BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 156

Die Goranen in Kosovo. Ein Apel!

Erstellt von Bugarche, 11.02.2008, 12:18 Uhr · 155 Antworten · 8.975 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    133

    Die Goranen in Kosovo. Ein Apel!

    Hallo an allen!

    In BG laeuft jetzt eine petition umher. Jede stimme ist wichtig und die von Nichtbulgaren wuerden vielleicht sogar mehr zaehlen. Ich stelle hier den uebersaetzten Text vor. Ganz unten werde ich den Link mit Instruktionen angeben. Jeder der interesse hat, kann die Petition unterstuetzen.

    Kurze info: die Bulgaren in Kosovo sind Moslems – Suniten (sind aber nicht fanatisch mohammedanisch). Das maerkt man daran, dass ihr groesstes fest Gergjovden (Dzhurdzhovden auf ihrem dialekt) ist, das 3 tage lang gefeiert wird. Sie sprechen einen westbulgarischen uebergangsdialekt – aehnlich dem dialekt in Tran, Belogradtschik und Zaribrod. Sie selber nennen sich “nashenci” (“nashinci” auf ihrem dialekt), aehnlich wie die “nashenci” aus Chudomir – region von Kazanlak – Zentralbulgarien. Die benachbarten Albaner und Serben nennen sie “gorani”. Ein teil von den Goranen leben auch in Albanien bei der stadt Kukas, es gibt auch 2 doerfer in Mazedonien. Wie immer vergessen unsere “nationalverantwortliche” und “patriotische” bulgarische politiker etwas fuer die kause unserer landsleute 300 km von der bulgarischen grenze zu tun. Jetzt ist die grosse chance (und vielleicht auch die letzte), dass etwas fuer die Goranen seitens der bulgarischen politikern gemacht wird, da die unumgaengliche unabhaengigkeit Kosovos und die darauffolgende anerkennung seitens Bulgariens und der EU bevorstehen.

    APEL

    Vom Kulturverein “Ognishte”, Kulturverein “Rodoljubec” und das Haelsinki Komitaet der Bulgaren in Serbien.

    An: dem bulgarischen Parlament, Aussenministerium, Innenministerium, Ministerium fuer Arbeit und soziale Angelegenheiten, Ministerium fuer Bildung und Wissenschaft, politische Parteien, Gesellschaften, Buerger und Medien.

    Fuer Schutz der Rechte, der kulturellen und administrativen Autonomie der Bulgaren in Kosovo!

    Im Kosovo leben ethnische Bulgaren, die seit jahrhunderten ihre Identitaet, Traditionen, Sprache und Braeuche hegen. In der von der UNO verwalteten Provinz sind schon zwei Nichtregierungsorganisationen der Bulgaren in Gora und Zhupa registriert.
    Unsere landsleute leben in der lage von staendigen provokationen. Bis jetzt sind in der Gegend Gora in Kosovo 52 Bombenattentate registriert, aber nicht ein einziger Attentaeter ist gefasst worden. Die Tendenz ist, dass unter der Leitung von UNO in kuerzester Zeit ein unabhaengiges Kosovo entsteht. Die Bulgaren in Kosovo suchen verzweifelt Schutz ihrer menschlichen Rechte seitens der bulgarischen Institutionen. Der bulgarische Staat muss sich offen und aktiv fuer die Rechte der Bulgaren in Kosovo einsetzen.

    Die Zeit ist begraenzt und deshalb verlangen wir nach:

    1. Dass der Volksrat sofort eine Deklaration fuer den Schutz der Rechte der Bulgaren in Kosovo absendet, in der nach einer kulturellen und administrativen Autonomie, die in der Konstitution des Kosovo garantiert ist verlangt wird.

    2. Dass die bulgarischen Institutionen dringend einen Plan mit konkreten Massnahmen fuer den Schutz der Bulgaren in Kosovo zusammenstellen und verwirklichen, offen fuer alle und mit der Hilfe von Nichtregierungsorganisationen.

    3. Dass in Dragash, Kosovo ein Zentrum fuer kulturelle und wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Bulgarien eroeffnet wird. Er soll sich fuer den Schutz ihrer menschlichen Rechte einsetzen, Kurse in bulgarischer Sprache fuer Jugendliche, die sich in bulgarische Universitaeten bewerben wollen organisieren und wirtschaftliche und kulturelle Projekte in Kosovo verwirklichen.

    4. Vereinfachung der Prozedur um das Bekommen bulgarischer Staatsangehoerigkeit seitens der Bulgaren in Kosovo.

    5. Das Durchfuehren einer gaenzlichen Politik fuer ihre wirtschaftliche und kulturelle Integrazion in Bulgarien – fuer die erleichterte Anschaffung von Arbeitsvisen, sowie “gruene Karten”, die einen Zugang zum Arbeitsmarkt in Bulgarien garantieren.

    8. Februar 2008

    Ïåòèöèè - Âàøåòî ìíåíèå å âàæíî!

    In der Petition steht unten links in blau auf kyrillisch “Подпиши писмото”. Das bedeutet “unterschreibe den brief”, also – unterstuetze die Petition.
    In rechts steht “Преглед на всички подписани” – “Uebersicht aller, die es unterschrieben haben”.

    Man geht bei “Подпиши писмото” und dann folgen paar leere felder. Die mit Sternchen sind verbindlich. Das einzige, dass nicht verbinden ist, ist das grosse Feld fuer den Kommentar. Man koennte da etwas auf English hinschreiben.

    Das erste Feld ist “Трите имена” – also die drei Namen oder nur zwei, wenn man keine drei hat.

    Das zweite Feld ist “Град” – “Stadt”

    Das dritte – “Държава” – “Staat”

    Das vierte – Kommentar

    Und das fuenfte – E-mail. Da bekommt Ihr einen Link im E-mail und darauf muss man druecken um zu bestaetigen und erst dann kommt Ihre Unterstuetzung in der Petition.

    Und als letztes ganz unten “Подпиши” druecken.

    Danke im voraus!

  2. #2
    Avatar von Jelka

    Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    2.968
    Желателно е да попълвате данните си на кирилица!

    Was bedeutet das? Und welche drei Namen?

  3. #3

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von Zajko Beitrag anzeigen
    Желателно е да попълвате данните си на кирилица!

    Was bedeutet das? Und welche drei Namen?
    Ich vermute, man soll auf kyrillisch unterschreiben.

  4. #4
    Avatar von Jelka

    Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    2.968
    Ja das denke ich auch. Aber muss man oder ist es erwünscht?

  5. #5

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    133
    Zitat Zitat von Zajko Beitrag anzeigen
    Желателно е да попълвате данните си на кирилица!

    Was bedeutet das? Und welche drei Namen?
    "Es ist wuenschenswert ihre angaben in kyrillischer schrift anzugeben." - das hat nichts zu bedeuten. es ist blos so, manche bulgaren regen sich auf wenn bulgarisch mit lateinischen buchstaben geschrieben wird. da dies keine regeln hat und jeder schreibt wie er will. aber das gilt fuer bulgaren wie gesagt. ausserdem wenn du in “Преглед на всички подписани” reinschaust, wirst du sehen, dass viele Bulgaren ihr namen und kommentare in lateinischer schrift stehen haben.

    drei namen - kleinname vatersname familienname

    wenn man keine drei namen hat, schreibt man die, die man hat.

  6. #6
    Avatar von Jana

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    643
    Mein Gott!

  7. #7

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    ich hab immer gedacht, die wären serben muslimischen glaubens....,
    einige von denen halten sich für bosnier...

  8. #8

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    133
    Zitat Zitat von ZhivkoPisi Beitrag anzeigen
    ich hab immer gedacht, die wären serben muslimischen glaubens....,
    einige von denen halten sich für bosnier...
    und das ist normal. die albanische, serbische, mazedonische und bosnische propaganda ist stark in Kosovo. und das ist selbstverstaendlich. diese leute leben seit 800 jahren ausserhalb Bulgariens. in BG hat man sie aber nicht vergessen.
    es ist ausserdem geschrieben in der petition, wie sie sich nennen. sie haben sich doch geweigert eine andere identitaet anzunehmen.
    die zwei kulturvereine, die die petition starten sind ja kulturvereine der Goranen in Kosovo.

  9. #9

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    ob Bulgaren oder serben, mehr rechte werden die nicht bekommen können.
    sie haben ihre eigenen schulen, Kultur-zentren usw...

    die sind sicherlich nicht von den albanern verfolgt gewesen.
    in dieser region sind sehr viele misch-ehen...., von daher kann das mit den anschlägen gar nicht stimmen.
    die haben auch eigene parteien usw...

    ob es serben, bosnier oder bulgaren sind, dass möchte ich nicht kommentieren, müssen die selber wissen.
    das kann auch kein bulgare feststellen.

  10. #10
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Hallo Absinth mein halbhellenischer Bruder!


    Macedonian

Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Goranen
    Von BalkanPrinceOne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 362
    Letzter Beitrag: 03.10.2015, 14:34
  2. Goranen
    Von CCCC im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 08.04.2014, 22:32
  3. Gruppe von serbischen Hools/Rassisten verwechseln Goranen mit Albaner einer sticht zu
    Von Hamëz Jashari im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 19:17
  4. Goranen (Goranci)
    Von Neutralist im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 30.07.2011, 18:51
  5. Albanija: Apel da se prizna Kosovo
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 20:30