BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 15 ErsteErste ... 39101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 142

Griechen negieren unsere Identität

Erstellt von Popeye, 12.05.2008, 22:27 Uhr · 141 Antworten · 6.071 Aufrufe

  1. #121
    Crane
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    weil die aufhören sollen, rumzuheulen wegen dem namen. die haben ihr hellas und sollen sich damit zufrieden geben. solange die mazedonische armee nicht anstalten macht, das griechische mazedonien/makedonien/wasauchimmer dem restland anzuschliessen, gibts kein grund zur sorge. weil sie sich aber trotzdem querstellen gibts nur probleme für mazedonien.

    so, kurzversion.
    Wenns nur Probleme für Mazedonien gibt... dann ist es ja nicht unser Problem... also müssen wir auch nicht handeln

  2. #122
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.527
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    weil die aufhören sollen, rumzuheulen wegen dem namen. die haben ihr hellas und sollen sich damit zufrieden geben. solange die mazedonische armee nicht anstalten macht, das griechische mazedonien/makedonien/wasauchimmer dem restland anzuschliessen, gibts kein grund zur sorge. weil sie sich aber trotzdem querstellen gibts nur probleme für mazedonien.

    so, kurzversion.
    Keiner heult rum! Griechen beklagen sich zu Recht oder würdest du auch nichts sagen, wenn dich jemand beklauen würde, du auch weißt wer dich beklaut etc.?

    Ein Nachbar, der permanent unser Geschichte, Identität, Kontinuität (ich hoffe du kannst was mit den Begriffen anfangen) negiert, obwohl wir diese Merkmale schon seid Tausenden von Jahren pflegen, dürfen wir nicht die freie Bahn in die EU/NATO schenken! Natürlich kann uns die FYROM-Armee nichts antun aber wie sieht es in 50 oder 100 Jahren aus? Wer hätte jemals gedacht dass das Kosovo Unabhängig wird? Siehst du was im Osten der Türkei passiert? Schon seit fast 40 Jahren quält sich die TSK mit den kurdischen Terroristen und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht! Wer sagt dass die Slawen aus FYROM nicht irgendwann auch so handeln werden? Ich meine, Gebietsansprüche stellen sie ja und deren Premier hat (wie man im Eingangsthread sehen kann) auch kein Problem vor einer Groß-FYROM Karte zu posieren!

    Man beklaut uns und Leute wie du werfen uns vor zu lügen! Dreister geht es nicht...

  3. #123
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.527
    Und wieder ein weiterer beweis, dass in FYROM irgend etwas schief läuft...


    Provokationen der FYROM werden angesichts der Wahlen im
    Nachbarland am 1. Juni fortgesetzt



    27/05/2008 12:49

    Fortgesetzt werden die Provokationen der früheren jugoslawischen Republik Mazedonien (FYROM) gegen Griechenland angesichts der Parlamentswahlen im Nachbarland am 1. Juni.
    Gestern hat der Erzbischof der so genannten „Mazedonischen Orthodoxen Kirche“ in Skopje, Stephanos, erklärt, dass Thessaloniki die geistige und Kulturelle Stadt der Mazedonier sei, während Premierminister Nikola Gruevski von einer „makedonischer Minderheit in Griechenland“ gesprochen hat.
    Ferner haben gestern in Melbourne Skopjaner griechische Flaggen in Brand gesetzt , nannten die Griechen Faschisten und verkündeten, dass ihre Hauptstadt Thessaloniki sei.
    Die Hoffnung, dass die Regierung, welche aus den Wahlen hervorgehen wird, den erforderlichen politischen Willen haben werde, so dass eine für beide Seiten akzeptable Lösung gefunden werde, brachte von Brüssel aus Außenministerin, Dora Bokojanni, zum Ausdruck.

    http://news.ert.gr/en/languages_body...d=15875&mode=1

  4. #124
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.527
    Zitat Zitat von Delija Beitrag anzeigen
    ooooo und du bist reiner hellene.....Du hast das gleiche BLut wie Alexander, sokrates, und der sonst so berühten Helden in der Antike??? Du bist ein Orthodoxer Türke
    Ich spreche die Sprache Alexanders, Sokrates, Platon, etc. etc. meine Muttersprache ist griechisch! Deine Muttersprache ist jedoch bulgarischen Ursprungs und genau das kannst du nicht leugnen! Das sind Fakten und das weißt du auch!

    “Vor 1944 war man Makedonier nur der geographischen Herkunft nach, Bulgare aber nach dem Volkstum und der Sprache. So blieb bis heute bei allen makedonischen Emigranten in Bulgarien, Amerika, Australien oder sonstwo. Nach der Erfindung einer ‘makedonischen’ Schriftsprache durch kommunistische Funktionäre hat in der Republik Makedonien (damals sozialistische Republik Jugoslawiens) ein Ent- und Umnationalisierungsprozess eingesetzt, der zu einer völklichen und sprachlichen Verunsicherung von trauriger Qualität geführt hat. Die ursprüngliche Absicht, über das makedonische Sprach-Experiment eine gemeinsame jugoslawische Sprache zu schaffen, hat sich als Utopie erwiesen. Die (bulgarischen) Makedonier befinden sich heute auf einem Weg ohne Ziel. Ob sie ihn weitergehen oder zurückkehren sollen, müssen sie selbst entscheiden. Es gab in der Geschichte keinen Staat, der den heutigen Makedoniern Identität böte. Der Alexanders des Großen liegt zu weit zurück und war nicht slawisch. Alle Versuche, das, was bis 1944 als ‘bulgarisch’ bezeichnet wurde, rückwirkend in ‘makedonisch’ (im glottonymischen Sinn) wie die Volksliedsammlung der Brüder MILADINOV oder die Bibelübersetzung Methods umzubenennen, ist eine allzu offenkundige Fälschung …”


    Quelle: Prof. Otto Kronsteiner,Zeitschrift “DIE SLAWISCHEN SPRACHEN” (Band 33, 1993, Seite III-IV)

  5. #125
    Šaban
    Zitat Zitat von Makedomatik Beitrag anzeigen
    Willst du mich verarschen? Ich bin der einzige der hier Argumente hat, im Vergleich zu euch Skopjianern... Wie wäre es wenn du mal auf meinen Beitrag eingehen würdest? Dann sehen wir mal ob ich Argumente habe oder nicht...
    Du suchst dir nur zitate unwichtiger leute, und stellst sie uns vor. du glaubst nur das was du glauben willst.

  6. #126
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.527
    Zitat Zitat von koque33 Beitrag anzeigen
    Du suchst dir nur zitate unwichtiger leute, und stellst sie uns vor. du glaubst nur das was du glauben willst.
    Ich glaube nicht was ich glauben will, ich weiß das, was ich erlernt bekommen habe! Nicht anders war es in der Schule und nicht anders ist es in der internationalen Geschichtsschreibung! Makedonen waren und sind Hellenen! Die Bevölkerung FYROMs die meinen Makedonen zu sein sind jedoch Slawen!

    Slawen = Hellenen

    2 ganz unterschiedliche Völker und das ist Fakt! Unwichtige Personen tue ich zitieren? Beweis es mir doch... auf, ich warte auf Gegenargumente mit QUELLEN und BELEGE!

  7. #127
    Avatar von radeon

    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    488
    Schon dreist. Wir werden beklaut, verleugnet und man versucht uns auch noch den Mund zu verbieten, sodass wir und nicht wehren sollen.
    Wenn die guten nur zuschauen werden die bösen gewinnen. Deswegen müssen wir um so lauter dagegen protestieren.

  8. #128
    Crane
    Ok Leute offizielle Warnung an den Kindergarten!

    Der nächste, der spamt oder beleidigt wird verwarnt, und das gilt auch für den anderen FYROM-Thread!!

  9. #129

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    28
    stimmt so, wenn "alle" diesbezüglich so denken und handeln würden, hätten wir schon längst wegen des namens eine lösung gefunden! Ich bin früher sehr oft über Jugoslawien gefahren, hat mich nie gestört, daß die jugoslawische oder bulgarische makedonier hiessen, weil stück von "Alexanders" Makedonien, geografisch gesehen, auch Jugoslawien gehörte. Aber meine liebe Nachbarn, wenn ihr mich als Makedone auch representiert wollt, dann sagen ich nein, das recht habt ihr nicht. Das einzige was ihr mit den abdruck geografische karten die Makedonien in Griechenland für euch beansprucht und überhaupt eure Nationalistischen einstellungen erreichen könnt, dass der Nationalismus auch in Griechenland wie bei euch wächst und das ist sehr gefährlich, sowohl für uns als auch für euch aber auch für dir ganze Region um uns herum! Ich will hier kein referat machen was nationalismus gebracht hat, alle können es in die geschichte lesen und die ist gar nicht so alt....Gebits ansprüche heißt früher oder später krieg und ich will so was nicht, die meisten griechen auch nicht, also lasst ihr solche ansprüchen bei seite! Ich m,meine es freundlich aber sehr ernst, weil fanatismus hat kurze beine und wird meisten bumernrang oder so........

  10. #130
    Crane
    Zitat Zitat von Makedomatik Beitrag anzeigen
    Warum tust du uns nicht den gefallen und sperrst diese User direkt?
    Weil wir Regeln in diesem Forum haben und an die halte ich mich!!!

Ähnliche Themen

  1. Warum Identität wichtig ist
    Von Charlie Brown im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 21:17
  2. KOSOVO: Reise in die Identität des Serbentums
    Von PravoslavacRS im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 14:14
  3. National-Identität, was Zeichet sie aus?
    Von ooops im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 21:14
  4. Griechische Identität in Südalbanien
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 244
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 19:05
  5. Identität (Pro7 22:55 Uhr)
    Von aki im Forum Film
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 22:31