BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Auch Griechen kämpften für ihre Brüder in Bosnien

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 27.06.2005, 17:17 Uhr · 32 Antworten · 1.872 Aufrufe

  1. #1
    jugo-jebe-dugo

    Auch Griechen kämpften für ihre Brüder in Bosnien

    Athen prüft Verwicklung von Griechen in Srebrenica-Massaker
    Justizminister: "Keine Angehörige der regulären Armee" - griechischen Freiwillige hatten in bosnisch-serbischen Truppen gekämpft

    Athen - Ein Staatsanwalt in Athen hat Voruntersuchungen zur Klärung eingeleitet, ob griechische Staatsbürger 1995 am Srebrenica-Massaker in Bosnien-Herzegowina verwickelt waren. Der griechische Justizminister Anastasios Papaligouras erklärte, es sei möglich, dass Griechen an dem Verbrechen teilgenommen hätten. Er schloss aber aus, dass es sich um Angehörige der regulären griechischen Armee handeln könnte.


    Hilfe für "orthodoxe Brüder"

    Eine unbekannte Zahl von griechischen Freiwilligen hatten im Krieg in bosnisch-serbischen Truppen gekämpft, um die "orthodoxen Brüder" im Kampf zu unterstützen. Papaligouras erklärte, die Untersuchungen würden sicher länger als "ein paar Wochen" dauern. Sie waren durch eine parlamentarische Anfrage eines Abgeordneten an den Justizminister ausgelöst.

    Einige ehemalige Freiwillige haben bereits öffentlich im griechischen Fernsehen über ihre damalige Mission berichtet. Es gab aber nie Andeutungen einer möglichen Beteiligung am Massaker in der einstigen Bosniaken-Enklave Srebrenica, wo im Juli 1995 rund 7.800 moslemische Bewohner ermordet wurden.


    Mladic flüchtig

    Der frühere bosnisch-serbische Militärchef Ratko Mladic, der vom UNO-Tribunal wegen des Massakers angeklagt wurde, ist noch immer flüchtig. Nach Angaben einer montenegrinischen Zeitung vom Montag will er sich aber bis Jahresende stellen.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2092981


    Danke meine Brüder. Soviel zu Albanesis Aussagen das uns die Griechen nicht als Brüder sehen.Aber ich sage ja,die Griechen die unten leben denken meistens anders als die Griechen die ihr ganzes Leben hier leben.

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454

    Re: Auch Griechen kämpften für ihre Brüder in Bosnien

    Zitat Zitat von SERBE
    Athen prüft Verwicklung von Griechen in Srebrenica-Massaker
    Justizminister: "Keine Angehörige der regulären Armee" - griechischen Freiwillige hatten in bosnisch-serbischen Truppen gekämpft

    Athen - Ein Staatsanwalt in Athen hat Voruntersuchungen zur Klärung eingeleitet, ob griechische Staatsbürger 1995 am Srebrenica-Massaker in Bosnien-Herzegowina verwickelt waren. Der griechische Justizminister Anastasios Papaligouras erklärte, es sei möglich, dass Griechen an dem Verbrechen teilgenommen hätten. Er schloss aber aus, dass es sich um Angehörige der regulären griechischen Armee handeln könnte.


    Hilfe für "orthodoxe Brüder"

    Eine unbekannte Zahl von griechischen Freiwilligen hatten im Krieg in bosnisch-serbischen Truppen gekämpft, um die "orthodoxen Brüder" im Kampf zu unterstützen. Papaligouras erklärte, die Untersuchungen würden sicher länger als "ein paar Wochen" dauern. Sie waren durch eine parlamentarische Anfrage eines Abgeordneten an den Justizminister ausgelöst.

    Einige ehemalige Freiwillige haben bereits öffentlich im griechischen Fernsehen über ihre damalige Mission berichtet. Es gab aber nie Andeutungen einer möglichen Beteiligung am Massaker in der einstigen Bosniaken-Enklave Srebrenica, wo im Juli 1995 rund 7.800 moslemische Bewohner ermordet wurden.


    Mladic flüchtig

    Der frühere bosnisch-serbische Militärchef Ratko Mladic, der vom UNO-Tribunal wegen des Massakers angeklagt wurde, ist noch immer flüchtig. Nach Angaben einer montenegrinischen Zeitung vom Montag will er sich aber bis Jahresende stellen.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2092981


    Danke meine Brüder. Soviel zu Albanesis Aussagen das uns die Griechen nicht als Brüder sehen.Aber ich sage ja,die Griechen die unten leben denken meistens anders als die Griechen die ihr ganzes Leben hier leben.

    Allein schon .....die Griechen zeugt wieder von Grössenwahn. Da haben einige verwegene Söldner mit rumgeballert....aber mehr nicht.

    Der intellegente Grieche weiss nämlich,dass er die Religion vielleicht teilt aber nicht eure Visionen von Töten und Vertreiben.....

  3. #3

    Re: Auch Griechen kämpften für ihre Brüder in Bosnien

    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von SERBE
    Athen prüft Verwicklung von Griechen in Srebrenica-Massaker
    Justizminister: "Keine Angehörige der regulären Armee" - griechischen Freiwillige hatten in bosnisch-serbischen Truppen gekämpft

    Athen - Ein Staatsanwalt in Athen hat Voruntersuchungen zur Klärung eingeleitet, ob griechische Staatsbürger 1995 am Srebrenica-Massaker in Bosnien-Herzegowina verwickelt waren. Der griechische Justizminister Anastasios Papaligouras erklärte, es sei möglich, dass Griechen an dem Verbrechen teilgenommen hätten. Er schloss aber aus, dass es sich um Angehörige der regulären griechischen Armee handeln könnte.


    Hilfe für "orthodoxe Brüder"

    Eine unbekannte Zahl von griechischen Freiwilligen hatten im Krieg in bosnisch-serbischen Truppen gekämpft, um die "orthodoxen Brüder" im Kampf zu unterstützen. Papaligouras erklärte, die Untersuchungen würden sicher länger als "ein paar Wochen" dauern. Sie waren durch eine parlamentarische Anfrage eines Abgeordneten an den Justizminister ausgelöst.

    Einige ehemalige Freiwillige haben bereits öffentlich im griechischen Fernsehen über ihre damalige Mission berichtet. Es gab aber nie Andeutungen einer möglichen Beteiligung am Massaker in der einstigen Bosniaken-Enklave Srebrenica, wo im Juli 1995 rund 7.800 moslemische Bewohner ermordet wurden.


    Mladic flüchtig

    Der frühere bosnisch-serbische Militärchef Ratko Mladic, der vom UNO-Tribunal wegen des Massakers angeklagt wurde, ist noch immer flüchtig. Nach Angaben einer montenegrinischen Zeitung vom Montag will er sich aber bis Jahresende stellen.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2092981


    Danke meine Brüder. Soviel zu Albanesis Aussagen das uns die Griechen nicht als Brüder sehen.Aber ich sage ja,die Griechen die unten leben denken meistens anders als die Griechen die ihr ganzes Leben hier leben.

    Allein schon .....die Griechen zeugt wieder von Grössenwahn. Da haben einige verwegene Söldner mit rumgeballert....aber mehr nicht.

    Der intellegente Grieche weiss nämlich,dass er die Religion vielleicht teilt aber nicht eure Visionen von Töten und Vertreiben.....
    der deutsche österreicher bei euch aber schon du flachzange

  4. #4
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Auch Griechen kämpften für ihre Brüder in Bosnien

    Zitat Zitat von Metkovic
    .............


    Allein schon .....die Griechen zeugt wieder von Grössenwahn. Da haben einige verwegene Söldner mit rumgeballert....aber mehr nicht.

    Der intellegente Grieche weiss nämlich,dass er die Religion vielleicht teilt aber nicht eure Visionen von Töten und Vertreiben.....
    Es gab ja auch Deutsche Söldner, welche u.a. noch 2000 Sprengstoff Anschläge in Pristina organisierten und deshalb zu langen Haftstrafen verurteilt wurden.

    Wegen ein paar Kriminellen, welche sich dort damals tummelten, sollte man nicht so ein Aufsehen machen.

  5. #5
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    der titel des threads zeugt schon vom geistigen zustand des threadverfassers. würde mal gerne sehen wie einige reagieren würden wenn ich einen thread aufmache und als titel: "auch arabische kämpfer halfen ihren brüdern in bosnien" nehme. und im anschluss halt ein bericht von massakern seitens der araber an serbischer zivilbevölkerung. über so was freuen sich nur minderbemittelte.

  6. #6
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    der titel des threads zeugt schon vom geistigen zustand des threadverfassers. würde mal gerne sehen wie einige reagieren würden wenn ich einen thread aufmache und als titel: "auch arabische kämpfer halfen ihren brüdern in bosnien" nehme. und im anschluss halt ein bericht von massakern seitens der araber an serbischer zivilbevölkerung. über so was freuen sich nur minderbemittelte.
    Du hast wiedermal nihts verstanden Mujo bre. Habe mich nur dafür bedankt das sie uns überhaupt unterstützt haben und wir heute unsere eigene Republika Srpska haben.Das Massaker verurteile ich dagegen sehr.

  7. #7

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    pa onda koji kurac se bunite sto su se za nas arapi borili

  8. #8
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Dobojlija
    pa onda koji kurac se bunite sto su se za nas arapi borili
    arapi su se igrali fudbal sa srpskom glavom.

  9. #9
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Zitat Zitat von SERBE
    Zitat Zitat von Dobojlija
    pa onda koji kurac se bunite sto su se za nas arapi borili
    arapi su se igrali fudbal sa srpskom glavom.
    a ovi su klali u srebrenici. znaci isto sranje, drugo pakovanje, samo sto ja i dobojlija ne drkamo na masakar kao ti.

  10. #10

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Was hat das mit den Beziehungen wzwischen Albanien und Griechenland zutun?

    Diese sind nämlich zurzeit hervorragend!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nun verkaufen Griechen doch ihre Inseln
    Von Katana im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 15:36
  2. Die Griechen hübschen ihre Urlaubsziele auf
    Von AyYıldız im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 19:31
  3. Türkei - Bosnien = Brüder?
    Von Samoti im Forum Rakija
    Antworten: 411
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 20:57
  4. Studie: Wo die Griechen ihre Tempel wählten
    Von Opala im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 22:43