BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 43 von 88 ErsteErste ... 3339404142434445464753 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 430 von 872

Griechenland hofft das Mazedonien aufhört zu existieren.

Erstellt von Гуштер, 15.01.2011, 15:03 Uhr · 871 Antworten · 30.603 Aufrufe

  1. #421
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.458
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Aber ich verstehe dich, trotz allem gab es bestimmt viele Vermischungen mit Slawen, wie bei uns auch.
    ich wünschte die Vermischung wäre viel nachhaltiger und vollständiger, diese Ethnienscheiße ist letzendlich so sinnvoll wie ein Pickel auf den Nase ... odakle smo, iz guzice ...

    aber gut, wenn die Welt sowas braucht, dann meinetwegen

  2. #422

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    1.174
    Zitat Zitat von phαηtom Beitrag anzeigen
    du weißt eh wie das gemeint ist, natürlich haben sich slawen bei uns dazugetummelt aber wenn das gemüt erhitzt ist, dann.... blabla

    dieser kyprer soll ruhig sein


  3. #423

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    1.174
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    trotzdem basiert die ganze Aussage schwertpunktmäßig auf der Sprache, hinten "zum Beweis" lose nachgeschoben die "Assimilation auch der Kultur"
    Die Ethnogenese ist immer ein fortwährender Prozess. Du musst schon alles im Kontext lesen, sonst kommen dann Aussagen wie mit den Indios usw. heraus, die nicht zu vergleichen sind.

  4. #424
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.458
    Zitat Zitat von Cyprus Beitrag anzeigen
    Die Ethnogenese ist immer ein fortwährender Prozess. Du musst schon alles im Kontext lesen, sonst kommen dann Aussagen wie mit den Indios usw. heraus, die nicht zu vergleichen sind.
    deine Aussage bezieht sich hauptsächlich und fundamental auf die Sprache, die "Ethnogenese" dackelt irgendwie lose hinterher, in dem Sinne passt der Vergleich mit den Indios

  5. #425

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    1.174
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    deine Aussage bezieht sich hauptsächlich und fundamental auf die Sprache, die "Ethnogenese" dackelt irgendwie lose hinterher, in dem Sinne passt der Vergleich mit den Indios
    Alles im Kontext lesen, sonst macht du immer wieder den gleichen Fehler. Ich hab dir doch erklärt, was der Unterschied mit den Indios war. Wie oft denn noch?

  6. #426
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.765
    Zitat Zitat von phαηtom Beitrag anzeigen
    wenn slawisch abgeschafft werden würde, griechisch dafür eingeführt in der Rep. Makedonien, die namen von Dragan auf Panagiotis umgewandelt....

    oh ja, dann wären wir auf einmal viel griechischer und endlich echte Makedonen. blut ist wichtiger als die laute, die einem aus dem mund kommen.

    und kulturell sind wir alles andere als slawisch, was Dieter da im geschichtsforum gemeint hat ist irrelevant, weil er irgendwas daherschreibt, ohne sich überhaupt auszukennen welcher Kultur wir leben in unserer Rep. Makedonien.

    das einzige vorwerfbare ist die Sprache, sonst nichts, gar nichts.

    p.s.:


    lol wie er an einer bestimmten person gedacht hat hier während er diesen beitrag zusammengefasst hat


    naja artemi ich habe es dir gesagt

    feuer wird mit feuer bekämpft wenn du noch ein tag davor meinst wir wären eingewanderte pontier,kaukasiaten,eskimos oder weiß der guckuck was dann wunder dich nicht wenn die griechen das selbe behaupten

  7. #427
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.765
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ich wünschte die Vermischung wäre viel nachhaltiger und vollständiger, diese Ethnienscheiße ist letzendlich so sinnvoll wie ein Pickel auf den Nase ... odakle smo, iz guzice ...

    aber gut, wenn die Welt sowas braucht, dann meinetwegen

    das problem liegt ja nicht daran das sie nur ne slawische sprache sprechen sondern versuchen uns auch das erbe abzusprechen verstehste

    laut artemi und konsorten sind wir ja eingewanderte pontier,kaukasier,ethiopier etc

    warum sollen wir uns das gefallen lassen von gewissen menschen die ne slawische sprache sprechen darum gehts


    würden die slawomazedonier sagen

    wir gehörend er hellenischen ethnie an haben leider aber unsere sprache verloren würde sich keine sau drum scheren was die sind

    stattdessen herrscht sowas in den köpfen der bevölkerung




    somit spricht man uns 3 millionen makedonen aus den norden griechenlands und weitere 3 millionen nordgriechen aus dem ausland die geschichte ab und die regionale kontinuität zu den makedonen

  8. #428

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Cyprus Beitrag anzeigen
    Dann hast du nicht sorgfältig genug gelesen. Warte ich helf dir.


    Aber um es mit "anderen" Worten zu sagen: Das heutige Slawomazedonisch ist eine slawische Sprache und seine Sprecher sind somit Slawen. Mit den antiken Makedonen haben die slawischen Mazedonier nicht das geringste zu tun. Die seit dem 6. Jh. auf den Balkan eingewanderten Slawen haben die autochthonen Bevölkerungsreste der Illyrer und Thraker assimiliert und sowohl ihre slawische Sprache als auch ihre Kultur durchgesetzt. Makedonisch hingegen war bereits in der Spätantike eine ausgestorbene Sprache.


    Keine Slawenwanderung von Nord/Ost nach Süden ist bis jetzt bewiesen.

    ganz im Gegenteil:

    Die Vorfahren der Sklavenen auf der Balkanhalbinsel waren schon vor dem 6. Jahrhundert präsent, obwohl noch nicht als geschichtlich formierte und ethnisch kompakte Gesellschaft

    Nimmt man das Konzept von der Migration der Slawen im sechsten oder siebenten Jahrhundert, dann zeigt sich das Problem, dass es für eine so einzigartige, kontinuierliche und plötzliche Invasion kein vergleichbares Muster gibt. Darüber hinaus findet sich bis zur Belagerung von Thessaloniki in den ersten Jahren von Heraklius’ Herrschaft keinerlei Beweis für eine Migration von außen im Sinne eines permanenten Wohnsitzwechsels…

    Johannes von Ephesos bestand darauf, dass es Krieger waren, keine nomadisierenden Bauern

    Das Fundgut aus Gebieten am Unterlauf der Donau, wohin dem Migrationsmodell zufolge die Slawen aus den Pripetsumpfen einwanderten, datiert lange vor dem frühest bezeugten Material, das in der angeblichen Urheimat gefunden wurde.


    Aus folgender Literatur

  9. #429

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    1.174
    Ohje ohje, Jungs ihr müsst euch schon mit euren Theorien absprechen, sonst widerlegt ihr euch gegenseitig.

    Der eine Slawe (phantom) sagt, dass sie autochtonne Nicht-Slawen seid, die zwangsweise die slawische Sprache angenommen haben.

    Der zweite Slawe (monkey) sagt, dass sie autochtone Slawen sind.

    Ja wat denn jetzt????? Ich sag euch eins, findet euch damit ab, dass ihr sprachlich, kulturell und ethnisch Slawen seid und versucht nicht krampfhaft euch zu antikisieren. Dat bringt nix, nur Kopfschmerzen.

  10. #430

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Cyprus Beitrag anzeigen
    Ohje ohje, Jungs ihr müsst euch schon mit euren Theorien absprechen, sonst widerlegt ihr euch gegenseitig.

    Der eine Slawe (phantom) sagt, dass sie autochtonne Nicht-Slawen seid, die zwangsweise die slawische Sprache angenommen haben.

    Der zweite Slawe (monkey) sagt, dass sie autochtone Slawen sind.

    Ja wat denn jetzt????? Ich sag euch eins, findet euch damit ab, dass ihr sprachlich, kulturell und ethnisch Slawen seid und versucht nicht krampfhaft euch zu antikisieren. Dat bringt nix, nur Kopfschmerzen.

    Wo soll ich das gesagt haben???

    Fängst du schon wieder mit peinliche Unterstellungen an??

    Bitte verlinke den Beitrag in dem ich so eine angebliche Aussage machte

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 16:19
  3. Mazedonien verklagt Griechenland
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 672
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 04:41
  4. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 18:42
  5. Griechenland hofft auf Stabilität im Kosovo
    Von El Greco im Forum Politik
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 20:07