BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 42 von 88 ErsteErste ... 3238394041424344454652 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 872

Griechenland hofft das Mazedonien aufhört zu existieren.

Erstellt von Гуштер, 15.01.2011, 15:03 Uhr · 871 Antworten · 30.597 Aufrufe

  1. #411

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    1.174
    Zitat Zitat von phαηtom Beitrag anzeigen
    ein slawe = eingewandert im 6ten jhdt.
    wir = autochthon

    das heißt ungleich slawen
    sprachlich sind wir slawen, ethnisch nicht

    auch wenn die trotteln im geschichtsforum das nicht kapieren, kansnt du das wenigstens verstehen?
    Natürlich haben alle unrecht und du recht, das ist selbstverständlich und bedarf keiner weiteren Diskussion.

    Aber um es mit "anderen" Worten zu sagen: Das heutige Slawomazedonisch ist eine slawische Sprache und seine Sprecher sind somit Slawen. Mit den antiken Makedonen haben die slawischen Mazedonier nicht das geringste zu tun. Die seit dem 6. Jh. auf den Balkan eingewanderten Slawen haben die autochthonen Bevölkerungsreste der Illyrer und Thraker assimiliert und sowohl ihre slawische Sprache als auch ihre Kultur durchgesetzt. Makedonisch hingegen war bereits in der Spätantike eine ausgestorbene Sprache.

    Hiermit grüße ich Dieter aus dem Geschichtsforum.

  2. #412
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.453
    Zitat Zitat von phαηtom Beitrag anzeigen
    ein slawe = eingewandert im 6ten jhdt.
    wir = autochthon

    das heißt ungleich slawen
    sprachlich sind wir slawen, ethnisch nicht
    ernsthafte Frage: was sind Mazedonier aus eurer Sicht ethnisch?

  3. #413
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.453
    Zitat Zitat von Cyprus Beitrag anzeigen
    Aber um es mit "anderen" Worten zu sagen: Das heutige Slawomazedonisch ist eine slawische Sprache und seine Sprecher sind somit Slawen.
    ich verstehe euren Disput nicht ganz aber hier liegst du vlt. falsch: die Indios in Südamerika sprechen spanisch aber sind keine Spanier, die Algerier sprechen glaube französisch aber sind keine Franzosen

  4. #414

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    1.174
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ich verstehe euren Disput nicht ganz aber hier liegst du vlt. falsch: die Indios in Südamerika sprechen spanisch aber sind keine Spanier, die Algerier sprechen glaube französisch aber sind keine Franzosen
    Der Vergleich mit den Indios ist falsch aus folgendem Grund. Sie wurden nicht von den Spaniern assimiliert, sondern ihnen wurde eine neue Sprache auferzwungen. Ich hingegen sprach von einer Assimilalation der autochtonen Bevölkerung von eingewanderten Slawen.
    Die Algerier sind vorwiegend Araber und Berberstämme und sprechen Arabisch. Ob nun durch die fr. Kolonisierung immernoch Französisch zu hören ist, liegt nicht an irgendeiner Assimilation mit den Franzosen. Das ist der Riesenunterschied.

  5. #415
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.453
    Zitat Zitat von Cyprus Beitrag anzeigen
    Das ist der Riesenunterschied.
    Das mag sein, aber von Assimilation war nicht die Rede, deine Aussage hier stützt sich durch das "somit" nur auf die Sprache:
    Aber um es mit "anderen" Worten zu sagen: Das heutige Slawomazedonisch ist eine slawische Sprache und seine Sprecher sind somit Slawen
    bedeutet "eure Sprache ist eine slawische Sprache, also seit ihr Slawen", und das kann/muss eben nicht sein

  6. #416

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    1.174
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Das mag sein, aber von Assimilation war nicht die Rede, deine Aussage hier stützt sich durch das "somit" nur auf die Sprache:

    bedeutet "eure Sprache ist eine slawische Sprache, also seit ihr Slawen", und das kann/muss eben nicht sein
    Dann hast du nicht sorgfältig genug gelesen. Warte ich helf dir.


    Aber um es mit "anderen" Worten zu sagen: Das heutige Slawomazedonisch ist eine slawische Sprache und seine Sprecher sind somit Slawen. Mit den antiken Makedonen haben die slawischen Mazedonier nicht das geringste zu tun. Die seit dem 6. Jh. auf den Balkan eingewanderten Slawen haben die autochthonen Bevölkerungsreste der Illyrer und Thraker assimiliert und sowohl ihre slawische Sprache als auch ihre Kultur durchgesetzt. Makedonisch hingegen war bereits in der Spätantike eine ausgestorbene Sprache.

  7. #417
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.018
    Zitat Zitat von phαηtom Beitrag anzeigen
    cyprus, du kannst auch eine tomate hernehmen, sie in die länge ziehen und grün anmalen. trotzdem, wenn du reinbeißt wirst du die tomate schmecken und nicht eine gurke

    ich werd mich doch nicht mit slawen gleichsetzen lassen, nur weil wir von der sprachlichen slawisierung erfasst worden sind. autochthon bedeutet einheimisch, rein ethnisch gesehen sind wir keine eingewanderte slawische horde. sprachlich sind wir slawen, ja.. bitte lernt doch endlich zu unterscheiden. was ist denn so schwer, das einmal zu kapieren und nachzuvollziehen...
    Dein Slawenhass ist ja mal abscheulich.

    Aber ich verstehe dich, trotz allem gab es bestimmt viele Vermischungen mit Slawen, wie bei uns auch.

  8. #418
    phαηtom
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Dein Slawenhass ist ja mal abscheulich.

    Aber ich verstehe dich, trotz allem gab es bestimmt viele Vermischungen mit Slawen, wie bei uns auch.
    du weißt eh wie das gemeint ist, natürlich haben sich slawen bei uns dazugetummelt aber wenn das gemüt erhitzt ist, dann.... blabla

    dieser kyprer soll ruhig sein

  9. #419
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.453
    Zitat Zitat von Cyprus Beitrag anzeigen
    Aber um es mit "anderen" Worten zu sagen: Das heutige Slawomazedonisch ist eine slawische Sprache und seine Sprecher sind somit Slawen. Mit den antiken Makedonen haben die slawischen Mazedonier nicht das geringste zu tun. Die seit dem 6. Jh. auf den Balkan eingewanderten Slawen haben die autochthonen Bevölkerungsreste der Illyrer und Thraker assimiliert und sowohl ihre slawische Sprache als auch ihre Kultur durchgesetzt. Makedonisch hingegen war bereits in der Spätantike eine ausgestorbene Sprache.
    trotzdem basiert die ganze Aussage schwertpunktmäßig auf der Sprache, hinten "zum Beweis" lose nachgeschoben die "Assimilation auch der Kultur"

  10. #420
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.018
    Zitat Zitat von phαηtom Beitrag anzeigen
    du weißt eh wie das gemeint ist, natürlich haben sich slawen bei uns dazugetummelt aber wenn das gemüt erhitzt ist, dann.... blabla

    dieser kyprer soll ruhig sein
    Klar, wegen diesen Mastakilla hab ich schon Tito auf übelste beschimpft obwohl ich ihn als Helden sehe.

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 16:19
  3. Mazedonien verklagt Griechenland
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 672
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 04:41
  4. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 18:42
  5. Griechenland hofft auf Stabilität im Kosovo
    Von El Greco im Forum Politik
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 20:07