BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

Griechenland: Gedenkfeier zur Erinnerung an den Genozid der Pontos-Griechen

Erstellt von Opala, 20.05.2009, 18:40 Uhr · 48 Antworten · 4.118 Aufrufe

  1. #31
    Opala
    Möge die Nation dieser Üblen tat eines tages zur rechenschaft gezwungen werden.

  2. #32

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Und deine ebenfalls für den Genozid an den Türken in Zypern.

  3. #33
    Opala
    Zitat Zitat von cCcAbysscCc Beitrag anzeigen
    Und deine ebenfalls für den Genozid an den Türken in Zypern.
    Tut mir leid das kann man im anderen thread besprechen also würdest du dich bitte zurückhalten oder hast du keine ehre und respekt vor den toten?

  4. #34

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Tut mir leid das kann man im anderen thread besprechen also würdest du dich bitte zurückhalten oder hast du keine ehre und respekt vor den toten?

    Kommt drauf an...

    Naja ok ich sag nichts mehr dazu um den Toten Willen.
    Hast Recht.


    Aber bitte ich dich auch das selbe paar deiner Rassenangehörigen zu sagen was unseren Thread betrifft..

  5. #35
    Lopov
    Davon wusste ich gar nichts. Wie primitiv kann der Mensch noch werden?

    R.I.P.

  6. #36
    Avatar von Mazedonier/Makedonier

    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    2.045
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Das ist echt traurig file vorallem das mit dem Haus und das ist wirklich so bei euch?

    jaja das haus liegt irgendwo in klein asien.

    Tou papoumou o papous to ixe xtisi.


    Also bei uns wars so

    Väterlicher seits:

    Mein UhrOpa war sowass wie ein Rebelle und beschützte die flüchtlinge auf der Flucht.
    Attackierte mit anderen Rebellen auf Guerilia art die TR armee.
    Floh dann nach auch nach GR änderte den Namen da er verfolgt wurde.
    Kahm aus Trapezounta (Trabzon sowass wie die Hauptstadt des Pontos)

    Oma kommt aus Thrakien von daher überflüssig

    Mütterlicher Seits:
    UhrOpa aus Kleinasien auch vertrieben
    mit dem Haus etc

    UhrOma
    Flohen mit dem schiff nach Russland und kahmen dann später nach GR
    Wurzeln von dort Sapsounta & Trapezounta (Sampzon auf TR glaube ich Trabzon)

  7. #37
    Avatar von Mazedonier/Makedonier

    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    2.045

  8. #38

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    sollte ich nicht allzusehr irren, erstarkt das Interesse "türkischerseits" an der lokalen und jahrtausendealten, beiweiten nicht vertriebenen Kultur, deren Träger weiterhin vor Ort existieren, nur nicht als Christen, eher denn als Nichtchristen, was auch über die Jahrhunderte unter Osmanischer Führung eine Normalität darstellen sollte.

    Dieses Thema, beobachtet es, wird insoweit aufblühen, je mehr sich im Laufe der nächsten Zeit die Relationen innerhalb aktueller türkischer Grenzen verschoben haben dürften - die Kurden werden sich immer als Kurden sehen, also werden sie mehr werden, die über 60 anderen nichttürkischen Restvölker dagegen relativ gesehen weniger.

    Geduld oder besser Hypomonè.

    So manchem Imperator hat das originäre Volk dieses Gebietes überlebt und überdauert, auch diesen.

  9. #39
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Man kann sehr wohl in die Türkei reisen und sich die Orte seiner Vorfahren ansehen. Die Türkei hindert einen nicht und außerdem helfen einem sogar die Einheimischen auf der Suche, sofern sie es können.

    Es gibt auf Youtube auch Videos von solchen Reisen. Im folgenden sieht man, dass z.B. ab 0:39 einheimische (offenbar griechischstämmige) Türken mit den Besuchern sogar pontisches Griechisch sprechen. Bei 1:20 wird das Haus der Vorfahren gefunden.


    Zum Thema des Threads selbst, sag ichs auf pontisch: καμμίαν 'κ ανασπάλουμε - kamian 'k anaspalume - wir vergessen nie. Damit meine ich, wir vergessen nicht wer wir sind und wo wir herkommen.

  10. #40

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    [...]
    Zum Thema des Threads selbst, sag ichs auf pontisch:
    καμμίαν 'κ ανασπάλουμε - kamian 'k anaspalume - wir vergessen nie. Damit meine ich, wir vergessen nicht wer wir sind und wo wir herkommen.
    ... Εχάρα πολλά,
    εθυμέθα σκυρά ποντιακά και ιστορίας πολλάς ασά χωρίαν εμούν
    πάντα αίκα να εφτάς, για να μην ανασπάλουμε την γλώσσαν εμούνε
    να ες καλά

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weiter führende Debatte: "Genozid/Völkermord/Makedonien/Griechenland“
    Von Zoran im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 204
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 23:07
  2. Griechenland: Eine frage an die GRIECHEN
    Von Viva_La_Pita im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 15:54
  3. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 23:01
  4. Albaner in Griechenland , Griechen in Albanien
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 23:44
  5. Genozid an die Pontos - Griechen
    Von De_La_GreCo im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 02:01