BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 110

Griechenland am Boden: Jetzt fliehen selbst die illegalen Migranten

Erstellt von Elk873, 30.04.2013, 17:13 Uhr · 109 Antworten · 6.273 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.085
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Kann man auch derartig im Nebel reden wie Du,die Eu schickt angebliche Hilsgelder,die man nicht einmal für die eigen Infrastruktur verwenden darf.
    Beispiel Kongo gefällig,die Menschen kaufen das Fleisch aus den Niederlanden.Man verlangt zb. für das Futter der Hühner so hohe Preise,das die eigene Produktion zu teuer wäre!
    Das nenn ich moderne Sklaverei,dafür gibt es hunderte Beispiele.
    Gott sei dank gibt es andere aufstrebende Länder,die zwar auch an die Rohstoffe Afrikas wollen,die sie aber nicht so knechten werden wie der angeblich zivilisierte Westen!
    Wenn Di dich nur ein wenig erkundigen würdest,hättest Du villeicht ein ganz anderes Bild.DU VOLKSHELD!

    Das ist aber das Problem des Gesamtsystems "Weltwirtschaft".

    Das basiert auf Ausbeutung mit "genormten Techniken" und strategischen Hebeln.

    Es herrschen die Gesetze wie im Haifischbecken, doch mit dem großen Unterschied, dass die kleinen Fische sogar wissen, dass sie kleine Fische sind und sich fatalistisch ihrem "Schicksal" geben.

    So lange Ökonomie das Maß aller Dinge sein bzw. bleiben wird, so lange wird und kann sich nichts ändern.

    Dieses System haben wir alle zusammen aufgebaut und in seinen Anfängen schien es noch vorteilhaft zu sein.
    Nun hat aber die große ökonomische Revolution seit ca. 50 Jahren nach und nach sich wieder monopolistisch an den Tresen manövriert und bedient ihre Kunden.

    Zeit läßt sich nicht zurückdrehen und die gutmenschlichsten Anstrengungen werden diese emotional gesehenen Ungleichheiten nicht ändern können.

    Friß oder stirb, oder wenn Du im Laufrad stehst, beweg Dich, sonst fliegst Du ab.

    Das ist das Gesetz der Ökonomie.

    Haie sind also so gesehen gute Ökonomen.

  2. #72
    Yunan
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Was meinst Du damit?

    Es ist ganz einfach von Europa nicht mehr zu finanzieren, dass man jede Menge von Wirtschaftsdlüchtlingen aufnimmt. Wie soll das denn funkrionieren? Wirtschaftsflüchtlige aus Asien und Afrika massenweise aufnehmen? Das ist nur der Anfang und es wird noch ärger.
    Wer soll das Finanzieren? Letztendlich ist der Bürger und der schreit bei jeder geringsten Erhöhung.
    Das ist schon wieder die für dich typische verzerrte Realitätswahrnehmung. Deiner Ansicht nach ist es wohl reine Kulanz seitens der EU, dass diese Flüchtlinge in Europa "geduldet" werden. Diese Flüchtlinge sind aber die Folge von verbrecherischer EU-/US-Politik und sie haben das ausgleichende Recht auf ein Leben in diesen Gebieten.

    Die Frage der Finanzierung hätte der Westen sich vor seiner destruktiven Politik stellen sollen und so offenbart die derzeitige Situation, dass dieses "Weltsystem" nur funktionieren kann wenn dauerhafte Ungleichheiten zementiert werden.

  3. #73
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Yunans geballter bullshit ...

  4. #74
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.528
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Westeuropa sollte sie aufnehmen, die südlichen Länder entlasten.
    Und da ist das Problem Deutschland England Frankreich und die anderen Westlichen Länder wollen Sie nicht aufnehmen weil die ja sowieso auch schön genug haben einfach ein Teufels Kreid.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Das ist schon wieder die für dich typische verzerrte Realitätswahrnehmung. Deiner Ansicht nach ist es wohl reine Kulanz seitens der EU, dass diese Flüchtlinge in Europa "geduldet" werden. Diese Flüchtlinge sind aber die Folge von verbrecherischer EU-/US-Politik und sie haben das ausgleichende Recht auf ein Leben in diesen Gebieten.

    Die Frage der Finanzierung hätte der Westen sich vor seiner destruktiven Politik stellen sollen und so offenbart die derzeitige Situation, dass dieses "Weltsystem" nur funktionieren kann wenn dauerhafte Ungleichheiten zementiert werden.
    Ich finde es auch gerecht wieso muss mein Land so viele von denen Ertragen sollen Sie doch zu den Reichen Westen gehen sprich Deutschland England Frankreich denn die sind neben den USA die größten die Auf grösse mucke machen.

  5. #75
    Yunan
    Ich persönlich habe kein Problem damit, Flüchtlinge ins Land aufzunehmen. Sie haben so viel mehr durchgemacht als diejenigen, die den ganzen Tag rumflennen, wie schlecht die Flüchtlinge doch sind.

    Aber abgesehen davon, möchte keiner der Flüchtlinge in Griechenland bleiben, sie wollen ja nach Deutschland, Frankreich oder England aber wir werden per Gesetz dazu gezwungen, die Flüchtlinge im Land zu behalten und wenn sie doch nach Europa kommen und dort erwischt werden, werden sie wieder nach Griechenland abgeschoben. Wir dienen als Puffer zur EU und beschützen so deutsche Arbeitsplätze. Das ist zumindest EU-Kalkül.

  6. #76

    Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    576

    AW: Griechenland am Boden: Jetzt fliehen selbst die illegalen Migranten

    Wünderschönes Land, nette Menschen, schöne Frauen und super Essen. Hoffe dieses Jahr wieder dort auch wenn die Medien es gerade so runter ziehen als gebe es dort kein Strom und Wasser!

  7. #77
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.528
    Ich finde Griechenland und die anderen Südlichen Länder sollen aus diesen schengener abkommen austretten.

  8. #78
    Yunan
    Das wird nur über einen EU-Austritt gehen weil die Mitgliedschaft im Schengenraum eine Vorstufe zur EU ist. Aber das passt ja gut zusammen, das sollte eh geschehen.

  9. #79

    Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    554
    die jetzige situation zeigt die Reale wirtschaftsstärke Grichenlands,über Jahre wurde den Griechen Geld gegeben ohne gegenleistung. Produzieren tut GR nichts wichtiges und hate trotzdem einen hohen lebenstandart dank der EU. Im balkan haben die Griechen mehr schlechtes gebracht als geholfen und sogar das Bösse unterstutzt, jetzt sind sie dort angekommen wo alle anderen Balkaner sind und es gefählt ihnen nicht. Euren Nachbarn lieben euch nicht gerade wegen eurer Aroganz die ihr hattet als ihr noch Geld hattet.

    PS: ohne Produktion wird GR nie wider erfolgreich

  10. #80
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von toka Beitrag anzeigen
    die jetzige situation zeigt die Reale wirtschaftsstärke Grichenlands,über Jahre wurde den Griechen Geld gegeben ohne gegenleistung. Produzieren tut GR nichts wichtiges und hate trotzdem einen hohen lebenstandart dank der EU. Im balkan haben die Griechen mehr schlechtes gebracht als geholfen und sogar das Bösse unterstutzt, jetzt sind sie dort angekommen wo alle anderen Balkaner sind und es gefählt ihnen nicht. Euren Nachbarn lieben euch nicht gerade wegen eurer Aroganz die ihr hattet als ihr noch Geld hattet.

    PS: ohne Produktion wird GR nie wider erfolgreich
    Natürlich ohne Belege,darf man bei sowas aber anscheinend auch nicht erwarten....

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hackergruppe wird jetzt selbst gehackt
    Von Ego im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 18:34
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 02:31
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 20:23
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 20:46
  5. Behandlung der illegalen Asylwerber in Griechenland!
    Von ooops im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 20:26