BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 77 von 88 ErsteErste ... 276773747576777879808187 ... LetzteLetzte
Ergebnis 761 bis 770 von 872

Griechenland hofft das Mazedonien aufhört zu existieren.

Erstellt von Гуштер, 15.01.2011, 15:03 Uhr · 871 Antworten · 30.544 Aufrufe

  1. #761
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    jetzt mach mal halblang junge, dein Hass an Griechen ist unübertroffen, was können die Griechen dafür dass Mazedonier nach 50 jahren Jugoslawien alleine da steht..im Jugoslawien Zeit ist es euch gut gegangen, jetzt wo ihr alleine seit habt ihr existenzängste die ihr an Griechen raus lassen wollt.
    Mazedonien und Bosnien waren die Republiken jugoslawiens, in denen die lebensqualität am niedrigsten war, erzähl keinen dreck!
    Der slovene zeichnete die Motika, Der serbe goss sie und besteckte sie mit Griff, der Mazedonier schuftete -.- so sahs aus.

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich kann mich an einen Thread von Emir erinnern in dem steht, dass sich die Mehrheit der Skopijaner nach Jugoslawien zurücksehnt.
    wärs so, hätten 1990 nicht etwas über 90 % für die selbstständigkeit gestimmt...


    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Niemand negiert euer Volk und eure Existenz, niemand unterdrückt euch. Aber etwas zu nehmen das einem nicht gehört und sich dann wundern wenn man nicht wie ein Ehrengast behandelt wird erfordert schon einige Naivität und Dreistigkeit.

    von nehmen was dir nicht gehört, kannst du wohl als grieche ein liedchen singen... es ist schon witzig, wenn ein milchbauer, dem anderen milch verkaufen will... du siehst dich als nachfahre der antiken hellenen, und denkst dass du im recht bist, alles ok - ich verurteile dich nicht dafür, nur denk drann dass es unlogisch ist dass das der fall ist. der balkan ist ein durchzugs gebiet, es waren 20 andere fölker auf dem land, bevor dein folk dort hin kam. siehs mal realistisch - ich bin kein nachfahre alexanders, du bist aber auch keiner! auch sonst bist du nicht nachfahre eines balkanischen antikfolkes, weder du noch sonst jemand hier. die sache ist die dass griechenland garnicht an den namensstreit interssiert ist, griechenland ist an unser land interessiert, und will uns deshalb nicht vorankommen lassen.

  2. #762

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Ionian Boy Beitrag anzeigen
    hoff ich auch, falls es so weiter geht mit Mazedonien, minderheiten werden unterdrückt usw.
    Kann nicht sein du Clown, du scheinst über meine Heimat keinen blassen schimmer zu haben, neuestes Beispiel das Makedonien in der Region das fortschrittlichstes Land in Sachen Minderheiten ist:


    Macedonian ForMin, Antonio Milososki, signed in Bucharest a Memorandum of cooperation in the European and Euro-Atlantic integration field

    Date: 24-02-2011


    The Republic of Macedonia makes very constructive efforts to ensure the best possible inter-ethnic climate and the Wallachian minority, of about 150,000, has received assurances that its members will enjoy access to education in their language, as well as to religious services in their native language, the Minister of Foreign Affairs Teodor Baconschi stated on Wednesday, after meeting his counterpart from Skopje, Antonio Milososki.

    'As well, we agreed to do an inventory related to property restitution to this minority in the Republic of Macedonia', emphasized Minister Baconschi, adding that Romania will continue to act for the finalization of the EU and NATO enlargement with the countries of Western Balkans.

    In turn, the Republic of Macedonia official said that his country is the first in the region in terms of the level of protection for minority rights. Of all countries in the region, Macedonia is the one where protection of minority rights reached the highest level and attempts are made to keep the Wallachian community culture, tradition and language intact.

    'Romania serves as a very good example as for the representation of minorities at all levels, including in Romania's Parliament, and exactly that is the reason why the Republic of Macedonia supports Romania's membership in the UN Human Rights Committee', the international body Macedonia hopes to be able to sit in the period 2013-2016.

    At the same time, Minister Baconschi underlined that Romania further backs up a flexible and constructive dialogue under the UN aegis between Skopje and Athens on the issue of the official name of the Republic of Macedonia. 'We are convinced that both sides will show enough political wisdom to overcome this issue,' Minister Baconschi also said.

    On the other hand, Minister Milososki pointed out that his government hopes to resolve this dispute with Greece as quickly as possible, but without threatening his nation's identity.

    'Macedonia is prepared to continue negotiations with Greece under the UN patronage, so that the power of argument prevails and not the arguments are dominated by power. We would like Athens to demonstrate a more European behavior as our country's name and national symbols are concerned. As in Romania there a region of Moldova, but there is also a country named Moldova, the same we would like that our neighbors do not transform this situation into a disputed case', the Republic of Macedonia official underscored, adding that Skopje would like to see Athens acknowledging the minorities rights by observing the same standard as in the Republic of Macedonia, including those of the Wallachian-Macedo-Romanian minority.

    The two officials have signed on this occasion a Memorandum of cooperation in the European and Euro-Atlantic integration field between the two Foreign Ministries and a Memorandum of Understanding on cooperation between the Romanian Diplomatic Institute of the Romanian MAE and the Directorate of the MAE Diplomatic Academy of the Republic of Macedonia.

    'It is important that the entire bilateral legal framework is completed and updated. We have proposed the conclusion of negotiations on texts related to cooperation in education, science and culture, between the military and the justice ministries of the two countries', Minister Baconschi also said.

    He noted that the excellent relations between the two countries are also indicated by the increase in economic exchanges. 'Romanian companies could participate in tenders for the development of Macedonia's national power grid. As well, we could be useful in developing IT infrastructure of the Macedonian state,' the Romanian official highlighted.

    Minister Milososki payed an official visit to Bucharest, on Wednesday, and in addition to the meeting with the Romanian Foreign Minister his program included a meeting with the Romanian Senate President, Mircea Geoana.




    Langsam bekomme ich bei solche peinlichen Unterstellungen nen Anfall

  3. #763
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Schön, dass man den alten Schinken wieder rausholt mit einem Beitrag der es nichtmal würdig ist als solcher bezeichnet zu werden Cacik-Boy

  4. #764
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    Mazedonien und Bosnien waren die Republiken jugoslawiens, in denen die lebensqualität am niedrigsten war, erzähl keinen dreck!
    Der slovene zeichnete die Motika, Der serbe goss sie und besteckte sie mit Griff, der Mazedonier schuftete -.- so sahs aus.



    wärs so, hätten 1990 nicht etwas über 90 % für die selbstständigkeit gestimmt...





    von nehmen was dir nicht gehört, kannst du wohl als grieche ein liedchen singen... es ist schon witzig, wenn ein milchbauer, dem anderen milch verkaufen will... du siehst dich als nachfahre der antiken hellenen, und denkst dass du im recht bist, alles ok - ich verurteile dich nicht dafür, nur denk drann dass es unlogisch ist dass das der fall ist. der balkan ist ein durchzugs gebiet, es waren 20 andere fölker auf dem land, bevor dein folk dort hin kam. siehs mal realistisch - ich bin kein nachfahre alexanders, du bist aber auch keiner! auch sonst bist du nicht nachfahre eines balkanischen antikfolkes, weder du noch sonst jemand hier. die sache ist die dass griechenland garnicht an den namensstreit interssiert ist, griechenland ist an unser land interessiert, und will uns deshalb nicht vorankommen lassen.
    hast woll an geschichte nicht aufgepasst, oder bei euch in der schule lernt man was anderes, es gab die möglichkeit das sich skopja an griechenland angegliedert hätte, mit mehrzahl befürwörter der skopjaner! das war damals wo mitsotakis unser ministerpräsident war und wir einen embargo verordnet haben gegen über skopja..weisst du was passiert ist? wir haben uns verweigert euer land aufzunehmen weil es uns nicht zusteht dieses land, da es euer ist...wir wolten nur das ihr damals die flagge weg macht,und euer verfassung ändert, das ihr keine makedonen seit was ihr auch gemacht habt!..so hatt man sich geeignet

    heute muckt ihr wieder auf, und spielt makedonen und vergiesst wie schnell ihr euer flagge und verfassung geändert habt...

  5. #765

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    hast woll an geschichte nicht aufgepasst, oder bei euch in der schule lernt man was anderes, es gab die möglichkeit das sich skopja an griechenland angegliedert hätte, mit mehrzahl befürwörter der skopjaner! das war damals wo mitsotakis unser ministerpräsident war und wir einen embargo verordnet haben gegen über skopja..weisst du was passiert ist? wir haben uns verweigert euer land aufzunehmen weil es uns nicht zusteht dieses land, da es euer ist...wir wolten nur das ihr damals die flagge weg macht,und euer verfassung ändert, das ihr keine makedonen seit was ihr auch gemacht habt!..so hatt man sich geeignet

    heute muckt ihr wieder auf, und spielt makedonen und vergiesst wie schnell ihr euer flagge und verfassung geändert habt...

    Nicht wir, dickerchen, sondern Titos Erben. Die vermutlich der griechischen Überredungskunst zum Opfer fielen.

    Ich denke, wenn Sie gewusst hätten das "ihr" danach mit immer neueren (absurderen) Forderungen kommt, wäre das so nicht leicht passiert.

    Da mag auch der damaligen griechischen Diplomatie entgegen gekommen sein, das die makedonische Diplomatie sich noch in den Kinderschuhen und der Selbstfindung befand, nicht zu vergessen sind auch die allgemeinen damaligen Probleme nach der Abspaltung von der SFRJ.

    Man sollte doch auch gewisses Hintergrundwissen haben, das gerade ein 40 jähriger wie du haben sollte.

    Aber, auf der anderen Seite muss man "euch" auch dankbar sein, hättet "ihr" nicht so eine steife und arrogante Haltung, hätten wir vermutlich unser Nationalbewusstsein nicht so schnell gefördert und gefestigt.
    Tja, dumm gelaufen...

  6. #766
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    hast woll an geschichte nicht aufgepasst, oder bei euch in der schule lernt man was anderes, es gab die möglichkeit das sich skopja an griechenland angegliedert hätte, mit mehrzahl befürwörter der skopjaner! das war damals wo mitsotakis unser ministerpräsident war und wir einen embargo verordnet haben gegen über skopja..weisst du was passiert ist? wir haben uns verweigert euer land aufzunehmen weil es uns nicht zusteht dieses land, da es euer ist...wir wolten nur das ihr damals die flagge weg macht,und euer verfassung ändert, das ihr keine makedonen seit was ihr auch gemacht habt!..so hatt man sich geeignet

    heute muckt ihr wieder auf, und spielt makedonen und vergiesst wie schnell ihr euer flagge und verfassung geändert habt...


    viel zu viele lügen in einem beitrag... ich glaube kam, dass die makedonier sich jeh den griechen anschliessen wollten, geschweige den eine mehrheit.

    und zu geschichtsunterricht sage ich nichts, jeder der 1 gram normal ist wird mir recht geben.

  7. #767

    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    3.047
    Wow schon 77 Seiten! Weiter so! Die 100 rücken immer näher!

  8. #768
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von MaKeDoNiJa e VeCnA Beitrag anzeigen
    Wow schon 77 Seiten! Weiter so! Die 100 rücken immer näher!
    Dann will ich meinen Teil dazu beitragen. Viel Glück weiterhin.

  9. #769

    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    3.047
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Dann will ich meinen Teil dazu beitragen. Viel Glück weiterhin.

    Geht dir auch schon auf den Sack oder?

  10. #770
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    viel zu viele lügen in einem beitrag... ich glaube kam, dass die makedonier sich jeh den griechen anschliessen wollten, geschweige den eine mehrheit.

    und zu geschichtsunterricht sage ich nichts, jeder der 1 gram normal ist wird mir recht geben.
    das man bei euch nicht anständiges zu lernen gibt in der schulen kann ich auch nichts für...

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 16:19
  3. Mazedonien verklagt Griechenland
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 672
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 04:41
  4. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 18:42
  5. Griechenland hofft auf Stabilität im Kosovo
    Von El Greco im Forum Politik
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 20:07