BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 36 von 88 ErsteErste ... 263233343536373839404686 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 872

Griechenland hofft das Mazedonien aufhört zu existieren.

Erstellt von Гуштер, 15.01.2011, 15:03 Uhr · 871 Antworten · 30.573 Aufrufe

  1. #351
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Darum nannte man sich auch vor Tito Mazedonier

    Wie hat Tito das angestellt, Zeitmaschine?
    Mir ist nicht ganz klar was ihm eine Zeitmaschine genutzt hätte :icon_smile:.

    Aber egal,mal ne andere Frage.

    Was genau bringt es Griechenland wenn Mazedonien seinen
    Namen ändert. Haben sie dann Anspruch auf Gebiete oder ähnliches?

  2. #352

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    das ist eben der Trick des Westen, solche micro Staaten im Balkan mit Politik gegeneinander zu hetzen...keiner wird etwas von den anderen kriegen, nicht mal 1.cm.. der Westen erfüllt seine Ziele, indem er diese Länder weiter schwächt und so von sich abhängig macht..schaul mal wieviel Albaner hier rum rennen ohne ein vernünftige Schulabschluss aber dafür volle 6 stunden politik am Tag...
    Tja, aber es ist nun mal Tatsache das Athen bis vor gut 200 Jahren ein albanisches Dorf gewesen ist...ja, und dann kam König Otto

  3. #353

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.459
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Tja, aber es ist nun mal Tatsache das Athen bis vor gut 200 Jahren ein albanisches Dorf gewesen ist...ja, und dann kam König Otto
    ich hab nicht athen gemeint, meine Aussage war für alle micro-staaten in Balkan..

  4. #354

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    du wiedersprichst dir selbst und die merkst es nicht mal

    erst sagste griechisch gabs nicht vor 1830

    dann sage ich dir das es uns gab in form des byzantinischen reiches dann sagste wiederum nein es gab kein griechisch sondern nur rhomäer

    dann zeigste mir das unsere sprache rhomaika hieß nicht griechisch

    da sage ich dir das es doch beweist das wir die rhomäer sind und somit die nachfahren der byzantiner


    udn da kommste mir wieder so

    weiste was?es hat keinen sinn mit dir zu diskutieren du bist ein inkompenter vollidiot der nur einen einzigen lebensinn hat hass gegenüber den griechen und den griechischen staat zu schüren mit solchen menschen muss ich mich auf keienr diskussion einlassen da kann ich mich auch mit der wand unterhalten

    von daher von mir wirste keine antwort mehr kriegen es hat keinen sinn

    das die mods so inkompetent sind und fakes wie monkeydnian aka louweed einfach so rumlaufen lassen aber pejani,zmaj etc dafür sperren ist einfach nur krass

    also have a nice day

    Ich hatte schon in anderen Themen darauf hingewiesen, und Quellen dazu beigetragen die zeigten, das diese Sprache die du griechisch nennst

    A) in Makedonien nicht verbreitet gewesen ist
    B) diese Sprache nicht vom Volk gesprochen wurde
    C) diese Sprache in der Moderne wieder installiert wurde


    was kann ich dafür wenn du mit Scheuklappen durch du Welt rennst?

  5. #355
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    Mir ist nicht ganz klar was ihm eine Zeitmaschine genutzt hätte :icon_smile:.

    Aber egal,mal ne andere Frage.

    Was genau bringt es Griechenland wenn Mazedonien seinen
    Namen ändert. Haben sie dann Anspruch auf Gebiete oder ähnliches?


    "We have many times heard from the Macedonians that they are not Bulgarians but Macedonians,descendants of the Ancient Macedonians"

    Slaveykov, 1871.

    Nette Zeitmaschine hatte der Tito


    Griechenland wollte schon immer das wir aus der Bildfläche verschwinden, diese Politik verfolgen sie schon seit 1913. Es geht nicht um Gebietsansprüche.

  6. #356

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    ich hab nicht athen gemeint, meine Aussage war für alle micro-staaten in Balkan..

    Makedonien wurde zum Micro Staat weil es die Westmächte so wollten.
    Genau jene die uns jetzt den Zutritt zur Union mit unmenschlichen Bedingungen verknüpfen, sind genau jene die Makedonien 1913 teilten, durch Grenzziehungen nach ihrem Interesse.
    Ich muss wohl kaum erwähnen, das unsere Nachbarstaaten, Monarchien hatten die ihren Ursprung genau in diesen Ländern haben...

    Tja, das kleine 1X1, ist wirklich klein...

  7. #357

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.459
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Makedonien wurde zum Micro Staat weil es die Westmächte so wollten.
    Genau jene die uns jetzt den Zutritt zur Union mit unmenschlichen Bedingungen verknüpfen, sind genau jene die Makedonien 1913 teilten, durch Grenzziehungen nach ihrem Interesse.
    Ich muss wohl kaum erwähnen, das unsere Nachbarstaaten, Monarchien hatten die ihren Ursprung genau in diesen Ländern haben...

    Tja, das kleine 1X1, ist wirklich klein...
    ja, und als der Komminusmus vorbei war wollte man noch ein Grossmakedonien aufbauen..alles was rechts orientiert ist schadet balkan..balkan braucht wieder sozialismus.

  8. #358

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen


    "We have many times heard from the Macedonians that they are not Bulgarians but Macedonians,descendants of the Ancient Macedonians"

    Slaveykov, 1871.

    Nette Zeitmaschine hatte der Tito


    Griechenland wollte schon immer das wir aus der Bildfläche verschwinden, diese Politik verfolgen sie schon seit 1913. Es geht nicht um Gebietsansprüche.
    Nö, nicht seit 1913, genauer seit 1904 mit der Erschaffung der griechischen Banden um Pavlos Melas...

    Aber die Politik war schon lange bekannt:

    History of the Greek People
    Ausgabe 14, Seite 18, Athens Publishing House
    Harilaos Trikoupis
    Gr. Premier Minister von 1882 bis 1895

    "Wenn der große Krieg kommt, wird Mazedonien entweder griechisch oder bulgarisch, je nachdem wer gewinnt. Wenn es von den Bulgaren eingenommen wird, werden sie die Bevölkerung zu Slawen machen. Wenn wir es einnehmen, werden wir alle von ihnen zu Griechen machen".



  9. #359

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    ja, und als der Komminusmus vorbei war wollte man noch ein Grossmakedonien aufbauen..alles was rechts orientiert ist schadet balkan..balkan braucht wieder sozialismus.
    So ein Käse,
    die Kommunisten (zu Zeiten WKII und SFRJ) bekämpften die makedonischen "Autonomisten".

    Du scheinst nicht über den kommunistischen Terror in Makedonien aufgeklärt zu sein...

  10. #360

    Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    182
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Sag nur, das ist dir neu?
    Isch mir neu.

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 16:19
  3. Mazedonien verklagt Griechenland
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 672
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 04:41
  4. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 18:42
  5. Griechenland hofft auf Stabilität im Kosovo
    Von El Greco im Forum Politik
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 20:07