BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 24 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 233

Geschmacklose Griechen: Nazi-Grüsse nach Deutschland

Erstellt von Al_Bundy, 07.10.2011, 19:32 Uhr · 232 Antworten · 10.024 Aufrufe

  1. #71
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    das spielt keine rolle..sie werden in deutschland versteuert..im ausland zahlen sie jediglich die mwst des jeweiligen staates.
    Du weißt aber schon, dass die firmen im ausland tausende von arbeitsplätzen schaffen? Und die arbeiter zahlen ihre steuern auch an ihren staat und nicht an deutschland.
    Deshalb wäre es viel besser, wenn die produktionsstätten hier in de wären.

  2. #72
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    acha,
    die beschäftigten, welche im ausland in einer deutschen firma arbeiten

    - bezahlen ihre steuern in deutschland?
    -entrichten ihre sozialausgaben in deutschland?
    -sorgen für kaufkraft in deutschland?

    hm..
    das war mir jetzt neu.

    die steuern des buergers ist nebesache..eines staates. der staat will das das jeweilige geld das du in der tasche hast um umlauf bleibt.
    also sagt der vaterstaat: entweder verschwende dein geld und kaufe , auto, haus etc..oder gebe es mir damit ich damit weiter wirtschaften kann.

    die 2000 mitarbeiter in china, sind nicht gleich 2000 mitarbeiter in deutschland. durch die ausgaben haette man in deutschland weniger arbeitsplaetze..aber dadurch auch weniger verkauf an menge..lieber ist es eine produktion in china zu errichten..damit man mehr verkauft..so das vaterstaat mehr steuern eintreiben kann, und durch mehr verkauf koennen mehr angestellte hohe position eingestellt werden die wiederum im hauptsitzt arbeiten

  3. #73
    Yunan
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    yunan, wenn die griechen tatsächlich deine gedankengänge haben, müssen jegliche hilfsgelder sofort gestoppt werden.

    investieren wir doch einfach die milliarden in deutsche firmen, welche sich im ausland befinden, daß sie nach deutschland zurück kehren.

    liebe frau merkel,
    wenn wir das tun, bleibt die kaufkraft in D.
    sie werden mit steuern überhäuft.
    keine arbeitslosen mehr.
    ich muss mir keine sorgen, über meine rente machen.

    ich helfe sogar beim umzug mit.
    Ich hoffe doch stark, dass sie alle so denken und ich hoffe genauso, dass diese "Hilfskredite", welche Deutschland zu 3% bekommt und gnädigerweise an Griechenland zu 5% weitergibt, eingestellt werden.

    Du stellst dir das ganze ziemlich einfach vor. Deutschland ist ein Exportland und ist angewiesen auf Investitionen im Ausland. Meistens aus preislichen Gründen, um deutsche Produkte billiger zu produzieren, und seltener aus geographischen Gegebenheiten. Griechenland ist nun mal das sonnenreichste EU-Land und nur dort macht es Sinn, Energie zu produzieren. Von daher ist die Abhängikeit relativ.
    Dass Deutschland nicht mehr im Ausland Investiert und alles ins Inland verkauft, ist aus rein wirtschaftlicher Sicht völlig unmöglich. Es gab in der Geschichte der Menschheit noch nie ein Gerät oder ein Staat, der alleine in sich selbst funktioniert hat. Wenn Deutschland nur noch ins Inland verkauft, dann wird es automatisch von einer Exportnation zu einer Importnation und geht innerhalb weniger Jahre pleite.

    Keine Arbeitslosen mehr, gesicherte Renten? Das ist nichts als Wunschdenken, Indianer. Und dass die Renten immer weiter sinken hat nichts mit der Krise zu tun sondern mit der kinderfeindlichen Atmosphäre in Deutschland und dem Unwillen, Kinder zu bekommen.

    Übrigens: Die 70 Unternehmer-Geier, die Rösler in Athen im Schlepptau hat, sind die Unternehmer, die die FDP finanziert haben. Rösler ist ein eiskalter Taktiker, der nie etwas tun würde, wenn es nicht zu seinem Vorteil sein würde, egal ob es sinnvoll ist oder nicht. Diese 70 Unternehmer sollen ihr Geld nehmen und sich verpissen dorthin wo sie hergekommen sind, oder man sollte sie für die Dreistigkeit erschießen, überhaupt in das Land zu kommen, dass sie zu Spottpreisen ausverkaufen wollen.

  4. #74
    Yunan
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    acha,
    die beschäftigten, welche im ausland in einer deutschen firma arbeiten

    - bezahlen ihre steuern in deutschland?
    -entrichten ihre sozialausgaben in deutschland?
    -sorgen für kaufkraft in deutschland?

    hm..
    das war mir jetzt neu.
    Wie eine Firma Kaufkraft in Deutschland entwickelt oder unterstützt, wenn sie die gesamte Produktion nach Asien auslagert und dort Menschen unter miesesten Bedingungen ranschaffen, ist mir schleierhaft.

  5. #75
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    die steuern des buergers ist nebesache..eines staates. der staat will das das jeweilige geld das du in der tasche hast um umlauf bleibt.
    also sagt der vaterstaat: entweder verschwende dein geld und kaufe , auto, haus etc..oder gebe es mir damit ich damit weiter wirtschaften kann.

    die 2000 mitarbeiter in china, sind nicht gleich 2000 mitarbeiter in deutschland. durch die ausgaben haette man in deutschland weniger arbeitsplaetze..aber dadurch auch weniger verkauf an menge..lieber ist es eine produktion in china zu errichten..damit man mehr verkauft..so das vaterstaat mehr steuern eintreiben kann.
    ist jetzt nicht dein ernst.
    was ist der gesunde kreislauf einer wirtschaft in einer gesellschaft?

    hellas,
    wenn deutsche firmen zurückkehren habt ihr abertausende von arbeitslosen mehr und wir weniger.

    wa beinhaltet eine kaufkraft?

  6. #76
    Yunan
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Du scheinst ja doch zu verstehen was ich schreibe, auch wenn es zuerst nicht den Anschein hatte

    Fakt ist, die Griechen haben gewaltige Schulden angehäuft weil sie es konnten.
    Und dass sie es konnten ist nicht die Schuld der Griechen - jede Bank wäre bei dem Risiko niemals mitgegangen. Die EU hat dafür garantiert und Gelder zugeschossen.


    Logisch hat eine deutsche Firma ihren Hauptsitz in Deutschland, sonst wäre sie ja keine deutsche Firma... lol.
    Es ist die Schuld einiger Griechen, insbesondere bestimmter Familien und die Schuld ausländischer Kreditgeber, die Kredite gaben obwohl sie wussten, dass Griechenland nicht für diese Kredite bürgen kann.

    Die Medien suggerieren allerdings das Bild vom pauschal schuldigen Griechen. Das ist Volksverhetzung. In einem Land, in dem 2% der Bevölkerung über 80% des Geldes im Landes verfügen, ist klar, wo die Schuldverhältnisse liegen.

  7. #77
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Die Medien suggerieren allerdings das Bild vom pauschal schuldigen Griechen. Das ist Volksverhetzung.
    Hm, erstmal sind es im dem Thread die Griechen, die pauschal alle Deutschen als Nazis abstempeln. Nunja.

  8. #78
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Wie eine Firma Kaufkraft in Deutschland entwickelt oder unterstützt, wenn sie die gesamte Produktion nach Asien auslagert und dort Menschen unter miesesten Bedingungen ranschaffen, ist mir schleierhaft.

    ich gaube, das mit der kaufkraft hast du noch nicht richtig drauf.

    wenn 1000 menschen bei einer D Firma in griechenland arbeiten.
    wo erzeigen diesen 1000 eine kaufkraft?
    beim deutschen bäcker und metzger oder doch in GR?

    weisst du eigentlich, welche bedeutung das wort kaufkraft hat?

  9. #79
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    ich gaube, das mit der kaufkraft hast du noch nicht richtig drauf.

    wenn 1000 menschen bei einer D Firma in griechenland arbeiten.
    wo erzeigen diesen 1000 eine kaufkraft?
    beim deutschen bäcker und metzger oder doch in GR?

    weisst du eigentlich, welche bedeutung das wort kaufkraft hat?
    Und weißt du warum D Firmen ins Ausland gehen?

  10. #80
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Und weißt du warum D Firmen ins Ausland gehen?

    weil sie mit günstigen angeboten gelockt werden.
    - im bereich imobilien
    -produktionskosten.

    damit die länder, die das anbieten:


    das für Konsumzwecke verfügbare Einkommen der Privathaushalte (kaufkraft) steigern

Seite 8 von 24 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 23:55
  2. Kardinal Meisner steht nach Nazi-Vergleich wieder in der Kritik
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 12:45
  3. Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 01:32
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 12:43
  5. Buddha war ein Nazi genauso wie die antiken griechen
    Von cizero im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 21:19