BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

Gratis-Visa für Serben in 16 EU-Staaten

Erstellt von Toni Maccaroni, 06.05.2008, 23:28 Uhr · 52 Antworten · 8.081 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    die diaspora serben haben auch jetzt die möglichkeiten sachen aus der heimat zu kaufen ...in vielen städten gibt es jugo läden die fast alle balkanprodukte führen aber dies bringt der wirtschaft serbiens nicht viel.....und glaub mir mein freund dies ist keine selbstüberschätzung aber serbien exportierte einiges mehr als das oben genannte nur das die meisten unternehmen sich die ausfuhr sowie die zollbestimmungen nicht leisten können......der markt russland mit asien ist um einiges besser und würde mehr bringen...

    Natürlich gibt nen haufen jugoläden...aber überleg doch mal WOHER sie die dinge holen :wink:
    Die werden ja nicht hier in D-Land produziert und dann verkauft!

    Es ist logisch das es dem serbischen staat jetzt nicht viel bringt weil sie nicht DIREKT an die EU staaten exportieren sondern das ganze über kleinhändler geht...also im weitesten sinne "privat"!
    Wenn serbien EUmitglied ist, kann Serbien den DIREKTEXPORT betreiben und dadurch nen haufen kohle machen!!!

    Ist vom prinzip her genauso wie wenn sie es nach russland und asien exportieren...nur das sie in der EU deutlich mehr ABNEHMER für die produkte hätten als in russland und asien!!!

    Rusland und asien sind vielleicht von der fläche her größer als die EU-staaten...aber überleg dir nur mal wieviele Serben bzw Ex-Jugos allein in D-Land, Österr. und der Schweiz leben!!!

    Allein in diesen drei ländern gibt es wahrscheinlich mehr jugos als in russland!!! Wenn dann noch die ganzen anderen EU-Staaten mit reinnimmst hast mindestens DOPPELT soviele ex-jugos!!!
    DANN wären da noch die anderen balkanländer...was glaubst wieviele Jugos es allein in Ungarn gibt???
    Die müssten für "ihre" produkte nicht extra nach Ex-Yu fahren oder überteuerte preise in Yu-Läden zahlen!!!

    Glaub mir...wenn serbien mit der EU zusammenarbeiten würde, würde es ihnen deutlich schneller deutlich besser gehn als wenn sich der serbische staat mit den russen zusammen tut!!!

    AUSSERDEM würde der serbische staat ja nicht nur von erleichterten export bzw import bestimmung profitieren, sondern auch von der Visumsbefreiung für sämtliche anderen EU-Staaten!!! Dann wären da noch die zuschüsse der EU und die vielen firmen die sich unten ansiedeln würden!!!

    Schau dir doch nur mal Polen an!!!
    Ihr standart hat sich fast um das doppelte verbessert seit sie EU-mitglied sind!!!

    Du kannst mir DEFINITIV NICHT erzählen das es die polen so schnell "hoch" geschafft hätten wenn sie mit den russen zusammengearbeitet hätten!!!

  2. #32
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von Proleten Poet Beitrag anzeigen
    Nach dieser Logik müsste die Türkei ja Exportweltmeister sein...
    Der war gut



    Das ist natürlich Schwachsinn. Heutzutage kann man als Expotland nur bestehen, wenn man sich schon einen guten Ruf erarbeitet hat, wie z.B. Deutschland, oder als billiglohn Land. Das hat mit Zoll o.ä. wenig zu tun.
    Da kann ich dir nur bedingt recht geben!
    Natürlich musst du nen guten ruf haben...ansonsten kauft ja niemand was von dir.
    ABER, wenn du als EU-mitgliedsland eine ware in ein anderes EU-mitgliedsland Exportieren möchtest, hast du es DEUTLICH leichter bzw deutlich weniger bestimmungen und es ist natürlich auch um einiges günstiger als wenn du ein nicht eu-land bist!!!

  3. #33

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    877
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Ajde brate, das ist doch krank. Mislis li nekad i na taj narod????? Ich war jetzt unten (bin gestern wiedergekommen) za djurdjevdan, die scharren alle mit den Hufen und würden gerne mehr reisen können WEIL ES DAS GOTTVERDAMMTE RECHT JEDES MENSCHEN SEIN SOLLTE die Welt ausserhalb der Landesgrenzen kennenzulernen.

    Sta ti mislis? Da ti ta radikalna stranka sve cini radi ljubav prema narodu??? Daj nebudi naivan. Die haben auch ihre Interessen.

    Ich finde es gut dass dem Volk die Freiheit gewährt wird ihren Urlaub da zu verbringen wo sie es möchten, so wie jeder Diaspora-Jugo auch.
    Nein, so meinte ich das natürlich nicht.

    Verstehe mich bitte nicht Falsch, was ich meinte ist, wie dreist und korrupt Tadic und die EU gegen die SRS vorgehen. Die versuchen doch glatt mit allen mitteln es zu verhindern, und das finde ich einfach nicht in Ordnung.

    Denn weder Nikolic und auch Seselj sowie die gesamten Politischen angehörigen der SRS Partei haben absolut kein Problem damit zu verlieren, und das haben die auch mehrfach bewiesen.

    Auch ich habe absolut kein Problem damit wen Tadic´s Partei gewinnen sollte. Ich möchte nur dass das ganze Fair abläuft, und wenn wir uns die Zahlen ansehen dann liegen wir mit der SRS deutlich vorne.

    Wenn unsere Landsleute die SRS wollen, dann bitte, ich bin erfreut es zu hören

    Sollten sie Tadic´s Partei wollen, dann bin ich zwar nicht erfreut, aber ich akzeptiere es.

  4. #34
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801

    Teil 1: Exportchancen & Industrie Serbien

    weil die Diskussion hier DER Hammer ist und mit einigen Sachen um sich geworfen wird, die gelinde gesagt ein sehr interessantes Weltbild aufwerfen poste ich mal wieder was längeres

    Also - Teil 1: Chancen für Serbiens Wirtschaft.

    Ich bin als Firma selbst Importeur von Waren aus einigen Teilen Europas - darunter z.B. Kroatien. In diesem Thread wird ein Zusammenhang hergestellt zwischen der Wahl einer bestimmten Partei und den darausfolgenden Exportchancen für die Wirtschaft.

    Zu aller erst: Serbien hat im Jahr 2006 Waren im Wert von 10,463 Mrd. Euro importiert und Waren im Wert von 5,102 Mrd. Euro exportiert (Quelle: Fischer Weltalmanach 2008) Die Haupthandelspartner im Export sind

    14 % Italien
    11 % Bosnien und Herzegowina
    10 % Deutschland
    10 % Montenegro
    5 % Russland
    5 % Mazedonien
    4 % Kroatien
    4 % Slowenien.

    Im Vergleich dazu hat Tschechien (Bevökerungsmäßig lt. Weltalmanach ca. vergleichbar Serbien inkl. Kosovo 9 863 000, Tschechien 10 234 000) Waren im Wert von 75,576 Mrd. Euro exportiert - also ca. das 15fache.

    Warum? Gibt es große Handelshemnisse, die den Export von Waren aus Serbien unmöglich machen?

    Nein - die gibt es nicht. Für mich als österreichische Firma ist der Aufwand eine Spur mehr Bürokratie (ich muß Einfuhrumsatzsteuer zahlen, die ich als Vorsteuer wieder zurückbekomme und muß einige Formulare ausfüllen - gleich z.b. wie Kroatien). Beide Staaten sind in der WTO - ich kenne keine Zölle, die ich bei einem Import aus Serbien zahlen müsste.

    Woran liegt es dann? Schlicht und ergreifend an der mangelnden Nachfrage. Serbien hat derzeit für den Weltmarkt nichts wirklich spannendes zu bieten, da es technologisch in vielen Bereichen weit hinterherhinkt aber gleichzeitig kein absolutes Billiglohnland wie Vietnam oder ähnliche Länder ist.

    Was heißt: geklöppelte Spitzendecken oder eine Ajvar-Exportoffensive werden das Exportvolumen Serbiens nur unwesentlich steigen lassen.

    Welche Waren importiert jetzt der Markt Russland bzw. Asien?
    Beispiel Russland: Hochtechnologie und Luxusgüter für die dünne Reichenschicht aus dem Westen, Billigimporte aus China. Beides kann Serbien NICHT anbieten.
    Beispiel China: Hochtechnologie aus dem Westen um selber Waren billiger produzieren zu können (Stichwort Maschinen). Kann Serbien nicht anbieten.

    Also was genau soll Serbien besser dorthin und warum exportieren können?


    Woran happerts also - wie komme ich auf Weltmarktniveau: Löhne noch weiter senken wird nicht wirklich gewünscht sein, also werde ich in die Produktionstechnik investieren müssen, um wieder marktgerechte Produkte produzieren zu können (kleines Beispiel: In den 18 Jahren in denen Serbien den Großteil seiner Zeit damit verbracht hat mit den Nachbarn zu streiten kamen so unwesentliche Produktneuheiten wie die Handytechnologie oder das Internet auf den Markt. 1991 ziemlich zu Beginn der Balkankrise wurde der Golf II durch den Golf III abgelöst - der meistverbreitete Homecomputer war der Commodore Amiga ^^. Was sollen diese Beispiele? Serbien ist produktionstechnisch entweder auf dem Stand von 1990 oder zurückgefallen - wer soll das kaufen?)

    Also die Asien/Russlandidee ist nett.... aber hat einen unwesentlichen Einfluß auf den Export Serbiens (siehe obige Zahlen des derzeitigen Exports nach Russland)

    Wieso investiert Serbien nicht selber in seine Produktionsstandorte? Weil schlicht und ergreifend zu wenig Kohle da ist. Wer soll also investieren?

    Investiert Russland in fremde Märkte? Kaum - Russland ist daran interessiert seine Rohstoffe zu möglichst hohen Preisen zu verkaufen ist aber kaum Auslandsinvestor.

    Investiert China in fremde Märkte? Ja - sehr viel. Vor allem in rohstoffreiche Länder, da China selbst nur begrenzte Ressourcen hat. Siehe derzeit einige Länder in Afrika. Hat Serbien für China relevante Rohstoffe? Nein

    Investieren die westlichen Staaten in fremde Märkte? Ja sehr viel - vor allem in neue Produktionsstandorte.... Frage beantwortet?

    Was macht die EU jetzt bei einem Beitritt eines Staates um diesen auf EU-Niveau zu führen? Bei den EU-Ländern gibt es das Solidaritätsprinzip - d.h. reiche Länder zahlen in einen Fond für ärmere Länder (eigentlich Regionen - die sogenannten Ziel 1 Gebiete). In diesem Fond liegen z.b. für 2009 ca. 30 Mrd. Euro an NICHT RÜCKZAHLBAREN Förderungen. Was macht die EU mit diesem Geld? Firmenansiedlungen fördern - in meinem Bereich (Parkettindustrie) kenne ich einige Beispiele von großen Investitionen (< 10 Mio. Euro) mit Übernahme von 50 % der Kosten.

    Was interessiert jetzt eine Firma, die einen Produktionsstandort neu errichten will?

    Möglichst hohe Förderungen (siehe oben)
    Möglichst gut ausgebildete Mitarbeiter (die haben fast alle Staaten des ehemaligen Ostblocks - ich glaube auch das ehemalige Jugoslawien)
    Möglichst wenig Bürokratie
    Möglichst niedrige Steuern
    Möglichst hohe Rechtssicherheit (Enteignungen praktisch unmöglich, kurze Gerichtsverfahren)

    Gut - wenn ich jetzt als will, daß es Serbiens Wirtschaft gut geht, sollte ich die Partei wählt, die dafür sorgt, daß

    Hohe Förderungen da sind (die meiste Kohle schnell gibt es von der EU)
    die Bürokratie abbaut
    die das Steuersystem vereinfacht
    die das Gerichtswesen reformiert

    bitte die passende Partei aussuchen


    habe fertig mit Teil 1

    lg Mardi

  5. #35
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801

    Teil 2: Wieso die Reisefreiheit gut aber der Zeitpunkt schlecht ist

    Bin ich dafür, daß die Serben innerhalb der EU hinreisen können wo sie wollen? JA - uneingeschränkt. Reisen bildet und macht weltoffener. Nichts ist schlimmer als Isolation.

    Warum ist das jetzt Schwachsinn? Weil die EU damit die Serben dazu bringen will, die richtige Partei zu wählen. Ganz offensichtlich. Und mit Verlaub: Wen die Serben zu wählen haben, wissen die Serben selbst am besten. Das nennt sich Demokratie

    lg Mardi

  6. #36
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801

    Teil 3: Wieso ich es gut finden würde, wenn die SRS die Wahl gewinnt

    Mag ich die SRS? Nicht im geringsten. Wie jede andere rechtsextreme, nationalistisch-populistische Partei.

    Warum wird die SRS in Serbien von so vielen Leuten gewählt? Weil sie suggerieren: Mit uns hättet ihr den Kosovo nicht verloren. Mit uns wäre ein stolzes Serbien da, daß wesentlich größer wäre als das jetztige. Und mit uns würd euch es auch wirtschaftlich besser gehen.

    Kann die SRS irgendeines dieser Versprechen einlösen?

    Kosovo oder andere Gebietsansprüche: Serbien ist nicht mehr wirklich militärisch gefährlich (im Unterschied zu der Milosevic-Ära). Außerdem stehen in den Gebieten, die sie gern hätten, NATO-Truppen (im Unterschied zu der Milosevic-Ära) Und freiwillig kommt der Kosovo sicher nicht heim zu Mutter Serbien. Was heißt: Nein - die SRS kann dieses Wahlversprechen nicht einlösen - wie denn auch? Und Botschaften anzünden oder Steine werfen wird langfristig auch nicht abendfüllend sein.

    Wirtschaftlich? Der Weg mit Russland? siehe Teil 1. Wie wichtig ist Serbien für Russland? Russland hat ganz andere Probleme an seiner Südgrenze (Georgien, Abchasien, Ossetien) und Westgrenze (möglicher NATO-Beitritt der Ukraine). Strategisches Interesse? Gleich null - möglicherweise kann ich mit Serbien den Westen ein bissl ärgern.... Wirtschaftliches Interesse? Gleich Null - Russland wird seine Rohstoffe nicht in großen Mengen nach Serbien verkaufen können, weil Serbien die Kohle nicht dazu hat. Auslandsinvestor in dem Sinn ist Russland nicht - mit Ausnahme der Öl- und Gasindustrie.... und täusch ich mich da, oder hat die GAZPROM nicht eh schon die staatliche Erdölgesellschaft übernommen?

    Na aber vielleicht ist ja Russland der große Bruder, der einfach Kohle rüberschiebt? Schaut mal nach Weißrußland - dem treuesten Gefolgsmann den Russland hat (Lukaschenko). Tja..... die streiten. Relativ oft. Weil Russland endlich Weltmarktpreise für sein Erdgas haben will. Uije.... nichts mit der Kohle. Und das ist WIRKLICH ein Brudervolk und WIRKLICH strategisch wichtig.


    Tja.... also was würde passieren, wenn die SRS die Macht in Serbien übernimmt? Relativ wenig..... vor allem nichts von dem, was sie vorher versprochen hat. DAS ist nämlich das Problem von Populisten/Nationalisten mit nicht ausreichender militärischer Macht. Während in den Nachbarländern mit anderer Strategie ein klarer Wirtschaftsaufschwung erkennbar sein wird (Kroatien, Rumänien, Bulgarien - der Rest ist wahrscheinlich zu instabil)

    Und dann? Dann sind sie entzaubert und verschwinden in der Versenkung wie viele ihrer verwandten Parteien in anderen Ländern. Und Serbien hat 2,3 Jahre verloren (falls die Koalition des machtgeilen Kostunica mit den Nationalisten so lange hält) - und danach wär das Gespenst im Schrank

    lg mardi

  7. #37
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Respekt mardi, da hast du dir echt Mühe gegeben. Was du schreibst klingt einleuchtend und findet zumindest in der Beschreibung der politischen Ära unter der SRS meine Zustimmung.

    Wie immer gilt es jedoch: abwarten und Tee trinken. Der 11. Mai kommt bald und erst danach sind wir alle schlauer.

    Aber dein Text war echt erste Sahne.

  8. #38
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    weil die Diskussion hier DER Hammer ist und mit einigen Sachen um sich geworfen wird, die gelinde gesagt ein sehr interessantes Weltbild aufwerfen poste ich mal wieder was längeres

    Also - Teil 1: Chancen für Serbiens Wirtschaft.

    Ich bin als Firma selbst Importeur von Waren aus einigen Teilen Europas - darunter z.B. Kroatien. In diesem Thread wird ein Zusammenhang hergestellt zwischen der Wahl einer bestimmten Partei und den darausfolgenden Exportchancen für die Wirtschaft.

    Zu aller erst: Serbien hat im Jahr 2006 Waren im Wert von 10,463 Mrd. Euro importiert und Waren im Wert von 5,102 Mrd. Euro exportiert (Quelle: Fischer Weltalmanach 2008) Die Haupthandelspartner im Export sind

    14 % Italien
    11 % Bosnien und Herzegowina
    10 % Deutschland
    10 % Montenegro
    5 % Russland
    5 % Mazedonien
    4 % Kroatien
    4 % Slowenien.

    Im Vergleich dazu hat Tschechien (Bevökerungsmäßig lt. Weltalmanach ca. vergleichbar Serbien inkl. Kosovo 9 863 000, Tschechien 10 234 000) Waren im Wert von 75,576 Mrd. Euro exportiert - also ca. das 15fache.

    Warum? Gibt es große Handelshemnisse, die den Export von Waren aus Serbien unmöglich machen?

    Nein - die gibt es nicht. Für mich als österreichische Firma ist der Aufwand eine Spur mehr Bürokratie (ich muß Einfuhrumsatzsteuer zahlen, die ich als Vorsteuer wieder zurückbekomme und muß einige Formulare ausfüllen - gleich z.b. wie Kroatien). Beide Staaten sind in der WTO - ich kenne keine Zölle, die ich bei einem Import aus Serbien zahlen müsste.

    Woran liegt es dann? Schlicht und ergreifend an der mangelnden Nachfrage. Serbien hat derzeit für den Weltmarkt nichts wirklich spannendes zu bieten, da es technologisch in vielen Bereichen weit hinterherhinkt aber gleichzeitig kein absolutes Billiglohnland wie Vietnam oder ähnliche Länder ist.

    Was heißt: geklöppelte Spitzendecken oder eine Ajvar-Exportoffensive werden das Exportvolumen Serbiens nur unwesentlich steigen lassen.

    Welche Waren importiert jetzt der Markt Russland bzw. Asien?
    Beispiel Russland: Hochtechnologie und Luxusgüter für die dünne Reichenschicht aus dem Westen, Billigimporte aus China. Beides kann Serbien NICHT anbieten.
    Beispiel China: Hochtechnologie aus dem Westen um selber Waren billiger produzieren zu können (Stichwort Maschinen). Kann Serbien nicht anbieten.

    Also was genau soll Serbien besser dorthin und warum exportieren können?


    Woran happerts also - wie komme ich auf Weltmarktniveau: Löhne noch weiter senken wird nicht wirklich gewünscht sein, also werde ich in die Produktionstechnik investieren müssen, um wieder marktgerechte Produkte produzieren zu können (kleines Beispiel: In den 18 Jahren in denen Serbien den Großteil seiner Zeit damit verbracht hat mit den Nachbarn zu streiten kamen so unwesentliche Produktneuheiten wie die Handytechnologie oder das Internet auf den Markt. 1991 ziemlich zu Beginn der Balkankrise wurde der Golf II durch den Golf III abgelöst - der meistverbreitete Homecomputer war der Commodore Amiga ^^. Was sollen diese Beispiele? Serbien ist produktionstechnisch entweder auf dem Stand von 1990 oder zurückgefallen - wer soll das kaufen?)

    Also die Asien/Russlandidee ist nett.... aber hat einen unwesentlichen Einfluß auf den Export Serbiens (siehe obige Zahlen des derzeitigen Exports nach Russland)

    Wieso investiert Serbien nicht selber in seine Produktionsstandorte? Weil schlicht und ergreifend zu wenig Kohle da ist. Wer soll also investieren?

    Investiert Russland in fremde Märkte? Kaum - Russland ist daran interessiert seine Rohstoffe zu möglichst hohen Preisen zu verkaufen ist aber kaum Auslandsinvestor.

    Investiert China in fremde Märkte? Ja - sehr viel. Vor allem in rohstoffreiche Länder, da China selbst nur begrenzte Ressourcen hat. Siehe derzeit einige Länder in Afrika. Hat Serbien für China relevante Rohstoffe? Nein

    Investieren die westlichen Staaten in fremde Märkte? Ja sehr viel - vor allem in neue Produktionsstandorte.... Frage beantwortet?

    Was macht die EU jetzt bei einem Beitritt eines Staates um diesen auf EU-Niveau zu führen? Bei den EU-Ländern gibt es das Solidaritätsprinzip - d.h. reiche Länder zahlen in einen Fond für ärmere Länder (eigentlich Regionen - die sogenannten Ziel 1 Gebiete). In diesem Fond liegen z.b. für 2009 ca. 30 Mrd. Euro an NICHT RÜCKZAHLBAREN Förderungen. Was macht die EU mit diesem Geld? Firmenansiedlungen fördern - in meinem Bereich (Parkettindustrie) kenne ich einige Beispiele von großen Investitionen (< 10 Mio. Euro) mit Übernahme von 50 % der Kosten.

    Was interessiert jetzt eine Firma, die einen Produktionsstandort neu errichten will?

    Möglichst hohe Förderungen (siehe oben)
    Möglichst gut ausgebildete Mitarbeiter (die haben fast alle Staaten des ehemaligen Ostblocks - ich glaube auch das ehemalige Jugoslawien)
    Möglichst wenig Bürokratie
    Möglichst niedrige Steuern
    Möglichst hohe Rechtssicherheit (Enteignungen praktisch unmöglich, kurze Gerichtsverfahren)

    Gut - wenn ich jetzt als will, daß es Serbiens Wirtschaft gut geht, sollte ich die Partei wählt, die dafür sorgt, daß

    Hohe Förderungen da sind (die meiste Kohle schnell gibt es von der EU)
    die Bürokratie abbaut
    die das Steuersystem vereinfacht
    die das Gerichtswesen reformiert

    bitte die passende Partei aussuchen


    habe fertig mit Teil 1

    lg Mardi
    Kriegst von mir eine 1, doch hast Du noch was Vergessen, bekaempfung der Balkanmenthalitaet.(ko je jamio jamio)

  9. #39

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Respekt mardi, da hast du dir echt Mühe gegeben. Was du schreibst klingt einleuchtend und findet zumindest in der Beschreibung der politischen Ära unter der SRS meine Zustimmung.

    Wie immer gilt es jedoch: abwarten und Tee trinken. Der 11. Mai kommt bald und erst danach sind wir alle schlauer.

    Aber dein Text war echt erste Sahne.

    kriegst einen bonbon wenn du sie nicht wählst,
    da hast du mehr davon. xDD

  10. #40
    Lopov
    Zitat Zitat von Srs Beitrag anzeigen
    Verstehe mich bitte nicht Falsch, was ich meinte ist, wie dreist und korrupt Tadic und die EU gegen die SRS vorgehen. Die versuchen doch glatt mit allen mitteln es zu verhindern, und das finde ich einfach nicht in Ordnung.
    Wenn das so ist, warum sehe ich jeden Tag auf serbischen Sendern, wie die SRS die ganze Zeit gegen den Staat, gegen die Demokratie, gegen die Regierung und gegen alles serbische hetzt? Alles wird niedergemacht. Es wird nur von Kriminalität und Korruption gesprochen. Wie kann man als so ein ehrlicher Nationalist wie du, jemanden wählen, der das eigene Land dermaßen niedermacht und beleidigt??

    Dieses braune Pack nutzt die Naivität (besser Dummheit) der Menschen schamlos aus und ihr merkt es gar nicht. Ich habe es schon einmal geschrieben: ein Sieg der SRS wäre ein echtes Armutszeugnis Serbiens.

    Denn weder Nikolic und auch Seselj sowie die gesamten Politischen angehörigen der SRS Partei haben absolut kein Problem damit zu verlieren, und das haben die auch mehrfach bewiesen.
    Seselj wird höchstens unten in der warmen, kuscheligen Hölle einen Sieg landen

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gratis telefonieren
    Von napoleon im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 19:56
  2. 20 Euro gratis einkaufen
    Von KraljEvo im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 18:17
  3. Gratis Webspace
    Von Gospoda im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 12:45
  4. Handy Ortung<<<Gratis!
    Von lepotan im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.12.2006, 15:27
  5. Erleichterungen bei Visa für Balkan-Staaten
    Von Taulle im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 15:54