BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 16 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 156

Die Goranen in Kosovo. Ein Apel!

Erstellt von Bugarche, 11.02.2008, 12:18 Uhr · 155 Antworten · 8.968 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    133
    hier, das ist auf englisch:


  2. #92
    Avatar von Sandalj

    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    33
    Was die Bewohner der Gora sind und was sie sein werden, werden sie selbst entscheiden. Zur Zeit ist die Tendenz, dass sich 2/3 der muslimisch-slawischen Bevölkerung der Gora als Bosniaken bezeichnen und 1/3 als Goranci. Da die Bulgaren aufgrund ihrer mit dem ortodoxentum verknüpften Nationalbewustsein nicht eimal die muslimischen Pomaken integrieren konnten bezweifele ich, dass sie in der Gora mehr Erfolg haben weden.

    P.S. Waren die Bulgaren ursprüglich nicht ein türkischer Stamm? Wird es nicht langsam Zeit zurück zu den Würzeln zu gehen und einen Anschluss an die Türkei zu fordern.

  3. #93

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Ich wüsste nicht, was irgendwelche "Goranen" auf illyrischem Boden zu suchen hätten. Erschwerend kommt hinzu, dass dieser "Apel" (!) voller sprachlicher Fehler ist.

  4. #94

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    133
    Zitat Zitat von Sandalj Beitrag anzeigen
    Was die Bewohner der Gora sind und was sie sein werden, werden sie selbst entscheiden. Zur Zeit ist die Tendenz, dass sich 2/3 der muslimisch-slawischen Bevölkerung der Gora als Bosniaken bezeichnen und 1/3 als Goranci. Da die Bulgaren aufgrund ihrer mit dem ortodoxentum verknüpften Nationalbewustsein nicht eimal die muslimischen Pomaken integrieren konnten bezweifele ich, dass sie in der Gora mehr Erfolg haben weden.

    P.S. Waren die Bulgaren ursprüglich nicht ein türkischer Stamm? Wird es nicht langsam Zeit zurück zu den Würzeln zu gehen und einen Anschluss an die Türkei zu fordern.
    natuerlich entscheiden sie selber. blos nach ein paar jahren aufklaerung und kulturelle auflebung wuerden sie vielleicht anders entscheiden.
    was das nationalbewusstsein der Bulgaren angeht. es ist laengst nicht so stark mit dem Orthodoxentum verknuepft, wie das der Serben oder Griechen z.B.
    und ich verstehe auch nicht, was eine integration der Pomaken zu bedeuten hat, da
    1. keiner der Pomaken seine bulgarische herkunft abstreitet.
    2. in Bulgarien totalle religionsfreiheit herrscht.
    ob die Bulgaren ein tuerkischer stamm waeren? damit meinst du sicherlich die Protobulgaren, nicht mit Bulgaren zu verwechseln. es ist nicht geklaert ob es ein iranisches oder ein turk volk gewesen sind. aber auf keinen fall ein tuerkisches volk. das tuerkische volk besiedelt die Tuerkei. und die Protobulgaren haben nichts mit der Tuerkei zu tun. dieses turk volk oder iranisches volk gruendete das heutige Bulgarien, dessen bevoelkerung hauptsaechlich slawisch war.
    und die idee mit dem anschluss an der Tuerkei ist beleidigung fuer die opfer, die mein volk im kampf gegen die Osmanen gegeben hat.

  5. #95

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    133
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Ich wüsste nicht, was irgendwelche "Goranen" auf illyrischem Boden zu suchen hätten. Erschwerend kommt hinzu, dass dieser "Apel" (!) voller sprachlicher Fehler ist.
    was bedeutet "illyrischer boden"? und wie wird der boden germanisch, slawisch etc?

    das apel ist auf reines bulgarisch und ohne schreibfehler. meine uebersaetzung auf deutsch ist ein anderes thema. (erleichternd ist die tatsache, dass ich gar nicht in Deutschland wohne und Deutsch nicht meine muttersprache ist). es waere interessant fuer mich meine schreibfehler einzusehen. wuerdest du sie mir bitte zeigen?

  6. #96
    Avatar von Sandalj

    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    33
    Zitat Zitat von Bugarche Beitrag anzeigen
    natuerlich entscheiden sie selber. blos nach ein paar jahren aufklaerung und kulturelle auflebung wuerden sie vielleicht anders entscheiden....
    und ich verstehe auch nicht, was eine integration der Pomaken zu bedeuten hat, da
    1. keiner der Pomaken seine bulgarische herkunft abstreitet.
    2. in Bulgarien totalle religionsfreiheit herrscht.
    Ach so deshalb gab und gibt es also den Zwang zu der Bulgarisierung islamisch klingender pomakischer und türkischer Namen bzw. die Verweigerung die aufgezwungenen bulgarischen Namen wieder abzulegen. So was nennt man in Bulgarien kulturelle Aufklärung.

  7. #97

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    133
    Zitat Zitat von Sandalj Beitrag anzeigen
    Ach so deshalb gab und gibt es also den Zwang zu der Bulgarisierung islamisch klingender pomakischer und türkischer Namen bzw. die Verweigerung die aufgezwungenen bulgarischen Namen wieder abzulegen. So was nennt man in Bulgarien kulturelle Aufklärung.
    also zwang besteht in Bulgarien nicht mehr und in keiner form.

  8. #98

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    133
    hier ist eine rumaenische karte. die Goranen werden als islamisierte Bulgaren bezeichnet.

    http://www.expres.ro/imagemanager/im.../16/graf31.jpg

  9. #99

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Die Goraner haben in der Tat bulgarische Wurzeln.
    Ihre Kultur und ihre Sprache sind der bulgarischen sehr ähnlich.

    Interessant ist auch das die Bulgaren die ersten Slawen auf dem Kosovo waren, und dass noch als Serbien gerade dabei war zu entstehen.
    Heute wird kaum ein Goranac von sich behaupten er sei Bulgare. Es ist zu lange her und durch ihre Isolation von Bulgarien waren sie auf sich alleine gestellt und haben sich eine eigene Identität zugelegt.
    Der neue bosnische Patriotismus versucht aus ihnen Bosnjaken zu machen, sowie mit jedem muslimischen Balkan-Slawen, selbst wenn dieser garnichts mit Bosnien zu tun hat.

  10. #100
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Bugarche Beitrag anzeigen
    Unsere landsleute leben in der lage von staendigen provokationen. Bis jetzt sind in der Gegend Gora in Kosovo 52 Bombenattentate registriert, aber nicht ein einziger Attentaeter ist gefasst worden.
    52 Bombenattentate auf Goranen wann solls denn die bitte gegeben haben

    Und dass sich die Goranen als Bulgaren bezeichnen wäre mir ziemlich neu. Die bezeichnen sich entweder als Bosnjaken wegen ihres muslimischen Glaubens oder eben als Goranen oder Torbesch, aber Bulgaren ist doch schwachsinn

Seite 10 von 16 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Goranen
    Von BalkanPrinceOne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 362
    Letzter Beitrag: 03.10.2015, 14:34
  2. Goranen
    Von CCCC im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 08.04.2014, 22:32
  3. Gruppe von serbischen Hools/Rassisten verwechseln Goranen mit Albaner einer sticht zu
    Von Hamëz Jashari im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 19:17
  4. Goranen (Goranci)
    Von Neutralist im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 30.07.2011, 18:51
  5. Albanija: Apel da se prizna Kosovo
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 20:30