BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 41 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 404

Wird Griechenland seine 6 Seemeilen auf 12 erhöhen??

Erstellt von De_La_GreCo, 09.03.2013, 11:45 Uhr · 403 Antworten · 19.306 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Mitro94

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Die Türkei hat nicht das Seerecht unterschrieben, dass stimmt. Benutzt es aber selber im schwarzen Meer. Es ist Griechenlands Recht seine Seemeilen von 6 auf 12 zu erhöhen. Das hat nichts mit türkischem Hoheitsgebiet zu tun. Wenn hier einer Hoheitsgebiet verletzt, dann die Türken.



    Das griechische Außenministerium hat nach eigenen Angaben die Erkundungsarbeiten der Türkei auf dem Kontinentalschelf beklagt, die damit die souveränen Rechte Griechenlands verletze. Laut der Webseite des Außenministeriums wurde am Donnerstag eine entsprechende Note im Auftrag des griechischen Außenministers Dimitris Avramopoulos an die UNO überbracht.


    http://www.02elf.net/politik/russland/griechenland-beklagt-tuerkische-erkundungsarbeiten-im-schelfgebiet-21640


    Deswegen sage ich ja, wenn du schon deine Wurstfinger auf deine Tastatur plättest, dann informier dich erstmal über die Sachlage. Ansonsten machste dich nur lächerlich

    Erzähl mal, von wann ist denn der Artikel? Der Bericht ist nicht datiert, sehr professionell ;O.

    Es geht hier doch außerdem nicht um die bösen Türken, sondern um die Forderungen Griechenlands. Und die sind laut den Informationen einseitig, d.h. die Türkei lehnt dies ab. Die USA ist da auf der Seite der Türkei, was ja schon ziemlich für sich spricht.

  2. #42
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.748
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Erzähl mal, von wann ist denn der Artikel? Der Bericht ist nicht datiert, sehr professionell ;O.
    Ist alles Brandneu. Hier ein anderer Artikel dazu. Griechenland beklagt türkische Erkundungsarbeiten im Schelfgebiet | Politik | RIA Novosti

    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Es geht hier doch außerdem nicht um die bösen Türken, sondern um die Forderungen Griechenlands. Und die sind laut den Informationen einseitig, d.h. die Türkei lehnt dies ab. Die USA ist da auf der Seite der Türkei, was ja schon ziemlich für sich spricht.
    Anscheinend willst du es nicht verstehen.....FAST JEDER Staat hat seine Seemeilen auf 12 erhöht. SOGAR DIE TÜRKEI tut dies im Schwarzen Meer. Griechenlands Forderungen sind berechtigt, da es ihr Recht ist. Willste oder kannste es nicht verstehen???

  3. #43
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von dardanos Beitrag anzeigen
    Das mit Albanien war was anderes. Berisha hat versucht einen Teil des ionischen Meeres was zu Albanien
    gehört
    den Griechen zu übergeben, aber unser Gericht hat das abgelehnt. Griechenland kann hier rechtlich
    gesehen keine Ansprüche stellen, es sei denn der Abschaum von Berisha kann sich durchsetzen und schafft
    es Gewässer zu verkaufen.
    Hast du auch eine Quelle für deine Behauptung?

  4. #44
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.961
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Das ist es auch so schon.


    Wie auch immer, wenn die Juden sich beteiligen, was ich hoffe, würdet ihr gar nichts machen.
    Dann würde das so ablaufen wie auf Zypern.








    Macedonian

    Auf der Karte fehlt Kastelorizo

  5. #45
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.099
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Ist alles Brandneu. Hier ein anderer Artikel dazu. Griechenland beklagt türkische Erkundungsarbeiten im Schelfgebiet | Politik | RIA Novosti



    Anscheinend willst du es nicht verstehen.....FAST JEDER Staat hat seine Seemeilen auf 12 erhöht. SOGAR DIE TÜRKEI tut dies im Schwarzen Meer. Griechenlands Forderungen sind berechtigt, da es ihr Recht ist. Willste oder kannste es nicht verstehen???
    Das ist nicht so einfach. Die 12-Meilen Ausweitung ging im Einverständnis der Anreinerstaaten von statten, was im Falle Griechenlands nicht zutrifft. Die Türkei muss nichts akzeptieren und wenn sich die Türkei stur stellt, kann die UNO auch nichts machen.

    Also, muss man abwarten, was die griechische Regierung macht aber ich glaube nicht, dass sie (die Grecos) ein Abenteuer wagen werden. Das kann nämlich leicht in die Hose gehen.

  6. #46
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Warum nicht ?, steht den Griechen zu.

  7. #47
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Kann es sein das hier die Wirtschaftszone mit der 12-Meilen verwechselt wird?

    Die Wirtschaftszone um einer Insel ist 200 km

    - - - Aktualisiert - - -

    Schaut euch die Expansionspolitik der Türkei an:

    Jedenfalls schrieb Außenminister Ahmet Davutoğlu schon vor fünf Jahren: "Eine Türkei, die Regionalmacht werden will, muß ihren politischen und wirtschaftlichen Einfluss auf die Wasserwege von der Ägäis
    in die Adria und vom Suez-Kanal in den Persischen Golf aufbauen."
    http://www.euractiv.de/erweiterung-und-nachbarn/artikel/die-trkei-auf-konfrontationskurs-005387

    - - - Aktualisiert - - -

    @Mitro94
    Im Fall Zypern war die USA auf Seite Zyperns
    Trotz scharfer türkischer Proteste erkannten die EU und Washington dieses Abkommen unverzüglich an.
    http://www.euractiv.de/erweiterung-und-nachbarn/artikel/die-trkei-auf-konfrontationskurs-005387

    Hast du eine Quelle das die USA im Fall Griechenlands auf der Seite der Türkei sind?

  8. #48
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Griechenland erlaubt sich da viel zu viel und nimmt den Mund meiner Meinung nach echt voll. Anstatt sich mal wirklich als kooperativ und einsichtig zu erweisen, versucht man weiterhin zu expandieren. Auch in Albanien hat man dies versucht. Dem Gericht sei Dank, dass diese dümmliche Forderung abgelehnt wurde. Die Griechen sollten deshalb besser aufpassen, wen sie sich da erneut zum Feind machen. Die Türkei ist da nicht zu unterschätzen. Und außerdem ist das doch klar türkisches Hoheitsgebiet. Warum versuchen die Griechen so einen Schwachsinn überhaupt?

    @Flokrass A edhe Berisha e ka nenshkru kete marveshje e ketyre budallve ?
    Berisha hat das Abkommen nicht eigenhändig unterzeichent aber sein damaliger Aussenminister Lulzim Basha. Das Abkommen wurde jedoch für Verfassungswidrig erklärt, weil es gegen geltende albanische Gesetze und internationale Konventionen vertößt.

    Zitat Zitat von dardanos Beitrag anzeigen
    Das mit Albanien war was anderes. Berisha hat versucht einen Teil des ionischen Meeres was zu Albanien
    gehört den Griechen zu übergeben, aber unser Gericht hat das abgelehnt. Griechenland kann hier rechtlich
    gesehen keine Ansprüche stellen, es sei denn der Abschaum von Berisha kann sich durchsetzen und schafft
    es Gewässer zu verkaufen.
    Das war so: Nach dem Korfu-Kanal-Vorfall zwischen Albanien und Großbritannien, ordnete 1958 der damalige albanische Aussenminister die Gründung einer interstaatlichen Kommission bestehend aus Admirälen der albanischen Marine und sowie Vertretern des griechischen Königreichs, um die Seeminen zu beseitigen, die aus dem zweiten Weltkrieg vor der Küste Albanien-Griechenland verbileben waren. Dabei sollten auch die Küstengewässer eingeteilt werden, da dies bis dahin nicht geschen war. Die Gewässer wurden eingeteilt und die Ergebnisse der Verhandlungen wurden auch akzeptiert, obwohl sich Albanien und Griechenland gegenseitig nicht anerkannten und auf Grund des griechischen Kriegsgesetzes (das auch heute in Kraft ist, soweit ich weiß) ofiziell im Kriegszustand befanden. Diese Ergebnisse wurden am 27. Aprill 2009 durch ein neues Abkommen zwischen Dora Bakoyanis und Lulzim Basha unter Geheimhaltung neu verhandelt und unterzeichnet worden. Dabei wurden Griechenland auf Grund dieses Vertrages 255 Km² Küstengewässer vor der albanischen Küste am ionischen Meer zugesprochen, die angeblich reich an Öl und Gas sein sollen. Darauf gab es großen Widerstand in Albanien und das Abkommen wurde vor das Verfassungsgericht gebracht, welches wie gesagt auf Grund von Verstößen gegen geltendes albanisches Recht sowie internaionaler Konventionen für nichtig erklärt wurde.

    Angeblich soll es von griechischer Seite Druck auf Albanien gegeben haben, die EU-Integration zu verhindern.

  9. #49
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    @FloKrass
    Woher hast du diese Behauptung?

    Hast du auch eine Quelle?

  10. #50
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    @FloKrass
    Woher hast du diese Behauptung?

    Hast du auch eine Quelle?
    Welche Behauptung? Oder meinst du den ganzen Beitrag?

Seite 5 von 41 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Griechenland und seine Minderheiten
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 289
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 15:41
  2. Griechenland und seine gefälschten Statistiken
    Von Kejo im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 10:53
  3. Griechenland verkauft nun doch seine Inseln
    Von Sazan im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 14:23