BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Griechenland: Gedenkfeiern des 35. Jahrestages der türkischen Invasion auf Zypern

Erstellt von Opala, 21.07.2009, 12:28 Uhr · 32 Antworten · 1.245 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von cCcAbysscCc Beitrag anzeigen
    Die können ihr Kurdistan auf unserem Staatsboden vergessen.
    Die PKK verlangt 33% unseres Landes.
    Wenn man das von Syrien hinzurechnet,Iran und Irak ergibt sich ein Staatsgebiet für Kurden in der Größe von Frankreich.Davon abgesehen haben sie ein autonomes Gebiet Kurdistan in Nordirak.

    Die Lösung heisst Einmarsch in den Irak.
    Die Lösung heißt autonome türkische Region Kurdistan.

  2. #22

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Die Lösung heißt autonome türkische Region Kurdistan.


    Die Antwort darauf: purer Separatismus.
    Das ist ebenfalls eine Möglichkeit für die PKK.
    Denn die 2 Gebiete würden direkt nebeneinander liegen und beide wären fast unabhängig.Das würde dazu führen das sie wahrscheinlich ein Staat daraus gründen würden.
    Wenn nötig mit Waffengewalt.

  3. #23

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von cCcAbysscCc Beitrag anzeigen
    Die Antwort darauf: purer Separatismus.
    Das ist ebenfalls eine Möglichkeit für die PKK.Denn die 2 Gebiete würden direkt nebeneinander liegen und beide wären fast unabhängig.Das würde dazu führen das sie wahrscheinlich ein Staat daraus gründen würden.
    Und was ist deine Idee?
    Die Albaner haben sogar schon einen eigenen souveränen Staat und gründeten dennoch ihren Zweiten!!! Die Kurden haben keinen, es wären lediglich zwei autonome Regionen in zwei souveränen Ländern!

  4. #24
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ich finde es schon dass das ein wichtiger Teil ist. dennoch ich find viel problematischer die hohe Arbeitslosigkeit bei dieser großen Bevölkerung. EU ist kein Caritas oder Mutter-Theresa Organisation. nicht zu vergessen sind auch die Menschenrechte die dort nicht "einheitlich" nicht respektiert wird (kein Säkularismus was das anbelangt vor allem unter jetzigem President) usw usf. nach momentanen Stand, Türkei ist weit weg von den EU-Standards.
    Ja, schon aber wenn du bei uns in den Balkan schaust dann ist die situation dort schlimmer als in Turkey.
    Natuerlich muss die Tuerkei noch vieles reformieren aber wenn man z.b Bulgarien rein laesst dann weiss ich nicht wie man es der Tuerkei verwehren kann.

  5. #25

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Und was ist deine Idee?
    Die Albaner haben sogar schon einen eigenen souveränen Staat und gründeten dennoch ihren Zweiten!!! Die Kurden haben keinen, es wären lediglich zwei autonome Regionen in zwei souveränen Ländern!


    Na und ?
    Was haben Kurden mit Albaner zutun ?

    Außerdem nachdem Atatürk kam wurde ein Vertrag geschlossen das die Kurden bei uns leben durften,wenn sie uns helfen.Den haben sie unterschrieben.
    Kurz nach der Staatsgründung begann schon der erste Aufstand von ihnen.

  6. #26
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    also Zypern als solches gibts ja erst seit 1960 es war immer unter Besatzung und dieser Staat ist auch so zerteilt.

    nun diese gefallenen Soldaten, sind Juntas oder Nationalgardisten (also Nationalisten) aus Griechenland?
    Diese Soldaten (950 Mann) gab es dort ebenso seit 1960. Sie waren dort aufgrund des Zürcher und Londoner Abkommens als Schutzmacht stationiert.

    Hellenic Force in Cyprus - Wikipedia, the free encyclopedia

  7. #27

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Griechenland: Gedenkfeiern anlässlich des 35. Jahrestages der türkischen Invasion auf Zypern
    Griechenland / Athen. Anlässlich des heutigen 35.Jahrestag der Türkischen Invasion auf Zypern fanden bereits am gestrigen Sonntag Gedenkfeiern statt. In der griechischen Hauptstadt Athen nahmen Vertreter der politischen Führung Griechenlands und Zyperns, sowie Vertreter des griechischen Militärs an Gottesdiensten und an einer Kranzniederlegung am Grab des unbekannten Soldaten auf dem Syntagma Platz teil. Der griechische Premierminister Kostas Karamanlis stellte aus diesem Anlass fest: „35 Jahre nach der Zypern-Tragödie vergessen Griechenland und seine Bevölkerung nicht. Wir kämpfen gegenwärtig für den Abriss der letzten noch verbleibenden Mauer auf europäischem Boden, und wir werden auch in Zukunft dafür kämpfen.“ Der einzig mögliche Rahmen, innerhalb dessen eine Lösung des Jahrzehnte währenden Konfliktes herbeigeführt werden könne, seien die Resolutionen des UN-Sicherheitsrates sowie die Prinzipien und Werte der Europäischen Union, so Karamanlis. Interventionen dritter Parteien lehnt der griechische Premier ebenso ab wie einen konkreten Zeitplan zur Konfliktbewältigung. Als grundlegende Verhandlungsbasis zwischen Griechenland und der Türkei bezeichnete Karamanlis die Schaffung einer „bizonalen, bikommunalen Bundesstaates“.
    Auch in der zypriotischen Hauptstadt Nikosia wurden Gedenkfeiern abgehalten, an der sich u.a. die Mitglieder einer Delegation des griechischen Parlaments beteiligten. Die Delegation gedachte u.a. der 56 Soldaten der Griechischen Truppe auf Zypern (ELDYK), die bei der Invasion 1974 ums Leben gekommen waren, und der 37 seither vermissten Soldaten. Bei einer Kranzniederlegung am Denkmal der ELDYK auf Zypern sagte die ND-Parlamentarier Krinio Kanellopoulou, dass die Invasion einer der dramatischsten Momente in der Geschichte Griechenlands und Zyperns gewesen sei. „Es ist unsere Pflicht, mit all unserer Stärke für eine angemessene und durchführbare Lösung zu kämpfen“, stellte sie fest. Am heutigen Montag finden weitere Gedenkfeiern statt. In Athen ist in der U-Bahn-Station am Syntagma-Platz z.B. eine Ausstellung über die türkische Invasion vor 35 Jahren auf Zypern zu besichtigen. (Text: Griechenland Zeitung jk/cb, Foto: Eurokinissi. Das Foto zeigt eine Kranzniederlegung der Vereinigung der Zyprioten in Griechenland heute Vormittag auf Zypern.)
    Als NATO Mitglied darf man fremde Länder angreifen, als Nichtmitglied darf man nicht einmal Terroristen im eigenen Land bekämpfen

  8. #28

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Baklava Beitrag anzeigen
    Als NATO Mitglied darf man fremde Länder angreifen, als Nichtmitglied darf man nicht einmal Terroristen im eigenen Land bekämpfen
    You got it man

  9. #29

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von Baklava Beitrag anzeigen
    Als NATO Mitglied darf man fremde Länder angreifen, als Nichtmitglied darf man nicht einmal Terroristen im eigenen Land bekämpfen
    Als NATO-Mitglied darfst du sogar Rechtsansprüche Schutzbefohlener (Kurdistan, Irak) mißachten, ungestraft über die Grenze gehen, auf fremdem Gebiet Menschen angreifen und killen.

    Und mit NATO-Waffen ca. 6.000 Kurdenorte plattbomben und plattschiessen.

    Das war der Fehler der Serben. --> Sie sind kein NATO-Staat geworden, zeitig.

  10. #30

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    You got it man
    Ein bosniakischer Historiker hat mal im serb. TV gesagt, dass "Terroristen" nur diejenigen Terroristen sein können, welche gegen Amerika sind...daher stört sich Amerika nicht an den Wahhabiten in Bosnien und im Kosovo...

    Abwarten und Tee trinken...die Taliban und Saddam haben sie ja auch zunächst unterstützt

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.06.2016, 20:15
  2. Rohstoffe in Griechenland und Zypern
    Von evropi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 16:40
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 17:36