BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 16 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 154

Gewährung der Unabhängigkeit an Kosovo ohne Auswirkung auf Situation in BIH

Erstellt von Kozarčanin, 10.07.2007, 16:14 Uhr · 153 Antworten · 5.347 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    dayton war/ist nur ein friedensvertrag,der aus damaliger sicht den krieg beenden sollte. er war aber nicht für alle ewigkeit gedacht,sondern sollte durch eine neue gemeinsame verfassung abgelöst werden.die realität sieht heute natürlich anders aus.....
    Doch die Bestrebungen der 3 Volksgruppen sind immer noch die gleichen. Vor -, während - und nach dem Krieg und heute.

    Die Bosniaken hätten am Liebsten einen zentralistischen Staat unter Sarajevo, weil das für sie mit Abstand das beste wäre.

    Die Serben (vorallem die Nationalen) hätten am liebsten eine unabhängige Republika Srpska

    Die Kroaten (vorallem die Nationalen) hätten am liebsten eine unabängige Herzeg-Bosna.







    Und da hilft eben nur ein Kompromiss, der zwar keinem ganz gefällt, aber den Frieden und Stabilität sichert.

  2. #22
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Ja genau. Es ist völlig unterschiedlich wenn man Vorverträge und die Staatliche Souveränität jeweils ignoriert.
    Ergo ist es die selbe Ausgangslage. Wenn seitens der Radikalen Bosniaken, die auf eine Auflösung der RS und eine Stärkung der Gesamtstaatlichen Regierung pochen, beschlüsse dieser Art gefasst werden und somit das Dayton abkommen ignoriert wird ist das Dayton abkommen ebesno für die Repulika Srpska ungültig.

    WENN das Kosovo ohne die die Zustimmung der serbischen Regierung, die Unabhängigkeit erlangt, so ist es ein Präzedenzfall für die ganze Welt.
    Dies würde bedeuten das sich Regionen ohne die Zustimmung der Regierung nach "gutdünk" für Unabhängig erklären könnten. Wie sieht es somit den zwei nicht annerkannten Republiken in Georgien oder Transnistrien in Moldawien aus?

    Die RS würde kein Recht in Anspruch nehmen, welches nicht zuvor von der Zentral/Föderations Regierung in Bosnien oder durch die einseitige Annerkennung des Kosovos gebrochen worden wäre.

    UN Charta:

    Artikel 2
    Die Organisation und ihre Mitglieder handeln im Verfolg der in Artikel 1 dargelegten Ziele nach folgenden Grundsätzen:

    1.Die Organisation beruht auf dem Grundsatz der souveränen Gleichheit aller ihrer Mitglieder.
    .
    .
    .
    .
    4. Alle Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede gegen die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete oder sonst mit den Zielen der Vereinten Nationen unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt.
    .
    .
    .
    .
    7. Aus dieser Charta kann eine Befugnis der Vereinten Nationen zum Eingreifen in Angelegenheiten, die ihrem Wesen nach zur inneren Zuständigkeit eines Staates gehören, oder eine Verpflichtung der Mitglieder, solche Angelegenheiten einer Regelung auf Grund dieser Charta zu unterwerfen, nicht abgeleitet werden; die Anwendung von Zwangsmaßnahmen nach Kapitel VII wird durch diesen Grundsatz nicht berührt.

    Helsinki Schlussakte:
    ...... Die Teilnehmerstaaten werden gegenseitig ihre souveräne Gleichheit und Individualität sowie alle ihrer Souveränität innewohnenden und von ihr umschlossenen Rechte achten, einschließlich insbesondere des Rechtes eines jeden Staates auf rechtliche Gleichheit, auf territoriale Integrität .........

    Helsinki Schlussakte:
    http://www.dhm.de/lemo/html/dokument...kte/index.html

    UN Charta:
    http://www.fifoost.org/allgemein/div...arta/node3.php
    Kan mir und meinen Leuten egal sein was in Georgien oder sonst wo passiert. Wir wollen eine Zukunft haben und das können wir nur, wenn wir euch nicht mehr an unserer Seite haben. Das wir Unabhängig werden das ist klar. Nur ihr Serben last euch von euren Blinden Politikern leiten die keine Ahnung haben. Und geratet immer und immer mehr in die scheiße rein.

  3. #23

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Kan mir und meinen Leuten egal sein was in Georgien oder sonst wo passiert. Wir wollen eine Zukunft haben und das können wir nur, wenn wir euch nicht mehr an unserer Seite haben. Das wir Unabhängig werden das ist klar. Nur ihr Serben last euch von euren Blinden Politikern leiten die keine Ahnung haben. Und geratet immer und immer mehr in die scheiße rein.
    Nimm doch Stellung zu dem geposteten Beiträgen! Oder ist es etwa zu schwer für dich? Die UN Charta ebenso wie die Helsinki Schlussakte, zwei der wichtigsten Dokumente unserer Zeit sprechen eine ganz andere Sprache als du gern hättest. Und fang bitte nicht wie Bosmixx mit irgendwelchem Krieg an.

  4. #24
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Kan mir und meinen Leuten egal sein was in Georgien oder sonst wo passiert. Wir wollen eine Zukunft haben und das können wir nur, wenn wir euch nicht mehr an unserer Seite haben. Das wir Unabhängig werden das ist klar. Nur ihr Serben last euch von euren Blinden Politikern leiten die keine Ahnung haben. Und geratet immer und immer mehr in die scheiße rein.

    A) muss man das Völkerrecht resptieren und daran mangelt es mal heftig im Kosovo, wie man an Deinen absurden Beitrag sieht
    B) muss man Rechts Standards an erkennenn, und sowas kennt man gar nicht im Kosovo, wo die Drogen-Mafia Clans entscheiden und sich halt eigene Parteien zugelegt haben. (Ausnahme Veton Surroi)

    C) Und diese lächerlichen Mythen Geschichtsfälschungen usw.. was im Kosovo produziert wird, geht mir und vielen Anderen voll auf den Sack!


    Ansonsten erst Mal, die IEP-BND Studie Kosovo 2007 lesen, welche sich spannend wie ein Kriminal Roman liesst auf 122 Seiten pdf

    Kurz gesagt: Der Kosovo hat weder ein Justiz System, noch eine funktionierende Polizei usw..

    http://balkanforum.org/IEP-BND/iep0001.PDF

  5. #25

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Ja genau. Es ist völlig unterschiedlich wenn man Vorverträge und die Staatliche Souveränität jeweils ignoriert.
    Ergo ist es die selbe Ausgangslage. Wenn seitens der Radikalen Bosniaken, die auf eine Auflösung der RS und eine Stärkung der Gesamtstaatlichen Regierung pochen, beschlüsse dieser Art gefasst werden und somit das Dayton abkommen ignoriert wird ist das Dayton abkommen ebesno für die Repulika Srpska ungültig.

    WENN das Kosovo ohne die die Zustimmung der serbischen Regierung, die Unabhängigkeit erlangt, so ist es ein Präzedenzfall für die ganze Welt.
    Dies würde bedeuten das sich Regionen ohne die Zustimmung der Regierung nach "gutdünk" für Unabhängig erklären könnten. Wie sieht es somit den zwei nicht annerkannten Republiken in Georgien oder Transnistrien in Moldawien aus?

    Die RS würde kein Recht in Anspruch nehmen, welches nicht zuvor von der Zentral/Föderations Regierung in Bosnien oder durch die einseitige Annerkennung des Kosovos gebrochen worden wäre.
    Lala, bitte erzähl hier keinen Blödsinn. Kosovo kann kein Präsedenzfall für alle Regionen werden und diese Argumentationsschine, mit der du fährst, ist wieder mal typisch, zuerst bezeichnet man die Albaner allle als muslimische Terroristen und als man einsah, dass Niemand euch diese Propaganda abkäuft, versuchte man es mit "Präsedenzfall für alle Regionen". Doch von wegen Präsedenzfall, denn jede Region hat eine eigene Geschichte, demzufolge muss man auch jede Region, wie zum Beispiel das Kosovo, seperat behandeln. Jedes Volk hat das Recht auf Selbstbestimmung! Und jede Regierung, die solche Präsedenzfälle zu fürchten hat, hat Dreck am Steck, genau wie die Russen mit dem tschetschenischen Volk, das sie seit Jahren unterdrückt hält! Regierungen, die ihre Völker nicht unterdrücken auf Grund, ihrer eigenen Sprache, ihrer Kultur und Geschichte, haben so ein Präsedenzfall auch nicht zu fürchten, und Bosnien ist sowieso ein Problem für sich, da läuft auch nicht alles mit rechten Dingen zu... Und ausserdem ist die ganze Geschichte doch komisch, es waren ja Serbische Politiker, die mit Begriffen wie "Präsedenzfall für alle Regionen" Angstmacherei betrieben, schon komisch, dass es jetzt wieder serbische Politiker sind, die jetzt mit einer Unabhängigkeit für Serben in Bosnien drohen, wenn Kosova selbstständig wird, obwohl sie ja diejenigen waren, die uns vor solchen Fällen warnen wollten! Ein gewaltiger Widerspruch...

  6. #26

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von lupo-de-mare Beitrag anzeigen
    A) muss man das Völkerrecht resptieren und daran mangelt es mal heftig im Kosovo
    Wurde das Völkerrecht unter serbischer Unterdrückung mehr respektiert als jetzt? Sind die Serben vor dem Krieg die gleichen wie nach dem Krieg oder hat sich nach dem Krieg in den Köpfen der Serben etwas verändert? Ich sage es auch dir, jedes Volk hat das Recht auf Selbstbestimmung!

    Zitat Zitat von lupo-de-mare Beitrag anzeigen
    B) muss man Rechts Standards an erkennenn, und sowas kennt man gar nicht im Kosovo, wo die Drogen-Mafia Clans entscheiden und sich halt eigene Parteien zugelegt haben. (Ausnahme Veton Surroi)
    Hör doch auf mit deiner Propaganda, alter frustrierter Mann!

    Zitat Zitat von lupo-de-mare Beitrag anzeigen
    C) Und diese lächerlichen Mythen Geschichtsfälschungen usw.. was im Kosovo produziert wird, geht mir und vielen Anderen voll auf den Sack!
    Wer bitteschön betreibt hier Mythen-Geschichten, wohl eher gewisse serbische Politiker mit ihrer Schlacht auf dem Amselfeld, obwohl es historisch bewiesen ist, dass in diesem verlorenen Schlachtzug nicht nur Serben gekämpft haben!

  7. #27
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Bashkim Beitrag anzeigen
    Jedes Volk hat das Recht auf Selbstbestimmung! .
    Wer erzählt Euch eigentlich so einen Blödsinn? Völkerechtliche kann Nichts geändert werden lt. Helsinki Akte und auch aus der Geschichte steht Euch zu keinem Zeitpunkt ein Anspruch auf den Kosovo zu, weil die Kosovaren erst ab. dem 14.Jahrhundert dort angesiedelt wurden und erst in jüngster Zeit, dort die Mehrheit erhielten.

  8. #28

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von lupo-de-mare Beitrag anzeigen
    Wer erzählt Euch eigentlich so einen Blödsinn? Völkerechtliche kann Nichts geändert werden lt. Helsinki Akte und auch aus der Geschichte steht Euch zu keinem Zeitpunkt ein Anspruch auf den Kosovo zu, weil die Kosovaren erst ab. dem 14.Jahrhundert dort angesiedelt wurden und erst in jüngster Zeit, dort die Mehrheit erhielten.
    Aber bitte, woher hast du denn diese Propaganda her? Die Behauptung, die du hier aufstellt ist wissenschaftlich nicht bewiesen, was allerdings bewiesen ist, dass die Slawen im 6. Jahrhundert in den Balkan einzogen und mit ihrer Eroberungsfeldzug nicht gerade zimperlich mit einheimischen Völkern umging! Aber ich möchte hier nicht anfangen, alte Geschichten wieder aufzufrischen, wer zuerst war und wer nicht, denn das spielt keine Rolle, wir leben in der Gegenwart und entscheidend ist die Zukunft, der einzige nachvollziebare Anspruch den die Serben für das Kosovo haben besteht auf Mythen aus dem Amselfeld! Ich frage nochmals, wer argumentiert hier auf Basis von Mythen???

  9. #29
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Bashkim Beitrag anzeigen
    Aber bitte, woher hast du denn diese Propaganda her? Die Behauptung, die du hier aufstellt ist wissenschaftlich nicht bewiesen, was allerdings bewiesen ist, ?
    Bist Du eigentlich volllkommen schwachsinnig. sieht das bekannte Buch "Albanien" von Prof. Peter Bartl der Uni München usw. usw.. und alle Albanischen quellen, sogar albanien.ch erwähnen ausdrücklich das die Herkunft der Albaner unbekannt ist.

    Tatsache ist nur Eines: Die Türkischen Steuer Bücher, wo jede Familie genau aufgezeichnet ist, verweisen und dokumentieren einwandfrei, die Umsiedlung von Nord Albaniern in den Kosovo ab dem 14.Jahrhundert. Es war eine Politische Massnahme, der Osmanen, um dem Banditen Unwesen in den Albanischen Bergen zu begegnen.

    Also bestens und allgemein gut dokumentiert ist die Sache und Du schwafelst den üblichen Albanologen Blödsinn.

  10. #30

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von lupo-de-mare Beitrag anzeigen
    Bist Du eigentlich volllkommen schwachsinnig. sieht das bekannte Buch "Albanien" von Prof. Peter Bartl der Uni München usw. usw.. und alle Albanischen quellen, sogar albanien.ch erwähnen ausdrücklich das die Herkunft der Albaner unbekannt ist.
    Haha, du bist ja lustig, sag mal, merkst du nicht, dass du dich selber widersprichst? Mich hier als schwachsinng bezeichnen, das geht, aber erklär mir bitte, wenn du mir in diesem Beitrag erzählen willst, dass die Herkunft der Albaner unbekannt ist, wie lässt es sich beweisen, dass die Kosovaren wie du sie nennst erst im 14. Jahrundert ansiedelten?

    Zitat Zitat von lupo-de-mare Beitrag anzeigen
    Tatsache ist nur Eines: Die Türkischen Steuer Bücher, wo jede Familie genau aufgezeichnet ist, verweisen und dokumentieren einwandfrei, die Umsiedlung von Nord Albaniern in den Kosovo ab dem 14.Jahrhundert. Es war eine Politische Massnahme, der Osmanen, um dem Banditen Unwesen in den Albanischen Bergen zu begegnen.
    Banditen Unwesen nennst du das wohl, wenn man sich gegen die Unterdrückung der Osmanen wehrt? Hmm, komisch, bis vor kurzem dachte ich, dass die Albaner von den Osmanen kolonialisiert wurden und nicht umgekehrt. Doch das zeigt doch schon sehr viel über deine Einstellung uns Albanern gegenüber. Zu der anderen Behauptung, Quelle bitte!

Seite 3 von 16 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 20:35
  2. Unabhängigkeit ohne Überwachung
    Von dardani-85 im Forum Kosovo
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 10:34
  3. Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 11:11
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 09:40