BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 78910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 121

Nach Griechenland - FYROM provoziert nun Albanien

Erstellt von Gentos, 10.08.2009, 18:08 Uhr · 120 Antworten · 5.186 Aufrufe

  1. #101
    All Eyez on Me
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Ich habe nochmal nachgeblättert, um etwas zu prüfen:

    Früher hießen die Islam-Albaner tatsächlich Türkalbaner.
    Ich meine, dieses wurde von Arvanitis in die Diskussion eingeworfen.

    Demnach kann sich ein jeder heute vor Augen halten, wer einst auf Osmanisch-Türkischer Seite gegen die Freiheit und den Freiheitswillen der Nichtmoslems gestanden habe: Also die Nachfahren jener Moslems, die, natürlich, ihren islamischen Glauben nicht abgelegt haben.

    Aber es sind eben alte Zeiten, keiner von uns denkt mehr daran.
    von wo hast du denn den scheiß her?

  2. #102

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Ihr seid keinem bei irgendwas vorraus.


    doch im gegensatz zu manchen balkanern sind wir bei vielem ganz weit vorraus.

  3. #103
    All Eyez on Me
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Bitte bleib sachlich, Skanderbeg verteidigte seine Heimat und kämpfte gegen die Osmanen und nicht gegen "Islamien".

    Die Albaner sind alles andere als stramme "Muslime", die albanische Nation und deren Symbole sind den Albanern, egal ob Christen oder Muslime immer wichtiger gewesen als die Religion. Die Religion hat in allen albanischen Siedlungsgebieten auf dem Balkan NOCH NIE kulturellen oder politischen Einfluss gehabt. Unser Glaube ist die Kraft unserer Heimat. Wir machen keinen Unterschied zwischen Muslimen und Christen. Wir alle sind Söhne der Adler, sprechen die gleiche Sprache, haben die gleiche Geschichte, das gleiche Blut, einen gemeinsamen Feind !!





    Ja eben, "wir" verehren auch keinen Osmanen als nationalen Held.






    Ich glaube nicht, dass viele Albaner gläubig sind, es herrchen chaotische Zustände was die "Religiosität" betrifft, weil ganze Generation die Religion nicht ausüben konnten. Dazu kommen auch noch die interreligiösen Mischehen ...

    Momentan liegen keine genauen Zahlen zur Religionszugehörigkeit der Albaner vor, aber eine Analyse der Vornamen lassen heute bei etwa 20 Prozent auf einen muslimischen Hintergrund der Eltern schließen, bei zwölf Prozent auf einen katholischen und bei zehn Prozent auf einen orthodoxen. Die übrigen 58 Prozent sind Vornamen ohne einen religiösen Hintergrund.



    Ich hoffe, ich konnte Dir Deine Fragen zu Deiner Zufriedenheit beantworten, falls Du noch Fragen hast stehe ich Dir gerne zur Verfügung ....






    t´lumt

  4. #104

    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    468
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Ich habe nochmal nachgeblättert, um etwas zu prüfen:

    Früher hießen die Islam-Albaner tatsächlich Türkalbaner.
    Ich meine, dieses wurde von Arvanitis in die Diskussion eingeworfen.

    Demnach kann sich ein jeder heute vor Augen halten, wer einst auf Osmanisch-Türkischer Seite gegen die Freiheit und den Freiheitswillen der Nichtmoslems gestanden habe: Also die Nachfahren jener Moslems, die, natürlich, ihren islamischen Glauben nicht abgelegt haben.

    Aber es sind eben alte Zeiten, keiner von uns denkt mehr daran.
    ich bin aber katholischer albaner!
    und es gibt viele katholische albaner!
    also hör auf so ein misst zu erzählen du nazi!

  5. #105

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Ich habe nochmal nachgeblättert, um etwas zu prüfen:

    Früher hießen die Islam-Albaner tatsächlich Türkalbaner.
    Ich meine, dieses wurde von Arvanitis in die Diskussion eingeworfen.

    Demnach kann sich ein jeder heute vor Augen halten, wer einst auf Osmanisch-Türkischer Seite gegen die Freiheit und den Freiheitswillen der Nichtmoslems gestanden habe: Also die Nachfahren jener Moslems, die, natürlich, ihren islamischen Glauben nicht abgelegt haben.

    Aber es sind eben alte Zeiten, keiner von uns denkt mehr daran.
    Zitat Zitat von Aurora Beitrag anzeigen
    von wo hast du denn den scheiß her?
    wahrscheinlich behandelt die albanische Literatur das Thema nicht.
    Es ist gefährlich, nur das zu lesen, was in das eigene Weltbild hineinpasst.
    Und nicht alles ist "scheiss", was dir nicht gefällt, bin ich aber gewohnt hier.
    Und ich hatte Recht, unser Freund und Landsmann Arvanitis hatte das bereits mal erwähnt. Schau hier:
    Türkalbaner:
    Ioannina / Epirus / Griechenland

  6. #106
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    doch im gegensatz zu manchen balkanern sind wir bei vielem ganz weit vorraus.
    Organhandel?

  7. #107
    All Eyez on Me
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Organhandel?


  8. #108

    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    468
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Organhandel?
    so wie bei euch falschaussagen?
    derStandard.at

  9. #109
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von product_28 Beitrag anzeigen
    so wie bei euch falschaussagen?
    derStandard.at
    Was meinst du mit "euch"?

  10. #110
    All Eyez on Me
    Was Skenderbe wirklich war ist eigentlich wurscht.. Tatsache ist das er für das albanische Volk gekämpft hat.

Ähnliche Themen

  1. FYROM leidet unter Griechenland krise
    Von Iason im Forum Wirtschaft
    Antworten: 1399
    Letzter Beitrag: 08.12.2015, 20:19
  2. FYROM denkt über 2. Klage nach
    Von hippokrates im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 20:22
  3. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 05:18
  4. Griechenland hilft Albanien, nach ne Explosion
    Von CrashBandicoot im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 22.08.2009, 00:12
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.10.2005, 20:02