BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Das Gewissen Serbiens

Erstellt von skenderbegi, 20.05.2008, 15:35 Uhr · 2 Antworten · 690 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Beitrag Das Gewissen Serbiens

    Literatur
    Autor Bora Cosic - Das Gewissen Serbiens



    Länge: 3:00 min
    Ö1 Morgenjournal - Wolfgang Popp

    Es ist eine gespenstische Situation, in der sich die Schüler der Vogelklasse befinden. Abgeschlossen von der Außenwelt sind sie, wobei sich nicht sagen lässt, ob sie selbst oder ihre Umgebung für diese Isolation verantwortlich sind. Eigentlich wollte Bora Cosic in seinem neuen Buch über das europäische Bürgertum nachdenken. Dann ist ihm aber aufgefallen, wie sehr ihn alles an die Situation Serbiens erinnert.

    Politischer Schlingerkurs Serbiens
    Die jüngsten Wahlerfolge der pro-europäischen Demokraten haben EU-intern zwar für Jubel gesorgt, Bora Cosic glaubt aber nicht an den großen Wandel: "Europa muss sehr vorsichtig sein mit seiner Vorfreude. Die pro-europäischen Demokraten haben zwar die Wahl gewonnen, aber nicht mit der nötigen Mehrheit, um auch wirklich regieren zu können. Um an die Macht zu kommen, sind sie jetzt gezwungen, ein Bündnis mit der ehemaligen Milosevic-Partei einzugehen. Die mag sich zwar mittlerweile reformiert haben, trägt aber immer noch diesen sehr unschönen Schatten aus der Vergangenheit mit sich herum. Ich bin also, was die Situation in Serbien betrifft, sehr pessimistisch."

    Umgedrehte Verhältnisse
    Die laufenden Koalitionsverhandlungen geben Cosic Recht. So haben sich die antieuropäischen Parteien gemeinsam auf den Radikalen Aleksandar Vuèiæ als neuen Belgrader Bürgermeister geeinigt, was besondere Brisanz hat, weil dieses Amt gleich nach dem Premier und dem Parlamentspräsidenten als drittmächtigstes im Staat gilt. Für Bora Cosic eine paradoxe Situation: "Wenn es in Serbien ein proeuropäisches Zentrum gibt, dann ist das Belgrad. Die Menschen dort galten zwar lange Zeit als melancholisch und tendenziell wahlmüde. Das hatte man aber zuletzt abgestreift und begonnen, sich politisch zu äußern und war da eben wesentlich proeuropäischer als etwa die ländlichen Gegenden Serbiens. Dass gerade jetzt dort ein Radikaler Bürgermeister wird, ist also ein krasser Widerspruch zu den tatsächlichen Verhältnissen."

    Dennoch hofft Cosic , dass das nicht eine neue Einschränkung für Künstler und Intellektuelle bedeutet: "Die Radikalen haben zuletzt ihr Image verändert, vielleicht mit Hilfe einer teuren, amerikanischen PR-Agentur, aber jedenfalls treten sie jetzt demokratischer und sanfter an die Öffentlichkeit. Und ich hoffe, dass sie ihr neues Image nicht aufs Spiel setzen, indem sie mit dem neuen Bürgermeister auch neue Zensurrichtlinien einführen."

    Schriftsteller sein, Schriftsteller bleiben
    Im Vorfeld hatte die junge Dramatikerin Biljana Srbljanovic für das Bürgermeisteramt in Belgrad kandidiert. Keine Option für ihn, meint Bora Cosic abschließend: "Für mich kommt es nicht in Frage, in die Politik zu gehen. Ich habe mich die letzten zwanzig Jahre mit hunderten von Texten schon genügend eingemischt. Schriftsteller sollen Schriftsteller bleiben, weil sie nur so die Freiheit haben, sich so einzubringen, wie sie es am besten können. Das Beispiel Vaclav Havel hat es gezeigt. Wir haben mit ihm zwar einen guten Politiker gewonnen, aber einen fantastischen und wunderbaren Schriftsteller verloren."

    Mehr zu Bora Cosics Roman "Die Vogelklasse" in oe1.ORF.at

    eine kleine analyse eines meiner favoriten der serbsichen schriftsteller...

  2. #2
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Kann es sein, dass du mehr Themen erstellt hast, als deine Beiträge?

  3. #3
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Gagi Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass du mehr Themen erstellt hast, als deine Beiträge?
    ich weis in serbien gilt sjesslesch als intelektueller.....

    alle anderen sind verräter.

Ähnliche Themen

  1. Mit ruhigem Gewissen vom Staat leben
    Von Südslawe im Forum Wirtschaft
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 05.11.2017, 18:31
  2. Mit reinem Gewissen den Staat geplündert
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 14:11
  3. Gewissen
    Von prishtinase im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 21:02