BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 29 ErsteErste ... 12181920212223242526 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 290

Griechenland und seine Minderheiten

Erstellt von Albanesi2, 12.06.2005, 14:34 Uhr · 289 Antworten · 13.700 Aufrufe

  1. #211
    GLOBAL-NETWORK
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen

    In der Türkei leben doch auch 18 Millionen Albaner. In etwa auch 25% :P
    Das glaube ich nicht.Woher hast du diese Informationen? In Staatlichen Quellen ist von 200.000 bis 1 Million die rede, doch so genau weiß man das nicht, da die Albaner nicht als solches erkennbar sind.In meiner Stadt leben jedoch sehr viele Albaner, aber in anderen Teilen der Türkei? 18 Millionen?

    Davon abgesehen, warum hat der Grieche (Palaiologos) jetzt plötzlich seinen Beitrag editiert?
    Eben waren es noch 25% Albaner die in Hellas leben sollen, nun sind es plötzlich nur 5%?
    Was stimmt denn nun?

  2. #212
    Avatar von Golemi

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    769
    Es gibt bezüglich der Albanischen Minderheit in der Türkei unterschiedliche Zahlen. Die Zahl 18 Mio. habe ich auch schon gelesen, denke aber, dass diese verzerrt ist. (War auch nur ironisch gemeint in diesem Fall.)
    Nach alle dem was ich bisher gelesen habe, kann man in der Türkei etwa 1Mio. Albaner zählen, die 'noch' wissen, woher ihre Herkunft ist. Dazu zähle ich die assimilierten Albaner nicht, denke hier auch 1Mio.. Manche sprechen von 4 oder 5 Mio. Albanern in der Türkei insgesammt. Was wirklich wahr ist, kann ich dir leider auch zu meinem Bedauern nicht sagen.

    In Griechenland geht man auch von Zahlen über 1Mio. Albaner aus. Ein User schrieb hier mal vor nicht allzu kurzer Zeit von 100.000 Albanern allein auf Kreta. Da ist es dann doch möglich dass im Rest des Landes noch weitere 900.000 leben.
    Bei den Assimilierten Albanern in Griechenland sagt WiKipedia etwas über 1.6 Mio. Nachfahren der Albaner ( Früher Arvaniten ect..) .

  3. #213
    pipolori
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    und was soll das bild jetzt ausdrücken außer deinem hass gegenüber türken? dass die türkische regierung diplomatie mit anderen regierungen dieser zeit betrieb?
    zum bild: der deutsche botschafter rranz von papen und der türkische außenminister sükrü saracoglu unterzeichnen ein nichtangriffspakt am 18 juni 1941 in ankara
    der user nikos wollte es aber so darstellen als wäre die türkei ein verbündeter von deutschland gewesen also teil der achsenmächte und wollte so einen türkischen anteil an den schandtaten der deutschen erzeugen. wie hassbesessen und hinterhältig wollen die griechen noch sein?

  4. #214
    Avatar von Golemi

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    769
    Pipolori was bist du für ein Landsmann, wenn man fragen darf?

  5. #215
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.494
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Da bis jetzt ausser ethnische Griechen keine anderen die griechische Staatsbürgschaft kriegen
    Die hälfte der illegalen albanischen Migranten haben bereits einen hellenischen Pass. Weißt du das nicht?
    Außerdem ist das Migrantengesetzt schon durch.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von pipolori Beitrag anzeigen
    [...]
    Da du Hellenen mit Nazis verglichen hast und dies angesichts der historischen Begebenheiten einen
    negativen Unterton hatte, wollte ich auf diese Weise darauf hinweisen.

  6. #216
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.398
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Die hälfte der illegalen albanischen Migranten haben bereits einen hellenischen Pass. Weißt du das nicht?
    Außerdem ist das Migrantengesetzt schon durch.

    - - - Aktualisiert - - -



    Da du Hellenen mit Nazis verglichen hast und dies angesichts der historischen Begebenheiten einen
    negativen Unterton hatte, wollte ich auf diese Weise darauf hinweisen.
    Ne eigentlich nicht dachte bis her das nur ethnische Griechen einen griechischen pass bekommen aus Albanien würde das nur für Nord-epiroten griechischer Abstammung gelten. Wie konnten den Albaner bis jetzt einen griechischen pass bekommen?

  7. #217
    pipolori
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Eher das türkische Militär .
    ja sicher das türkische militär ist schuld.

    "Blutige Weihnachten auf Zypern 1963

    24. Dezember 2012 von Redaktion Caretta

    Es war der 21. Dezember 1963 als die Todesschwadronen des Nikos Sampson (später Präsident Zyperns), gedeckt von griechisch-zyprischer Polizei, erstmals im großen Stil in Nikosia zuschlugen. Fünf Tage lang wurden Frauen, Männer und Kinder getötet. Im türkischen Ortsteil Küçük Kaymaklı kam es zu den ersten Ermordungen. Der „Daily Express“ vom 28. Dezember 1963 spricht von 200 bis 300 auf der Straße getöteten türkischen Zyprern. Der Londoner „Daily Herald“ vom 31. Dezember 1963 berichtet von 350 abgeschlachteten Zyperntürken. „Le Figaro“ vom 26. Januar 1964 beschreibt, wie eine Mutter (Mürüvet) und ihre drei kleinen Kinder (Murat, Kutsi und Hakan) ermordet und die Leichen in die Badewanne des Hauses geworfen wurden, weil der Vater ein türkisch-zyprischer Offizier war. Das Haus des Offiziers ist heute ein Museum. Die Barbarei ist durch die Regierung Makarios niemals verurteilt worden. Das Ergebnis der zyprisch-griechischen Angriffe auf die türkischsprachige und muslimische Zivilbevölkerung im Winter 1963/64 waren etwa 1.000 Ermorderungen, 545 Geiselnahmen und 103 zerstörte oder aufgegebene zyprisch-türkische Dörfer. George W. Ball, US-Unterstaatssekretär unter Kennedy und Johnson, notierte in jenen Tagen: „Die griechischen Zyprer wollen keine Friedenstruppe. Sie wollen nicht gestört werden, wenn sie die türkischen Zyprer umbringen…“. Am 4. März 1964 entsandten die Vereinten Nationen schließlich eine 7.000 Mann starke Friedenstruppe zum Schutz der bedrohten türkischsprachigen Inselbevölkerung. Die UNFICYP-Truppen befinden sich bis heute Zypern. (Michael Ackermann: Türkisch-Zypern – Geschichte und Gegenwart)"

    http://den deutschen Botschafter Fra...Saracoğlu

    the bloody Christmas massacre:
    Die ersten beiden Opfer waren die türkischen Zyprer Zeki Halil und Cemaliye Emirali.[9] Nachdem sie mit anderen im Auto durch die griechischen Viertel von Nikosia gefahren waren,[10] hielt eine Gruppe von bewaffneten griechischen Zivilisten zwei Fahrzeuge unmittelbar bei der Ankunft im türkischen Viertel an und zwang die zehn Insassen auszusteigen. Als die griechisch-zyprische Polizei ankam, traten die griechischen Zivilisten beiseite und die Polizei schoss in die Menge der türkischen Zyprer.
    möge mein namensvetter und alle anderen opfer in frieden ruhen.

    bis 1974 kam es immer wieder zu ausschreitungen und progromen gegen zyperntürken, bei dem zyperntürken massakriert wurden. drei mal wollte die ttürkei intervenieren in zypern, wurde jedoch immer wieder von den usa beruhigt und daran gehindert. 1974 reichte es der türkei dann irendwann nach unzähligen massakern und sie maschierte auf eigene faust in zypern ein.

  8. #218
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.494
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Wie konnten den Albaner bis jetzt einen griechischen pass bekommen?
    Bei mir im Dorf ist das so. Du lässt dich taufen und nimmst einen griechischen Namen. Dann gibst
    du den entsprechenden Leuten ein paar Scheine in einem Umschlag und gehst deinen Pass abholen.
    Gibt Leute, die wir als Gjon oder Petrit kennen und auf ihren Pässen steht Christos oder Alexandros.

    Das ist echt so ohne Spass.

  9. #219
    pipolori
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    Pipolori was bist du für ein Landsmann, wenn man fragen darf?
    ich bin türke aus kayseri

  10. #220
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.398
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Bei mir im Dorf ist das so. Du lässt dich taufen und nimmst einen griechischen Namen. Dann gibst
    du den entsprechenden Leuten ein paar Scheine in einem Umschlag und gehst deinen Pass abholen.
    Gibt Leute, die wir als Gjon oder Petrit kennen und auf ihren Pässen steht Christos oder Alexandros.

    Das ist echt so ohne Spass.
    Ich glaub du übertreibst ein wenig. Ich kann mir nicht vorstellen das das überall in Griechenland so einfach ist mit dem Pass. Und das die hälfte der Albaner in Griechenland einen griechischen Pass hat halte ich letzt mal vorsichtig gesagt für ein Gerücht.

Ähnliche Themen

  1. Istanbul und seine Minderheiten
    Von EnverPasha im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 22:03
  2. Griechenland unterdrückt die Minderheiten
    Von Ottoman im Forum Politik
    Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 14:20
  3. Minderheiten in Griechenland
    Von Kemalist_1923 im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 19:19
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.11.2004, 19:01