BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 88 ErsteErste ... 182425262728293031323878 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 872

Griechenland hofft das Mazedonien aufhört zu existieren.

Erstellt von Гуштер, 15.01.2011, 15:03 Uhr · 871 Antworten · 30.640 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Das ist dein Problem!

    Ich denke es werden einige interessante Informationen aus diesen Artikeln, von griechischen Professoren verfasst, ziehen.

    Das du keine Lust auf die Realität hast, ist mir schon klar...Du bist aus meiner Sicht ein typisch Moderner grieche, kaum wirds eng wird der Sack eingezogen...
    ich glaube ihr versteht es nicht so ganz, wir müssen nichts beweissen was wir sind und was nicht! ihr müsste es ...bin mal gespannt wie ihr eine 3000 jahre alte geschichte neu verfassen wollt, da es nach eure aussagen keine griechen gibt..

    es ist dein problem nicht unseres, wir machen uns bloss lustig über euch..mit eure neue weltgeschite die ihr uns auftischen wollt als ob es so ist..

  2. #272

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    ich glaube ihr versteht es nicht so ganz, wir müssen nichts beweissen was wir sind und was nicht! ihr müsste es ...bin mal gespannt wie ihr eine 3000 jahre alte geschichte neu verfassen wollt, da es nach eure aussagen keine griechen gibt..

    es ist dein problem nicht unseres, wir machen uns bloss lustig über euch..mit eure neue weltgeschite die ihr uns auftischen wollt als ob es so ist..
    Wie gesagt, man wurde damals als Ketzer verbrannt als man sagte: Die Welt ist keine Scheibe....
    :eek:

  3. #273
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Nichts wird sich ändern, alles wird so bleiben wie es ist zur Zeit ist
    seit 3000 jahren sagt man uns das ende der griechische zivilisation, haben kriege erlebt, osmanisches reich, 2 weltkrieg...

    jetzt kommen paar barabaren aus dem norden und wollen uns vernichten und die ganze welt beweissen das wir unecht sind?...

    die müsen sich mal anhören, die weltgeschichte ist nunmal geschrieben, das die makedonen hellenen sind, alexander der grosse den hellenimus verbreitet (und kein makedonimus!

  4. #274

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    klar louweed der ganze westen ist mitten im osmanischen reich rein und raus gegangen und hat der ganzen volksmasse eingeredet man wäre grieche




    nach deiner logik sind die albaner auch nicht die nachfahren der illyrer da sie sich heute albaner nennen und nicht illyrier......


    die sprache die wir sprechen ist seit 4000 jahre wenn nicht mehr griechisch ob wir uns jetzt griechen,hellenen,rhomaer doer was der guckuck nennen spielt keine rolle
    Nicht nur das ihr euch als Romäer gesehen habt, nein eure Sprache die du griechisch nennst, hieß damals Romaika





  5. #275

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    ich finde es geil, wie die 1,2 Millionen Mazedonier den Griechen es richtig zeigen.


    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    seit 3000 jahren sagt man uns das ende der griechische zivilisation, haben kriege erlebt, osmanisches reich, 2 weltkrieg...

    jetzt kommen paar barabaren aus dem norden und wollen uns vernichten und die ganze welt beweissen das wir unecht sind?...

    die müsen sich mal anhören, die weltgeschichte ist nunmal geschrieben, das die makedonen hellenen sind, alexander der grosse den hellenimus verbreitet (und kein makedonimus!
    Diese Barbaren aus dem Norden haben ganz "Griechenland" einst unterworfen...

  6. #276
    economicos
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Diese Barbaren aus dem Norden haben ganz "Griechenland" einst unterworfen...
    Als mazedone würde ich auch die geschichte meines Landes vertrauen. Als Grieche genau so. Und als Neutraler die Weltgeschichte, also das was man in den Schulen beigebracht wird. Bücher oder im TV steht. (Alles spricht für Griechenland)

    PS: Komm mir jetzt nicht mit irgend welchen seiten

  7. #277

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Als mazedone würde ich auch die geschichte meines Landes vertrauen. Als Grieche genau so. Und als Neutraler die Weltgeschichte, also das was man in den Schulen beigebracht wird. Bücher oder im TV steht. (Alles spricht für Griechenland)

    PS: Komm mir jetzt nicht mit irgend welchen seiten

    Was spricht für Griechenland?

    Es existierte kein Griechenland, weder noch eine griechische Ethnie bis in die Moderne.

    Kurz und knapp, damit du es auch verstehst.

    EDIT: ich kann auch ausführlicher, du wolltest aber ohne Quellen...

  8. #278
    phαηtom
    an die gurkentruppe hier

    Mirca Madianou
    MEDIATING THE NATION - NEWS, AUDIENCES AND THE POLITICS OF IDENTITY

    Es ist ein Mythos, dass der Bevölkerungsaustausch eine ebenmäßige nationale Homogenität gewährleistete bzw. die Flüchtlinge ohne Probleme in die griechische Gesellschaft integriert werden konnten. In vielen Beispielen beherrschten sie kaum die griech. Sprache. Obwohl die Flüchtlinge aus Kleinasien oft als Kollektiv einer bestimmten Gruppe angesehen wurden, kamen sie in der Tat aus verschiedenen kulturellen, sprachlichen, religiösen und regionalen Bereichen.
    638,253 sind's genau gewesen damals in gr. Makedonien.
    Greek refugees: Facts, Discussion Forum, and Encyclopedia Article

    das heutige gr. makedonien umwasst auch weite teile, die eigentlich nicht zum kernland dazu gehört haben. dann regt man sich auf, warum das ehemalige Paönien bei uns auf einmal Rep. Makedonien heißen soll. wenn der name geändert werden soll, dann benennt große teile eures Makedonien auch um...

    naja, jedenfalls dieser Haufen will mir streitig machen, ich bin ein dahergelaufener Scheißdreck, der fremde geschichte stiehlt, aha verstehe.

    wenn ich schon diese verfrachtete bande als makedonier akzeptieren soll, dann kann ich mir im gegenzug wenigstens erwarten, dass man nicht auch als einen make akzeptiert, der nur sprachlich slawisiert wurde. so schwer kann das nicht sein..

    so in etwa waren die damaligen grenzen, das eigentliche Makedonien, das richtige.



    und vor den kriegen, vor der pseudo-befreiung durch das mistviech pavlos melas



    vergesst nicht, dass die slawisch-sprachige bevölkerung der gesamten geographischen region Makedonien einheimisch ist, authochton, nicht eingewandert so wie ihr das gerne hättet zum hetzen. hier nochmal, alles was man dazu wissen sollte. extra die originalquelle auf griechisch, einwandfrei bestätigt von 150 wissenschaftlern.

    http://aee.gr/hellenic/4greeks_origi...ks_origin.html

    zusammengefasst kann man eigentlich sagen, es ist die ärgste frechheit was ihr da veranstaltet, wenn man wirklich weiß, um was es für leute handelt, die angesiedelt wurden.. dass diese meinen die Fyromer niederzumachen mit lügereien und fantasiegeschichten um ihre ethnische herkunft.

  9. #279
    economicos
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Was spricht für Griechenland?

    Es existierte kein Griechenland, weder noch eine griechische Ethnie bis in die Moderne.

    Kurz und knapp, damit du es auch verstehst.

    EDIT: ich kann auch ausführlicher, du wolltest aber ohne Quellen...
    Und wie entstand die griechische Sprache (Alphabet etc.) Und woher kamen die berühmten Menschen wie Sokrates oder Phytagoras etc. her?
    (Theater, Sprache, Philosphien etc.) ??????

    Ich habe es anders von meinen Lehrern gelernt bzw. gelesen.
    Glaub und sag du was du willst, das meiste macht für mich kein Sinn

  10. #280
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.100
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    ich finde es geil, wie die 1,2 Millionen Mazedonier den Griechen es richtig zeigen.
    Du kleiner clown kannst an vieles glauben.Aber ein land das bald unter albanische führung stehen wird....ist so unwichtig wie ein pfurz in der sahara wüste.
    Veto...und forever isolation

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 16:19
  3. Mazedonien verklagt Griechenland
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 672
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 04:41
  4. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 18:42
  5. Griechenland hofft auf Stabilität im Kosovo
    Von El Greco im Forum Politik
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 20:07