BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Griechenland: Gedenkfeiern des 35. Jahrestages der türkischen Invasion auf Zypern

Erstellt von Opala, 21.07.2009, 12:28 Uhr · 32 Antworten · 1.246 Aufrufe

  1. #1
    Opala

    Griechenland: Gedenkfeiern des 35. Jahrestages der türkischen Invasion auf Zypern

    Griechenland: Gedenkfeiern anlässlich des 35. Jahrestages der türkischen Invasion auf Zypern
    Griechenland / Athen. Anlässlich des heutigen 35.Jahrestag der Türkischen Invasion auf Zypern fanden bereits am gestrigen Sonntag Gedenkfeiern statt. In der griechischen Hauptstadt Athen nahmen Vertreter der politischen Führung Griechenlands und Zyperns, sowie Vertreter des griechischen Militärs an Gottesdiensten und an einer Kranzniederlegung am Grab des unbekannten Soldaten auf dem Syntagma Platz teil. Der griechische Premierminister Kostas Karamanlis stellte aus diesem Anlass fest: „35 Jahre nach der Zypern-Tragödie vergessen Griechenland und seine Bevölkerung nicht. Wir kämpfen gegenwärtig für den Abriss der letzten noch verbleibenden Mauer auf europäischem Boden, und wir werden auch in Zukunft dafür kämpfen.“ Der einzig mögliche Rahmen, innerhalb dessen eine Lösung des Jahrzehnte währenden Konfliktes herbeigeführt werden könne, seien die Resolutionen des UN-Sicherheitsrates sowie die Prinzipien und Werte der Europäischen Union, so Karamanlis. Interventionen dritter Parteien lehnt der griechische Premier ebenso ab wie einen konkreten Zeitplan zur Konfliktbewältigung. Als grundlegende Verhandlungsbasis zwischen Griechenland und der Türkei bezeichnete Karamanlis die Schaffung einer „bizonalen, bikommunalen Bundesstaates“.
    Auch in der zypriotischen Hauptstadt Nikosia wurden Gedenkfeiern abgehalten, an der sich u.a. die Mitglieder einer Delegation des griechischen Parlaments beteiligten. Die Delegation gedachte u.a. der 56 Soldaten der Griechischen Truppe auf Zypern (ELDYK), die bei der Invasion 1974 ums Leben gekommen waren, und der 37 seither vermissten Soldaten. Bei einer Kranzniederlegung am Denkmal der ELDYK auf Zypern sagte die ND-Parlamentarier Krinio Kanellopoulou, dass die Invasion einer der dramatischsten Momente in der Geschichte Griechenlands und Zyperns gewesen sei. „Es ist unsere Pflicht, mit all unserer Stärke für eine angemessene und durchführbare Lösung zu kämpfen“, stellte sie fest. Am heutigen Montag finden weitere Gedenkfeiern statt. In Athen ist in der U-Bahn-Station am Syntagma-Platz z.B. eine Ausstellung über die türkische Invasion vor 35 Jahren auf Zypern zu besichtigen. (Text: Griechenland Zeitung jk/cb, Foto: Eurokinissi. Das Foto zeigt eine Kranzniederlegung der Vereinigung der Zyprioten in Griechenland heute Vormittag auf Zypern.)

  2. #2

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    wieso wird das in Griechenland gedenkt?

  3. #3
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    wieso wird das in Griechenland gedenkt?
    Die Delegation gedachte u.a. der 56 Soldaten der Griechischen Truppe auf Zypern (ELDYK), die bei der Invasion 1974 ums Leben gekommen waren, und der 37 seither vermissten Soldaten.
    Wer sonst soll derer gedenken?

  4. #4
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    35 Jahre seit dieser Nonsens mitten in Europa passieren konnte .... echt herbe...
    Ist das einzigeste was ich gegen eine EU-mitgliedschaft der Tuerkei hab....

  5. #5

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Wer sonst soll derer gedenken?
    da steht "u.a.".....

  6. #6

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    35 Jahre seit dieser Nonsens mitten in Europa passieren konnte .... echt herbe...
    Ist das einzigeste was ich gegen eine EU-mitgliedschaft der Tuerkei hab....

    auf "Danke-Jagt"? es gäbe (für mich zumindest) andere Gründe warum man dagegen sein könnte.

  7. #7
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    da steht "u.a.".....
    Das soll jetzt vermutlich kritische Auseinandersetzung mit dem obigen Text darstellen, vermute ich. Naja. Wenn du nicht damit einverstanden bist, dass man in Griechenland griechischer Toter gedenkt, schreib denen doch einen bösen Leserbrief, dass griechische Tote kein Recht darauf haben, tot zu sein. Oder was weiß ich, was gerade dein Problem ist.

  8. #8

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Das soll jetzt vermutlich kritische Auseinandersetzung mit dem obigen Text darstellen, vermute ich. Naja. Wenn du nicht damit einverstanden bist, dass man in Griechenland griechischer Toter gedenkt, schreib denen doch einen bösen Leserbrief, dass griechische Tote kein Recht darauf haben, tot zu sein. Oder was weiß ich, was gerade dein Problem ist.
    tu nicht so Sinopeus, ich habe ganz normal gefragt, aber wieso wird das nicht in Zypern gedenkt zB? oder wie sehen sich die Zyprioten, als Griechen?

  9. #9
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    tu nicht so Sinopeus, ich habe ganz normal gefragt, aber wieso wird das nicht in Zypern gedenkt zB? oder wie sehen sich die Zyprioten, als Griechen?
    Die Zyprioten sehen sich in erster Linier als Zyprioten. Die haben ja auch einen eigenen Staat. Und auch die Gedenken ihrer Toter, die diese Invasion gefordert hat, so wie auch jeder andere Mensch seiner Toten gedenkt. Auch wenn das nicht explizit oben erwähnt wird.

  10. #10
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    auf "Danke-Jagt"? es gäbe (für mich zumindest) andere Gründe warum man dagegen sein könnte.
    ICh komm mit Tuerken super klar.
    Hab ein wenig Tuerkisch gelernt usw...also ich hab sonst nix gegen Leute oder Staat...einige meiner besten Freunde hier sind Tuerken also wuesst ich sonst nicht warum man den Tuerkischen Staat nicht in die EU lassen sollte.
    Ok....das defizit mit der Aufarbeitung der Kurdenverfolgung ist bestehend aber kein hinderungsgrund fuer eine Aufnahme....

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.06.2016, 20:15
  2. Rohstoffe in Griechenland und Zypern
    Von evropi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 16:40
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 17:36