentlichung bedroht.

    Agent Rosenfield wollte sich darauf nicht einlassen, er verwies darauf, dass Clooney Wichtigeres zu tun habe. Der 46-Jährige, seit zwei Wochen UN-Friedensbotschafter, reiste in den vergangenen Jahren mehrfach in die Krisenregion Darfur, um auf die dortige Menschenrechtslage aufmerksam zu machen. (APA, red/DER STANDARD, Printausgabe, 31.1.2008)
    Clooney kein Kosovo-Gegner - derStandard.at/Politik - österreichische Innenpolitik, Europapolitik, internationale Politik

  4. #124
    Avatar von lianoo

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von dustindollin Beitrag anzeigen
    weise worte von einem weisen man ,respekt, serbien hat sowiso nichts mehr zu verlieren oder was meinst du?


    ohhhh doch vojvodina die wollen auch schon weg von euch ahahah ich glaube es wird die zeit kommen wo ihr selbst von da weg wollt aiaiai wie tragisch ein grosses land wird immer kleiner und kleiner und kleiner und in 20 jahren werden wir unseren kindern erzählen das es einmal ein schreckliches volk gegebn hat die sich sreben genannt haben und den ganzen tag mit 3 fingern in die luft gelaufen sind um den vögeln mitzutteilen das auch vögel am boden gibt

  5. #125
    Rehana
    Hollywood Support for Serbia Grows



    [h2]Hollywood Support for Serbia Grows[/h2]
    Carrying the information from Frankfurt daily News, RTS reported on Sunday that, after two among the most popular Hollywood stars, George Clooney and Sharon Stone, announced they will organize a protest against severing province of Kosovo and Metohija from the rest of Serbia, they were joined by Richard Gere and the all-time favorite James Bond — Sir Sean Connery.
    “In case Serbian officials and Russia do not succeed in preserving Kosovo, the celebrated Hollywood stars might. The world's most famous stars will, most probably already next month, stand in defense of the southern Serbian province in Hollywood, the heart of international movie industry: Sharon Stone, George Clooney, and also Richard Gere and Sir Sean Connery,” the Frankfurt daily News say.

    “Due to the presidential elections in Serbia, all diplomatic activities related to resolving the final status of Kosovo-Metohija have been halted, including the intention of the Western states to recognize the unilaterally declared independence. Once this issue gets to the forefront once again, which is expected to happen in February, the world-famous stars are determined to organize a protest in Hollywood, to which they will invite all the just-minded people from around the globe, to stand up in defense of Kosovo,” German daily reports.
    [h2]Clooney: I Can't Hear the Serbian Side[/h2]
    The daily also notes that George Clooney, in an earlier interview, said that, even though he avidly follows all the world's events, he is given no opportunity to hear the Serbian side too, when it comes to solving the issue of Serbian province's status.
    “Serbian lobby is very weak in United States and all one can hear or read comes from [pro-independence] Albanian lobby and lobbyists. I can't hear the other side,” said Clooney.

    He revealed that Sharon Stone, his long-time friend, already spoke to many influential people in the U.S., in order to prevent the forced severing of a part of Serbia.
    [h2]Richard Gere: Something's Fishy About Kosovo[/h2]
    Among the first, she talked to Richard Gere who was campaigning for the independence of Tibet, but was not favorably disposed towards the Serbian side. Frankfurt News confirms that Gere will join the protest against Kosovo-Metohija amputation after all, because he became extremely suspicious of the intentions of Western powers, due to their overwhelming pressure and stubborn insistence to sever the province from the rest of Serbia.
    “There must be something [else] about Kosovo, since they are so bent on seizing it,” Gere said.
    [h2]Sir Sean Connery: Albanians in Serbian Province Can't Have More Rights Than Scotsmen[/h2]

    The most popular James Bond of all times, Sir Sean Connery, reacted similarly. To him, the situation surrounding Serbian province can also be viewed from the perspective of his native Scotland.
    “During its history, Scotland has had far more grounds to be granted independence, but it was not allowed to secede. What could possibly be the difference between my homeland and Kosovo, to create such a precedent now?!”, asked the celebrated actor.
    [h2]Tom Hanks, Michael Douglas, Robert De Niro and Johnny Depp to Join Protests Against Dismembering Serbia[/h2]
    Meanwhile, PressOnline reported on Monday that more famous American movie stars will join the protests against dismemberment of Serbia.
    “In addition to Hollywood stars George Clooney and Sharon Stone, who have already announced they will organize a protest against the American recognition of the unilateral declaration of Kosovo-Metohija independence, Serbia is also supported by Tom Hanks, Michael Douglas, Robert De Niro and Johnny Depp.
    “Serbian position regarding Kosovo-Metohija issue will receive support by a number of other famous Americans. This is of the exceptional, vital importance for the preservation of Kosovo and Metohija. The voice of George Clooney or Tom Hanks in United States is heard much farther and better, and it gets far more regard than the voice of most politicians. When an ordinary American sees that some of the best and most popular Hollywood actors support the Serbian cause, he will start to view the whole problem differently,” the well-regarded Washington political analyst of Serbian descent Obrad Kesic said.

    According to him, it is also important that this is the election year in United States.
    “Both the republicans and democrats pay a lot of attention to the public opinion. If this campaign shows results and sufficient number of Americans side with Serbs, the correction of American policy, which is now entirely aligned with Albanian separatists’ interests, is more than likely,” Kesic explained.
    [h2]Tom Hanks, a Brother in Christ[/h2]
    Reportedly, Tom Hanks is among the fiercest opponents of severing of southern Serbian province. The famous star who is a direct descendant of Nancy Hanks, mother of the American president Abraham Lincoln, was recently baptized in the Eastern Orthodox Church, after marrying the actress Rita Wilson, who is of Greek decent.
    [h2]Robert De Niro Knows Serbs Better Than Most Americans[/h2]
    The fact one of the Hollywood legends—Robert De Niro—has also joined the campaign in defense of southern Serbian province of Kosovo-Metohija hasn’t surprised the well-informed, especially after the celebrated master-actor publicly supported Serbian tennis star Novak Djokovic: back when De Niro was an unknown American student, he traveled to Serbia and spent, according to his own words, memorable days among the Serbian farmers in a small village in Sumadija.
    He named his daughter Drina, after his favorite novel “Bridge on Drina River” by the Serbian writer and Nobel Prize winner Ivo Andric. De Niro is known for his high regard for Serbian people, also reflected in his choice of staff mostly comprised of Serbs — from the nanny and gardeners, to horse-trainers and private security guards.

    Byzantine Sacred Art Blog: Hollywood Support for Serbia Grows

  6. #126

    Registriert seit
    01.02.2008
    Beiträge
    7
    Labernic (Legija) höhr auf zulabern komm mal zuden hinter grunden wiefill habt ihr denen bezahlt damit sie für die serben auf die strasse gehen.

  7. #127

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von lianoo Beitrag anzeigen
    ohhhh doch vojvodina die wollen auch schon weg von euch ahahah ich glaube es wird die zeit kommen wo ihr selbst von da weg wollt aiaiai wie tragisch ein grosses land wird immer kleiner und kleiner und kleiner und in 20 jahren werden wir unseren kindern erzählen das es einmal ein schreckliches volk gegebn hat die sich sreben genannt haben und den ganzen tag mit 3 fingern in die luft gelaufen sind um den vögeln mitzutteilen das auch vögel am boden gibt
    junge ich bin selbst ein albaner ................... typisch landsleute eben oder besser gesagt albaner

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213

Ähnliche Themen

  1. Sharon Stone žali jer je korigirala usne
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 22:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 18:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 19:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 12:00
  5. george clooney nicht gegen KS ;)
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 13:50