BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 29 von 38 ErsteErste ... 19252627282930313233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 374

Wo gibt es noch überzeugte treue Jugoslawen?

Erstellt von ExYuFriend, 09.04.2015, 12:48 Uhr · 373 Antworten · 15.960 Aufrufe

  1. #281

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Ja Novi Auto, da bin ich ganz bei dir. Ich verstehe das.

  2. #282
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.957
    ...jz mal ganz ehrlich...ich würde gerne öfters mitreden...einfach der unterhaltung wegen, vl lernt man dabei was neues....selbst mit linken...was mich aber davon abhält ist folgendes...es wird immer von der "zerstörung" jugoslawiens durch "nationalisten" gesprochen bzw das der nationalismus schuld sei...das recht kroatiens (das recht jedes volkes) auf staatliche unabhängigkeit als akt des nationalismus hinzustellen ist an absurdum kaum zu überbieten...thx...

  3. #283
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.521
    Allein deine plumpen Behauptungen, so wie ich sie von unzähligen anderen "Spezialisten" hörte, dass der Kommunismus nicht funktionieren würde, dies das, es ist Schwachsinn.
    Die Realität sieht anders aus. Als Gegensatz dazu: Schau dir die Welt , die kapitalistische Welt heute an. Sie ist gemacht. Sie ist nicht von Gott gegeben oder einfach so passiert. Die Menschen schaffen sich ihre eigenen Tatsachen und ihre eigene Realität.
    Das ist schon ziemlich lustig die angebliche Funktionsfähigkeit des Kommunismus mit den Schwächen des realen Kapitalismus "beweisen" zu wollen. All das was du im Kapitalismus kritisierst war und ist auch im real gelebten Kommunismus/Sozialismus im Schnitt ähnlich Scheiße.

  4. #284
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...jz mal ganz ehrlich...ich würde gerne öfters mitreden...einfach der unterhaltung wegen, vl lernt man dabei was neues....selbst mit linken...was mich aber davon abhält ist folgendes...es wird immer von der "zerstörung" jugoslawiens durch "nationalisten" gesprochen bzw das der nationalismus schuld sei...das recht kroatiens (das recht jedes volkes) auf staatliche unabhängigkeit als akt des nationalismus hinzustellen ist an absurdum kaum zu überbieten...thx...
    Das habe ich zumindest nicht gesagt. Kroatien hat auch keinen Krieg begonnen, also warum beziehst du das auf Kroatien. Wir sind Faschisten, keine Nationalisten, jedenfalls in der Propaganda

    Ich wehre mich eher gegen die Vorstellung, dass der Nationalismus plötzlich da war. Von Anfang an wurden die Völker unterschieden. Bestes Beispiel ist Kosovo. Und genau dieser Nationalismus führte zum Krieg. Die schlimmsten Nationalisten waren ja halbwegs überzeugte Jugoslawen.

  5. #285
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.826
    Zitat Zitat von Novi Auto Beitrag anzeigen
    SChlimm ist, dass diese Stop the War- Shirts und Taschen und Aufnnäher und so weiter alle in Bangladesch gefärbt werden und dann auch noch über merkwürdige Wege verkauft werden. Ebenso die beliebte Kampftasche oder das Blödenabzeichen überhaupt: Das Palituch. Anschließend knallt man irgend einen Vegan-Pin auf seine LEderjacke, weil ja jeder sehen muss, welche politisch motivierte Litfaßsäule da vor einem spaziert. Natürlich ist der Magen gefüllt mit Niedriglohnessen vom Lidl und Aldi. Aber Hauptsache, die Weltrevolution ist in guten Händen
    Lifestyle Linke direkt ins Gulag, boze dragi

    - - - Aktualisiert - - -

    Der Konjunktiv ist übrigens der beste Modus, ihr reaktionären Schweine

  6. #286
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Der Staat mit dieser Staatsform hatte sich überlebt. Die meisten wollten doch endlich ein anderes System und Konsum. Und das wollte das Establishment verständlicherweise nicht. Wer gibt schon freiwillig seine Vorteile und Pfründe auf?

    Dadurch haben die Nationalisten Oberwasser bekommen. Das meine ich ganz wertfrei. Nur als Tatsache. DIe haben nämlich auch seit 1945 stillgehalten und haben ihre Chance gewittert.

    Denn in YU hatten wir nicht die Chance diese Phase durch Aufarbeitung der Geschehnisse aufzuarbeiten und hinter uns zu lassen.

    Zusätzlich dann noch die Inflation und der Zusammenbruch des Ostblocks, da ist doch klar das Menschen nach Halt und Zukunft und einer Möglichkeit zum Überleben suchen.

    Jedes Volk knüpft wohl dann da an, was einem irgendwann einmal als besonders glückliches Zeit in Erinnerung ist.

    Die Kommunisten wollten YU von 1945 behalten.

    Die Serben wollten ihr Königreich zurück mit einer großserbischen Lösung, wie sie 1918 möglich war, aber zu Gunsten eines Königreichs der Slowenen,Serben und Kroaten aufgegeben wurde.

    Die Slowenen wollten zum Westen, davon waren sie ewige Zeiten in Österreich-Ungarn immer ein Teil.

    Die Kroaten wollten 1941, weil man da den ersten Staat in der Neuzeit hatte.

    Die Makedonen und MN dachten aufgrund ihrer gemischten Bevölkerung wäre ein gemeinsamer Staatenverbund besser.

    Die Bosniaken in Bosnien und die Muslime in MN sehnten sich nach dem OR, weil sie sich da stark fühlten und die Serben ihnen nicht zahlenmäßig überlegen waren und aufgrund der Vorteile, die sie als Muslime hatten.

  7. #287
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    Zitat Zitat von Legenda1 Beitrag anzeigen
    Lifestyle Linke direkt ins Gulag, boze dragi

    - - - Aktualisiert - - -

    Der Konjunktiv ist übrigens der beste Modus, ihr reaktionären Schweine
    Gibt schon Unterschiede. Ich hatte mal sehr coole Chucks, die natürlich absichtlich kein Logo hatten, fair hergestellt wurden. Aber natürlich könnte das jeder sehen, weil die auf der linken (!) Sohlenspitze einen roten Punkt hatten

    PS: Salonsozialist!

  8. #288
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.303
    Zitat Zitat von Legenda1 Beitrag anzeigen
    Lifestyle Linke direkt ins Gulag, boze dragi

    - - - Aktualisiert - - -

    Der Konjunktiv ist übrigens der beste Modus, ihr reaktionären Schweine
    Zitat Zitat von Novi Auto Beitrag anzeigen
    Gibt schon Unterschiede. Ich hatte mal sehr coole Chucks, die natürlich absichtlich kein Logo hatten, fair hergestellt wurden. Aber natürlich könnte das jeder sehen, weil die auf der linken (!) Sohlenspitze einen roten Punkt hatten

    PS: Salonsozialist!
    und dan heisst es, ich bin ungesund rot.

  9. #289

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Das ist schon ziemlich lustig die angebliche Funktionsfähigkeit des Kommunismus mit den Schwächen des realen Kapitalismus "beweisen" zu wollen. All das was du im Kapitalismus kritisierst war und ist auch im real gelebten Kommunismus/Sozialismus im Schnitt ähnlich Scheiße.
    Wenn du schon von Funktionsfähigkeit sprichst, dann würd ich sagen, bedingt durch den Kapitalismus mit seinen Schwächen für die Mehrheit und die Stärken der Minderheit, konnte der Kommunismus historisch gesehen , seine Stärken in seiner vollen Funktionsfähigkeit nicht durchsetzen. Ein Beweis wurde noch nicht vollbracht. Du irrst, wenn du glaubst, der Kommunismus könnte dem Kapitalismus ähneln. Widersprüche im Prozess der historischen Entwicklung bezügl. der kommunistischen "Realität" innerhalb des Kapitalismus sind zu ertragen und aus Fehlern lernt Mensch. Naja oder auch nicht. Wenn ich seh, wie "sie" wieder irgendwelchen Führern hinterher rennen.....

  10. #290
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.521
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Wenn du schon von Funktionsfähigkeit sprichst, dann würd ich sagen, bedingt durch den Kapitalismus mit seinen Schwächen für die Mehrheit und die Stärken der Minderheit, konnte der Kommunismus historisch gesehen , seine Stärken in seiner vollen Funktionsfähigkeit nicht durchsetzen. Ein Beweis wurde noch nicht vollbracht. Du irrst, wenn du glaubst, der Kommunismus könnte dem Kapitalismus ähneln. Widersprüche im Prozess der historischen Entwicklung bezügl. der kommunistischen "Realität" innerhalb des Kapitalismus sind zu ertragen und aus Fehlern lernt Mensch. Naja oder auch nicht. Wenn ich seh, wie "sie" wieder irgendwelchen Führern hinterher rennen.....
    Nein, das Entscheidende ist der Kommunist als Mensch ähnelt dem kapitalistischen Menschen, dafür kann keiner was, das ist unser evolutionsbedingtes Erbe, mit allen Vor- und Nachteilen. Arschloch sein ist genau so menschlich und normal wie Held sein, hüben und drüben.

Ähnliche Themen

  1. Wo gibt es die Besten Balkandiskos???
    Von Dejanovic im Forum Musik
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 15:40
  2. Wo gibt es die besten WEB-Cams?
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 18:00
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.11.2005, 18:26
  4. Gibt es noch Hoffnung für Makedonien?
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.2005, 20:24
  5. wo gibt es karten gegen psv??
    Von delije1984 im Forum Sport
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 15:42