BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 48 von 88 ErsteErste ... 3844454647484950515258 ... LetzteLetzte
Ergebnis 471 bis 480 von 872

Griechenland hofft das Mazedonien aufhört zu existieren.

Erstellt von Гуштер, 15.01.2011, 15:03 Uhr · 871 Antworten · 30.594 Aufrufe

  1. #471

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.459
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Alles klar, ein weiterer Fall von "ich mach die Augen zu wenn die Realität mich überkommt".
    raubüberfälle na und gibs auch in Bankenviertel im Frankfurt am Main.

  2. #472

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    raubüberfälle na und gibs auch in Bankenviertel im Frankfurt am Main.

    Ja genau, das meinte ich...

    Aber ich bin mir sicher, du konntest mich nachvollziehen, wenn nicht frag noch mal artig...

  3. #473

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.459
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Ja genau, das meinte ich...

    Aber ich bin mir sicher, du konntest mich nachvollziehen, wenn nicht frag noch mal artig...
    ich bin ein neutraler und objektiver Mensch, ja was hat es sich mit dem raubüberfällen auf sich?

  4. #474

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    ich bin ein neutraler und objektiver Mensch, ja was hat es sich mit dem raubüberfällen auf sich?
    Ja genau das meinte ich, du hast mich schon verstanden deswegen flüchtest du in die andere Richtung.

    Danke für deine indirekte Bestätigung, mir ist schon klar das du dich selbst nicht für deine Vorhergegangen Beiträge (selbst) lächerlich machen willst.

  5. #475

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Auch in der Gegenwart werden griechen und Makedonen strickt getrennt, ich sehe da keinen Unterschied.

    130 Staaten haben Makedonien anerkannt, warum dann beharrst du auf irgendetwas was den Träumereien unserer südlichen Nachbarn entsprechen mag?


    Schau, selbst in deutsche Medien:

    Buspassagiere in Wild-West-Manier ausgeraubt - International - Chronik - Nachrichten | tt.com - aktuelle News - Nachrichten - Tageszeitung

    Buspassagiere in Wild-West-Manier ausgeraubt

    Athen – Fünf vermummte Räuber haben in der Nacht auf Montag in Nordgriechenland einen Überlandbus gestoppt und die 30 Passagiere ausgeraubt. Es sei ein Überfall im „Stil der Überfälle von Kutschen in der Zeit des Wilden Westens“ gewesen, beschrieb eines der Opfer den Überfall im griechischen Radio.

    In dem Bus waren zahlreiche Goldschmiede, die mit ihren Waren von der griechischen Hafenstadt Thessaloniki zum großen Basar von Istanbul in die Türkei fuhren.

    Viele von ihnen hatten Schmuck dabei, den sie dort verkaufen wollten. Die Beute der Räuber liege daher bei einem Wert von einer halben Million Euro, hieß es in Medienberichten.

    Nach Erkenntnissen der Polizei standen zwei der Reisenden plötzlich auf und bedrohten mit vorgehaltener Waffe und einer Handgranate den Fahrer. Sie zwangen ihn, in eine Nebenstraße zu fahren.

    Dort musste jeder Fahrgast aussteigen und wurde von den Räubern durchsucht. Anschließend verschwanden die Täter in der Dunkelheit. Die Polizei startete eine umfangreiche Suchaktion, die zunächst vergeblich blieb. (APA/dpa)


    Also mein verblendeter Freund, wer soll die Augen aufmachen???

    Du, oder ich?

    Ich sehe kein einziges mal das Wort Makedonien, jedoch behaupten alle griechen Nordgriechenland seie Makedonien und deswegen solle ich auf meinen Namen verzichten!


    GEHTS NOCH????
    Ach Du große Kacke, hab jetzt irgendwie Mitleid mit dir, da Du nach einem Strohhalm greifst um zu beweisen, dass es kein Gr. Makedonien gibt.

    Vllt. sollten wir das ganze Griechenland umdrehen und dann liegt plötzlich Makedonien in Südgriechenland und wenn irgendwo ne Nachricht über Südgriechenland kommt, wirst Du dann immer noch behaupten, es gäbe dort kein Makedonien.

    Jeder Grieche weiß, das Makedonien in Nordgriechenland liegt, genau so wie die deutschen wissen, dass Bayern im Süden liegt.

    Wir sind nicht so vernarrt wie Ihr um Extra nach Nordgriechenland das Makedonien anzuhängen, die Freaks seid Ihr mit euren Komplexen; komischen, neuen Statuen und Namensänderungen (Geld verplempern)


    Wir haben es nicht nötig, den bei Uns liegt es schon seid 1000e von Jahren

  6. #476

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    ich bin ein neutraler und objektiver Mensch, ja was hat es sich mit dem raubüberfällen auf sich?
    Nichts, lese nur das rot markierte....er denkt, nur weil die Nachrichten nicht Makedonien extra erwähnen und anstatt dessen Nordgriechenland schreiben, gäbe es in Nordgriechenland kein Makedonien..

    Übrigens ein billiger Versuch und feige dazu, nur um die Leute zu verunsichern

  7. #477

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Ja genau das meinte ich, du hast mich schon verstanden deswegen flüchtest du in die andere Richtung.

    Danke für deine indirekte Bestätigung, mir ist schon klar das du dich selbst nicht für deine Vorhergegangen Beiträge (selbst) lächerlich machen willst.

    Er hat dich nicht verstanden und Du bist paranoid

  8. #478

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Ach Du große Kacke, hab jetzt irgendwie Mitleid mit dir, da Du nach einem Strohhalm greifst um zu beweisen, dass es kein Gr. Makedonien gibt.

    Vllt. sollten wir das ganze Griechenland umdrehen und dann liegt plötzlich Makedonien in Südgriechenland und wenn irgendwo ne Nachricht über Südgriechenland kommt, wirst Du dann immer noch behaupten, es gäbe dort kein Makedonien.

    Jeder Grieche weiß, das Makedonien in Nordgriechenland liegt, genau so wie die deutschen wissen, dass Bayern im Süden liegt.

    Wir sind nicht so vernarrt wie Ihr um Extra nach Nordgriechenland das Makedonien anzuhängen, die Freaks seid Ihr mit euren Komplexen; komischen, neuen Statuen und Namensänderungen (Geld verplempern)


    Wir haben es nicht nötig, den bei Uns liegt es schon seid 1000e von Jahren

    Es geht hier nicht um griechen, und was ihr angeblich wisst.

    Es geht darum das deutsche Medien den exakten Sachverhalt deutlich zeigen.

    In Griechenland existiert nur eine "imaginäre" Region Makedonien, die international aber nicht anerkannt ist.

    Eure Region heißt international Nordgriechenland (in einem anderem Thema habe ich das genauer erklärt, bei Gelegenheit füge ich den Link hier ein), somit habe ich gezeigt das keinerlei Verwechslung mit der Republik Makedonien entstehen kann, wie immer von euch behauptet.

    Das sind Tatsachen junger kleiner dummer man...da wird dir auch nicht helfen mich mit einem Black Sabbath Song zu verbinden

    Wie kann man nur so ignorant und festgefahren sein?

  9. #479
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Universität Siegen | Alumniverbund | Agron Kurtishi

    Agron Kurtishi ist in Mazedonien geboren und albanischer Herkunft, heute lebt und arbeitet er in seinem Heimatland als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der South East European University. Sein Studium als Diplom- Medienwirt hat er an der Universität Siegen absolviert. Insgesamt hat er sieben Jahre in Deutschland gelebt, sein Studium und der Aufenthalt in Deutschland haben ihn sehr geprägt. In seinem beruflichen Alltag hat er viele Aufgaben zu bewältigen, die durchaus über den üblichen Aufgabenbereich eines wissenschaftlichen Mitarbeiters hinausgehen. Gerade durch die Verinnerlichung deutscher Tugenden wie z.B. Pünktlichkeit und Genauigkeit, schafft Kurtishi es seinen kompakten Arbeitsplan täglich zu bewältigen. Von einigen Arbeitskollegen und Freunden wird er scherzhaft als „der Deutsche“ bezeichnet. Auch der Erwerb der deutschen Sprache und das Eintauchen in eine neue, fremde und spannende Kultur haben sein Leben bereichert. Die in Deutschland aufgebauten Kontakte haben immer noch Bestand und führen ihn hin und wieder an die Siegener Universität zurück, um dort z.B. an Workshops zu dem Thema „Interkulturelle Kommunikation“ teilzunehmen und von seinen eigenen Erfahrungen mit diesem Thema zu berichten.




    Seit langem gibt es einen Namensstreit um den Staatsnamen Ihres Heimatlandes zwischen der griechischen und der mazedonischen Regierung. Wie stehen Sie dazu?

    Ich denke dass Mazedonien, so wie es seit den 50-er Jahren existiert, kein Recht dazu hat, den Staatsnamen für sich zu beanspruchen. Ich kann den Einspruch von Seiten der griechischen Regierung nachvollziehen. Ein gleichnamiges Gebiet in Griechenland kann auf eine viel längere Geschichte verweisen als das aktuelle Land Mazedonien und das dort lebende mazedonische Volk. Derzeit ist Mazedonien als F.Y.R.O.M anerkannt, was heißt, dass es eine Teilrepublik Jugoslawiens ist. Da aber Jugoslawien eigentlich gar nicht mehr existiert, bin ich der Meinung, dass Griechenland im Recht ist, wenn es möchte, dass Mazedonien seinen Namen ändert.






    oh oh wenn ein fyromaner so redet..muss er schon der griechische propaganda verfallen sein...

  10. #480

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    Universität Siegen | Alumniverbund | Agron Kurtishi

    Agron Kurtishi ist in Mazedonien geboren und albanischer Herkunft, heute lebt und arbeitet er in seinem Heimatland als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der South East European University. Sein Studium als Diplom- Medienwirt hat er an der Universität Siegen absolviert. Insgesamt hat er sieben Jahre in Deutschland gelebt, sein Studium und der Aufenthalt in Deutschland haben ihn sehr geprägt. In seinem beruflichen Alltag hat er viele Aufgaben zu bewältigen, die durchaus über den üblichen Aufgabenbereich eines wissenschaftlichen Mitarbeiters hinausgehen. Gerade durch die Verinnerlichung deutscher Tugenden wie z.B. Pünktlichkeit und Genauigkeit, schafft Kurtishi es seinen kompakten Arbeitsplan täglich zu bewältigen. Von einigen Arbeitskollegen und Freunden wird er scherzhaft als „der Deutsche“ bezeichnet. Auch der Erwerb der deutschen Sprache und das Eintauchen in eine neue, fremde und spannende Kultur haben sein Leben bereichert. Die in Deutschland aufgebauten Kontakte haben immer noch Bestand und führen ihn hin und wieder an die Siegener Universität zurück, um dort z.B. an Workshops zu dem Thema „Interkulturelle Kommunikation“ teilzunehmen und von seinen eigenen Erfahrungen mit diesem Thema zu berichten.




    Seit langem gibt es einen Namensstreit um den Staatsnamen Ihres Heimatlandes zwischen der griechischen und der mazedonischen Regierung. Wie stehen Sie dazu?

    Ich denke dass Mazedonien, so wie es seit den 50-er Jahren existiert, kein Recht dazu hat, den Staatsnamen für sich zu beanspruchen. Ich kann den Einspruch von Seiten der griechischen Regierung nachvollziehen. Ein gleichnamiges Gebiet in Griechenland kann auf eine viel längere Geschichte verweisen als das aktuelle Land Mazedonien und das dort lebende mazedonische Volk. Derzeit ist Mazedonien als F.Y.R.O.M anerkannt, was heißt, dass es eine Teilrepublik Jugoslawiens ist. Da aber Jugoslawien eigentlich gar nicht mehr existiert, bin ich der Meinung, dass Griechenland im Recht ist, wenn es möchte, dass Mazedonien seinen Namen ändert.






    oh oh wenn ein fyromaner so redet..muss er schon der griechische propaganda verfallen sein...

    Makedonien ist ein demokratisches Land, da darf ruhig jeder seine Meinung haben.

    Dadurch wird aber Makedonien auch nicht griechisch, weder noch wird aus eurer imaginäre Region dadurch eine offiziell anerkannte...

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 16:19
  3. Mazedonien verklagt Griechenland
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 672
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 04:41
  4. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 18:42
  5. Griechenland hofft auf Stabilität im Kosovo
    Von El Greco im Forum Politik
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 20:07