BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 12 ErsteErste ... 56789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 114

Griechenland besteht auf einen Namen der EJR Mazedonien der für alle Länder gilt

Erstellt von Opala, 19.08.2009, 19:00 Uhr · 113 Antworten · 5.883 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Griechenland soll MAZEDONIEN NIEMALS IN DIE EU LASSEN. Wenn Mazedonien nicht seinen Namen ändert.
    Du dummes, primitives, blödes Vieh..

  2. #82

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Wayne????

  3. #83

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Griechenland soll MAZEDONIEN NIEMALS IN DIE EU LASSEN.
    Wenn Mazedonien nicht seinen Namen ändert.
    Freund,
    soll das Land auf ewig F.Y.R.O.M. sich nennen?
    Die albanische Bevölkerung wird sehr bald eigene Vorschläge unterbreiten.

  4. #84

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    778
    du kannst die punkte auch weglassen, bilateral wird euch erlaubt sein uns auch marsmenschen zu nennen.....

  5. #85
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.747
    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    lern du erstmal den unterschied zwischen den bezeichnungen
    "antiker grike"
    "heutiger grike"(=neugrike)
    eher habe ich mit den alten "griken" zu tun (kultur,sprache,geographie)
    als du mit den antiken makedonen

    du lebst in paionien und sprichst ne slawische sprache also sei mal lieber ganz ruhig




    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    mann junge, du bist so durch den wind wie deine frisur (sorry aber irgendwann musste das mal raus)
    lieber habe ich eine frisur die durch den wind ist als wie ein crystal meth opfer auszusehn wie du es bist

    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    1."wir" waren teil der foederation als 'SOZIALISTISCHE REPUBLIK MAKEDONIEN'
    "ihr" wart aber in erster linie JUGOSLAWEN AUF DEUTSCH SÜDSLAWEN oder willste mir sagen das die makedonen auch SÜDSLAWEN waren?????dadurch konnte man schön sehn das ihr slawen seit
    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    2.eine existente republik "makedonien" ist keine bezeichnung geographischer art fuer ihre bewohner
    doch ist es im osmanischen reich wart ihr keine makedonen sondern bulgaren.du kannst in jeder osmanischen quelle gucken es wird nie die rede sein von makedonen aber von bulgaren die in makedonien ansässig sind und damit seit ihr gemeint.
    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    3.was waren wir bewusst?
    deswegen haben wir in unseren volksliedern huldigungen an die grossen makedonischen koenige?
    deswegen feiern wir heute noch den 2.August, dem Tag als die stadtstaatenschwuchtel unter makedonischer herrschaft gebracht wurden, mit dem sieg bei charonea?
    du solltest dir mal ein deutsch makedonisch woerterbuch kaufen und nachschauen was SLAVEN bedeutet
    das ihr bulgaren wart.....ja ihr habt euren großen "makedonischen " königen gehuldigt wie z.B tzar samuil der ein waschechter makedonischer könig war ne??xD
    informier dich mal was die schlacht von charonea angeht.erstens gab es zwei fraktionen in dieser schlacht die athenische und die makedonische.auf der athenische seite war theben auf der makedonische die thessalier,,Phôkaier,

    waren die thessalier und Phôkaier auch keine griechen oder wieso schließen die sich der makedonischen fraktion an, also gegen ihre hellenischen brüder???die schlacht von charonea war nur eine schlacht um die vormacht in griechenland mehr nicht und nicht weniger.
    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    4.die sonne kannst du verschiedene flaggen finden, zb auf dieser

    Flaggen vom ilinden aufstand 1903

    1914

    Kirche in Berovo
    das sind alles propaganda flaagen der VMRO um sie als makedonisch darzustellen um sie später an das mutterland bulgarien anzuschließen.euer größter revolutionär golce delchev war bekennender bulgare

    Directupload.net - Dtl5k3odd.jpg

    Directupload.net - Dzvtjx45k.jpg

    August of 1903

    BULGARIAN UPRISING IN MACEDONIA

    Golce delchev: "we have to work courageously, organizing and arming ourselves well enough to take the the burden of the struggle upon our own shoulders,without counting on outside help.external intervention is not desirable from the point of view of our cause.our aim,our ideal is autonomy for macedonia and the adrianople region,and we must also bring in to the struggle the other people who live in these two provinces as well.....

    WE the bulgarians of macedonia and adrianople,must not lose sight of the fact that there are other nationalities & states who are vitally interested in solution of this question.any intervention by bulgaria would provoke intervention by the neighbouring states as well,and could result in macedonia being torn a part"

    quoted from p4, chapter I



    letter from Goce delchev to nikola maleshevski,in which refers to himself as bulgarian:

    Sofia May 1 1899,
    Kolyo(Nikola),

    "I Have received all letters which were sent by our through you.May the dissents and cleavages not frighten you.It is really a pity,but what can we possibly do when WE OURSELVES ARE BULGARIANS and all suffer from the same disease! If this disease had not existed in our forefathers who passed it on tu us,we wouldn't have fallen under the ugly sceptre of the turkish sultans...."

    Directupload.net - Dz2wek8sb.jpg

    was sagten die türken zu delchev

    Directupload.net - Ddayqhjh8.jpg


    Appendix No 16.A Photocopy by the telegram of Salonik valiya (chief of villayet) Hasan Fahmi from May 5, 1903.the telegram contains the prashe:

    "the cheta of the one famous leaders Delchev is composed by twenty one rebels, but shamelesses from the bulgarian population joined to the cheta and they together counted almost from seventy to eighty persons.they were encircled by the ottoman army in the village of banitsa which is outlying two and half ours from serres.

    Appendix No 17 A Photocopy by the telegram of the myutisarif of serres from May 9, 1903.

    "I am informing you that the killed famous rebel delchev wanted to pick on revolt the whole village population and that from the declaration of the captive hurt rebel Georgi we knew about existence of weapons in every village.The authorities know.according to the last information,that the bulgarians from the village of rondi near serres are rebels and they help to the chetas of the committee."

    Directupload.net - Djd8tmku9.jpg

    Appendix No 18.A Photocopy by the telegram, written to the turkish embassy In Bulgaria 9 May, 1903

    "On april 22 (May 5), in the village of banitsa one of the leaders of the bulgarian committees, with name delchev, was killed"

    und zu guter letzt was sagt euer ehemaliger präsident MR Georgievski zu delchev und dem rest des VMRO committees in seinem buch "facing the truth"

    " We shall not say a new truth if we mention the fact that everyone, Goce Delchev, Dame Gruev,Gjorche Petrov, Pere Thosev......
    were teachers of the BULGARIAN Exarchate of Macedonia !"

    Directupload.net - Dlznyzkla.jpg

    und um nochmal auf die vergina sonne zurück zu kommen diese sonne war ein panhellenisches symbol und wurde nicht nur von makedonien benutzt sondern auch von athen,sparta etc

    was man schön auf diesen video sehn kann




    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    wie konnten sie?
    makedonien war bis 1913 NIE bestandteil grikenlandes

    roemer und osmanen waren die einizgen die es erobern konnten
    ein makedonien so wie DU es dir vorstellst gab es nie!!!euer groß fyrom was ihr gerne auf karten ablichtet ist nur das makedonien des osmanischen reiches auch bekannt als villayet makedonien.gehörte dieses land etwa euch???nie im leben das letzte ma als makedonien als eigenständiger staat exisitert hat war in der antike und mit den hast du recht wenig am hut




    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    1.Beweise das, das sich diese NUR aus geographischer sicht als makedonier ansahen, und du stellst KEINEN faktor dar um mir zu sagen wie ich mich gefuehlt habe bzw meine vorfahren
    2.ne ein bischen frueher, als bekannt war das Makedonien ne eigene republik werden wird, da kam "euch" das flattern, schon 1982

    ueberstezung> http://macedoniaonline.eu/index2.php..._pdf=1&id=3338
    siehe oben vmro (golche delchev) und ihre wahre bedeutung


    Gründungsmitglieder waren neben ihren späteren Führern, Christo Tatartschew und Dame Gruew, Petar Pop Arsow, Anton Dimitrow, Christo Batandschiew und Iwan Chadschinikolow. 1895 traf Gruew auf Goze Deltschew, der dann schließlich auch dem BMARK beitrat und später noch zu einer der bedeutendsten Personen in der IMRO werden sollte. Ursprüngliches Ziel der BMARK war es, unter der mit der osmanischen Herrschaft unzufriedenen Bevölkerung in Makedonien einen Aufstand zu organisieren, um die Befreiung oder wenigstens Autonomie Makedoniens und die Region um Adrianopel, die man als Ostthrakien betrachtete, zu erreichen; zuvor hatten Serbien, Bulgarien und Griechenland zumindest teilweise schon seit Jahrzehnten die Unabhängigkeit erlangt. Zunächst wurde eine Befreiung und Zusammenschluss mit Bulgarien angestrebt. Später änderte man die Strategie dahingehend, dass man im ersten Schritt Autonomie und im zweiten Schritt den Anschluss an Bulgarien nach dem Vorbild Ostrumeliens zu erreichen suchte.

    quelle: Innere Mazedonische Revolutionäre Organisation ? Wikipedia

    und hier was interessantes zu euren illinden-aufstand

    Der Ilinden-Aufstand (in Bulgarien auch als Ilinden-Preobraschenie-Aufstand bezeichnet) war eine im Jahr 1903 stattfindende Volksrevolte der in den Regionen Thrakien, Makedonien und Strandscha lebenden makedonischen und thrakischen Bulgaren[1] gegen die türkische Herrschaft.

    Heute reklamieren sowohl Mazedonien, als auch Bulgarien den Ilinden-Aufstand für sich. Aus diesem Grund wird meist von mazedonischer Seite die Tatsache verschwiegen, die sich schon aus dem Name der Organisation, die den Aufstand organisiert hat, die Geheime Makedonien-Adrianopel Revolutionäre Organisation herleitet, dass der Kampf nicht nur in Makedonien stattfand sondern auch in der Region Ostthrakien, besonders im Strandschagebirge. Tatsächlich erscheint die Zuordnung der Ereignisse zu der einen oder der anderen Seite anachronistisch, da seinerzeit alle Balkanvölker im Kampf gegen die Türkenherrschaft vereint waren, wie wenig später der Balkankrieg von 1912 auch der Balkanbund bewies, auch wenn es unter den Beteiligten damals bereits Rivalitäten gab. Weiter sind die Walachen zu erwähnen, da in deren Siedlungszentren die Aufstandsbewegung am heftigsten war. Gerade die kontroverse Wertung des Aufstandes zeigt seine Bedeutung für die Identität und das Freiheitsgefühl der orthodoxen Völker der Region.

    „Nach Jahrzehnte langem Streit um die nationale Zugehörigkeit der Teilnehmer am Aufstand am Elias-Tag wurde das 100. Jubiläum zum ersten mal gemeinsam von Bulgarien und Mazedonien begangen. Das ist der beste Ausdruck der Anerkennung gegenüber den Gefallenen um die Freiheit.“

    – Konstantin Sabtschew

    der illinden aufstand sollte autonomie für die provinzen ostthrakien und makedoniens bringen um sie später an bulgarien einzugliedern (siehe oben VMRO)


    das ihr sehr zu euren brüdern den bulgaren hängt sieht man während des zweiten weltkrieges als ihr teil der föderation wart in jugoslawien und sie verlässt und euch mit den bulgaren zusammen tut die bekennende faschisten waren




    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    1.da hast du noch die windeln vollgemacht kleiner, sicher auch als die statue zu ehren alexanders in prilep erbaut wurde
    2.SEIT WANN SIND MAKEDONEN HELLENEN?seit wann sind griken ueberhaupt hellenen?seit wann existiert "hellenismus" ueberhaupt????
    lese iliad und odyssey, 800 v.chr. war das wort "hellene" und "hellas" UNBEKANNT nicht DEFINIERT nicht EXISTENT! (wie sollte es auch, da wanderten die antiken "griken" erstmals ein)
    ich habs satt immer den selben scheiss aus deinen mund zu hören mal gibts keine hellenen dann zeige ich dir alexanders zitate und anderen antiken makedonen die zeigen das sie sich serhwohl als hellenen sahen.dann wiederrum verdrehste deine worte und sagst das die makedonen das nur gesagt haben um die hellenen ruhig zu stimmen im heer.....WIE DENN WENN ES HELLENEN DEINER MEINUNG NICHT GAB ALSO KEIN ZUSAMMENHÖRIGKEITSGEFÜHL?warum gab es überhaupt die olympische spiele und die anderen panhellenische spiele wenn es doch kein zusammenhöirgkeitsgefühl gab??????du laberst nonstop bullshit und ich bins leid immer den selben scheiss aus deinen mund zu hören.wenn es die mods nicht gebacken kriegen einen hetzer zu sperren wie du es bist kommste halt auf die ignor liste.
    ps:wieso nahmen die makedonen an die olympische spiele tiel wenn es doch keine hellenen waren????du sagst mir jetzt das es phillip erzwungen hat......die erste teilnahme der makedonen liegt im jahr 480 v Chr.....phillip allerdings ist im jahr 382 vor christus geboren.....hier ne liste aller makedonischen sportler bei den olympischen spielen

    Directupload.net - D2qqmsawh.jpg




    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    euer gerede geht langsam auf den sack, es existieren genuegend beweise aus der zeitspanne der balkankriege, in form von tagebuechern und aehnlichem, die ganz klar zeigen, die griken nannten damals die bevoelkerung MAKEDONIER und deren sprache MAKEDONISCH!
    Tagebuecher von PAYLOS MELAS, kpt.VARGAS etc...
    hier mein freund ein klarer beweis das wir griechen im norden uns IMMERNOCH als makedonen bezeichnet haben vor 1912



    haste genug artikel



    die makedonen waren hellenen sogar in der bibel stehts geschrieben hier ein paar zitate aus dem alten und neuen testament


    ALTES TESTAMENT


    Daniel in his second vision speaks about a powerful Ram with two horns that nothing could stand in its way but suddenly a Goat with one horn between his eyes came from the west and defeated the mighty Ram.

    (Daniel Chapter 8 verses 1-14)

    "While, I was watching the vision and seeked for comprehession, someone with appearance of a man stood in front of me.Then i heard a human voice from the Oulai river saying 'Gabriel came next to me.I was scared and i fell downfacing the soil.He told me *Understand Human,the visions refers to to the end of times'.While he was speaking, i was sleeping deeplywith my face on the soil.He touched me and made me stand up.He said 'I will tell you what will happen in the end, in a specific time,when GODS wrath ceases .The Ram you saw with the two horns are the Kings of Medians and Persians .The Goat is the kingdom of GREEKS and the horn between the eyes is the first king."

    ( Daniel chapter 8,verses 15-27)

    "Alexandros the Macedonian, son of Phillipos, came form the Land of Hetiim and defeated Darius, the king of Medians and Persians and became king in Darius Palace as he was already king in GREECE"

    (A Book of Maccabees 1.1)

    "He (Antiochos) also found out that there was (in Elymais) a very rich temple,where there were golden shields,armors and weapons that they were left there by Alexandros the Macedonian,son of phillipos , the first king among the GREEKS."

    (A' Book Maccabees 6.2)

    "king Antiochos agreed and Jason (the head priest) with power that was given to him,forced his country men to live like the GREEKS "

    (B' Book Maccabees 4.10)

    "The year 149 (163 B.C), Maccabee and his men were informed that Antiochos Eupator was marching with many troops against judea.The King was accompanied by the vice king Lysias,who was also the administrator of the royal affairs.both of them are were leading GREEK troops that consisted of 110.000 foot soldiers and 5.300 horse man, 22 elephants and 300 chariots with blades"

    (B' Book Maccabees 13.1-2)


    NEUES TESTAMENT

    the nationalities that are also mentioned by the Apostel Paul in Macedonia are the Romans,the Jews (Hebrew)and the GREEKS.

    (Acts of Apostles Chapter 16 verses 11-15)

    "Some of them were Jews in descent but they were born,others in cyprus and others in cyrene (libya).Then they came to Antioch,they taught the Jews,that were born far in Palestine and they then had the GREEK as thei mother tongue, and they preached them the Gospel and the Salvation through jesus"

    (Acts of Apostles Chapter 11 verses 11)




    Thessaloniki nicht solun

    "Paul the Apostle,was summoned to Macedonia by a Macedonian in the form of a vision saying to him 'ΔΙΑΒΑΣ ΕΙΣ ΜΑΚΕΔΟΝΙΑΝ ΒΟΗΘΗΣΟΝ ΗΜΙΝ'"

    (Acts of Apostles Chapter 16 verses 9-10)


    "The Romans had divided the GREEK lands in two districts under the Names Macedonia (north) and Achaia (south)

    This division can be seen in:

    Acts of Apostles Chapter 19 verse 21

    Epistole to Romans 15 : 26

    Epistole to Thessalonians 1 : 8

    "The Jews of Beroia were more kind then than those of Thessaloniki and accepted God's word willingly, scrutinizing the Scuptures every day to see if what they were discussing, were as Paul said. Many of them were convinced and also many of the GREEK women and men of the upper class"

    (Acts of Apostles Chapter 17 verses 11-12)

  6. #86
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.747
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Ich finde LouWeeds Argumentation mehr als interessant, da er tatsächlich in der Lage ist, Dokumente vorzuweisen, die seine Aussagen stützen.

    Etwas enttäuscht bin ich von den Griechen hier im Thread. Balkanmensch, es ist doch einer sinnvollen Diskussion nur dienlich, wenn man Argumente austauscht und dann darauf aufbaut. Wie soll man dann deinen Beitrag verstehen, indem du sagst, "ihr Griechen würdet euch nicht auf LouWeeds Niveau herablassen", wo er doch weder beleidigend noch vulgär, sondern ausschließlich mit Dokumenten argumentiert hat. Bedeutet das, du siehst dich im Angesicht bestehender Gegenargumente nicht in der Lage darauf etwas zu entgegnen? Das ist tatsächlich enttäuschend.




    frag ma louweed ob er dir erklären kann was auf den münzen steht

  7. #87

    Registriert seit
    13.08.2009
    Beiträge
    133
    Die Griechen sollten sich nicht so anstellen und die Republik Makedonien anerkennen.

  8. #88
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Griechenland besteht auf einen Zusammengesetzen Namen der EJR Mazedonien der für alle Länder gelten wird



    Griechenland / Athen. Griechenland besteht auf einen Zusammengesetzten Namen mit klarem geographischem Bezug. Dass betonte der Griechische Botschafter Adamantios Vassilakis der für die Verhandlungen im Namensstreit der EJR Mazedonien aus Seitens Griechenlands verantwortlich ist nach einem Treffen mit den Sonderbeauftragten der Vereinten Nationen für den Namensstreit der Ehemaligen Jugoslawischen Republik Mazedonien Matthew Nimitz am gestrigen Dienstag Abend in New York. Dieser Name soll für alle Staaten und Länder gelten und nicht nur in den bilateralen Beziehungen. Der Name „Demokratie Nord-Mazedonien“ sei für Griechenland nicht Akzeptabel solange er nur für bilaterale Angelegenheiten zwischen Griechenland und der EJR Mazedonien verwendet wird. Ende dieser Woche wird sich Matthew Niemets auch mit dem Botschafter aus Skopje Zoran Jolevski treffen. (Griechenland Zeitung / eh)
    Tagesthema der Griechenland Zeitung (19.08.2009)
    Süd-Serbien oder Altserbien

  9. #89

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    778
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    doch ist es im osmanischen reich wart ihr keine makedonen sondern bulgaren.du kannst in jeder osmanischen quelle gucken es wird nie die rede sein von makedonen aber von bulgaren die in makedonien ansässig sind und damit seit ihr gemeint.
    im osmanischen reich wurden alle statistiken nicht nach ethnien gefuehrt, sondern nach der konfession, solltest du wissen, denn in solchen statistiken zb tauchen albaner u.a. andere nationalitaeten gar nicht auf.....

    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    das ihr bulgaren wart.....ja ihr habt euren großen "makedonischen " königen gehuldigt wie z.B tzar samuil der ein waschechter makedonischer könig war ne??xD
    tzar samiol war herrscher des bulgarischen reiches, das sagt nichts ueber seine nationalitaet aus, solltest du "bayern monarchen" kind aber wissen, interessant ist, das er der erster herrscher des bulgarischen reiches ist (nach deiner logik еин номаден татаре) der eine hauptstadt ausserhalb der еигентлицхен grenzen bulgariens hatte, ebеnso interessant ist der fund eines trinkbechers auf seiner burg


    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    informier dich mal was die schlacht von charonea angeht.erstens gab es zwei fraktionen in dieser schlacht die athenische und die makedonische.auf der athenische seite war theben auf der makedonische die thessalier,,Phôkaier,
    junge, junge, junge......es scheint das du nachhilfe benoetigst, aber gut kann euch ja verstehen - diese niederlage und die damit eingefuehrte makedonische hegemonitaet schmerzt euch heute noch!

    1. athen und theben sind mit anderen stadtstaaten in eine allianz getreten
    2."thessalier,,Phôkaier" mussten an der seite der makedonen kaempfen, sie wurden von den makedoniern unterworfen, thessalien schon 353 v.chr.

    erst informieren bzw buecher lesen, wissen erweitern, dann auf den tasten rummspielen


    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    die thessalier und Phôkaier auch keine griechen oder wieso schließen die sich der makedonischen fraktion an, also gegen ihre hellenischen brüder???die schlacht von charonea war nur eine schlacht um die vormacht in griechenland mehr nicht und nicht weniger.

    1. athen und theben sind mit anderen stadtstaaten in eine allianz getreten
    2."thessalier,,Phôkaier" mussten an der seite der makedonen kaempfen, sie wurden von den makedoniern unterworfen, thessalien schon 353 v.chr.

    erst informieren bzw buecher lesen, wissen erweitern, dann auf den tasten rummspielen



    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    sind alles propaganda flaagen der VMRO um sie als makedonisch darzustellen um sie später an das mutterland bulgarien anzuschließen.euer größter revolutionär golce delchev war bekennender bulgare

    propagandaflaggen?
    1.flagge der region zwischen skopje und kumanovo, der ort heisst heute ilinden, diese flagge stellt die originale nachbildung der revolutionaeren flagge von 1903 dar, seit 1996 heisst der ort auch ilinden (guggst du unter meinen avatar)
    2.flagge, weiss jetzt nicht mehr woher, auch egal, unten links kannst du lesen "NUR EIN UNABHAENGIGES MAKEDONIEN"
    3.Flagge der kruschevo republik, 1903


    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    We shall not say a new truth if we mention the fact that everyone, Goce Delchev, Dame Gruev,Gjorche Petrov, Pere Thosev......
    were teachers of the BULGARIAN Exarchate of Macedonia !"
    das ist allseits bekannt, macht sie aber nicht zu bulgaren...


    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    ein makedonien so wie DU es dir vorstellst gab es nie!!!euer groß fyrom was ihr gerne auf karten ablichtet ist nur das makedonien des osmanischen reiches auch bekannt als villayet makedonien.gehörte dieses land etwa euch???nie im leben das letzte ma als makedonien als eigenständiger staat exisitert hat war in der antike und mit den hast du recht wenig am hut
    villayet makedonien, sowas existierte nicht, waere mir neu

    da irrst du dich,
    Einen Monat lang, vom 30. Mai 1913, dem Tag des Londoner Friedensschlusses am Ende des Ersten Balkankrieges, bis zum 30. Juni 1913, dem Tag, an dem der Zweite Balkankrieg ausbrach, dauerte die erste Unabhängigkeit der Republik Mazedonien
    IFA: Kunst zwischen Kreuz und Halbmond


    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    ps:wieso nahmen die makedonen an die olympische spiele tiel wenn es doch keine hellenen waren????du sagst mir jetzt das es phillip erzwungen hat......die erste teilnahme der makedonen liegt im jahr 480 v Chr.....phillip allerdings ist im jahr 382 vor christus geboren.....hier ne liste aller makedonischen sportler bei den olympischen spielen
    gegenfrage/n>
    warum nahm makedonien, bzw ein makedonier erst 480 BC an den spielen teil?
    wann fanden die ersten spiele statt?

    war dann NERO auch grike bzw hellene?

    The Olympic Games reached their height in the 5th-4th centuries B.C., and their decline coincided with the decline of Greek supremacy and the rise of the Roman Empire. Aristophanes observed that Greek youths were no longer interested in their sports--they had deserted the gymnasiums, were pale-faced and narrow-chested. The large cities began to hire professional athletes, many of whom were not native Greeks but swiftly nationalized to comply with the rules. One of the most outrageous farces took place when the Roman Emperor Nero arrived at the games in 66 A.D. With 5,000 bodyguards and hangers-on. He entered several events and invented some others on the spot. During the chariot race, Nero lost his mount, but his rivals stopped the race until he got back on. Needless to say, Nero was pronounced victor of all the events he entered.

    In 388 A.D., the 291st Olympiad took place with the last recorded victor being Prince Varastades, later King of Armenia, who won the boxing event. Six years later, Emperor Theodosius I, a Christian, abolished the games because they were a pagan spectacle. Barbarians looted the site, earthquakes and fire destroyed some buildings, and Theodosious II ordered the rest of the temples leveled. Finally, the Cladeus River changed course and covered the valley with silt. Few would hear about Olympia and her games for 1,500 years
    Trivia on Olympics and History of the Ancient Greek Games Part 3 | Trivia Library

    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    die makedonen waren hellenen sogar in der bibel stehts geschrieben hier ein paar zitate aus dem alten und neuen testament
    ALTES TESTAMENT

    "Alexandros the Macedonian, son of Phillipos, came form the Land of Hetiim and defeated Darius, the king of Medians and Persians and became king in Darius Palace as he was already king in GREECE"

    (A Book of Maccabees 1.1)

    "He (Antiochos) also found out that there was (in Elymais) a very rich temple,where there were golden shields,armors and weapons that they were left there by Alexandros the Macedonian,son of phillipos , the first king among the GREEKS."

    (A' Book Maccabees 6.2)

    "king Antiochos agreed and Jason (the head priest) with power that was given to him,forced his country men to live like the GREEKS "

    (B' Book Maccabees 4.10)

    "The year 149 (163 B.C), Maccabee and his men were informed that Antiochos Eupator was marching with many troops against judea.The King was accompanied by the vice king Lysias,who was also the administrator of the royal affairs.both of them are were leading GREEK troops that consisted of 110.000 foot soldiers and 5.300 horse man, 22 elephants and 300 chariots with blades"

    (B' Book Maccabees 13.1-2)


    NEUES TESTAMENT

    the nationalities that are also mentioned by the Apostel Paul in Macedonia are the Romans,the Jews (Hebrew)and the GREEKS.

    (Acts of Apostles Chapter 16 verses 11-15)

    "Some of them were Jews in descent but they were born,others in cyprus and others in cyrene (libya).Then they came to Antioch,they taught the Jews,that were born far in Palestine and they then had the GREEK as thei mother tongue, and they preached them the Gospel and the Salvation through jesus"

    (Acts of Apostles Chapter 11 verses 11)




    Thessaloniki nicht solun

    "Paul the Apostle,was summoned to Macedonia by a Macedonian in the form of a vision saying to him 'ΔΙΑΒΑΣ ΕΙΣ ΜΑΚΕΔΟΝΙΑΝ ΒΟΗΘΗΣΟΝ ΗΜΙΝ'"

    (Acts of Apostles Chapter 16 verses 9-10)


    "The Romans had divided the GREEK lands in two districts under the Names Macedonia (north) and Achaia (south)

    This division can be seen in:

    Acts of Apostles Chapter 19 verse 21

    Epistole to Romans 15 : 26

    Epistole to Thessalonians 1 : 8

    "The Jews of Beroia were more kind then than those of Thessaloniki and accepted God's word willingly, scrutinizing the Scuptures every day to see if what they were discussing, were as Paul said. Many of them were convinced and also many of the GREEK women and men of the upper class"

    (Acts of Apostles Chapter 17 verses 11-12)

    du solltest die bibel lesen, und nicht aus history-of-macedonia kopieren,
    es ist schon interessant, ich markiere deine zitate aus dem nationalistischen und propagandistischen blog-rechtsklick suche bei google, und in 95% faelle ist der suchbegriff auf history-of-macedoni oder aehnliche blogs zu finden, und nicht in der bibel, das diese zeilen zum teil mutmaaslich verfaelscht sind, sieht man schon anhand der rechtschreibfehler wie hier

    The Jews of Beroia were more kind then than those of Thessaloniki
    und so stehts zB in einer bibel
    The Jews of Berea are justly commended, for their eagerly embracing the truth, and searching the scriptures, to find out the texts alleged by the apostle: which was a far more generous proceeding than that of their countrymen at Thessalonica

  10. #90

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Hat Griechenland schon Namen vorgeschlagen?

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 56789101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 518
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 13:37
  2. Mazedonien sucht einen neuen Namen
    Von bih_zh im Forum Politik
    Antworten: 304
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 00:01
  3. Griechenland besteht ersten Härtetest
    Von Opala im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 16:47
  4. Einer für alle & alle für einen ..
    Von PRINCIP im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 08:58