BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 19 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 181

Georgievski: Τελειώνει ο χρόνος για την ΠΓΔΜ

Erstellt von H3llas, 17.05.2012, 12:51 Uhr · 180 Antworten · 7.876 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Hihihi, Fyrom...eehhh Skopja hat noch ein Teil Erde von Uns - man ist die Zora blöd...

    Naja, wenn man jeden Tag Fyromische Nachrichten guckt, was soll man den da auch erwarten..

    @Zora, was hällts Du von dem Video?
    Sie drehen die Tatsachen für sich zurecht, bis man sie den Lügens entlarvt.

    Ioannidis sagt eindeutig, dass er Makedone ist, ein wahrer Makedone und dass seine Heimat Gevgeli immernoch von Slaven besetzt ist.




    Hippokrates

  2. #92
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Sie drehen die Tatsachen für sich zurecht, bis man sie den Lügens entlarvt.

    Ioannidis sagt eindeutig, dass er Makedone ist, ein wahrer Makedone und dass seine Heimat Gevgeli immernoch von Slaven besetzt ist.



    Hippokrates
    Ja so hab ich sein Ausssage auch verstanden wird etwas anders behauptet in der MK Version?

    Das lustige ist ja wie kann gevgelija von "Slawen" besetzt sein wen dort keine Griechen leben und lebten? Vielleicht vergesst ihr das Städte wie Florina,Edessa,Kilkis etc auch mehrheitlich von Mazedoniern bewohnt waren bevor die Griechen mit den Ansiedlungen begannen.

    Der loannidis(Dajcev) sieht wirklich wie ein richtiger Grieche aus

  3. #93
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Ja so hab ich sein Ausssage auch verstanden wird etwas anders behauptet in der MK Version?

    Das lustige ist ja wie kann gevgelija von "Slawen" besetzt sein wen dort keine Griechen leben und lebten? Vielleicht vergesst ihr das Städte wie Florina,Edessa,Kilkis etc auch mehrheitlich von Mazedoniern bewohnt waren bevor die Griechen mit den Ansiedlungen begannen.

    Der loannidis(Dajcev) sieht wirklich wie ein richtiger Grieche aus



    Dieses "mehrheitlich von Mazedoniern bewohnt waren" sollte man mal quantifizieren. Schließlich reden wir hier über eine Region die multiethnisch war und ist. Ab Seite 28 bekommst du einen Eindruck von der Demographie in der Zeit der Osmanen in den maßgeblichen Bereichen Manastir, Selanik und Kosova. In der Kolonne "Bulgarians" nachschauen um euch Mazedonier zu finden. Besagte Homepage ist übrigens türkisch. Denke mal, euren Freunden könnt ihr trauen.


    http://www.hips.hacettepe.edu.tr/nbd_cilt25/mutlu.pdf


    Heraclius

  4. #94
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Dieses "mehrheitlich von Mazedoniern bewohnt waren" sollte man mal quantifizieren. Schließlich reden wir hier über eine Region die multiethnisch war und ist. Ab Seite 28 bekommst du einen Eindruck von der Demographie in der Zeit der Osmanen in den maßgeblichen Bereichen Manastir, Selanik und Kosova. In der Kolonne "Bulgarians" nachschauen um euch Mazedonier zu finden. Besagte Homepage ist übrigens türkisch. Denke mal, euren Freunden könnt ihr trauen.


    http://www.hips.hacettepe.edu.tr/nbd_cilt25/mutlu.pdf


    Heraclius

    Bevölkerungsstatistiken im osmanischen Reich wurden nicht nach ethnischer Definition verfasst.

  5. #95
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Ja so hab ich sein Ausssage auch verstanden wird etwas anders behauptet in der MK Version?

    Das lustige ist ja wie kann gevgelija von "Slawen" besetzt sein wen dort keine Griechen leben und lebten? Vielleicht vergesst ihr das Städte wie Florina,Edessa,Kilkis etc auch mehrheitlich von Mazedoniern bewohnt waren bevor die Griechen mit den Ansiedlungen begannen.

    Der loannidis(Dajcev) sieht wirklich wie ein richtiger Grieche aus

    Sie können kein englisch

  6. #96
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Bevölkerungsstatistiken im osmanischen Reich wurden nicht nach ethnischer Definition verfasst.



    Doch, ethnische Definition. Steht nirgends in dieser Arbeit, dass sie nach religiöser anstatt nach ethnischer Definition verfasst ist. Die Bulgaren hatten vor 1913 weder in Florina noch in Edessa oder Kilkis eine Bevölkerungsmehrheit. Höchstens in euren jugoslawischen Wunschträumen.

    Heraclius



    Heraclius

  7. #97
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Ja so hab ich sein Ausssage auch verstanden wird etwas anders behauptet in der MK Version?

    Das lustige ist ja wie kann gevgelija von "Slawen" besetzt sein wen dort keine Griechen leben und lebten? Vielleicht vergesst ihr das Städte wie Florina,Edessa,Kilkis etc auch mehrheitlich von Mazedoniern bewohnt waren bevor die Griechen mit den Ansiedlungen begannen.

    Der loannidis(Dajcev) sieht wirklich wie ein richtiger Grieche aus
    Erzählt man euch sowas in FYROM, dass es dort nie Griechen gelebt haben?

    1338037420_philoptochos_adelphotis.jpg

    Von dort aus startete die Philoptochos Adelphotis - eine Bewegung für den makedonischen Kampf von 1904. Die dort lebende griechische Gemeinschaft hat bereits 1821 im Befreiungskampf Griechenland mitgewirkt.

    Vor dem Befreiungskampf von 1821 gab es in Gevgeli zwei griechische Schulen "Makedoniki Phalanx" und "Tsoulfeios Schole", welche du weiter unten betrachten kannst.

    1338037411_gevgeli_sxoleio.jpg

    Die Schule wurde im riesigen Innenhof der Agia Triada Kirche gebaut.

    Mit dem Einfall der Serben hörte auch die Blütezeit der griechischen Gemeinde auf bis dann in den 60ern des letzten Jahrhunderts die letzten paar Tausend Griechen aus dem Land verwiesen wurden. Ihre Gemeinde hatte sich seit dem in Neo Kordelio in Thessaloniki niedergelassen.

    Beide Bilder habe ich aus dem Archiv des Museums für den makedonischen Kampf in Thessaloniki:
    ??????? ???????????
    ??????? ???????????

    Dort kannst du viele weitere Bilder von griechischen Gemeinden, Gebäuden und Persönlichkeiten aus FYROM finden.





    Hippokrates

  8. #98
    Avatar von Mr.Mackey

    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    888
    Yunan ist doch nur so mies gelaunt, weil er für Jersey Shore nicht breit genug war und er bei "Party, Bruder!" auch eine Absage kassiert hat.


    Irgendwann muss ihn mal ein Mazedonier die Freundin ausgespannt haben oder er hat anders eine Niederlage einstecken müssen. Anders kann ich mir diese blinde Wut nicht erklären.

  9. #99
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Erzählt man euch sowas in FYROM, dass es dort nie Griechen gelebt haben?

    1338037420_philoptochos_adelphotis.jpg

    Von dort aus startete die Philoptochos Adelphotis - eine Bewegung für den makedonischen Kampf von 1904. Die dort lebende griechische Gemeinschaft hat bereits 1821 im Befreiungskampf Griechenland mitgewirkt.

    Vor dem Befreiungskampf von 1821 gab es in Gevgeli zwei griechische Schulen "Makedoniki Phalanx" und "Tsoulfeios Schole", welche du weiter unten betrachten kannst.

    1338037411_gevgeli_sxoleio.jpg

    Die Schule wurde im riesigen Innenhof der Agia Triada Kirche gebaut.

    Mit dem Einfall der Serben hörte auch die Blütezeit der griechischen Gemeinde auf bis dann in den 60ern des letzten Jahrhunderts die letzten paar Tausend Griechen aus dem Land verwiesen wurden. Ihre Gemeinde hatte sich seit dem in Neo Kordelio in Thessaloniki niedergelassen.

    Beide Bilder habe ich aus dem Archiv des Museums für den makedonischen Kampf in Thessaloniki:
    ??????? ???????????
    ??????? ???????????

    Dort kannst du viele weitere Bilder von griechischen Gemeinden, Gebäuden und Persönlichkeiten aus FYROM finden.





    Hippokrates






    Die Leute auf den Bildern sind Anhänger der griechischen Kirche in Makedonien gewesen, im Großteil unterschiedlicher ethnischer Herkunft.

  10. #100
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Doch, ethnische Definition. Steht nirgends in dieser Arbeit, dass sie nach religiöser anstatt nach ethnischer Definition verfasst ist. Die Bulgaren hatten vor 1913 weder in Florina noch in Edessa oder Kilkis eine Bevölkerungsmehrheit. Höchstens in euren jugoslawischen Wunschträumen.

    Heraclius



    Heraclius

    Doch, musst du genauer lesen, im übrigen stand das bis jetzt im jeden Link den du als Argument gebracht hast.

    Selbst posten, aber nicht einsehen sondern einen auf sturen griechischen Esel machen.


    Beispiel aus früheren Konversationen:

    Die Vertreibungen der ethnischen Mazedonier in Nord-Griechenland | Ägäis-Makedonien.

    Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen und Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen





    Ihr seid mir schon so Dumpfbacken


    GANZ WICHTIG:
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Katrin Boeckh schreibt das "Slawen" die Mehrheit in Makedonien ausmachen, Seite 329

Seite 10 von 19 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 211
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 17:38
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 11:03