BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 22 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 212

Georgievski: Mazedonier, größte Fälscher der Balkangeschichte ?!

Erstellt von FloKrass, 29.06.2012, 17:45 Uhr · 211 Antworten · 9.752 Aufrufe

  1. #71
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Deine Professoren sind mir wurscht. Die antiken Makedonen waren Griechen, Punkt. Sonst stünde das Porträt Alexanders des Großen nicht im Wiki-Artikel über die Griechen, sondern in dem der Fyromer. Sollte auch dir einleuchten, nicht wahr?

    Griechen


    Heraclius
    Wen du etwas sagst ist es richtig,Punkt! Alle anderen Meinungen Quellen sind einfach Falsch und wer es wagt dir zu widersprechen ist ein stur,blöd und ungebildet. So sehen 90% von deinen Beiträgen aus der einzige Fakt ist das du keine 2 Beiträge schreiben kannst ohne zu beleidigen immer fühlst du dich angegriffen wie ein Kind dem man das Spielzeug wegnimmt.

  2. #72

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wie du sehen kannst, argumentierst du historisch gesehen falsch.

    Der Übergang Griechenlands von der Diktatur zur Demokratie
    Oberflächliche Vergangenheitsaufarbeitung und Modernisieungswiderstände

    Prof. Dr. Vassiliki Georgiadou
    Panteion Universität, Αthen/GR




    ...
    Nationalistische Ideologien kamen während der ‘90er Jahre wieder an die Oberfläche. Der Zusammenbruch des Kommunismus und die Neuordnungen im Balkanraum haben kulturelle Unsicherheiten und nationale Ängste verstärkt. Ein Teil der politischen Elite, der Parteien, der Wähler des linken und des rechten Spectrums und auch die orthodoxe Kirche fühlten sich mit dem ethno-kommunistischen Regime von Slobodan Milosevitc und dem christilich-orthodoxen Serbien solidarisch. Das gleiche Bündnis hatte einen Massenaufstand gegen die Anerkennung eines kleinen Staates des ehemaligen Jugoslawiens mit dem Name “Mazedonien” von Zaum gebrochen, mit der historisch falschen Begründung, Mazedonien sei ausschließlich griechischer Raum und deshalb der Name “Mazedonien” nur von Griechen und Griechenland benutzt werden dürfte. ...


    http://library.fes.de/pdf-files/bueros/seoul/05148.pdf



    In der Geschicht steckt so viel Wahrheit wie in dass der lieber Gott durchs Fehrnsehen in beste Sendezeiten zu euch Fyroms live spricht.
    So viel Wahrheit wie dass in F.Y.R.O.M Hühner Eier legen in Form der Vergina Sonne. Erst dann muss es bei euch exyugoslaven und heutige bulgaroslaven Klick machen dass mit euer Geschichte was nicht stimmt

  3. #73
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    :Penisneid:

  4. #74
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Wen du etwas sagst ist es richtig,Punkt! Alle anderen Meinungen Quellen sind einfach Falsch und wer es wagt dir zu widersprechen ist ein stur,blöd und ungebildet. So sehen 90% von deinen Beiträgen aus der einzige Fakt ist das du keine 2 Beiträge schreiben kannst ohne zu beleidigen immer fühlst du dich angegriffen wie ein Kind dem man das Spielzeug wegnimmt.





    Du sollst aufhören mich zu zitieren, ansonsten lernst du mich noch kennen.

    Heraclius

  5. #75
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Bulgarische Medien über ihren verlorenen Sohn:



    Ljubco Georgievski, now a sensation in Athens

    01 July 2012 | 22:18 | FOCUS News Agency

    Home / Southeast Europe and Balkans
    Skopje. Ljubco Georgievski already shunned by Macedonian media for nearly a decade has been spewing anti Macedonian rhetoric for Bulgarian and Greek media. Born to Bulgarian parents and adopted by Macedonian family he played an important role in Macedonian politics in the 1990's. Was considered a Macedonian 'patriot' until befriending and going over to the dark side with Crvenkovski in late 1990's, early 2000, MINA Macedonian agency informed.
    In 2002, Ljubco Georgievski experienced numerous health issues; was diagnosed with schizophrenia. The news was kept secret by his party. Sadly, he had not been taking his medications regularly which resulted in numerous bizarre interviews for local TV. VMRO-DPMNE's central committee quickly removed him from the party. Georgievski continued his bizarre stint in his private life as well. Known for his love for poetry, he wrote children's poems where he discussed cutting off the heads of children. This caused red alarms among VMRO members despite him already being removed from the party. Any help offered by the party was rejected by Georgievski.
    Despite Georgievski's public speeches against Macedonia for foreign media, Macedonian authorities never charged him with anything. Under normal conditions they could and should have, however all were aware of his mental condition.
    For now, Georgievski is very popular in Greece for obvious reasons, he does not want to miss a chance to embarrass Macedonia, while Greece does not want to miss a chance to make a sensation out of it. His comment in Athens was bigger than cash, reprinted by every daily paper.

    Ljubco Georgievski, now a sensation in Athens - FOCUS Information Agency

  6. #76
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Du sollst aufhören mich zu zitieren, ansonsten lernst du mich noch kennen.

    Heraclius
    Ist das etwa eine Drohung Herakle? mach mir bitte keine angst

  7. #77
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Ist das etwa eine Drohung Herakle? mach mir bitte keine angst




    Kannst du nicht lesen? Du sollst einfach aufhören mir unnötig auf den Sack zu gehen!

    Heraclius

  8. #78
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Gleichfalls Junge

  9. #79
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Wen du etwas sagst ist es richtig,Punkt! Alle anderen Meinungen Quellen sind einfach Falsch und wer es wagt dir zu widersprechen ist ein stur,blöd und ungebildet. So sehen 90% von deinen Beiträgen aus der einzige Fakt ist das du keine 2 Beiträge schreiben kannst ohne zu beleidigen immer fühlst du dich angegriffen wie ein Kind dem man das Spielzeug wegnimmt.
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Gleichfalls Junge



    Kein Gleichfalls. Du hast damit angefangen.

    Heraclius

  10. #80
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Kein Gleichfalls. Du hast damit angefangen.

    Heraclius

    Schwachsinn, angefangen hast du der mal wieder seinen Slawen Komplex an die Öffentlichkeit tragen musste



    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, dass als deine slawischen Vorfahren aus Russland kommend im 6. Jh.n.Chr. den Balkan besiedelten es längst keine antiken Makedonen mehr gab, würde ich dir sogar zustimmen. In der Tat haben die antiken Makedonen die hellenische Kultur und Sprache über die damals bekannte Welt verbreitet. Du hingegen darfst dir eins auf Tito und auf die SFRJ runter holen. Wie es sich für einen Jugoslawen ohne antike Geschichte nun mal gehört.

    Heraclius

Seite 8 von 22 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 14:21
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 11:03
  3. 15 000 Franken - die Quittung für Zürisack-Fälscher
    Von skenderbegi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 14:38
  4. Balkangeschichte
    Von Ivo2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 13:36
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 16:54